Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von ANSI_code
Thema: C++ Externe Bibliotheken installieren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Vielen Dank für eure Hilfe!
Ich habe den Rat von Th69 befolgt und ein Thema im C++ Forum erstellt.

Thema: C++ Externe Bibliotheken installieren
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo zusammen,

ich bin gerade gezwungen C++ code zu "verwenden", der diverse externen Bibliotheken (u.A. CGOL und BOOST) benötigt. Ich verwende Visual Studio 2019 auf einem 64-bit System mit Windows 10. Leider scheitere ich daran, die Bibliotheken korrekt zu installieren.


Ich habe versucht diese Bibliotheken mithilfe von vcpkg zu installieren, einem Open-Source Tool von Microsoft, welches einfach zu bedienen ist und die Bibliotheken herunterlädt. Das Versprechen

Zitat
"In Visual Studio, you can create a New Project (or open an existing one). All installed libraries are immediately ready to be #include'd and used in your project without additional configuration."

scheint es aber nicht zu halten, denn beim Importieren von CGOL-Headern gibt es nun die Compiler-Fehlermeldung
Fehler
Cannot open include file: 'CGAL/compiler_config.h': No such file or directory C:\vcpkg\installed\x86-windows\include\CGAL\config.h 161

Laut CGal Manual liegt es daran, dass man solche importierten Pakete zunächst selbst kompilieren muss, was vcpkg nicht selbstständig erledigt. Die meisten Anleitungen, die ich für die Installation dieser Pakete gefunden habe, benutzen daraufhin CMake. Ich habe dieses Tool installiert und versucht die Anleitungen zu bevolgen, aber bisher ohne Erfolg. CMake habe ich selbst noch nie zuvor benutzt und würde das eigentlich auch gerne weiterhin so halten. Die Anleitungen im Internet beziehen sich auf sehr viele verschiedene Versionen und ich habe es bislang, so peinlich es ist, nicht geschafft die Bibliothek zu konfigurieren.

Die Alternative ist die Bibliothek ohne vcpkg zu installieren, wie z.B. in https://www.cgal.org/download/windows.html beschrieben. Hier wird auch CMake verwendet, leider schlägt das beschriebene Verfahren bei mir fehl.

Ich bin etwas erstaunt darüber, wie schwierig es ist, diese Pakete zu installieren. Kann mir jemand einen Rat geben, was ich als nächstes lesen oder ausprobieren kann?

Thema: Wie kann ich prüfen ob die Grafikkarte kaputt ist?
Am im Forum: Smalltalk

Herzlichen Dank an Alle für die Hilfe!
Tut mir leid, dass meine Antwort etwas auf sich warten ließ.
Der Log zeigt sehr viele Events an, aus denen ich nicht ganz schlau werde, aber ein anderer Systemsteuerungsdienst zeigt 55 Fehler an, die alle "Grafikkartenfehler" lauten. Insofern scheint die Vermutung mit der Grafikkarte wohl zu stimmen. Ich denke, da kann man (außer die Karte zu wechseln, was sich bei dem alten Schrottteil nicht lohnt) nichts mehr machen. Insofern ist das Thema damit wohl erledigt.

Thema: Wie kann ich prüfen ob die Grafikkarte kaputt ist?
Am im Forum: Smalltalk

Hallo liebe Programierer,

und gleich vorab Entschuldigung, falls diese Frage nicht ins Forum passt. Ich bin gerade im abgesicherten Modus mit Netzwerktreiber und weiß leider kein passenderes Forum.

Mein inzwischen fast 10 Jahre alter Rechner hat neulich beim sehen eines Youtube-Videos plötzlich kurz angefangen zu flackern, bevor der Bildschirm "Kein Signal" angezeigt hat. Seit dem kann ich den Rechner nur noch im abgesicherten Modus starten, im normalen Modus erscheint nach Windowslogo etc. ein beleuchteter aber schwarzer Bildschirm. Bei der Systemwiederherstellung, welche das Problem nicht löst, wird alles korrekt angezeigt.

Was mich sehr überrascht, vielleicht als Kuriosität diesen Threat etwas rechtfertigt, ist die Veränderung des anfänglichen Ladebildschirms. Ich schaffe es gerade nicht, dass Bild anzuhängen (müsste es verkleinern) aber es erscheinen an zufälligen Stellen Dollarzeichen und der Text "Loading Operating System" ist verzerrt.

Wie kann ich feststellen, ob der Fehler an der Grafikkarte liegt? Gibt es hierfür Diagnostiktools oder so etwas? Ich werde das jetzt wohl zum Anlass nehmen mir einen neuen Rechner zu besorgen, aber wüsste trotzdem gerne, ob man die Benutzung zur Datensicherung etc. nicht etwas angenehmer machen kann, also nicht im Sicherheitsmodus. Nochmal entschuldigung, falls die Frage unpassend ist.

Thema: [erledigt] Java/Eclipse: Exportierte Jar-Datei lässt sich in der Kommandozeile nicht ausführen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Die Konsole wird nicht geöffnet. Aber das ist jetzt auch nicht mehr wichtig, ich werde ja nicht einmal Konsolenprogramme schreiben müssen. Wollte nur schauen, ob ich alles kompiliert und archiviert kriege.
Vielen Dank für eure Hilfe!
(ist es immernoch üblich ein [gelöst] in den Titel einzufügen?)

Thema: [erledigt] Java/Eclipse: Exportierte Jar-Datei lässt sich in der Kommandozeile nicht ausführen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Der Innhalt des Eintrags sieht eigentlich ganz gut aus:
"C:\Program Files\Java\jre7\bin\javaw.exe" -jar "%1" %*

Oder machen die % Dinger was kaputt? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, schließlich wurde der Schlüssel von der Instalation geschireben.
Kann es sein, dass unter Windows 7 irgendwelche Zugriffsrechte ein Problem sind?
Immerhin habe ich das Ausführproblem gelöst, das heißt ich kann jetzt mein Programm machen. Der Rest ist nur noch Bequemlichkeit. Vielen Dank für die schnelle Hilfe :)

Thema: [erledigt] Java/Eclipse: Exportierte Jar-Datei lässt sich in der Kommandozeile nicht ausführen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Oh, das ist jetzt peinlich. Tut mir Leid. Hab ich übersehen
Wenn ich das mache, funktioniert das Programm beim Aufruf aus der Komandozeile.
Ich bin allerdings nicht sicher, wie man die Hauptklasse angibt (ich nehme an das ist die launch configuration, in dem Fall hab ich sie wohl richtig angegeben)

Muss ich, wenn ich will, dass der Rechner jar Dateien per Click ausführt den Befehl zum öffnen des Dateityps direkt ändern? Ich hatte angenommen, das wurde das bei der Instalation von der Runtime vorgenommen.

Thema: [erledigt] Java/Eclipse: Exportierte Jar-Datei lässt sich in der Kommandozeile nicht ausführen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Beim direkten "Ausführen" der Datei passiert nichts.
Mit dem cmd "java [Dateipfad]" liefert die Fehlermeldung "Fehler: Hauptklasse [Pfad] konnte nicht gefunden oder geladen werden"
Die Datei und die Hauptklasse haben identische Namen (hab irgendwo gelesen, dass das ne Rolle spielen soll)
Ich glaube, das hilft mir schon sehr weiter. Ich suche mal nach Tips zu der Fehlermeldung.
Danke für die Hilfe.

Thema: [erledigt] Java/Eclipse: Exportierte Jar-Datei lässt sich in der Kommandozeile nicht ausführen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Vielen Dank für deine Antwort,
in der Tat weiß ich was eine Jar Datei ist und die Klasse für Listen habe ich gefunden.

Jetzt geht es nur noch um das SDK. Ich wäre auch sehr dankbar falls mir jemand ein Tutorial zu Eclipse empfehlen könnte, oder wenn jemand weiß, was ich beim Exportieren der Applikation falsch mache.

Thema: [erledigt] Java/Eclipse: Exportierte Jar-Datei lässt sich in der Kommandozeile nicht ausführen
Am im Forum: Rund um die Programmierung

Hallo zusammen,
Ich habe in der Schule den Auftrag bekommen ein Programm zu erstellen (mit ein paar Leuten zusammen, die keine Ahnung haben und mir nicht helfen können), das Fußballvereine und Spiele in Tabellen darstellt. Leider muss ich es in Java machen, mit GUI wobei ich noch nicht genau weiß welche Bibliotheken ich nehmen soll.
Obwohl ich noch nie wirklich in Java programiert habe, war ich relativ zuversichtlich. Ich habe mir die Klassen als Diagramme hingemalt, und bin mit der Planung schon fertig, das einzige was ich noch tun muss, ist das ganze in Java umzusetzten.

Da kommt auch das erste Problem: Ich hab mir Eclipse geholt (richtige Entscheidung?), und bin an Hello World gescheitert! Das Ding läuft, aber nur im Console von Eclilpse. Wenn ich eine .jar Datei haben will (das sind doch die "ausführbaren"?) und auf Exportieren gehe, bekomme ich eine .jar Datei, bei deren aufsführung absolut nichts passiert. Ich habe das bisher nicht ändern können. Kann mir jemand sagen, woran das liegen könnte? "Export/Runable jar File/ Configuration(was ist das), package required libraries into jar", ich bekomme eine Datei, und die macht absolut nichts.
Ich have im Internet gesucht nach Lösungen und ca. 4 verschiedene Java runtimes installiert, aber es hilft nichts.
Desweiteren bin ich daran gescheitert eine Entsprechung zu List<T> in C# zu finden.
Es soll eine Collection sein, die Methoden der T-Klasse erlaubt das Ordnen vorzunehmen.
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Thema: Hat der PC als Spielplattform ausgedient?
Am im Forum: Smalltalk

Ich denke ebenfalls, dass, solange es Leute gibt, die PC-Spiele spielen, es auch PC-Spiele geben wird. Und wenn ein paar Firmen das nicht verstehen, dann verdienen sie eben weniger. UT3 hat mir auch nicht gefallen, aber woraus du schließt, dass es primär für Konsole ist (wo du dennoch sicher Recht hast) ist mir nicht so ganz klar.
In der Tat finde ich (sowie die Leute, die immer mit allem unzufrieden sind, und noch ein Gewisser Teil der Leute, die sich zu fest an bestimmte Spielefirmen binden), dass die frühen Spielgiganten tatsächlich fast alle mehr Wert auf Konsolen legen, und neue gute PC-Spiele rar geworden sind. Die Firmen, an die ich persönlich mich zu "binden" pflegte, war zB. C&C bei EA - nach dem letzten Teil Tiberian Twilight endgültig gestorben, dabei war dort die PC Version noch gleichberechtigt, wenn ich mich nicht irre - hab ihn nichtmal gekauft, nachdem ich die Kritiken gelesen hatte . Wird wohl das selbe sein wie bei dir mit Epic.
Dennoch denke ich, wie bereits erwähnt, dass der PC weiterhin als Spieleplatform dienen wird. Dazu sind nur Kunden nötig, und die gibt es doch hoffentlich noch :)
Die Farmwille-Sache ist in der Tat lächerlich. Wenn er ein Politiker wäre, müsste er nach der Aussage zurücktreten :)

Thema: Form nicht über Desktoprand hinausschieben können
Am im Forum: GUI: Windows-Forms

du könntest, wenn dir wirklich nichts anderes einfällt, prüfen, ob die Form über den Rand geht, und dann die Form zurückverschieben.
Mist zu spät.

Thema: Regex-Exception: Geschachtelter Quantifizierer ?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Was mich nun wundert: warum bewirkt ?? keinen Fehler? Ich kenne die Nummer mit .*? für das non-greedy Verhalten, obwohl ich immer die andere Wariante nehme, aber was bedeutet "??" ? Hab das Verhalten ausprobiert, es scheint nur dann zu matchen, wenn der ausdruck danach gematcht wird. Ansonsten ist das Zeichen nicht im Match drinn, und wird auch sonst gänzlich bei der Prüfung ignoriert. Im Tutorial stand nichts dazu. Sollte ich das ?? kennen?

Thema: DateTime Format in TextBlock
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Vielen Dank.

Thema: DateTime Format in TextBlock
Am im Forum: GUI: WPF und XAML

Tut mir Leid, dass ich eine solche Frage stelle, habe eine Weile nicht programiert und einiges offesnichtlich vergessen.
Es geht um ein einfaches Problem: Ich möchte in einem TextBlock ein DateTime Objekt ausgeben lassen (in einem DataTemplate als Binding zugewiesen) und der zeigt dann die Stunden, minuten und Sekunden mit an, was ich nicht möchte. Jetzt ist die Frage, wie ich in WPF das Ausgabeformat ändern soll. Ich hatte überlegt eine ableitung von DateTime zu machen, und dann die ToString-Methode zu überladen, aber gibt es nicht einen schöneren Weg?
Danke im Voraus.

Thema: Buchzitatspiel
Am im Forum: Smalltalk

Zitat
Wenn Sie versuchen, den folgenden code anzugeben, erhalten Sie vom Compiler lapidar die Meldung CS0818 (Implicitily typed locals must be initialized)

Thema: Windows 7 Bluescreen
Am im Forum: Smalltalk

Ob man es glaubt oder nicht, ich habe das "persönlich" bewusst da reingeschrieben. Das ist zwar wohlgemerkt das 2. Mal, dass der PC nicht funktioniert, aber natürlich soll es nicht heißen, dass ich den Beweis erbracht habe, dass die Firma nicht auch funktionierende Geräte verkauft.

Thema: Windows 7 Bluescreen
Am im Forum: Smalltalk

Ich habe jetzt das verdammte Ding wieder zurückgeschikt. Ganz wie der typ von der Hotline es wollte. Mein persönlicher Tip für alle: Kauft niemals etwas bei one.de und bei der Brunen IT Distribution.
Damit ist das Problem jetzt (hoffentlich endgültig) erledigt.
Wenn die mir wieder Schrott schiken, verlange ich mein Geld zurück. Irgendwas kriege ich von denen, und wenns mich umbringt.

Jedenfalls vielen Dank für eure Hilfe. Hab sogar was über Blescreens gelernt.

Thema: Windows 7 Bluescreen
Am im Forum: Smalltalk

Ho, Klasse. Jetzt geht es schon mit BIOS los. Da habe ich mir ja was schöne eingebrockt - vielleicht lerne ich dabei ja zumindest was, aber der Preis für den PC ist mir dann am Ende zu viel Lehrgeld.
Danke für den tip, ich habe jetzt irgendwas installiert, was nach chipsatztreiber aussah, und es scheint vorerst zu gehen. Melde mich wenn es wieder crasht. Der Typ bei der hotline hat mir gesagt, ich soll das ganze System neuinstallieren. Wo ich meine 5 GB Programiertes hintun soll, hat er mir nicht gesagt (Ich brauche keine Tips zu Partitionen, Danke), also warte ich damit noch. Genauso wie mit BIOS.
Wie gesagt, es scheint vorerst zu gehen. Ich bedanke mich jedenfalls herzlich bei euch.

edit:
Leute: letzt mal ehrlich: wem ist das schon passiert:
DER BLUESCREEN IST HÄNGENGEBLIEBEN
das ist so schlimm, dass es schon fast amüsant ist. Ich habe dadurch noch ein Foto bekommen, da ich die Einstellund von autoreboot nicht finde.

Thema: Windows 7 Bluescreen
Am im Forum: Smalltalk

Wow. Dass sich jemand solce Mühe macht hätte ich gar nicht geglaubt, vielen Dank. Ich sollte also meine Mainboardtreiber updaten. Dann schaue ich mal, was ich tun kann.
Während ich das geschrieben habe kam eine neue Nummer: Alles ist einfach stehen geblieben, nichts ging mehr, kein Task Manager, gar nichts. Nicht mal die Kaps-lock Lämpchen konnte man umschalten.
Wird schwierig die Mainboardtreiber upzudaten, wenn es alle 5min abstürzt. Ich versuche mal bei der Hotline anzurufen, falls irgendwann mal Jemand rangeht, und zu fragen wo ich die Treiber herkriege. jedenfalls vielen Dank.

Thema: Windows 7 Bluescreen
Am im Forum: Smalltalk

Danke für die Hilfe. Bin jetzt auch etwas beruhigt, dass ich das ding nciht wieder zurückschiken muss.
Im Protokoll würde ich gerne nachsehen, aber ich (schäme mich wirklich) finde es nicht. Die minidump-dateien habe ich, die sind aber zu groß und ich krieg sie einfach nicht klein genug. Komme mit Win7 noch nicht so ganz zurecht.
Das mit dem Debugger würde ich gerne vermeiden. Mit cryptischen Befehlen und Dumps habe ich in der Regel nicht viel zu tun.
Ich habe nur unter C:\\Windows\Minidump meine dump-dateien, die etwa 280kb groß sind.

edit: der dump von heute:

Thema: Windows 7 Bluescreen
Am im Forum: Smalltalk

Hallo zusammen,
Ich habe mir einen neuen PC gekauft, im Internet (werde ich nie wieder tun) bei der "Brunen IT distribution". Zunächst hat es ewig gedauert, dann war der Arbeitsspeicher kaputt, ich musste ihn zurückschiken, als er wiederkam musste mir ein Bekannter helfen, irgend ein Kabel innen war nicht drinn - ans Telefon ging beim Service nur beim Kauf jemand :]-
Dann schien es zu funktionieren, jedoch habe ich neuerdings alle 10 min einen BlueScreen. Win 7, 64 bit.
Habe jetzt im Sicherheitsmodus hochgefahren, wenn es etwas hilft kann ich die Meldung gleich reinstellen. (muss nur warten, bis der nächste Bluescreen kommt)
Gibt es irgendeine Möglichkeit festzustellen, ob die Hardware in Ordnung ist? Den Memory-test habe ich gemacht und er hat nichts gefunden.
Wäre euch allen echt dankbar für ein Paar tips. Mit Hardware kenne ich mich überhaupt nicht aus.
Ich wollte noch erwähnen, dass ich noch nicht dazu gekommen bin, mir einen Virenscanner zu besorgen, aber machen Viren denn Bluescreens?

Thema: Coding Styles Horror
Am im Forum: Smalltalk

Also für mich ist das "==true" wirklich ein Gräuel, das die Abfragen laaaaaaaaaaang und

"unv"+""+""+"erst"+"zweit"-"zweit"+"ändlich"-"ch"+"g"
macht. Von ==true==true will ich gar nicht anfangen.
Mal ehrlich: wer findet das nicht viel klarer:


if (b1 && b2)
  reifen += s1+ " " + s5+ " " + s2;
else if (b1 && !b2)//da fehlte ein &
  reifen += s1;
else if (!b1 && b2)
  reifen += s5+ " " + s2;

kann man noch umschreiben zu

            if (b1)
            {
                if(b2)
                    reifen += s1 + " " + s5 + " " + s2;
                else
                    reifen += s1;
            }
            else if(b2)
                reifen += s5 + " " + s2;
was ich als klarer empfinde.

Thema: Regex Pattern am ENDE auf KLammer oder Leerzeichen prüfen?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

[offtopic] Ich habe mir die msdn Seite sogar angeschaut - leider auf englisch. Da steht dann eine sehr informative erkärung zu IgnoreCase:

Zitat
Specifies case-insensitive matching.
desshalb war ich mir nicht sicher. Jedenfalls vielen Dank.
[/offtopic]

Thema: Regex Pattern am ENDE auf KLammer oder Leerzeichen prüfen?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Danke. Das ist schon mal peinlich, dass ich das nicht wusste.
IgnoreCase heißt also: ignoriert Groß-klein Schreibung, richtig?

Thema: Regex Pattern am ENDE auf KLammer oder Leerzeichen prüfen?
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Eigentlich dachte ich, ich könnte RegEx.
Ich verstehe aber den Pattern überhaupt nicht.

((?i)(RUN)|(\s)) ist eine Gruppe, die mindestens 1mal vorkommt.

Was heißt denn bitte "(?i)" ???????
RUN kann kein Befehl sein , soll wohl "wörtlich" gemeint sein und kommt in der Datei auch vor?

erst kommt dieses komische "?i" als eine Gruppe, dann die zweite wo entweder "RUN" oder ein Whitespace-Zeichen.

Wie gesagt: Meine Fragen
Kommt "RUN" im Text vor
Was heißt (?i)

Hoffe das ist jetzt keine dumme Frage.

Thema: nur Namen des letzten Verzeichnis
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Ja in der Tat, vom stilistischen her (also auch in meinen Augen) gewinnst du. Und ja, GetFileName funktioniert. Ich habe es davor sogar ausprobiert. =)

Thema: nur Namen des letzten Verzeichnis
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

Streiten wir mal darum, welche Methode besser ist
meine Argumente:
weniger Balast, da keine unnötigen DirInfo-objekte, also schneller etc.
wahrscheinlich weniger anpassung für ihn, wenn er GetDirectories benutzt
gut, mehr fällt mir nicht ein

Thema: nur Namen des letzten Verzeichnis
Am im Forum: Basistechnologien und allgemeine .NET-Klassen

üblicher wäre glaube ich Path.GetFileName, auch wenn es keine Dateien sind - es funktioniert und ist kürzer.

Thema: Coding Styles Horror
Am im Forum: Smalltalk

Naja, as Beispiel kann man es ja geten lassen. Habe schon sinnlosere gesehen.
Wer liest solche Beispiele eigentlich? If und else sind ja schon als Wörter sebstklärend.
[offtopic]diese blöde llllllll Taste. Musste es 3 Mallll schreiben[/offtopic]