Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von zero_x
Thema: "wissenschaftliches" C# Buch für Fortgeschrittene
Am im Forum: Buchempfehlungen

Hallo ThTs,

was meinst du mit wissenschaftlich? Gibt es ein konkretes Thema? Das Buch C# in Depth, 2nd Edition kann ich dir auch empfehlen! Mehr Informationen findest du hier Eure Favoriten unter den Programmierbüchern. Dieser Thread könnte für dich noch interessant sein.

Von vielen höre ich, dass C# 4.0 in a Nutshell sehr gut sein soll. Das Buch habe ich allerdings nicht gelesen, aber ich denke, mit ein wenig recherche findest du bestimmt weitere Informationen und Erfahrungsberichte.

zero_x

Thema: ObservableColletction<> .NET4
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo reloop,

ein Tipp von mir: Falls ein Namespace fehlt, einfach den Cursor("Text-Blinker") auf das Wort setzen und Rechtsklick => Auflösen/Resolve. STRG + Punkt(.) funktioniert auch. ;)

zero_x

Thema: Mehrere Statische Klassen sollen sich eine gemeinsame Methode teilen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo andyp17,

ich habe zwar dein Projekt nicht vor Augen, aber kann dir sagen, dass es nicht gut ist. Ich würde dir raten, ein Interface oder eine abstrakte Klassen zu verwenden. Zu der Vererbung findest du mehr Informationen in :rtfm:, und .

Deine Frage finde ich sehr schwamming. Das hört sich ein wenig nach [Hinweis] Wie poste ich richtig? Punkt 5 an. Wir können dir schlecht helfen, wenn wir keinen Code vor Augen haben.

Stichwörter: Patterns, IoC/DI, Singleton.

zero_x

Thema: Visual Studio Add-In: WPF/XAML Lesen und Schreiben.
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo Gee.sys,

kannst du uns näher beschreiben, was du vor hast? Ich habe das Gefühl, dass auf auf dem falschen Weg bist. Ich würde das persönlich ein wenig anders angehen. Mehr Informationen findest du ja in dem Link von talla.

Du kannst über die DTE direkt auf die Dokumente zugreifen. Du brauchst also nicht die XAML-Datei manuell einzulesen. Es gibt im SDK vorgefertige Klassen dafür. Hier ein kleines Beispiel von mir:

private void TestExecution()
{
    var activeDocument = this._applicationObject.ActiveDocument;

    if (!activeDocument.ReadOnly)
    {
        var textDocument = activeDocument.Object("TextDocument") as TextDocument;
        textDocument.ClearBookmarks();
    }

}

Falls du ein Beispiel suchst, dann kann ich dir Xaml Markup Styler Visual Studio 2010 Extension empfehlen. Das Projekt ist Open-Source, du kannst dir also den Quellcode herunterladen und/oder ansehen.

zero_x

Thema: ObservableColletction<> .NET4
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo reloop,

die ObservableCollection<T> ist in .NET 4 in der BCL(Base Class Library). Hast du System.Core auch referenziert? In System.Core sind die Extension Methods dabei.

zero_x

Thema: Visual Studio 2010 Abstürze
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo thomae,

hast du das SP1 für Visual Studio 2010 installiert? Wenn nicht, würde ich es dir raten. Es kann gut sein, dass es ein Fehler von Visual Studio 2010 ist. Stürzt Visual Studio an bestimmten Stellen ab, z.B. beim Anlegen eines neues Projektes? Das wäre z.B. ein guter Anhaltspunkt, den mach Rückverfolgen könnte.

zero_x

Thema: Manuelle Code Obfuscation vor dem Compilen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Andybritten,

ich kann dir zur Orientierung SharpObfuscator empfehlen. Dein Vorhaben, so wie du es beschrieben hast, ist wirklich die schlechteste Vorgehensweise. Stichwort: Parser, Mono.Cecil.

zero_x

Thema: MVVM und Events: Behavior auf TextBoxBase.TextChanged?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Quaneu,

Attached Events mit Interactions sind leider nicht nicht möglich. Hier findest du eine Lösung.

zero_x

Thema: Das Programmier-Spiel: nette Übungsaufgaben für zwischendurch
Am im Forum: Smalltalk

Hallo MarsStein,

meinst Lösung:

return new MyClass().GetType().GetNestedTypes(BindingFlags.NonPublic).First();

Ich hoffe mal, dass ich die Aufgabenstellung richtig verstanden habe.

zero_x

Thema: Einsatz von NHibernate in Prism-Anwendung?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo roccabyte,

wo siehst du den Nachteil? Du hast unterschiedliche Layer. Die Layer sind mit Interfaces entkoppelt. Über DI werden dann die Klassen injizierst. Wenn du ein Interface angibst, ist es doch okay, weil du in der Situtation nicht direkt auf den Layer zugreifst.

zero_x

Thema: Suche Quellcode von Montagsmaler/iSketch/Pictionary-Programm
Am im Forum: Grafik und Sound

Hallo Paradoxon101,

auf CodeProject und CodePlex auch schon mal geschaut? Mal ehrlich, das zu programmieren ist nicht wirklich viel. Warum programmierst du das nicht einfach selber?

zero_x

Thema: Aufruf eines Dateiaufrufs abfangen und Filtern (.mp3 Datei welche mit VLC aufgerufen wird)
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo 1mannlan,

Stichwort: Hook. VLC ist Open-Source, du kannst VLC nach deinen Bedürfnissen umprogrammieren. In der VLC Developers Corner findest du mehr Informationen. Das wäre viel einfacher.

zero_x

Thema: Mein Reinigungs-Programm
Am im Forum: Projekte

Hallo GamesForLife,

ich habe mir mal das Recht genommen, die Assembly im Reflector anzuschauen. Mir sind folgende Sachen direkt ins Auge gesprungen:

  • Deutschsprachige Methodennamen halte ich für sehr schlecht.
  • Hartcodierte strings würde ich meiden. Je nach Betriebssystem können die Pfade unter Umständen abweichen.
  • Der Code ist nicht wartbar. Man kann also keine Optionen nachträglich hinzufügen. Verwende Interafces und nutze die OOP richtig aus!
  • Threading wird nicht verwendet. Die UI muss also beim Löschen blockieren. (Habe ich nicht getestet)


Das sind nur ein paar Punkte. Den Code habe ich mir weiter nicht angeschaut. Wirklich toll finde ich es nicht.

zero_x

Thema: Spalte einer Listview nach Zahlen sortieren, die als String vorliegen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo gijoe222,

du hast xxMUROxx falsch verstanden. Es geht daraum, dass standardmäßg anders sortiert wird. Das möchtest du ja nicht. xxMUROxx hat dich auf einen Link verwiesen. Dort findest du weitere Informationen.

Du kannst sortieren, wie du möchtest. Es bleibt dir überlassen, wie du es programmierst.

zero_x

Thema: ScrollViewer: nur aus Code heraus scrollen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Runnable,

Touch und Maus verwenden zwar die selbe Schnittstelle, sind aber nicht eins zu eins gleich. Du musst schon Änderungen vornehmen. In WPF 4 ist es so, dass die meisten Controls touchfähig sind. Weitere Hintergürnde und Informationen findest du hier. Touch und WPF ist so eine Sache. Du kannst nicht so einfach sagen, dass Touch gleich Maus ist. Du hast mehrere Möglichkeit. Du musst dich entschieden. Verwende am besten das TouchDown-Event.

Siehe auch Input Overview. Stichwort: Inertia.

zero_x

Thema: Rechteck mit mehreren Verbindungslinien im Canvas verschieben...?
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Dayzz2110,

wir können dir schlecht weiterhelfen, wenn wir sehr wenig über dein Problem wissen. Deine Aussagen sind sehr oberflächlich formuliert. Wir können das Problem nur erahnen. Kannst du dein Problem bitte ein wenig genauer schildern? Siehe auch [Hinweis] Wie poste ich richtig? Punkt 5.

Das hört sich sehr nach Behaviors an. Der Rest ist nur Mathe.

zero_x

Thema: WPF: RoutedUICommands mehrfach binden
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Boris0815,

auch wenn es deine Frage nicht beantwortet: Wie ich sehe, verwendest du wohl MVVM. Warum möchtest du dann das Command nicht direkt in ein ViewModel packen? So wie du das machst, ist es nicht gearde der beste weg.

Das ist das standardmäßige Verhalten. Das lässt sich meines Wissens so nicht ändern. Du kannst versuchen, in den Ressourcen das Command anzugeben. Das Command muss halt über den Controls stehen. Die Controls binden dann direkt an das Command. So hast du dann ein Command und mehrere Controls, die an ein Command binden. Unter Umständen musst du dir noch eine Helfer-Klasse programmieren.

Kannst du näher dein Vorhaben beschrieben? Ich denke, es gibt bestimmt eine andere und bessere Lösung, anstatt sich jetzt hier auf Commands zu fixieren.

zero_x

Thema: Aufruf einer Methode mit Parameter
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo bl4ckY,

die Frage kann man so nicht beantworten. Wenn es funktioniert, dann ist es oaky. Für die Lösung eines Problems gibt es meist immer mehrere Lösungen. Wenn du dein Problem mit dem ObjectDataProvider gelöst hast, dann ist es gut. Es bleibt dann auch nur bei dem "Designfehler".

zero_x

Thema: Aufruf einer Methode mit Parameter
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo bl4ckY,

ich kann winSharp93 nur zustimmen! Besser wäre es, wenn du im Code-Behind den DataContext einer Klasse setzt. So ist es einfacher zwischen XAML und C#-Code zu "vermitteln".

Ich würde es ein wenig anders machen: Verwende eine anstatt der Dictionary eine ObservableCollection. Die ObservableCollection beinhaltet dann ale Einträge der TabItems. Über einen Trigger leitest du dann das Event in den Code-Behind und verarbeitest dann dort die Logik.

zero_x

Thema: WPF: Größe eines ContentControls/UserControls automatisch anpassen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo Boris0815,

dann hängt das hochstwahrscheinlich damit zusammen, dass das UserControl und das ListBoxItem unterschiedliche Größen haben. Versuch mal, der ListBoxItem eine feste Größe zu geben. Dann ist das ListBoxItem gezwungen, dem UserControl eine andere Größe zu geben.

zero_x

Thema: XAML, Serialization & internal
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo dotnet_student,

wo ist der Zusammenhang zwischen internal, WPF und Serialisierung? Ich glaube, du vertauscht da einige Begriffe. Der Begriff Controller finde ich in diesem Zusammenhang total falsch. Der Begriff passt dort gar nicht rein. Controller nennt man Klassen, die Einfluss auf die Ausführung des Codes nehmen. Ein gutes Beispiel ist das MVC(Model-View-Controler)-Pattern. Controller würde ich das nicht nennen.

internal ist ein Zugriffsmodifizierer. Das sind Grundlagen der OOP. Mehr über den Zugriffmodifizierer findest du in dem Link von Verjigorm.

zero_x

Thema: InkCanvas zu Shapes überreden
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo csOffroad,

was meinst du mit easen? Soll das InkCanvas automatisch erkennen, was gemalt worden ist? Wenn du einfach nur ein Shape hinzufügen möchtest, dann kannst du das mit ink.Children.Add machen. Beachte, dass ink der Name des Canvases ist.

Auf Seiten wie CodeProject oder CodePlex findest du bestimmt schon fertige Implementierungen. Das nur als Tipp am Rande.

zero_x

Thema: Excel: auf laufende Instanz zugreifen und schreiben
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo dansmo,

du hast zwar das Problem gelöst, uns aber leider nicht mitgeteilt, was der Grund für das Verhalten ist. Andere, die das gleiche Problem haben und die Forensuche verwenden, werden dann leider nicht wissen, warum die Fehlermeldung kommt. Es wäre nett, wenn du das beschrieben könntest.

Ich nehme dir die Arbeit mal ab: Der Grund ist, dass Excel die Datei offen hat. Weil Excel die Datei offen hat, ist somit der Stream offen. Erst wenn der Stream wieder geschlossen ist, kann man die Datei wieder lesen. Wenn nun Excel die Datei verwendet und eine andere Anwendung versucht, die Datei zu lesen, kommt es zu dieser Fehlermeldung. Aus diesem Grund muss man vorher prüfen, ob es möglich ist, die Datei zu lesen.

zero_x

Thema: SL (WP7) - multitouch + pan/zoom + karte anzeigen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo HannesB,

möchtest du das Projekt mit Silverlight oder XNA programmieren? Beides zusammen geht nicht gut. So wie ich es sehe, hast du die Grundlagen noch nicht drin. Ich würde dir raten, dich mit den Grundlagen von Silverlight und den Windows Phone SDK auseinander zusetzen.

So würde ich vorgehen: Die Sternenkarte ist als XAML-Datei gespeichert. Die wird einfach angezeigt. Im SDK des Windows Phons gibt es Gestures. Die bindest du so ein, dass du mit denen zusammen arbeiten kannst. Im Code programmierst du die Logik für die Gestures oder suchst dir die passenden Gestures heraus. Einige Gestures existieren im SDK meines Wissens schon out-of-the-box. Programmiertechnisch kannst du dir auch die Gestures programmieren. Das ist nicht sonderlich viel Aufwand, nur ein wenig Mathematik.

zero_x

Thema: Property ohne Setter -> Per Reflektion Value setzen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo JAck30lena,

mit "Code nachträglich injizieren" meine ich einfach, den Code so zu verändern, dass es klappt bzw. klappen muss, ohne das er Reflection verwenden muss. Das ist zwar die Hammermethode, aber trozdem eine Lösung. Es könnte ihn helfen. Das ist aber nur ein Vorschlag/Idee. Der IL-Code steht offen da. Man kann den Code nach belieben ändern. Und das ist garnicht mal so schwer.

zero_x

Thema: Property ohne Setter -> Per Reflektion Value setzen
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo inflames2k,

das ist nicht möglich und kann ich mir auch nicht vorstellen. Wenn ein Getter vorhanden ist, dann könnte es ein privates Feld geben. Wie sieht der Code aus? Das wäre im Grunde das gleiche. Was du noch machen kannst, wäre Code nachträglich zu injizieren. Stichwort: Reflexil, Reflector, Add-In.

zero_x

Thema: Wo wird der ConnectionString gespeichert?
Am im Forum: Datentechnologien

Hallo Inuyasha2004,

das ist schon richtig so. Unter Windows 7 ist der Pfad unter C:\Users\<User>\AppData. Klick dich dort mal durch.

zero_x

Thema: Projekt in Projekt ansprechen, aber wie?
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hallo icolor,

m0rius hat dir einen Link gegeben. Dort steht alles drin, was du wissen musst. Du musst es nur durchlesen, dann weißt du es. Wir können dir nicht das Buch wiederholen. So hart wie es klingen mag - aber das sind die Grundlagen.

zero_x

Thema: Verschiedene Dateiformate anzeigen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo dewebey,

du hast unterschiedliche Formate. Für (fast) jedes Format musst du mir eine "Viewer" - so nenne ich das jetzt mal - programmieren. Vieles unterstützt WPF von Hause aus wie z.B. JPGs. PDF wird in WPF nicht unterstützt. Also musst du nach Libraries oder Helper-Klassen suchen. Ich kann dir nicht sagen, welche du brauchst. Das musst du schon selber entschieden. Ich weiß auch nicht, wie dein Projekt intern gestrickt ist. Auf Seiten wie z.B. CodePlex oder CodeProject.com findest du viele fertige Implementierungen. Was möchtest du von uns hören(ist nicht böse gemeint)?

zero_x

Thema: SL (WP7) - multitouch + pan/zoom + karte anzeigen
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo HannesB,

warum möchtest du die WriteableBitmap-Klasse verwenden? Wäre es nicht einfacher, wenn du ein Bild(z.B. in XAML-Format oder wie auch immer) nimmst und es anzeigst? Das Bild kannst du nachträgich mit Gestures ausstatten. Hast du dir mal das Windows Phone Toolkit angeschaut? Kannst du dein Vorhaben ein wenig detailierter beschreiben?

zero_x