Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von christof.k
Thema: Welche Dateien gehören zum VS2003-Projekt
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo!

Ich bin an dem Punkt, dass ich Versionen meines Programms sichern möchte.
Welche Dateien muss ich denn sichern, d.h. welche werden nicht automatisch erzeugt?

Bisher habe ich:
*.resource
*.resx
name.csproj
*.cs

Gibt es noch andere Dateien, die wichtig wären?

Vielen Dank
Christof

Thema: Ausgang eines aufgerufenen Consolen-Programms anzeigen UND in Datei umleiten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Super, dass mit dem 2>&1 ist ja suppi. Damit bin ich am Ziel meiner Träume!!

Vielen Dank!!!

Christof

Thema: Ausgang eines aufgerufenen Consolen-Programms anzeigen UND in Datei umleiten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Noch eine Frage to "tee". Gibt es eine Möglichkeit, auch stderr umzuleiten. Ich habe bei meinem Proggi gerade Bildschirmausgang und Datei verglichen und es fehlen Teile, die wahrscheinlich in stderr umgeleitet werden. Ich bin aber am gesamten Inhalt interessiert....
Gibt es dafür eine Lösung?

Vielen Dank
Christof

Thema: Ausgang eines aufgerufenen Consolen-Programms anzeigen UND in Datei umleiten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Das mit dem tee war ja suppi. Läuft perfekt.
Gibt es noch andere Unix-Tools die das tägliche Leben erleichtern?

Christof

P.S.: Wie kann ich denn die Farbe des CMD-Fensters ändern? Als commandline würde ich COLOR xy eingeben, aber wenn ich den Process starte, kann ich ihm ja nicht mehrere Befehle auf dem Weg geben, oder?

Thema: Ausgang eines aufgerufenen Consolen-Programms anzeigen UND in Datei umleiten
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Ich rufe per

Process myProcess = new Process();
myProcess.StartInfo.FileName = "pcli";
myProcess.StartInfo.UseShellExecute = true;
myProcess.Start();

Das Consolen-Programm PCLI.exe auf. Nun möchte ich das Ergebniss anzeigen lassen (wie es bisher geschieht) UND in eine Datei umleiten.
Gibt es dafür eine einfache Lösung oder schon fertige Klassen die auch keine Probleme mit cout / cerr overflow haben?

Vielen Dank
Christof

Thema: Zeilenanzahl in einem Consolenfenster festlegen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Leider habe ich bei der Suche keinen Link auf den Download von VS2005 gefunden. Kannst Du mir noch einen Tip geben?

Christof

Thema: Zeilenanzahl in einem Consolenfenster festlegen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Eine Frage noch zu VS 2005:

Wie stabil ist die jetzige Beta denn und gibt es irgendwo einen Download für nicht MSDN Mitglieder?

Christof

Thema: Zeilenanzahl in einem Consolenfenster festlegen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Oh, dann sollte ich wohl langsam daran denken, meine Applikation .NET 2.0 tauglich zu machen...

Auch wenn dies damit Off-topic sein sollte: Kann ich weiter unter z.B. SharpDevelop arbeiten oder brauche ich zwingend Visiual Studio 2005 (oder 2003)?
Und gibt es Änderungen, die ich auf jeden Fall durchführen muss oder sollte meine Applikation kompatibel sein, solange ich nichts exotisches verwende?
Läuft .net 1.1 und 2.0 parallel?

Dankeschön schonmal
Christof

Thema: Zeilenanzahl in einem Consolenfenster festlegen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo!

Den Buffer für die Console hatte ich schon umgeleitet, aber die war per default immer 80x25 Zeichen groß.

Nach einigem Stöbern in der WinApi bin ich über die Funktionen
-SetConsoleScreenBufferSize
-SetConsoleWindowInfo
gestolpert, die das tuen, was ich wollte. Scheint wohl keine .net-Lösung dafür zu geben...

Christof

Thema: Zeilenanzahl in einem Consolenfenster festlegen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi!

Wie schreibe ich denn ein Command an die Consolte??

Per Console.WriteLine("Text") schreibe ich nur Text, der nicht inerpretiert wird in das Consolenfenster...

Christof

Thema: Zeilenanzahl in einem Consolenfenster festlegen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo!

Ich benutze ein Consolenfenster um meine Anwendung zu debuggen. Dies klappt recht gut, doch leider ist die Zeilenanzahl per default auf 25 gesetzt.
Gibt es eine Möglichkeit, diese zu vergrößern? Manuell geht es ja über die Eigenschaften des Fensters.
Des weiteren frage ich mich, ob es sowas wie einen ClearScreenbefehl für mein Consolenfenster gibt.

Vielen Dank
Christof

Thema: Serializer für eine Treeview
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi!

Ich glaube das übersteigt mein derzeitiges c# Wissen.
An dieser Stelle wären Beispiele super (wenn Du die Zeit dafür hast).

Aber verstehe ich das richtig: Meine Nodes sind doch bereits Objekte, die Frage ist nun, kann ich sie direkt als ganzes serializieren, oder muss ich rekursiv durch mein treeview laufen und alle nodes serialisieren?

Vielen Dank schonmal
Christof

P.S.: Klingt nach einer langwierigeren Sache :-)

Thema: Serializer für eine Treeview
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo!

Ich habe mich missverständlich ausgedrückt.
Ich möchte nur die Daten Serialisieren. Du hast recht, mit meinem Ansatz habe ich versucht, das treeview selbst zu serialisieren.
Hast Du noch ein paar tips, wie ich die Daten meines treeviews serialisieren kann (und dann auch wieder zurücklesen?)

Vielen Dank
Christof

Thema: Serializer für eine Treeview
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo!

Ich habe eine Frage zum serializieren von treeviews.
Nachdem ich schon viel Zeit mit der Suche nach diesem Thema verbracht habe, und keine adäquate Lösung dabei war, wollte ich diese Frage nochmals aufwerfen:

Da die Treeview prinzipiell serialisierbar ist, was muss ich anstellen, um meine Treeview zu serialisieren und zu deserialisieren?

Auf diesem Gebiet bin ich Anfänger, deshalb würde mich auch interessieren, warum meine Lösung:

using (FileStream fs = File.OpenWrite("v:\\1.xml"))
{
	XmlTextWriter writer = new XmlTextWriter(fs, System.Text.Encoding.UTF8);
	writer.Formatting = Formatting.Indented;
	serializer.Serialize(writer, treeView1); 
	fs.Close();
}
nicht funktioniert.

Vielen Dank
Christof

Thema: Wert eines Dialogs an Aufrufer zurückgeben
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo Zusammen!

Ich habe eine Dialogbox, die je nach Knopfdruck einen Wert an den Aufrufer zurückgeben soll.

Ich rufe die Dialogbox folgendermaßen auf:

MyForm myform = new MyForm();
myform.ShowDialog()

wie übergebe ich hierbei einen Rückgabewert oder muss ich in der Form eine Variable beschreiben, die ich dann im Aufruferzweig auswerte (ich hoffe nicht, dass das so geht :-))

bis bald
Christof

//edit by Alexander
Beitrag verschoben

Thema: Multidimensionale ArrayList
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Die Idee mit dem Hashtable sieht ja schick aus. Nun stellt sich mir die Frage, wie ich während der Laufzeit eine Headerfiles dem C-file zuordne?
Du hast mit

filesOld["foo.cpp"] = new ArrayList(new string[]{"foo.h", "stdafx.h"});
ja die h-files schon per string eingefügt.
Ich gehe davon aus, dass ich "foo.cpp" auch durch eine string-variable ersetzen kann, oder?

Vielen Dank nochmal
Christof

Thema: Multidimensionale ArrayList
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Vielen Dank,

das sieht ja wirklich simpel aus. Ich habe anscheinend die universalität der Arraylists noch nicht durchdrungen :-)

bis bald
Christof

Thema: Multidimensionale ArrayList
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo zusammen,

ich möchte gerne eine zweidimensionale Arraylist erstellen. Ich möchte für c-sourcefiles die abhängingen header-files speichern.
Also eine Arraylist mit dem c-sourcefile als string in einer Ebene und den headerfiles in der anderen.
Leider kriege ich es nicht hin, dieses zu deklarieren und weiss im Moment auch nicht, wie ich dann darauf zugreifen kann. Bin doch noch zu sehr C++-geprägt.

Kann mir jemand dabei weiterhelfen (ich nehme auch jede andere Lösung).
Ich könnte mir auch vorstellen, ein XML-dokument zu nehmen. Dort könnte ein Tag ja der string für's c-file sein und dann ganz viele untertags für die headers. Leider weiss ich da auch nicht, wie ich es deklariere.

Mit der Hoffnung auf viele Antworten
Vielen Dank
Christof

Thema: Dead-Lock durch lesen von StdOut und StdErr
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Mein Problem besteht darin, dass sich mein Programm aufhängt, wenn ich StdErr UND StdOut umleite.

Nun scheint es so, dass mein Problem darin liegt, dass der aufgerufene Process z.B. StdErr vollschreibt und dann wartet, bis die pipe geleert wird, ich aber z.B. zuerst StdOut lesen möchte. Und dann hängt sich mein Programm auf.

Heißt dass eigentlich, dass ich StdOut/StdErr in einem eignene Thread leeren muss? Und falls ja, hat jemand dafür ein Beispiel?

Vielen Dank
Christof

Thema: Programm hängt beim lesen von StdOut
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Ich habe Dein Programm mit meinen Parametern ausgeführt, und es hat auch geklappt.
Dann habe ich (wie ich es in meiner Applikation tue) auch stderr umgeleitet und prompt hing sich das Programm dann bereits bei StdOut auf.
Komisch und unverständlich.
Und das komischte ist: Mein StdOut buffer ist eigentlich leer, alle meine Infos kommen per StdErr. Und wenn ich StdOut nicht umleite, erhalte ich alle Infos aus StdErr.
Zusammengefasst heißt dass: StdOut alleine geht, StdErr alleine geht, beide zusammen gehen nicht!

Also irgendwie kapier ich das nicht. Gibt es irgendwo etwas, was ich übersehen habe?

Vielen Dank
Christof

Thema: Programm hängt beim lesen von StdOut
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Komisch, komisch.....

vielleicht mache ich etwas beim init falsch. Kannst Du mir Dein mini-Beispiel mal posten? Dann vergleiche ich mal, ob es signifikante Unterschiede gibt.

Vielen Dank
Christof

Thema: Programm hängt beim lesen von StdOut
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Zusammen,

ich habe ein komisches Problem:

Mein Programm startet einen Command-Line basierten Compiler per Process und leitet die Ausgabe um. Soweit so gut. Dies hat bisher auch immer super funktioniert.
Nun habe ich eine Source-Datei kompiliert, die mehr Fehler als sonst (also größeren StdOut-Buffer) hatte und dabei hängt sich dann mein Programm beim Lesen des Streams auf. Dabei sind es aber nicht immens viele Daten, eher ein paar kB.

Ich denke es könnte damin zusammenhängen, dass dieser Command-Line compiler wieder andere exe-Dateien aufruft, denn ich frage noch den Ausgang einer anderen Datei mit über 200 kB StdOut-Buffer ab und das funktioniert wunderbar.

Gibt es eine Erklärung (und vielleicht Lösung) für dieses Verhalten??

Vielen Dank schonmal
Christof

Thema: Enter-Taste in einer ComboBox abfangen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

LÖSUNG:
Ich habe den Defaultbutton definiert, und bei Enter wird dieser halt ausgeführt....trotzdem verstehe ich nicht, wieso dass entgegen der Doku ist....

Christof

Thema: Enter-Taste in einer ComboBox abfangen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Leider funktioniert das bei mir nicht, aber mich wundert, dass es bei Dir funktioniert.
Demnach müßte auch die Tab-Taste bei Dir so verarbeitbar sein, was dazu führen würde, dass Du nicht mehr zwischen Controls hin- und herspringen könntest.
Außerdem sagt die PSDK doch bei der Info zu Control.KeyDown:

Zitat
Bestimmte Tasten wie die EINGABETASTE, die TAB- und die ESC-Taste sowie die Pfeiltasten werden von Steuerelementen automatisch behandelt. Damit diese Tasten das KeyDown-Ereignis auslösen, müssen Sie in jedem Steuerelement des Formulars die IsInputKey-Methode überschreiben.

Kann man denn die Methode einfach überschreiben, ohne eine abgeleitete Klasse zu erstellen?

Hoffentlich können wir die Unklarheit hier beseitigen...

Dankeschön
Christof

Thema: Enter-Taste in einer ComboBox abfangen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo!

Mein DropDownStyle is DropDown.
Ich habe des folgenden Testcode eingefügt:

void CbProject_PathKeyPress(object sender, System.Windows.Forms.KeyEventArgs e)
{
	MessageBox.Show(e.KeyCode.ToString());
}

Und bekomme damit alle Tasten, nur nicht return, tab, esc usw.
Nun habe ich gelesen, dass ich die IsInputKey methode überschreiben muss, um diese Sondertasten zu erhalten. Muss ich dazu eine Ableitung der Klasse ComboBox machen und dort die Veränderungen durchführen oder geht es irgendwie auch simpler?

Vielen Dank
Christof

Thema: Enter-Taste in einer ComboBox abfangen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo!

Ich möchte gerne die Enter-Taste meiner Combobox abfangen. Per KeyDown geht das aber anscheinend nicht, da alle Tasten bis auf die Enter-Taste übergeben werden....Gibt es da noch eine weitere Idee?

Vielen Dank
Christof

Thema: Verzeichniss mit Dateien schnell löschen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Speziell bei FAT gab es früher z.B. Deltree. Dieses Tool hat nicht alle Dateien einzeln gelöscht, sondern den ganzen Baum. War zumindest um Längen schneller als ein DEL /S, was ja rekursiv durch den Pfad wandert.
Der Grund für meine Frage ist, dass bei mir dieses löschen eher 30 Sekunden dauert. Und da habe ich mich halt an die gute alte Win98 / DOS Zeit erinnert.

bis bald
Christof

Thema: Verzeichniss mit Dateien schnell löschen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Gibt es eine schnelle Möglichkeit, ein Verzeichniss zu löschen? Ich denke so an Verzeichnisse mit 1000 Dateien. Mit den Standard-Befehlen wird ja alles nur rekursiv Datei für Datei gelöscht (dauert ewig), aber von früher kenne ich noch tools, die einen Pfad löschen konnten.

Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank
Christof

Thema: Listview: Hintergrund des ersten Items wird zurückgesetzt
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Aus der Antwort entnehme ich zumindest, dass das wohl nicht normal ist, oder? :-))

Ich werde mal geeignete Schnipsel zusammenstellen.

Christof

Thema: Version des eigenen Programms herausfinden
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

wie kann ich die Version meiner eigenen exe während der Laufzeit herausfinden (z.B. für einen About-Dialog)?

Vielen Dank
Christof