Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von bytebrain
Thema: [Lösung mit IronPython?] Formel aus String berechnen.
Am im Forum: Rund um die Programmierung

@xxxprod:
Danke für den Hinweis... Hab mir hier im Board und in google einen Wolf gesucht.
Bin kein Programmieranfänger, nur C#anfänger
Ich werds auf jeden Fall mal probieren. Jetzt weiß ich wenigstens, wie die Funktionen heißen, die ich zum splitten brauch


@floste:
ich schau mir das mal an. Ggf. pflück ich deinen Code auseinander, wenn ich darf =) um mir was eigenes zu basteln


@ZiMD:
immer her damit Schicks mir ggf. als PM, falls du es hier nicht posten möchtest.


@all:
Danke und Gruß,
bytebrain

Thema: On-the-fly Regex-Tester: Regex-Lab
Am im Forum: Projekte

Das ist ein sehr sehr starkes Teil! Hilft mir grad als Anfänger sehr gut! Klasse!

Vielen Dank!!


Gruß,
bytebrain

Thema: [Lösung mit IronPython?] Formel aus String berechnen.
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo Zusammen,

sowas wie den Formel-Editor bräuchte ich auch
Bin grade dabei, mir als Übungsmunition einen kleinen Taschenrechner zu basteln.
Da käme mir der Formeleditor gerade recht.

Aaaaber a) ist mir der hier vorgestellte Formeleditor viel zu kompliziert (bin schließlich Anfänger) und b) ist er nicht selbst gemacht! Bringt als in etwa 0 Lernerfolg.

Mein Taschenrechner soll erst mal nur +-*/ können. Gibts da nichts einfacheres um einen Formelstring gleich auszurechnen?


Gruß,
bytebrain

Thema: Eigene Klassen (korrekt) einbinden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Sooooo... Ich hab doch gesagt das ich mich wieder melde

Also, mein Problem hat sich erledigt, und es funktioniert jetzt alles so,
wie ich mir das vorgestellt hatte

Mein Problem war, das ich mit "using ..." meine Klasse einbinden wollte.
Das ist aber nicht nötig gewesen, da meine Klasse im selben namespace war.

Wie auch immer, jetzt läuft alles genau so wie es sein soll


Danke nochmal und Gruß,
bytebrain

Thema: Eigene Klassen (korrekt) einbinden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Fabian

Vielen Dank für die rasche Antwort

Ja, ich habe Code geklaut, aber natürlich nur zu lernzwecken, ist ja logisch :evil:

Ich kuck mir das alles mal an, und melde mich dann wieder.


Dank + Gruß,
bytebrain

Thema: Eigene Klassen (korrekt) einbinden
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Hallo Zusammen!

Ich bin absoluter Visual C# Neuling und habe mir jetzt einfach mal, inspiriert durch Einträge hier im Forum, eine Klasse gebaut (ich geb zu, das ich den Quelltext geklaut hab :D).

Leider kann ich diese Klasse aber leider nicht benutzen. Sie ist zwar dem Projekt zugeordnet, aber das wars auch schon. Meine Frage ist jetzt, was ich machen muss, damit ich die Klasse auch benutzen kann.

Anbei die Fehlermeldung, die beim kompilieren aufkommt.

Fehler
Fehler 1 Der Typ- oder Namespacename "MyClassStuff" konnte nicht gefunden werden. (Fehlt eine using-Direktive oder ein Assemblyverweis?) E:\Microsoft Visual Studio\Entwicklung\C-Sharp\prj1\prj1\Form1.cs 8 7 prj1

Hat hier jmd. einen Rat für mich? Über die Forum-Suche und per google.de hab ich leider nichts gefunden.

Vielen Dank und liebe Grüße,
bytebrain

Post Scriptum:
Falls noch was fehlt, liefere ich die Daten noch nach

Thema: Was bedeuten eure Nicknames/Avatare?
Am im Forum: Smalltalk

Werde mich dann hier als Neuling auch mal verewigen.
Nun... bytebrain => Ich finde, es hört sich einfach cool an. Ich komme aus dem IT-Bereich und habe daher viel mit Bytes zu tun, als Programmierer arbeitet mal viel mit dem Gehirn... et voila, der Name ist geboren. Anstoß war die Überlegung, welchen Domain-Namen ich für mein Inet-Projekt nehmen könnte. Seitdem nenne ich dort wo es wichtig ist bytebrain...


Gruß,
bytebrain