Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Thoxx
Thema: Javascript funktioniert obwohl zugehörige js-Datei leer?
Am im Forum: Web-Technologien

Zitat von T-Virus
Klingt erst einmal nach einem Cache Fall.
Ähnliche Probleme hatten wir auch in einem AngularJS Projekt und mussten beim testen immer wieder den Browser Cache leeren, da die Browser eben möglichst viel cachen und lange cachen.
Wenn der Webserver dann auch keine kurze Verfallsdauer mitgibt, haten die Browser die Daten ewig vor.
Zitat von Telefisch
Tatsächlich, scheint noch im Cache gewesen zu sein.

Kleiner Tipp beim Testen: In den Chrome Developer Tools gibt es im Network Tab oben einen Haken Disable cache. Erspart einem das lästige Strg+F5 drücken

Thema: ASP.NET Core 2.0 nur noch mit .NET Core, nicht mehr mit .NET Framework (=>MS rudert zurück)
Am im Forum: Szenenews

https://blogs.msdn.microsoft.com/webdev/2017/05/10/aspnet-2-preview-1/

Zitat
Preview 1 Issues
This preview version of ASP.NET Core 2.0 ships with support for the .NET Core 2.0 SDK only. Our goal is to ship ASP.NET Core 2.0 on .NET Standard 2.0 so applications can run on .NET Core, Mono and .NET Framework. As the team was working through the last of their issues before Build, it was uncovered that the preview of ASP.NET Core 2.0 utilized API’s that were outside of .NET Standard 2.0, preventing it from running on .NET Framework. Because of this we limited Preview 1 support .NET Core only so it would not break a developer upgrading an ASP.NET Core 1.x application to ASP.NET Core 2 preview on .NET Framework.

Thema: Project Rider - C# IDE von JetBrains
Am im Forum: Szenenews

Seit gestern gibt es Rider als Public Early Access Preview, falls jemand neugierig ist:

Rider Early Access Program

Thema: Project Rider - C# IDE von JetBrains
Am im Forum: Szenenews

Hi,

JetBrains ist durch Resharper sicherlich vielen ein Begriff. Heute wurde "Project Rider" angekündigt. Dabei handelt es sich um eine cross-platform C# IDE, welche auf der IntellJ Plattform und ReSharper basiert.

Quelle und mehr Infos findet ihr in folgendem Blogpost: Project Rider – A C# IDE (blog.jetbrains.com)

Unterstützt werden zukünftig wohl .NET Framework, Mono und DNX Projekte.
Geplant ist eine private EAP in den nächsten Wochen (Richtung Ende Februar). Danach soll eine öffentliche EAP folgen und das Ziel ist ein Release im Herbst.

Wie ist euer erster Eindruck? Werdet ihr das Projekt im Auge behalten oder führt eurer Meinung nach nichts an Visual Studio vorbei?

Ich hoffe, der Beitrag wird laut Regeln nicht als Werbung eingestuft. Falls doch, sorry!

Thema: Live Visual Tree lässt VS2015 crashen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hm, könnte sein. Dann wäre aber das Crashen von VS2015 nicht unbedingt das erwartete Verhalten, wenn es ab einem bestimmten Komplexitätsgrad nicht mehr unterstützt wird

Wobei es im Live Visual Tree auch keinen Unterschied macht, ob ich ein sehr tief verschachteltes Element oder ein Element direkt nach der Wurzel selektiere.

Thema: Live Visual Tree lässt VS2015 crashen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

ich nutze seit kurzem für ein WPF-Projekt VS2015 Prof.
Heute wollte ich den Live Visual Tree und Live Property Explorer ausprobieren, allerdings lassen Beide das VS2015 crashen.

Ich kann mir beide Fenster anzeigen lassen und im Live Visual Tree auch den Baum aufklappen, aber sobald ich ein Element selektieren will schmiert die debuggende VS2015 Instanz komplett ab ("Microsoft Visual Studio 2015 funktioniert nicht mehr"). Auch wenn ich im Live Property Explorer etwas eingeben will, schmiert VS2015 ab.

Offensichtlich muss es aber irgendwas mit dem Projekt zu tun habe, denn wenn ich mir ein Test-WPF Projekt anlege, kann ich die beiden Live Funktionen nutzen.

Ich finde zu dem Problem auch nichts hilfreiches. Hat jemand eine Idee, wie ich hier weiterkomme bzw. dem Problem auf die Schliche kommen kann?

Danke

Thema: [Gelöst] Das erforderliche Antifälschungscookie "__RequestVerificationToken" ist nicht vorhanden.
Am im Forum: Web-Technologien

Ich hab den Fehler gefunden. Oh man, meine eigene Blödheit.

Auf der "normalen" Seite nutze ich HTTPS mit einem SSL Zertifikat. Entsprechend dazu steht in der Web.Config folgender Eintrag:


<httpCookies httpOnlyCookies="true" requireSSL="true" lockItem="true"/>

Wie ich schon sagte, bis auf den Connectionstring habe ich alles 1:1 kopiert

Das Testsystem läuft ohne SSL/HTTPS. Das Vorhandensein des Eintrages in der obigen Form hat mir die Meldung des fehlenden RequestVerificationToken beschert. Habe ich einfach nicht daran gedacht.

Thema: [Gelöst] Das erforderliche Antifälschungscookie "__RequestVerificationToken" ist nicht vorhanden.
Am im Forum: Web-Technologien

Ja so kenne ich das Problem auch.
Aber wie gesagt, die ASP MVC Anwendung ist 1:1 von der funktionierenden Site kopiert, von daher kann ich mir das echt nicht erklären.

*edit*

Zur Vervollständigung trotzdem mal der (funktionierende) Code:
View.cshtml


            @using (Html.BeginForm("Login", "Account", new { ReturnUrl = ViewBag.ReturnUrl }, FormMethod.Post, new { @class = "form-horizontal", role = "form" }))
            {
                @Html.AntiForgeryToken()
                @Html.ValidationSummary(true, "", new { @class = "text-danger" })
                <div class="form-group">
                    @Html.LabelFor(m => m.Email, new { @class = "col-md-2 control-label" })
                    <div class="col-md-10">
                        @Html.TextBoxFor(m => m.Email, new { @class = "form-control" })
                        @Html.ValidationMessageFor(m => m.Email, "", new { @class = "text-danger" })
                    </div>
                </div>
                <div class="form-group">
                    @Html.LabelFor(m => m.Password, new { @class = "col-md-2 control-label" })
                    <div class="col-md-10">
                        @Html.PasswordFor(m => m.Password, new { @class = "form-control" })
                        @Html.ValidationMessageFor(m => m.Password, "", new { @class = "text-danger" })
                    </div>
                </div>

                [...]

                <div class="form-group">
                    <div class="col-md-offset-2 col-md-10">
                        <input type="submit" value="Anmelden" class="btn btn-success btn-lg"/>
                    </div>
                </div>                
            }

Controller


        [HttpPost]
        [AllowAnonymous]
        [ValidateAntiForgeryToken]
        public async Task<ActionResult> Login(LoginViewModel model, string returnUrl)
        {
            if (!ModelState.IsValid)
            {
                return View(model);
            }
            var result = await SignInManager.PasswordSignInAsync(model.Email, model.Password, model.RememberMe, shouldLockout: false);

            [...]

        }

Gerenderte View im Browser enthält:

<form action="/Account/Login" class="form-horizontal" method="post" role="form">
    <input name="__RequestVerificationToken" type="hidden" value="2WFd0bbKB1WOgvnG2HPqZnMlBTh2qswCAxdww1_LsXwtvS1zlhzQ7Lw9tWridozcy4_9M_xEkr3zggXrKTyEED_bO6aveqXFHsT-gk1OVSA1" />

    [...]

</form>

Thema: [Gelöst] Das erforderliche Antifälschungscookie "__RequestVerificationToken" ist nicht vorhanden.
Am im Forum: Web-Technologien

Hi,

ich habe ein Problem wo ich einfach nicht weiterkomme.

  • ASP MVC5
  • Identity 2.0
  • SQL Server 2014 Express


Für das Forms Submitten nutze ich die AntiForgeryTokens.
Die Anwendung läuft sowohl aus dem VS heraus ohne Probleme, als auch auf einem IIS 8.

Jetzt habe ich mir auf der gleichen IIS Instanz eine zweite Site (mit eigenem AppPool) als Test-System angelegt und dort 1:1 den gleichen Inhalt wie auf der funktionierenden Seite. Nur in der Web.Config ist ein anderer Connectionstring.

Allerdings bekomme ich in der zweiten Site (also das Test-System) beim Submitten immer die Meldung:
Fehler
[HttpAntiForgeryException (0x80004005): Das erforderliche Antifälschungscookie "__RequestVerificationToken" ist nicht vorhanden.]


Das __RequestVerificationToken ist auf der Seite natürlich vorhanden und hat auch einen Value .

Ich steh echt auf dem Schlauch, zumal die erste Seite ja auch ohne Probleme läuft.

Hat jemand eine Idee für mich? Bin für jeden Hinweis dankbar!

Thema: [MONOGAME]Suche Tool
Am im Forum: Grafik und Sound

Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich die Frage überhaupt richtig verstehe. Du suchst ein Tool, welches bereits mit MonoGame kommt, aber du findest es auf der Festplatte nicht oder wie?

Google: Google-Suche nach 2mgfx

Gleich der erste Link spuckt aus: C:\Program Files (x86)\MSBuild\MonoGame\v3.0
(nagut, in dem Verzeichnis gibt es noch einen Unterordner Tools, in welchem sich die 2mgfx.exe befindet, aber darauf kommt man sicherlich selber)

Das hätte man doch auch mit einer ganz normalen Dateisuche gefunden?

Außerdem steht in dem ersten Link auch gleich eine Antwort auf deine zweite Frage (Quelle):

Zitat
Using the 2MGFX tool is optional, you can either use the tool or the Content pipeline, personally I prefer the Content pipeline because it will automatically process the shader file everytime I (re)build the Content project.

How to do this?

First: add a MonoGame Content project,
Then add the .FX file in this project
Set the Content processor to: "MonoGame effect content processor" in properties
Then, in your game project Add a Reference to this Content project.
And use the shader like so:

var myEffect = Content.Load<Effect>("shaderFileNameWithoutExtension");
or if you have folders in your content project:

var myEffect = Content.Load<Effect>("FolderName\\shaderFileNameWithoutExtension");

Thema: Identity 2.0 - ohne IdentityUserClaim und IdentityUserLogin
Am im Forum: Web-Technologien

Okay, das habe ich befürchtet. Danke für die Info.

Zitat von Abt
Wenn Du es einfach haben willst, dann nutze doch 2.0 in seiner Rohfassung und lass halt einfach die Tabellen leer.
Eben, das meinte ich ja vorher auch schon. Deshalb werde ich das jetzt so lassen. Bevor ich mir da den Aufwand mit dem UserStore mache, lasse ich lieber die beiden Tabellen drin.

Ansonsten gefällt mir das Identity 2.0 echt gut...

Thema: Identity 2.0 - ohne IdentityUserClaim und IdentityUserLogin
Am im Forum: Web-Technologien

Da ich vorher mit ASP MVC bisher nur kleinere Sachen gemacht und noch keine Authentifizierung implementiert habe, habe ich nach ASP MVC Role Based Authentication gesucht.
Da bin ich als erstes (und auch immer wieder) auf das Identity Framework gestoßen.

Es lies sich schnell als NuGet Package einbinden und die Integration fande ich recht eingängig. Der Nutzer lässt sich leicht anpassen, PasswortResetTokens generieren, Validierungslogik für Nutzernamen und Passwörter anpassen, Nutzer Lockout, E-Mail Service anbinden und über den UserManager Mails verschicken.... ich war echt erstaunt wie einfach das alles einzubinden und zu benutzen ist und wie wenig Code man dafür braucht, weil es eben alles schon vorhanden ist. Genau die Sachen da, die ich brauche.

Nur brauche ich eben weder Claims, noch irgendwelche externen Logins (und soweit ich das vestanden habe, ist dafür das IdentityUserLogin da).
Jetzt nur deshalb kein Identity 2.0 benutzen? Das scheint mir doch etwas...übertrieben

Bevor ich jetzt anfange größere Handstände zu machen, kann ich auch mit zwei leeren Tabellen auf der Datenbank leben. Ich wollte ja nur wissen, ob es sich auf einfache Weise vermeiden lässt. Wenn nicht, dann eben nicht

Thema: Identity 2.0 - ohne IdentityUserClaim und IdentityUserLogin
Am im Forum: Web-Technologien

Wie im Titel steht, nutze ich Identity Version 2. Entsprechend habe ich mich auch an die Artikel und Beispiele zu Identity 2.0 gehalten.
Den Artikel von deinem Link kenne ich, hilft mir aber bei meinem Problem nicht weiter bzw. hat damit eher nichts zu tun.

Thema: Identity 2.0 - ohne IdentityUserClaim und IdentityUserLogin
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo,

ich möchte für eine MVC5 Anwendung zum ersten Mal das Identity 2.0 Framework auf einer bestehenden Datenbank nutzen.

Ich habe mir bereits einen eigenen IdentityUser implementiert, um Properties erweitert und in meinem Context auf eine eigene Tabelle gemapped.

Da ich weder Identity-Logins, noch die Identity-Claims benötige, würde ich mir eigentlich auch gerne die beiden Tabellen auf der Datenbank sparen wollen.
Gibt es dafür einen einfachen Weg?

Mein Versuch war wie folgt:


protected override void OnModelCreating(System.Data.Entity.DbModelBuilder modelBuilder)
{
	base.OnModelCreating(modelBuilder);
	modelBuilder.Conventions.Remove<PluralizingTableNameConvention>();

	modelBuilder.Ignore<IdentityUserClaim>();
	
	EntityTypeConfiguration<Nutzer> nutzerConfig = modelBuilder.Entity<Nutzer>().ToTable("Nutzer");
	
	nutzerConfig.Ignore(p => p.Claims);
}

Das baut und läuft zwar erst mal, aber spätestens wenn ich mir im Controller einen Nutzer per

UserManager.FindByName("XXX");
holen will, fliegt eine Exception:
Fehler
The navigation property 'Claims' is not a declared property on type 'Nutzer'. Verify that it has not been explicitly excluded from the model and that it is a valid navigation property.

Gibt es dafür eine einfache Möglichkeit?
Oder muss ich mir dafür einen eigenen UserStore implementieren? Das erscheint mir recht aufwändig.

Thema: Wie autonome Fahrzeuge die Welt verändern werden
Am im Forum: Smalltalk

Und wie erhöhe ich den Sicherheitsabstand als derjenige, auf den der Hintermann auffährt? Schneller fahren?

Thema: Visual Studio Online - Markdown Syntax Highlighting
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Ah okay, danke für die Info!
Schon mal gut zu wissen, dass es nicht an mir liegt

Dann kann ich da wohl nur abwarten.

Thema: Visual Studio Online - Markdown Syntax Highlighting
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

seit kurzem nutze und beschäftige ich mich mit Visual Studio Online.
Zu den Markdown Dateien gibt es folgenden Artikel:
Markdown in Visual Studio Online

In dem Artikel wird erwähnt, dass "Github-flavored extensions" unterstützt werden und dazu folgt auch gleich ein Link auf eine Seite bei GitHub: GitHub Flavored Markdown
Von dort wollte ich mal das Syntax Highlighting ausprobieren, allerdings wird mir der Codeblock im Visual Studio Online einfach nur weiter als schwarzer Text angezeigt. Seltsamerweise geht es im Edit-Mode.

Hat jemand eine Idee woran das liegen kann oder was ich falsch mache?

Im Anhang noch ein Screenshot wie es im Editor und dann auf der normalen Seitenansicht aussieht.

Thema: Der neue .NET Framework Reference Source Browser
Am im Forum: Szenenews

Announcing the new Roslyn-powered .NET Framework Reference Source

Endlich mal aktualisiert und ziemlich nett gemacht. Man kann nach allen möglichen Sachen suchen (z.B. Typen, Assemblies, String-Literale, usw).
Und kann auch direkt auf Zeilennummern in Dateien verlinken, z.B. EntityState.cs, Zeile 20

Thema: Suche professionelle 3D Icons für Win Applikation
Am im Forum: Smalltalk

Wenn du gleich ganze fertige Icon-Sets brauchst, kann ich http://www.iconexperience.com/ empfehlen. Wir hatten mal für ein Projekt die V-Collection

Ich fande die sehr gut. War eine schöne Search-Engine dabei, wo man nach Namen oder Tags suchen konnte und man konnte bei der Auswahl der Größe auch noch einstellen, ob man das Icon mit oder ohne Schatten haben wollte. Inzwischen scheint es da wohl sogar noch eine Toolbox zu geben, wo man Icons kombinieren kann und so. Der Preis war damals unter 300€ für die gesamte Collection.

Thema: Bitcoin zum Scheitern verurteilt?
Am im Forum: Smalltalk

Etwas OT:

Zitat von Abt
[...]
Google will auch bald BitCoin anbieten; ein anderes Bezahlungsmittel. Keine Frage.
[...]

Naja so ganz eindeutig ist das nun noch nicht: http://www.forbes.com/sites/andygreenberg/2014/01/22/google-lets-slip-that-its-exploring-possible-bitcoin-integration-plans/
Zitat
I reached out to Google, and the company responded in a very different tone, but didn’t deny that the comments Malik posted to Reddit were real. “As we continue to work on Google Wallet, we’re grateful for a very wide range of suggestions,” a spokesperson writes. ”While we’re keen to actively engage with Wallet users to help inform and shape the product, there’s no change to our position: we have no current plans regarding Bitcoin.

Thema: Projekt mittels Batch-File bauen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi gfoidl,

mir hat das indirekt weitergeholfen

Ich hatte mir die VsDevCmd.bat mal angeschaut und zum Test den call-Aufruf mit der Datei ersetzt. Ergebnis war erst mal, dass auch wieder nichts passiert ist. Dann bin ich allerdings auf die Idee gekommen, meine .bat mal als Admin auszuführen (warum ich da nicht schon eher mal drauf gekommen bin ) und dann gings. Sowohl mit der von mir schon im Eingangspost erwähnten bat, als auch mit der von dir (ohne natürlich nicht).

Jetzt muss ich zwar beim Aufruf immer erst dem UAC die Admin-Rechte bestätigen, aber da gibts ja noch den Trick mit dem Task Scheduler, so dass man das mit höheren Rechten versehen und umgehen kann. So kann ich mir den Aufruf dann an die Taskleiste pinnen und hab dann genau das, was ich wollte.

Danke fürs in-die-richtige-Richtung bringen

Thema: Projekt mittels Batch-File bauen
Am im Forum: Entwicklungs- und Laufzeitumgebung (Infrastruktur)

Hi,

ich möchte eine Projekt über eine Batch-File bauen lassen.
Wenn ich aus dem Startmenü die Developer Command Prompt for VS2012 starte, bekomme ich mittels

devenv "C:\[..]\projekt.csproj" /rebuild
mein Projekt gebaut. Das ganze würde ich jetzt gern in eine Batch-File auslagern.

Hier ergeben sich allerdings kleinere Probleme, bei denen ich auf dem Schlauch stehe

Ich bekomme mein Projekt nur über die Developer Command Prompt gebaut, wenn ich die normale cmd.exe starte, nach C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio 11.0\Common7\IDE navigiere und dort den Befehl ausführe passiert einfach nix, der Befehl wird ohne jegliche Meldung und ohne jegliches Ergebnis ausgeführt (ich vermute über die dev cmd passiert einfach was anderes). Deshalb muss ich in meiner Batch-File erst mal dafür sorgen, dass die Developer Command Prompt gestartet wird und mein Befehl darin ausgeführt wird.

Momentan sieht meine Batch so aus:

call "C:\Program Files (x86)\Microsoft Visual Studio 11.0\VC\vcvarsall.bat" x86
devenv "C:\[..]\projekt.csproj" /rebuild
pause
das hab ich von hier: How to create a Batch File for Visual Studio Command Prompt

Aber nach dem call wird nichts mehr ausgeführt. Hat jemand eine Idee was ich noch probieren kann? So schwer kann das doch nicht sein :S

Bevor der Tipp kommt es mit msbuild zu probieren: das kommt mit irgendwelchen Post-Build Einstellungen vom Projekt nicht klar, deshalb wollte ich es auf die Schnelle erst mal mit devenv versuchen.

Thema: WP7: Fokus der Kamera setzt sich zurück/Autofokus
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Hallo,

ich habe angefangen mich mit der Windows Phone Entwicklung zu beschäftigen und probiere mich gerade an einem Barcode-Reader über die interne Kamera.
Damit man nicht selber über das das halb-gedrückthalten des Auslösebuttons der Kamera selber fokussieren muss, wollte ich einen Autofokus implementieren.

Allerdings habe ich momentan das Problem, dass das Fokussieren per Code zwar funktioniert, aber bei abgeschlossenem Fokus sich der Fokus wieder auf die Ausgangsstellung zurücksetzt. Das merke ich auch daran, dass das AutoFocusCompleted-Event gefeuert wird sobald scharf gestellt wurde und die Kamera aber unmittelbar danach wieder den Fokus verliert.

Über einen Timer lasse ich alle 250ms die Kamera fokussieren und bei AutoFocusCompleted kümmere ich mich um die Auswertung des Bildes.


       private void OnNavigatedTo()
       {
            [...]

            if (_photoCamera.IsFocusSupported)
            {
                _timer.Tick += (o, arg) => { try { _photoCamera.Focus(); } catch (Exception ex ) { /* TODO */ } };
                _photoCamera.AutoFocusCompleted += (o, arg) => { if (arg.Succeeded) ScanPreviewBuffer(); };
            }
            else
            {
                _timer.Tick += (o, arg) => ScanPreviewBuffer();
            }
        }

Dadurch ist der Fokus ständig in Bewegung, wenn ich auf die gleiche Stelle mit der Kamera halte wird immer und immer wieder neu fokussiert.

Frage:
Kennt jemand eine Möglichkeit, wie der zuletzt erfolgreich fokussierte Punkt "festgehalten" werden kann und ich beim nächsten Tick auch wieder ab diesem Punkt anfangen kann zu fokussieren?

Thema: myCSharp.de ist 10 Jahre jung
Am im Forum: Ankündigungen

Herzlichen Glückwunsch und einfach großartig, dass das Board schon so lange zuverlässig und kompetent läuft

Danke auch an alle, die hier jeden Tag mit Rat und Tat zur Seite stehen! :)

Thema: Vorstellungsgespräch im Unternehmen wg Bachelorarbeit: Wie läuft das ab? Was ist zu beachten?
Am im Forum: Smalltalk

Vielleicht hilft dir ja folgendes Thema auch bisschen weiter:

Vorstellungsgespräch -> C# Test, was würdet ihr fragen?

Thema: Client Side HTML / Javascript debuggen mit VS?
Am im Forum: Web-Technologien

Wie von Abt erwähnt, muss die IE Instanz von VS gestartet werden.
Beim Debuggen erscheint dann bei mir im Solution-Tree ein neuer Knoten "Script Documents", da findest du dann die gerenderte Seite. Wichtig ist hier, dass der Breakpoint jetzt nicht in die Index.cshtml kommt, sondern in die Datei im Script Documents Knoten.

Ich weiß nicht ob das besser/anders mit dem VS geht, man muss die Seite immer erst laden, um dann Breakpoints setzen zu können. Das find ich zwar etwas mühselig, aber so funktioniert es wenigstens bei mir.

In den JavaScript Dateien im Unterordner Scripts kann ich allerdings Breakpoints direkt setzen, die werden dann auch getroffen beim Debuggen.

Vielleicht hilft dir das ja irgendwie weiter...

*edit*

Ich habe das jetzt auch noch mal im VS2012 ausprobiert, da funktioniert bzw. sieht es bei mir genau so aus.

Thema: Client Side HTML / Javascript debuggen mit VS?
Am im Forum: Web-Technologien

Bei mir funktioniert das im VS2010 wie folgt (vllt ist das im VS2012 ja genau so):

Ich habe mal eben ein neues MVC4-Projekt angelegt und in die Index View ein JS alert eingefügt, an welches ich dann einen Breakpoint setzen möchte.

Thema: Wie kann ich aus einer Internetseite Daten auslesen und in ein Programm einfügen ?
Am im Forum: Web-Technologien

Dein Post ist ehrlich gesagt etwas dürftig, bitte auch Punkt 1.1.1 und 4a in [Hinweis] Wie poste ich richtig? beachten.
Gewisse Grundlagen solltest du schon mitbringen ;)

Was genau hast du jetzt denn schon gemacht? Wenn man Google mit C# parse website befüllt, findet man ja schon hinreichend viele nützliche Hinweise, bis hin zu kompletten Code-Beispielen. Davon schon irgendwas probiert? Wo genau liegt denn dein Problem überhaupt?

Ansonsten kann ich noch Html Agility Pack empfehlen, welches ich auch schon zum Parsen von HTML benutzt habe.

Thema: XNA wird eingestellt
Am im Forum: Szenenews

Zitat
[...]Nach einem entsprechenden Blogeintrag eines Entwicklers bestätigte der Hersteller gegenüber Polygon, dass das XNA Game Studio nicht mehr weiterentwickelt, letztendlich also aufs Abstellgleis geschoben wird.[...]

Quelle und mehr Infos: 4Players

Thema: Humor: Java Programmierer ... und andere lustige Sachen
Am im Forum: Smalltalk

Zitat von der-schlingel
[offtopic]Zwei Links im Bild und keiner zeigt auf den Urheber ... http://xkcd.com/[/offtopic]

[offtopic]doch, steht im Comic: eviljaymz.com: Why people that work with computers seem to have a lot of spare time

das Bild ist nicht von xkcd - erkennt man mMn auch schon am Zeichenstil [/color]