Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von christof.k
Thema: InvalidOperationException beim lesen eines ComboBox feldes in einem Tab-Control
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Der Link zeigt nur auf Felder bei denen geschrieben wird. Ich möchte nur lesen....deshalb habe ich gestrauchelt...

Christof

Thema: InvalidOperationException beim lesen eines ComboBox feldes in einem Tab-Control
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo Zusammen,

meine kleine Applikation ist in mehrere Tabs unterteilt.
Ein Thread fragt den Inhalt einer Combobox in einem Tab periodisch ab.

Wenn ich den Thread starte und der User in einem Tab ist, in dem die besagte Combobox nicht ist, funktioniert alles wie gewünscht.
Wenn der User nun in den besagten Tab switched während der Thread läuft, oder wenn der Thread gestartet wird, wenn der User in diesem Tab ist, wird die besagte InvalidOperationException ausgelöst. (ich hoffe die Erklärung ist klar geworden...konfuser Satz)

Die MSDN Hilfe zeigt bei dieser Fehlermeldung nur auf Schreibzugriffe, bei denen das passieren kann.

Kann mir jemand einen Tip geben, wonach ich suchen kann.

Vielen Dank
Christof

Thema: Datagridview: Combobox, 3 clicks nötig bis sich drop down öffnet
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich habe eine Spalte meiner Datagridview als Combobox konfiguriert.
Nun finde ich es komisch, dass ich drei clicks benötige,bis sich die dropdown liste öffnet.
Es scheint dass das so läuft:
1. Click: Zeile selektieren
2. Click: Zelle selektieren
3. Click: Drop Down öffnen.

Kann ich irgendwie erreichen, dass sich die dropdown-Liste schon beim ersten Click öffnet?

Danke
Christof

Thema: Datagridview mit Combobox-Spalte wobei jede Zeile eine eigne Itemliste enthält
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

nach dem Tip habe ich noch weiter gestöbert und die Lösung ist folgende:


            DataGridViewColumn column = dataGridView1.Columns[1];
            DataGridViewComboBoxCell cell = new DataGridViewComboBoxCell();
            cell.Items.AddRange(new object[] {
            "aaa",
            "vvv"});
            column.CellTemplate = cell;

Diese Einstellung gilt dann für alle danach eingefügten Zeilen, d.h. man kann damit nicht eine beliebige Zelle modifizieren, sondern nur bei Erstellung der Zeilen. In meinem Fall ist das aber OK.

Dankeschön nochmal
Christof

Thema: Datagridview mit Combobox-Spalte wobei jede Zeile eine eigne Itemliste enthält
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo,

ich verstehe im Moment nicht, wie ich damit die Auswahl der Combobox der Zelle verändern kann.

GetValue soll laut MSDN ja nur den Zell-Wert zurückgeben, nicht die Auswahl.

Irgendwie fehlt mir da noch ein Bit......

Danke
Christof

Thema: Datagridview mit Combobox-Spalte wobei jede Zeile eine eigne Itemliste enthält
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo Zusammen,

ich möchte die Datagridview als Konfigurationstool einsetzen.
Dazu würde ich gerne eine Anzeige mit 2 Spalten erstellen. Soweit so gut.
Erste Spalte soll den Parameter in Textform darstellen, zweite Spalte die Items selbst in einer Combobox.
Nun muss aber die Liste der auswählbaren Items pro Zeile anders sein.
Bisher habe ich nur die Möglichkeit, der gesamten Spalte eine Itemlist zuzuweisen.

Ist meine Idee mit einer DataGridView überhaupt realisierbar? Und wenn ja, wie?

Danke
Christof

Thema: Kennt eine DLL ihre eigene Version?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi!

Diese Lösung funktioniert nun:

using System.Reflection;
string GetVersion()
{
    Assembly asm = Assembly.GetExecutingAssembly();
    return asm.GetName().Version.ToString(); 
}

Ich habe auch

AssemblyInfo myInfo = new AssemblyInfo (Assembly.GetExecutingAssembly ());

versucht, doch finde ich da keine Version-Informationen...

Vielen Dank
Christof

Thema: Kennt eine DLL ihre eigene Version?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi!

Ich weiß nicht genau wo das Problem liegt, aber bei mir wird AssemblyInfo angemeckert. Was muss ich einbinden um dort weiterzukommen?
Ich habe schon die Doku konsultiert, doch dort gibt es keine Erläuterungen zu AssemblyInfo.Version.

In meiner DLL möchte ich die Version dieser DLL rausgeben, nicht die Version der aufrufenden Applikation (zumindest verstehe ich GetCallingAssembly so).

Sorry wenn ich nervig werde, aber ich habe zumindest versucht meine Hausaufgaben zu machen (doku, etc.) aber ich komme einfach nicht weiter.

Vielen Dank
Christof

Thema: Kennt eine DLL ihre eigene Version?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Dankeschön, aber welches assembly muss ich dazu referenzieren?
Bei mir meckert der Compiler da er AssemblyInfo nicht kennt....

Ich habe in der Hilfe nachgeschaut und dort wird die AssemblyInfo Klasse im System.Web erwähnt,doch ich habe das Gefühl dass das hier nicht richtig ist.
Kann ich noch einen weiteren Tip erhalten?

bis bald
Christof

Thema: Kennt eine DLL ihre eigene Version?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Zusammen,

das Thema wurde hier schon diverse male besprochen, aber immer wurde die Version einer fremden DLL ermittelt.
Ich habe eine DLL erstellt und dieser möchte ich eine Funktion GetVersion() mitgeben, welche die eigene Version zurückgibt.
Bei normalen Applikationen geht das mit Application.ProuctVersion doch wenn ich das bei meiner DLL mache, bekomme ich immer die Version der aufrufenden Applikation und nicht meiner DLL.

Hat jemand einen Tip wie die Lösung in diesem Fall aussieht?

Vielen Dank
Christof

Thema: Eine Klasse in einer DLL verstecken, so dass Sie nur durch andere DLL-Klassen genutzt werden kann
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Das war zu einfach :-)

Da fehlte mir doch ein Stückchen C# Wissen....

Dankeschön
Christof

Thema: Eine Klasse in einer DLL verstecken, so dass Sie nur durch andere DLL-Klassen genutzt werden kann
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Ich hoffe der Titel ist nicht zu kompliziert.

Ich habe gerade eine Klasse geschrieben, die ein Kommunikations-Protokoll realisiert. Diese nutzt (auch eine von mir geschriebene) Klasse, die die Hardware anspricht.
Nun möchte ich dieses Gebilde in einer DLL kapseln, die Hardwareklasse aber nicht nach außen sichtbar machen. Für die Protokoll-Klasse muss sie aber natürlich sichtbar sein.

Wie ist der richtige Weg, um diese Aufgabe zu lösen?

Vielen Dank
Christof

Thema: Fremd-DLLs in eigene DLL einbetten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Dann nur noch eine Frage zur Compile-Option "Embedded Resource":

Was heißt das für meine DLL, wenn ich diese einbette? Sie ist dann ja Teil meiner EXE.
Aber da Ihr diese Lösung nicht erwähnt habt wird dies hier wohl nicht funktionieren.
Interessier mich nur, was dabei passiert....

bis bald
Christof

Thema: Singleton - Fehler beim Methodenaufruf
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ein wie ich finde nützlicher Link zum Thema Singleton:

http://www.yoda.arachsys.com/csharp/singleton.html

Christof

Thema: Fremd-DLLs in eigene DLL einbetten
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Zusammen,

ich erstelle gerade eine DLL die zwingend zwei fremde DLL's (eine C# und eine C++) benötigt.
Ich möchte nun vermeiden, alle drei mitzugeben sonder dachte mir, dass ich die fremd-Dll's auch in meine einbetten kann.
In Visual-Studio rein technisch kein Problem, meine DLL wächst im Platzbedarf auch um die zwei fremden, doch leider findet meine DLL die fremden nicht. D.h. ich muss sie trotzdem explizit als Datei zur Verfügung stellen.

Gibt es hierfür eine Lösung?

Zweite Frage nebenbei:
Warum beschwert sich Visual Studio (express edition) wenn ich System.Windows.Forms nutzen möchte? Es sagt mir System.Windows wäre nicht Teil des Namespaces. Gibt es für DLL's Randbedingungen, die ich zu beachten habe?

Vielen Dank
Christof

Thema: Fremde Klasse Serializieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Vielen Dank!

Das hat geklappt. Sorry dass ich diesmal so unverständig war....irgendwie muss es die Hitze sein ;-)

Christof

Thema: Fremde Klasse Serializieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Sorry, aber im Moment habe ich keinen Startpunkt.
Hast Du zufällig etwas Zeit mit eine Richtung aufzuzeigen?
Hab das Thema Serialisierung noch nicht angepackt und bisher nur Beispiele gefunden, die auf eigenen Klassen (mit dem "Serializable" Attribut) aufbauen.

Danke
Christof

Thema: Fremde Klasse Serializieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ich muss nur public Eigenschaften serialisieren (fast nur Basisdatentypen) und auf das Format bin ich nicht festgelegt. Je lesbarer desto besser.

Danke
Christof

Thema: Fremde Klasse Serializieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi!

Alles was ich bisher gefunden habe läuft darauf hinaus, eine Klasse mit [Serializable] zu erstellen und diese dann zu serialisieren.
D.h. ich muss einen Wrapper für meine gegebene Klasse schreiben in der jede Eigenschaft einzeln widergespiegelt wird.

Ich habe noch nichts gefunden, womit ich auf einen Schlag die Serialisierung dieser fremden Klasse erledigen kann.

Kannst Du mir eine Stelle im SDK nennen? Meine Stichworte waren irgendwie nicht so richtig.

Dankeschön
Christof

Thema: Fremde Klasse Serializieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Ich habe eine fremde Klasse mit zig von Eigenschaften die ich zwecks Dokumentation gerne serialisieren möchte. Eine Deserialisierung ist nicht nötig, wenn es weitere Problem birgt.
Ungern würde ich jede Eigenschaft seperat behandeln.

Kann mir jemand helfen? Ich habe bereits nach "serialisieren" gesucht doch noch keinen Beitrag gefunden der mein Problem erörtert.

Vielen Dank
Christof

Thema: wie ".ini" Datei auslesen?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hi!

Das Tool überhaupt ist NINI.
Unter http://nini.sourceforge.net/ findest Du dieses freie Projekt.
Es nimmt Dir jegliche Arbeit mit INI-Files ab. Wirklich genial. Es kann auch mit XML und anderen Formaten umgehen.

Viel Spaß damit
Christof

Thema: out-Schlüsselwort bei Übergabe von Klassen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ok....dann habe ich das Beispiel nicht ganau genug gelesen.

D.h. in meinem Fall könnte ich den Inhalt des Objektes verändern, aber die Referenz nicht auf ein anderes Objekt "umlenken"....

Danke für die klärenden Worte!

Christof

Thema: out-Schlüsselwort bei Übergabe von Klassen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Herbivore,

danke für den dezenten Hinweis :-))
Das ist die Antwort.....Ich sollte doch öfters mal in die FAQ schauen....

Aber eine Frage bleibt noch:
Wenn ich also eine Klasse ohne ref übergebe, heißt es ja, eine neue Referenz wird erzeugt und der gesamte Klasseninhalt wird dahinkopiert.
Je nach Umfang der Klasse kann das ja schonmal was Zeit/Resourcen kosten.
Sollte ich also (auch wenn ich nicht vor habe, die Originalklasse zu verändern), das ref Schlüsselwort verwenden?

Vielen Dank
Christof

Thema: Text aus DosBox kopieren
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Dafür gibt es schon fertige Tools wie z.B. MTEE (abgeleitet aus dem Unix Tee). Dieses kleine Programm gibt die Ausgabe "Deines" Dritt-Programmes in die Dos-Box + in ein von Dir gewähltes File aus.

Christof

Thema: out-Schlüsselwort bei Übergabe von Klassen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich Funktionsdeklarationen:

Ich habe eine Klasse myClass (die hauptsächlich eine Sammlung von Daten ist) welche ich als Parameter an eine Funktion übergeben möchte, welche diese dann auch Verändert.

Da Klassen ja per Referenz übergeben werden, kann ich diese eh ändern (denke ich).
Kann / soll ich diese dann im Funktionskopf explizit als "out" deklarieren oder ist das in diesem Fall egal / falsch?

Vielen Dank
Christof

Thema: Zahl mit führenden Leerstellen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo!

Ich möchte meine Zahl mit führenden Leerstellen erzeugen um immer die gleiche Stringlänge zu haben.
Leider finde ich nur eine Möglichkeit per ToString("000,000,000.00") eine Zahl mit führenden Nullen zu erzeugen.

Unter C++ gab es die Formatierung für Anzahl der Nachkommastellen + Anzahl der Gesamtstellen. Gibt es sowas auch in C# oder muss ich mir was eigenes Stricken?

Vielen Dank
Christof

Thema: Mausclicks im Form abfangen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hi!

Ich wollte nicht manuell alle Controls per Enabled ausschalten, da es viel Arbeit ist (OK, es sind nur 20, aber immerhin). Ich dachte so ein zentraler Mechanismus erspart mir die Arbeit und ist wartungsarm, da ich mich nicht um Änderung in den Controls kümmern muss (wenn welche Wegfallen oder hinzukommen)...

Dieses iterieren durch alle Controls muss ich mir mal anschauen. Klingt nach dem, was dem entgegen kommt...

Vielen Dank schonmal
Christof

Thema: Mausclicks im Form abfangen
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

Hallo!

Ich möchte gerne mein Form sperren, wenn ich einen Thread gestartet habe und nur einen Button freischalten, den der Benutzer drücken kann (zum abbrechen).

Ich dachte mir nun, dies folgendermaßen zu tun:

Alle Maus-Click Events abfangen und wenn der Thread läuft, nur diese Zulassen/Weitergeben, welche auf den einen Button zielen.

Erstes Problem ist, dass der Click-Event nur auf der leeren Form-Fläche weitergegeben wird und nicht, wenn ich z.B. auf ein Edit-Feld drücke.

Hat jemand eine Idee, wie ich mein Ziel am elegantesten erreiche?

Vielen Dank
Christof

Thema: Dialogcode und allg. Code einer Klasse trennen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Danke, das hat geklappt. Ist wirklich ein nettes Feature....

Christof

Thema: Dialogcode und allg. Code einer Klasse trennen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

das mit dem Subnode klingt nicht schlecht. Was muss ich dafür tun?
Unter Visual Studio 2005 Express Edition reicht ein einfaches Drag&Drop nicht....

Christof