Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von blutiger_anfänger
Thema: .Exe nach ausführen löschen?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Mal ne ganz andere Idee. Wenn du dir ein zweites Projekt im VS anlegst und dort ein "unsichtbares" Formular erstellst, dass per Timer alle paar Sekunden im Taskmanager nach deiner Hauptapplikation sucht und sie, wenn sie nicht mehr vorhanden ist, löscht, sollte das ein wenig eleganter aussehen (der User bekommt keine CMD vorgesetzt) und das ist nicht so ne arg brutale "Hau-drauf"-Schleife wie deine Batch.

Die .exe des zweiten Projekt führst du dann einfach im Formclosing deiner ersten App aus.

So würde ich's lösen...

liebe Grüße,
ein blutiger Anfänger ;)

Thema: [erledigt] Umlaute in Regex-Pattern
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

da gibts doch hier im board ein wunderschönes tutorial [Artikel] Regex-Tutorial
vielleicht hilft dir das ja weiter

Thema: Doppelte (bzw. ähnliche) Bilder finden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich danke dir für die super ausführliche Antwort Ich würd gern mal von dir als c# Guru, deine Meinung zu der Idee die Id im Metatag zu vergleichen, hören... Da sich meien Gallerie fast ausschließlich aus .jpegs zusammensetzt.

Thema: Doppelte (bzw. ähnliche) Bilder finden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Danke für die Hinweise - da muss ich mir noch was schlaues einfallen lassen, weil dass das mit den jpegs so nicht ganz hinhaut musst ich grade auch feststellen... Die Shareware kommt eigentlich auch nicht in Frage...

Ich möchte eine große öffentliche Gallery in Form eines Homepage Projektes ansetzen. Den Usern sit es auch erlaubt weitere Bilder hinzuzufügen, welche jedoch erst von mir kontrolliert werden, ob sie gegen die Regeln verstoßen und ob das Bild vorhanden ist.

Ob ein Bild gegen die Regeln verstößt muss ich leider von Hand kontrollieren. Das wird mir kein Programm sagen können, ob das Bild pornographische Inhalte enthält, aber die Dupletten, welche bei einer großen Bilderanzahl schnell vorkommen, werde ich von Anhieb und auch kein User mal ebenso aus dem Gedächnis erkennen können.

Von daher bin ich halt grade auf der Suche nach einer Möglichkeit zu überprüfen, ob die neuen Bilder, schon in der Gallery vorhanden sind...

Die Algorithmen fallen denke ich mal bei der großen Bilderanzahl weg, vorallem, da die Software direkt per Remotedesktop auf dem Server laufen soll und ich diesem keine zusätzliche große Last zumuten möchte...

Somit bleibt mir nur die Spur mit den Metadaten, wenn ich das richtig verstanden hab...

Hat da eventuell jemand eine nützliches Tutorial bezüglich c# am Start?


liebe Grüße,
Raffi

edit://

ja ich bin des Googlen's mächtig Nicht das mir hier gleich wer was alá google-ist-dein-freund postet
Trotzdem hab ich immernoch Interesse an guten Tutorials oder vielleicht sogar nem Snippet...

Thema: Doppelte (bzw. ähnliche) Bilder finden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

das klingt doch mal super! ich danke euch für den schneller support!

Thema: Doppelte (bzw. ähnliche) Bilder finden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich stehe momentan vor einem kleinem Problem. Ich habe nen Haufen Grafiken und Bilder... Viele doppelt, jedoch mit verschiedenen Dateinamen.

Wie stelle ich es am besten an, das alle doppelten gefunden werden? Also Bilder mit gleicher Größe und gleichem Titel unabhängig vom Dateinamen...

Gibt es da fertige Klassen für?
Mir fehlt grad einfach der Ansatz...

Liebe Grüße,
Raffi

Thema: Emails versenden
Am im Forum: Web-Technologien

hm ok...

hast du die chance nen eigenen smtp server aufzusetzen?

bzw. es gäbe da noch 'ne holzhammer methode, aber das wäre echt nicht schön. Einfach mit deiner Anwendung nen PHP Script anschreiben, das die PHPmail Funktion benutzt. Gut ist sicherlich auch ne Einstellungssache, aber normalerweise, sollte das hinhauen

Thema: Emails versenden
Am im Forum: Web-Technologien

nimm das kostenlose Paket von arcor.de Der SMTP hat zumiondest als ich ihn das letzzte mal genommen hat, wesentlich mehr verkraftet

Thema: Social Network Messenger?
Am im Forum: Web-Technologien

hatte mich vor einiger zeit auch mal an solch einem Projekt versucht... Wer mag kanns sich ja mal anschauen... Leider nicht mehr ganz aktuell... Bastel grad an nem dicken Update - ansonsten wen's interessiert --> www.codecollectors.net

Thema: Quellcode samt Ajax auslesen...
Am im Forum: Web-Technologien

Ok, da lag wohl ein Missverständnis vor. Das Parsen sprich das Scritp hatte ich ausgeführt und dann bei Webbrowser.DocumentCompleted den Quelltext geparsed. Und genau das war Mist. Denn das DocumentCompleted Event tritt früher ein, als bis die Reaktion des Scripts, welches zuvor aufgerufen wurde. Ich prüfe nun in einem kurzen Intervall, ob das Ajaxelement schon geladen wurde und wenn ja parse ich mir dann den Quelltext...

Haut also doch alles hin. War einfach nur ein Logikfehler.

Liebe Grüße
und danke nochmals,
Raffi

Thema: Quellcode samt Ajax auslesen...
Am im Forum: Web-Technologien

stimmt schon, aber vorerst würde es mir reichen wenn ich einfach 1 zu 1den quelltext bekommen könnte, von der Seite die mir im Browser angezeigt wird.

Weil ich verstehe einfach nicht warum etwas angezeigt wird, was im Quelltext nicht drinsteht. Dann muss der Quellcode ja zumindest irgendwo im Browsercache oder so liegen. Denn damit mir ein Browser etwas anzeiogt muss ja auch in irgendeiner Weise HTML, CSS, etc. vorhanden sein.

Thema: Quellcode samt Ajax auslesen...
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo liebe C-Sharpler,
ich habe ein mehr oder weniger großes Problem... Ich möchte gerne Informationen aus einer Website auslesen.
Wenn ich den Quelltext habe, dann gelingt das auch ganz gut mit RegularExpressions.

Mein eigentliches Problem ist, das die Website seit einiger Zeit mit Ajax arbeitet. Wenn ich die Seite, aus welcher ich die Informationen haben will, im WebbrowserElement aufrufe, dann wird mir alles angezeigt, auch die geforderten Informationen. Nehme ich mir nun den Quelltext sind keine der Informationen aufzufinden...

Ich habe das ganze auch spaßeshalber einmal mit Firefox probiert. Die Seite wird richtig angezeigt. Bei "Quelltext anzeigen" fehlten die Informationen. Wenn ich die Informationen dann markiert habe und "ausgewählten Quelltext" anzeigen ließ, waren alle Informationen da.

Also muss es doch irgendwie möglich sein...
Ich habe leider absolut keine Ahnung wo ich da ansetzen soll... Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße,
ein blutiger Anfänger

Thema: Webbrowser.Dispose();
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

stimmt... am anfang wollt ich ja die seiten auch noch angezeigt bekommen, da hat das webbrowser control sinn gemacht... naja und wenns erstmal steht wieder alles umzumodeln ist dann auch immer so ne sache. Aber ihr habt schon recht.... Werd mich hinsetzen und das ganze mit webrequests lösen...

...und wenn es dann immernoch so viel speicher frisst - fress ich nen besen...

Thema: Webbrowser.Dispose();
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

viel zu viel...

dem programm wird eine liste mit domains gegeben, die es aufrufen soll und checken ob sie online sind, und mit einer regurlar expression kurz überprüfen ob ein bestimmter wert vorhanden ist.


für ca. 80 mal webbrowser.navigate, braucht er ob mit oder ohne dispose laut tasmanager knapp 250mb ram... und das kann eigentlich nicht sein...

Thema: Webbrowser.Dispose();
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Das haut irgendwie nicht ganz hin...

Also ich probiers nochmal besser zu erklären.
Ich habe eine Forms Anwendung. Dort hab ich über die Toolbox ein WebbrowserControl hinzugefügt. Dieses Webbrowser Control hat den Namen "webbrowser1".

Nun habe ich in den DocumentComplete EventHandler "webbrowser1.dispose();" gesetzt. Mit dem Dispose verschwindet das Element von der Oberfläche meines Forms.

Mit "Controls.Add(webbrowser1);" taucht es jedoch auch nicht mehr auf...

Thema: Webbrowser.Dispose();
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo liebe Community,
ich habe da eine kurze Frage. Hab' auch schon gegooglt, aber irgendwie finde ich nicht s wirkliches auf meien Frage.

Also ich habe eine Anwendung mit einem webbrowser control. Nach einigerzeit frisst das aber schon sehr viel Arbeitsspeicher. Besser gesagt mit jeder aufgerufenen Homepage. Von daher hab ich ein wenig gegooglet und bin auf

webbrowser.dispose();

gestoßen... Nun meine eigentliche Frage. Wie bekomme ich mein webbrowser Control wieder zum laufen, nach dem ich webbrowser.dispose(); gemacht habe?

Ich meine beim Dispose wird es ausgeblendet.
Ich habe es schon mit

Webbrowser webbrowser1 =  new Webbrowser();
probiert, jedoch passiert da oberflächen technisch nichts. Das Element ist immernoch nicht sichtbar.
Falls es euch weiterhilft - ich habe das webbrowser element über den Designer hinzugefügt, also nciht von Hand instanziert...

Thema: IRC-Chanel oder Chat für C# Programmierer?
Am im Forum: Smalltalk

http://www.euirc.net/de/

die haben nen c# channel

Thema: Hakkeri (Hacker-Spiel) [Final Demo,Quellcode]
Am im Forum: Projekte

Schreib mir, wenn du noch Interesse hast mal ne PN mit den Anforderungen die der Webserver für die Online Version haben müsste und dann schau ich mal was sich machen lässt...

Thema: Kill me! ... oder wie ich ein Programm schreibe, welches den PC sperrt/entsperrt...
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Theoretisch sperrt die Windows Sperre wohl am besten... Aber das ganze soll ja mit nem USB-Stick gesperrt/entsperrt werden... Sperren könnte man wohl ncoh über "LockWorkstation" realisieren, aber wie bekomme ich den PC automatisch wieder entsperrt, besonders, wenn der Benutzeraccount ein Passwort hat?

Thema: Kill me! ... oder wie ich ein Programm schreibe, welches den PC sperrt/entsperrt...
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat von markus.bodlos

Und wie willst du dann die Sperre aufheben?

mfg Markus

durch einstecken des richtigen USB Sticks (Hardware Serienummer auslesen und vergleichen)

Von daher wärs mir am liebsten sämtliche Userinputs zu deaktivieren, jedoch hab ich keien Ahnung, wie ich das anstellen soll...

Thema: Kill me! ... oder wie ich ein Programm schreibe, welches den PC sperrt/entsperrt...
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Zitat von markus.bodlos
Also das ist kein prob, drücke und halte(!) ctrl + alt + del Taskmanager erscheint, zwar flackert aber dennoch benutzbar...

Du solltest den Taskmanager nicht über einen Timer beenden, es gibt wege den TaskMgr über die Registrierung generell abzuschalten, beziehungsweise den Aufruf verbieten.

mfg Markus

bei mri flackert er nicht, sondern bleibt sogar angezeigt, jedoch weiß ich cniht, wie er noch benutzbar sein sollte, da ich beide hände brauch die Tasten zu drücken...

Ich bin nur auf dem Stand das man den Taskmanager per Registry deaktivieren kann, sodass dann eien Meldung alá "Der Taskmanager wurde vom Administrator deaktiviert" kommt, aber die Fehlermeldung wollte ich eigentlich umgehen. Sollte es eine Möglichkeit geben, den Taskmanager ohne die Fehlermeldungen zu deaktivieren, bin ich natürlich gerne bereit das nochmal umzubauen.

Alternativ dürfte es aber doch auch reichen einfach die Pfeiltasten, sowie die Maustasten ncoh per Hook auszuhebeln, dann dürfte der Taskmanager auch mit der jetzigen Lösung unbrauchbar sein...



Zitat von Scavanger
Hallo,

gute Idee!

Unter Vista (Ultimate, 32bit) flackert der Taskmanager bei STRG-ALT-ENTF nicht, dafür erreiche ich problemlos den "Zwischenbildschirm", der Taskmanager funktioniert von dort aus nicht, dafür kann man den PC problem los herunter fahren, den Benutzer abmelden usw.

Ich habe leider kein Vista, könntest du mir vielleicht sagen wie der Prozess vom "Zwischenbildschirm" heißt?

Thema: Kill me! ... oder wie ich ein Programm schreibe, welches den PC sperrt/entsperrt...
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Ich hatte vor ein Programm zu schreiben, welches bei bestimmten Events den PC sperrt/entsperrt...

Da das Programm auch automatisch entsperren sollte, fiel Win+L (Passwortabfrage) weg.

Jedoch wurde des öfteren behauptet, dass man den PC alternativ zu Win+L nichtz wirklich sperren könnte.

Ich denke meine "Sperrfunktion" ist ziemlich sicher, von daher würde ich euch bitten, euch selbst mal dran zu probieren, ob ihr es schafft, den PC zu entsperren ohne, dass ihr auf den "entsperren" button klickt...



edit://





noch ein paar infos:

- Bisher getestet unter XP im Single- und Dualmonitor Betrieb
- Fullscreen - Topmost
- Taskleiste per WinApi "versteck"
- Taskmanager geblockt (nicht per Registry deaktiviert!)
- Startmenü, Schließen (Alt+F4), etc. per Low-Level-Hook abgefangen

Thema: Vollbild Anwendung
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Fall es interessiert - hab das Vollbild jetzt durch Verwendung der hier vorgestellten Klasse erstellt...

http://www.vesic.org/english/blog/winforms/full-screen-maximize/

Thema: Vollbild Anwendung
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Ich überprüfe ob ein USB Stick mit einer bestimmten Seriennummer angeschlossen ist. Wird er entfernt, wird der PC gesperrt. Wird der Stick wieder angeschlossen, erkennt mein Programm es und soll den Computer wieder "entsperren".

Thema: Vollbild Anwendung
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

@Fabian:

Dem ist leider nicht so...

siehe Anhang

das Blaue ist mein Desktop/Wallpaper...

hier mein Code:

Owner = null;
WindowState = FormWindowState.Maximized;
FormBorderStyle = FormBorderStyle.None;
die Taskbar Funktion liegt in einer anderen Klasse

@Jelly:

Ich kenne Win-L, aber ich möchte probieren es so zu lösen, weil die Applikation hinterher mit USB Sticks arbeiten soll...

Thema: Vollbild Anwendung
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Ich möchte eine kleine Anwendung schreiben, die den Computer "sperrt".

Das Form ist "TopMost", der Taskmanager ist abgefangen, die Taskleiste versteckt, jedoch bekomme ich das Form nicht auf "Vollbild"... Es bleibt immer ein Streifen, dort wo die Taskleiste normalerweise ist. Wie definiere ich, dass das Form auch diesen Bereich überdeckt?

Und meine zweite Frage - kann man das Startmenü auch "hiden", oder muss ich da die Windowstaste selbst abfangen?

liebe Grüße,
ein blutiger Anfänger

Thema: Webbrowser Element "neustarten"
Am im Forum: Web-Technologien

Ist es nicht irgendwie möglich, die "Events" die beim starten und schließen meiner Applikation ausgeführt werden von "Hand" auszulösen?!

Sprich beim Start wird die Webbrowser-Komponente doch geladen und initialisiert und beim Schließen wieder geschlossen...

Kann man diese Events nicht so auslösen, also während der Laufzeit?

Thema: Webbrowser Element "neustarten"
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo liebe C-Sharp-Freunde,
ich habe eine Anwendung mit Webbroser Control. Nun kann man mit diversen Buttons in meiner Anwendung einstellungen in der Registry vornehmen, die sich auf das WebbrowserControl (sprich auf den InternetExplorer) beziehen, wie zum Beispiel, die Proxy Einstellungen sowie die Aktivierung/Deaktivierung von JavaScript/Active-X... Jedoch werden diese Änderungen quasi erst nach Neustart des InternetExplorers bzw. Neustart meiner Applikation übernommen. Von daher wollte ich fragen, ob es mögliczh ist nur das WebbrowserControl "neuzustarten" Sprich so zu tun, als würde meine Anwendung gerade geöffnet und das WebbroserControl neugeladen. So das halt zum übernehmen der Einstellungen nciht gleich meine komplette Anwendung neugestartet werden muss sondern nur das Webbrowser Element sich einmal "aktualisiert".

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,
liebe Grüße!

Thema: SQL Command Rückgabe
Am im Forum: Datentechnologien

danke dir - funktioniert super! Vielen dank für deine/eure Geduld mit mir

Thema: SQL Command Rückgabe
Am im Forum: Datentechnologien

hm habe in dem sinne keine tabellen... Soll ne Remote Konsole für meinen WindowsRemo werden.

 string strConn = "server=xx.xx.xx.xx; user=sa; pwd=passw0rd; ";
            string comand = @"xp_cmdshell ""dir c:\""";

            SqlConnection conn = new SqlConnection(strConn);
            SqlCommand cmd = new SqlCommand(comand, conn);
            conn.Open();
            SqlDataReader dr = cmd.ExecuteReader();
            while (dr.Read())
            {
                textBox1.AppendText(dr.ToString());
            }
            

            dr.Close();
            conn.Close();

was soll ich in diesem beispiel denn als "Spalte" angeben?!