Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von tkrasinger
Thema: WCF Service Host mit Fiddler abhören
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Ich hab ein paar WCF Services in einem Service Host laufen und wollte über den Fiddler versuchen da mal reinzuhören.

Dazu hab ich einfach http://localhost:5300 durch http://ipv4.fiddler:5300 ersetzt. Ich seh die Requests nun auch allerdings kommen die irgendwie nicht mehr zu meinem Service durch, weil ich eine Exception krieg: "Der Aufrufer wurde vom Dienst nicht authentifiziert"

Thema: StackPanel wie in WPF
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

ich würds mal mit dem FlowLayoutPanel versuchen, denke da lässt sich ähnliches machen

Thema: Designer Problem mit UserControls
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Also meine Frage ist eigentlich viel mehr, hab ich irgendwie eine Chance mehr als die Meldung "Can not create instance" zu bekommen? Schreibt der Designer irgendwo log-Files wo ich mehr Informationen bekomme, warum er die Instanz nicht hat erstellen können?

Thema: Designer Problem mit UserControls
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Zitat von Mr Evil
wie sieht der xaml header aus dieses user controls ?

<UserControl x:Class="MyProject.WPF.Controls.SearchResult"
xmlns="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation"
xmlns:x="http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml"
xmlns:toolkit="http://schemas.microsoft.com/wpf/2008/toolkit">
...
</UserControl>

Thema: Designer Problem mit UserControls
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Das Control SearchResult selbst kann ich im Designer öffnen. Aber in einem anderen Control in dem ich dieses Control verwende spinnt der Designer und der Fehler ist nur: Could not create an instance of type 'SearchResult'. Mehr krieg ich ned.

Thema: Designer Problem mit UserControls
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Ich hab im Designer irgendwie andauernd ein Problem mit meinen Controls:

Could not create an instance of type 'SearchResult'.

Das Control selbst kann ich im Designer öffnen, viel Code ist da auch ned drinnen. Kann ich irgendwo herausfinden wo der Designer ein Problem hat?

public partial class SearchResult : UserControl
    {
        private Type ItemType;

        #region Event.ItemAction

        private SearchResultActionEventHandler _ItemAction;
        [Browsable(true)]
        public event SearchResultActionEventHandler ItemAction
        {
            add
            {
                _ItemAction += value;
            }
            remove
            {
                _ItemAction -= value;
            }
        }
        protected virtual void OnItemAction(SearchResultAction action, object id, object item)
        {
            if (_ItemAction != null)
                _ItemAction(this, new SearchResultEventArgs() { Action = action, ID = id, ItemType = this.ItemType, Item = item });
        }

        #endregion

        public SearchResult()
        {
            InitializeComponent();
        }
        public void SetResult(DataSet ds, Type displayType)
        {
            if (ds != null)
            {
                this.ItemType = displayType;
                grdResult.IsReadOnly = true;
                grdResult.ItemsSource = new DataView(ds.Tables[0]);
            }
        }
        public void SetResultList<T>(List<T> lst)
        {
            ItemType = typeof(T);
            if (lst.Count > 0)
            {
                ItemType = lst[0].GetType();
                grdResult.IsReadOnly = true;
                grdResult.ItemsSource = lst;
            }
        }

        public void SetResultList(System.Collections.IList lst)
        {
            if (lst.Count > 0)
            {
                ItemType = lst[0].GetType();
                grdResult.IsReadOnly = true;
                grdResult.ItemsSource = lst;
            }
        }

        private void Button_Click(object sender, RoutedEventArgs e)
        {
            OnItemAction(SearchResultAction.Open, ((Button)sender).Tag, ((Button)sender).DataContext);
        }
    }

Thema: TextBox.Text ändern nach Binding
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Besten Dank das funktioniert so mal.

Ich verwende für solche Sachen nun ein eigenes Control "MyTextBox". Kann ich den Converter dort irgendwie per Default immer draufgeben, sodass ich beim Binding den Converter nicht extra angeben muss?

Also so, dass ich wieder:


<MyTextBox Text="{Binding StringValue}" ... />

schreiben kann?

Thema: TextBox.Text ändern nach Binding
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Zitat von Mr Evil
wenn ich dich richtig verstehe
du meinst bisher steht da
"int.MaxValue"
aber du moechtest eine tatsaechlichen wert anzeigen lassen ?

daufer kannst du dir n converter schreiben - duerfte leicht sein

Nein, da ich ja einfach nur die Int-Property auf die TextBox binde steht da natürlich dann "2147483647" drinnen, ich will aber, dass wenn der Wert (also int.MaxValue) gebunden wird, gar nix drinnen steht, das Binding aber trotzdem aktiv ist, weil ich ja, sobald die ID durchs Speichern einen Wert bekommt, den auch gleich anzeigen will (da die gebundene Klasse INotifyPropertyChanged implementiert sollte das gehen)

Thema: TextBox.Text ändern nach Binding
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

hm, muss wohl doch etwas weiter ausholen:

Ich hab in meiner Klasse auch eine ID drinnen. Die ist vom Typ "int". Beim erstellen eines neuen Objekts kriegt die ID den Wert int.MaxValue (int? vewende ich nicht, da die ID eigentlich kein null haben darf, konzeptionelle Entscheidung). Nun habe ich eine Form in der ich ein Objekt dieses Typs anzeige, auch die ID, die natürlich Disabled ist, und das natürlich über das normale Binding auf "Text". Jetzt steht dann aber in der TextBox der Wert von int.MaxValue drinnen, was natürlich total bescheuert ausschaut.
Ich möchte nun einfach den Text in der TextBox ändern.

Ich hab dafür in WinForms eine NumericTextBox gebastelt, die das alles kontrolliert hat, in der WPF funktioniert das aber nicht mehr, weil sich der angezeigte Text einfach nicht ändert.

Klar ich könnte prüfen ob das ein neues Objekt ist und dann eben nicht binden und einfach "" anzeigen, ich will aber, dass meine TextBox-Klasse das selbst schaff. Aber wenn ich den angezeigten Text nicht beeinflussen kann, schaff ichs einfach nicht.

Thema: TextBox.Text ändern nach Binding
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

<DockPanel>
            <TextBox Text="{Binding StringValue}" Name="txtValue" Width="150" Height="21" DockPanel.Dock="Top" Margin="10"></TextBox>
            <TextBlock Name="txtResult" DockPanel.Dock="Top" HorizontalAlignment="Center"/>
        </DockPanel>

public partial class Window2 : Window
    {
        public Window2()
        {
           InitializeComponent();
            this.DataContext = new TestClass() { StringValue = "Initial Value" };
            txtValue.Text = String.Empty;
            if (txtValue.Text == String.Empty)
                txtResult.Text = "Hat geklappt";
        }
    }

    public class TestClass : INotifyPropertyChanged
    {
        private string _StringValue;
        public string StringValue
        {
            get { return _StringValue; }
            set
            {
                _StringValue = value;
                OnPropertyChanged("StringValue");
            }
        }
        
        public event PropertyChangedEventHandler PropertyChanged;

        private void OnPropertyChanged(string propName)
        {
            if (PropertyChanged != null)
                PropertyChanged(this, new PropertyChangedEventArgs(propName));
        }
    }

Ich will (aus verschiedenen komplexeren Gründen) den angezeigten Text ändern. Wie schaff ich es, dass der tatsächlich angezeigte Text im GUI erscheint? Siehe Screenshot

Thema: Generischer Typ in Event
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

hm, habs kapiert. Muss ich den Event doch nicht typ-spezifisch machen, dabei wär das so schön gewesen.

Thema: Generischer Typ in Event
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

scherz oder? Ich hab Klassen mit 10 und mehr List-Eigenschaften, kann doch nicht

Person : PO<Person,Adresse,Kontakte,Aufgabe,Mail,Buchung,Konto,Bemessungssatz,Vorname,Nachname,Kommunikation,Funktion>

schreiben, da wirst ja irre ...

Thema: Generischer Typ in Event
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

public abstract class PresentationObject<T>
{
        /// <summary>
        /// Used to handle deferred loading events
        /// </summary>
        public delegate List<LT> LoadAssocListEventHandler<LT>(PresentationObject<T> sender, string listPropertyName);

        #region Event.LoadAssocList

        private LoadAssocListEventHandler<LT> _LoadAssocList;
        /// <summary>
        /// Occurs when a list property is loading its objects
        /// </summary>
        [Browsable(true)]
        public event LoadAssocListEventHandler<LT> LoadAssocList
        {
            add
            {
                _LoadAssocList += value;
            }
            remove
            {
                _LoadAssocList -= value;
            }
        }
        protected virtual List<LT> OnLoadAssocList<LT>(string propName)
        {
            if (_LoadAssocList != null)
                return _LoadAssocList(this, propName);
            else
                return null;
        }

        #endregion

        ....
}

Das lässt sich leider nicht kompilieren, auf den Zeilen der Eventdeklaration krieg ich:
Zitat
Error 1 The type or namespace name 'LT' could not be found (are you missing a using directive or an assembly reference?)

Ich würde in einer konkreten Implementierung vom PresentationObject dann z.B folgendes aufrufen wollen:

public class Person : PresentationObject<Person>
{
    private List<Adresse> _Adressen;
    public List<Adresse> Adressen
    {
        get
        {
            if( this._Adressen == null )
                this._Adressen = OnLoadAssocList<Adresse>("Adressen");
            return this._Adressen;
        }
    }
}

Hat jemand eine Idee wie ich den Event, den EventHandler und die dazugehörige Methode implementieren muss/kann?

Thema: Klasse in den Basistyp zurück-casten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

ich würd mal Console.WriteLine((A)item); probieren.

Thema: Neue Suchemaschine: Microsoft Bing
Am im Forum: Smalltalk

weiß nicht, warum des Teil bei mir auf die Idee kommt ich sei in Tschechien ...

Was fehlt sind außerdem dasZuschalten gewisser Dienste beim Suchen. Wenn ich z.B nach meiner Adresse suche, gibt mir Google gleich nen Kartenausschnitt ...

Thema: GUI für Damespiel: Wie Figuren ziehen?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Also 1. seh ich keine Frage ...
2. hast du - im Gegensatz zu meiner Aufzählung, nach dem 1. kein 2.

Was also willst du?

Thema: Config-Datei bei ClickOnce nicht überschreiben....
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Soweit ichs verstanden habe, wird das nicht gehen. Einer der Nachteile beim ClickOnce ist ja, dass du nicht bestimmen kann, wohin deine App installiert wird (kannst es wohl aber irgendwie versuchen). D.h. du kannst nicht mal das alte config in deine neue App kopieren.
Weiters denke ich nicht, dass du beim ClickOnce irgendeine Einstellung vornehmen kannst, die besagt, wenn Datei nicht vorhanden, dann von dort holen.

Mein Vorschlag daher:
Die .config an einen Ort legen, wo der User sie leicht findet, mit einer VersionsNummer versehen also "app.config.v1.0" und beim Programmstart die config von dort lesen (wenn die Version ungleich deiner aktuellen ist), und über den Vorschlag vorn rber in deine aktuellen Settings reinladen. Dann die alte config löschen und deine aktuelle mit der aktuellen VersionsNummer zu dem "bekannten" Pfad hinschreiben.

Thema: scharfe Bilder?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Nein bringt alles nix, du kannst die buttons auch nebeneinander stellen. Die Buttons sind zur Laufzeit gleich hoch, gleich breit wie im Designer. Nur das Image ist unscharf.

Thema: scharfe Bilder?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Zitat von Mr Evil
gibst du den buttons feste groessen oder hast du nur ein padding eingestellt?

nur Margin = "0 0 5 0" damit die Buttons nicht aneinander kleben, sonst nur Standardwerte.

Thema: scharfe Bilder?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

das Image hat keine solchen Properties ... und ich hab echt keine Lust jedes Image mit dem gezeigten Code manuell zu setzen.

Thema: scharfe Bilder?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Ich hol den Thread ungern rauf, aber ich steh da vor einem ziemlich großem Problem.
Ich habe ein Control gebaut, in dem ein Grid und die drei Standard-Buttons sind, dieses Control verwende ich in einem TabItem.Content ein paar mal.

Nun variiert die Schärfe der Buttons.
(Siehe Bild)

Das ist mein Code für das Image des Buttons:

<Image Source="../Images/icoAdd.gif" Width="16" Height="16"></Image>

Das Bild liegt als 16x16 gif auf der Festplatte, kann ich da irgendwie verhindern, dass das so unscharf gerendert wird?

Thema: Ordner außerhalb des Projekts einbinden
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

[Visual Studio 2008]

Ich habe etwa folgende Solution-Struktur (im Dateisystem)

MySol\Libs\
MySol\CR\
MySol\Server\
MySol\Client\

Im Verzeichnis CR liegen verschiedene Dateien in versch. Unterverzeichnissen. Im Verzeichnis Server habe ich das Server-Projekt. Wie kann ich diesem Server-Projekt die "Ordner"(!) im eigentlich übergeordneten Verzeichnis "CR" einbinden?

Ich hab mal einfach das probiert:

<ItemGroup>
    <Folder Include="..\CR\BusinessLayer\" />
 </ItemGroup>

Wird aber dezent ignoriert.

Wie kann man überhaupt Dateien aus einem anderen Ort dem Projekt hinzufügen, ohne dass sie kopiert werden?
Ich habs bis jetzt nur über ändern des Pfades in der .csproj-Datei selbst geschafft. Wenn ich dort einen Verweis auf eine Datei in einem übergeordneten Verzeichnis mache (also mit ..\..\), dann schafft das VS das und stellt die Datei im Solution-Explorer als Verknüpfung dar.

Ich könnte natürlich in meinem Server-Verzeichnis nun tats. einen Ordner "CR" + Unterordner "BusinessLayer" erstellen und dort hinein die Dateien verknüpfen, irgendwie gefällt mir das so aber überhaupt nicht ...

Thema: (Mehrere) PC Mäuse emulieren?
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Ich hab gelesen dass es für die Programmierung von Microsoft Surface ein Tool gibt, das eine 2. an den PC angesteckte Maus erkennt und dann 2 Mauszeiger am Bildschirm anzeigt. Ich glaub aber nicht dass dir das was hilft, da dies, so denke ich, nur unter der Surface SDK möglich ist ...

Thema: Dateipfad prüfen ob dieser relativ ist
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Tut IsPathRooted was anderes als festzustellen ob ein ":" im Pfad ist?

Thema: ConfigurationErrorsException
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat von kInGoFcHaOs
was hast du wesentlich an deiner Konfiguration geändert?

hm, leider schwer zu erklären, die Solution ist aufgrund von Verwendung von CAB, WCF und etlichen externen DLLs ziemlich angewachsen.
Der Fehler ist jetzt irgendwo beim Erstellen von System.ServiceModel.ClientBase<TContract>() und ist. "Dieses Element ist derzeit keinem Kontext zugeordnet." Leider bin ich noch nicht weitergekommen. Sollte aber auch nicht tragisch sein, Programm rennt trotzdem.

Aha:
http://ari-techno.blogspot.com/2008/08/this-element-is-not-currently.html

Thema: ConfigurationErrorsException
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat von Khalid
Hast du mal Probiert die Ausnahme manuell unter "Debug\Exceptions" hinzuzufügen. In der Liste sind nicht alle drin. Und die, die mir ab und zu fehlen, füge ich einfach manuell hinzu. Das klappt meistens.

Das hab ich komplett übersehen. Danke!

Thema: ConfigurationErrorsException
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich krieg beim Starten meines Projekts folgende Meldungen im Output:

Zitat
A first chance exception of type 'System.Configuration.ConfigurationErrorsException' occurred in System.Configuration.dll
A first chance exception of type 'System.Configuration.ConfigurationErrorsException' occurred in System.Configuration.dll
Die Exceptions werden übergangen ich würd aber trotzdem gerne wissen was da passiert ist. Leider kann ich die ConfigurationErrorsException nicht über "Debug\Exceptions" -> System.Configuration auswählen, da diese Exception einfach nicht zur Verfügung steht.

Ich habs auch schon über:
<system.diagnostics>
	<sources>
		<source name="System.Configuration" switchValue="Critical, Error">
			<listeners>
				<add name="traceListener"
					type="System.Diagnostics.XmlWriterTraceListener"
					initializeData= "configErrors.xml" />
			</listeners>
		</source>
	</sources>
</system.diagnostics>

versucht, hat aber auch nix geschrieben ... Wie kann ich feststellen, was da passiert ist?

Thema: Encoding.ASCII wird nicht als solches erkannt
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

hm, hama wieder was gelernt ... danke

Thema: Encoding.ASCII wird nicht als solches erkannt
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Zitat von kleines_eichhoernchen
Um eine ASCII-Datei zu erkennen, prüfstdu ob jedes Byte (nicht Char!) kleiner als 128 ist. Alles was größer ist, ist kein ASCII, sondern Codepage XYZ oder Unicode

Hm, wenn ich einen Byte-Code > 128 kann ich bloß sagen, dass es keine ASCII-Datei sein kann. Im Gegensatz kann ich aber nicht sagen, dass es eine ASCII-Datei sein muss, wenn kein Byte über 128 ist. Kann ja sein, dass gar kein Zeichen > 128 vorkommt.

Also wenn ich meinen Test-Text z.b. auf "ABC123abc" ändere, kann ich irgendwie gar nicht mehr feststellen, wie was geschrieben wurde, nur mehr, wie ichs einlesen kann.

Also arbeitet der EncodingHelper korrekt, nur meinen Unit-Test kann ich so nicht durchführen.

Was mich stört ist, dass der StreamWriter bei einer 7-Bit-Codierung keinen Fehler ausgibt, wenn ich ein 8-bit-Zeichen schreibe.

Thema: Encoding.ASCII wird nicht als solches erkannt
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hm, also einfach gesagt, kann ich ASCII gar nicht erkennen, weil es keinen erkennbaren Unterschied gibt.
Die Dateien sind auch komplett gleich, egal ob ich ASCII oder .Default nehme.