Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Tomot
Thema: Cloud-Speicher? Skydrive, Dropbox, Google Drive & Co - Wer nutzt was?
Am im Forum: Smalltalk

Zitat
SkyDrive verwendet also entweder den aktuell angemeldeten User, sofern Online-Konto, oder man hinterlegt einen eigenen Nutzer wie normal unter Windows 7 auch.

Ausprobiert und hat nicht funktioniert.
Zitat von FZelle
Zitat
Seit einem Update von Windows 8 auf Windows 8.1 synchronisiert mein SkyDrive nicht mehr, da (meinem Verständnis nach) SkyDrive mein lokales Systemkonto in ein Microsoft-Konto umwandeln will.
Ja, falsches verständnis.

Du kannst bei der abfrage auch sagen das das auf "per App" basis gemacht wird, dann kannst du weiterhin OneDrive verwenden.
Du musst es halt dann für OneDrive, OneNote und co jeweils einzeln einrichten.

Hmm, also ich habe mehrfach geschaut, aber ich hatte nur die Optionen "Weiter" oder "Abbrechen". (Nicht so wie bei der Installation von Windows 8, wo man unten ein "ohne Microsoft Konto weitermachen" anklicken konnte)

Siehe Screenshot. Mein Lokales Benutzerkonto wurde umbenannt und nun darf ich mich jedes mal mit meinem Microsoft-Konto samt Passwort anmelden.
An welcher Stelle hätte ich das denn überspringen können, wie ihr alle sagt?

@m.knigge: Danke für die Info.

Thema: C# Inhalte von Website auslesen
Am im Forum: Web-Technologien

Ich kann für sowas auch das HTMLAgilityPack empfehlen. Kommt bei mir in mehreren Programmen zum Einsatz.

Ich erinnere mich an ein Speicherleck, dass bei mir in einem Service aufgetaucht ist. Bei Bedarf nach HTMLAgilityPack und memory leak, oder ähnlichem, googlen.

Thema: Cloud-Speicher? Skydrive, Dropbox, Google Drive & Co - Wer nutzt was?
Am im Forum: Smalltalk

Achtung: Seit einem Update von Windows 8 auf Windows 8.1 synchronisiert mein SkyDrive nicht mehr, da (meinem Verständnis nach) SkyDrive mein lokales Systemkonto in ein Microsoft-Konto umwandeln will. Da ich nicht weiß, was das alles für Folgen für meinen Computer hat (Benutzerrechte ggf. neu setzen etc.) werde ich wohl auf SkyDrive verzichten müssen. Die Stimmen im Internet sind dazu auch sehr negativ.

Davon mal abgesehen war mir die TrayApplication eh schon immer ein Graus, die ich nur neu gestartet bekommen habe, wenn ich jedes mal den Installer neu ausgeführt habe.

Als Fazit:
- Google Drive: unzuverlässig (siehe meine Antwort weiter oben)
- SkyDrive: hat sich sein eigenes Grab geschaufelt
- DropBox: Im ~20 GB Speicherplatzbedarf unzulässiges Abonnement-Management.

-> Geht dann wohl ohne Cloud für mich weiter?


Eventuell ist HiDrive von Strato für meine Zwecke geeignet. Auf den ersten Blick sieht es aber so aus, dass ich die Synchronisation eventuell manuell oder nur einmal täglich, jedoch nicht alle x-Sekunden (nach Feststellung einer Änderung) auslösen kann. Hat hier jemand Erfahrungen mit gemacht?

Thema: Suche professionelle 3D Icons für Win Applikation
Am im Forum: Smalltalk

Ich habe auch lange nach einem Anbieter gesucht, der auch einzelne Icons verkauft. Schau mal bei http://www.777icons.com/ vorbei, vielleicht findest du was. Der Preis liegt bei etwa 2€ pro Icon.

Thema: Cloud-Speicher? Skydrive, Dropbox, Google Drive & Co - Wer nutzt was?
Am im Forum: Smalltalk

Vielen Dank für die vielen Antworten.

Ich habe nun zu Skydrive gewechselt und bin sehr zufrieden. Das erstmalige Importieren von mehreren GB hat zwar etwas länger gedauert als bei Google Drive, aber die Synchronisierung funktioniert bist jetzt zuverlässig ;)

Thema: Ausschnitt in Bild finden
Am im Forum: .NET-Komponenten und C#-Snippets

[offtopic]
@paul_94: Je nachdem was du vor hast, könntest du dir auch mal SIFT-Features angucken. Die sind nämlich rotations- und skalierunsinvariant.
[/offtopic]

Thema: Cloud-Speicher? Skydrive, Dropbox, Google Drive & Co - Wer nutzt was?
Am im Forum: Smalltalk

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer aktuellen Empfehlung.

Ich habe nun seit einigen Monaten Google Drive benutzt und war bis vor kurzem auch noch sehr zufrieden. Inzwischen habe ich vermehrt Probleme damit, dass die lokale Google Drive Anwendung ab und zu nicht alle Dateien hochlädt, da einzelne Dateien mit "Unbekannter Fehler" verweigert werden. Gängige Ratschläge aus dem Internet habe ich befolgt, die leider auch keine Verbesserung brachten. Ich habe also immer noch einige PDFs, .tex oder .wav Dateien, die sich einfach nicht synchronisieren lassen. Leider steht sowas nur im Kontextmenü des Tray-Icons, sodass mir dies nicht aktiv signalisiert wird.

Nachdem ich nun mehrfach auf anderen Rechnern auf Dateien zugreifen wollte, aber die Dateien dann nicht in der Cloud waren, habe ich das Vertrauen in Google Drive verloren und möchte wechseln.

Da es ja inzwischen einige von diesen Cloud Storage Anbietern gibt, habe ich mich ein wenig umgeschaut, bin aber noch nicht beim "richtigen" gelandet

Ich suche quasi ein Google Drive (theoretisch würde es auch ohne Webinterface ok sein), mit dem ich 5-10 GB an Dateien (auch mehr als 300 MB / Datei, also nicht so eine Beschränkung wie bei SkyDrive.com) hochladen kann, die sich automatisch (nach Änderung einer beliebigen Datei) zwischen den beteiligten Rechnern synchronisieren kann.

Momentan gefällt mir Dropbox ganz gut, aber da wäre ich kostenlos nur bei knapp 2 GB und 100 GB mit 10$ / Monat ist dann etwas zu überdimensioniert. Bei Dropbox gibt es zwar auch die Möglichkeit mit Freundeseinladungen größer zu werden, aber spontan viele Leute von DropBox zu überzeugen ist nicht so einfach. (Man kann wohl auch per "Trick" in einer virtuellen Maschine seine eigenen Freundeseinladungen annehmen, aber das hat bei einigen wohl zu einem Ban geführt).

Hat hier jemand einige gute Empfehlung parat? ;)

Thema: Win8StartButton - Ein Startmenü für Windows 8
Am im Forum: Projekte

Du scheinst einen anderen Ansatz als ViStart und Start8 (persönlicher Favourit, aber kostet Geld) zu verfolgen.

Was bei dir unter "Apps" steht, sind das Icons oder live tiles, die von den Anwendungen geupdated werden können?

Thema: Internetportal für Gesellschaftsspieler
Am im Forum: Projekte

Hallo herbivore,

Zitat
in meinem Leben gab es auch eine Phase, die mehrere Jahre angedauert hat, in der Gesellschaftsspiele mein Hobby waren
Ich hoffe bei mir hält sie noch ein paar Jahre an ;)
Zitat
Ich hoffe, dass du es schaffst, die kritische Masse an Nutzer zusammen zu bekommen. Scheu dich nicht, überall, wo du kannst, zu trommeln. Und scheu dich nicht, deine Nutzer zu bitten, über deine Plattform zu bloggen oder offline Mundpropaganda zu machen.
Ja, das wird leider erstmal schwierig werden die Leute zu überzeugen ;) Von ~70 Besuchern mit mycsharp-Referral hat sich schonmal keiner angemeldet.
Ich hab noch ein paar "Marketing-Ideen" im Kopf, mal gucken wie die Resonanz seien wird.
Zitat
Du solltest erwägen, Rollenspiele (natürlich offline) explizit zu nennen. ... Suchmaschinen-technisch ist natürlich nicht unwichtig, dass passende Suchbegriffe für alle potenziellen Offline-Spieler vorhanden sind
Danke für den Hinweis. Ich hab mal ein paar Sachen geändert, das wird demnächst hoffentlich das Google-Ranking bei einigen Begriffen verbessern.

Hallo Troubadix,
Zitat
aber die Idee finde ich trotzdem klasse
Danke. Das motiviert ;)
Zitat
Ich werde den Link mal ein paar Kollegen geben von denen ich weiß, dass sie solche Spiele spielen
Gerne. Mundpropaganda ist hier gerne gesehen.
Zitat
Ich kann ohne mich selbst anzumelden nicht nur eine Mitgliederliste sondern sogar die Profile der Mitglieder lesen. Ich hoffe, dass das zumindest durch die Mitglieder abschaltbar ist.
Das war zunächst eine bewusste Entscheidung, um den Besuchern mehr Content zu zeigen. Bevor eine kritische Masse erreicht wird, ist sowas eine Henne-Ei Situation. Ich denke die Conversion-Rate ist aber eher aufgrund der geringen Mitgliederzahl so gering.
Die Möglichkeit, dass Profilinhalte (Detailtext, Profilbild) standardmäßig für Gäste ausgeblendet werden, ist geplant und auch schnell umzusetzen.

Zitat
Wer wirklich nach Spielern sucht wird sich schon anmelden (muss er ja eh wenn er Kontakt aufnehmen will)
Fürs Kontaktaufnehmen ist eine Anmeldung notwendig, aus dem Grund, dass ich nichts davon halte die E-Mail-Adressen der Mitglieder zu veröffentlichen und auch kein Spam-Formular ohne Registrierung bauen will. (Es gibt zwar Captchas, aber da geht trotzdem noch Spam durch)

Wenn ein neuer Webseitenbesucher nach Mitspielern sucht, so denke ich, dass die Hemmschwelle zur Registrierung doch zu groß ist, wenn vor einer Anmeldung gar nichts zu sehen ist. Ich denke hier muss ein passender Kompromiss gefunden werden.


Grüße,
Tomot

Thema: Internetportal für Gesellschaftsspieler
Am im Forum: Projekte

Hallo zusammen,
ich möchte euch ein Projekt vorstellen, das ich die letzte Zeit über nebenbei entwickelt habe: gesellschaftsspieler-gesucht

Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Community-Plattform in der das Thema Gesellschaftsspiele im Vordergrund steht.

Ich spiele gerne Gesellschaftsspiele. Einige Spiele erfordern 3 oder mehr Mitspieler und die sind nicht immer parat. Je nach Spiel gibt es im Freundeskreis nicht genug Leute. Woher bekommt man diese also? Das ist eine Frage auf die ich keine Antwort kenne.

Ich habe im Internet nach Plattformen gesucht, in der sich Gesellschaftsspieler organisieren können. Eine entsprechende Analyse ergab, das ich keine Plattform gefunden habe, die meinen Wünschen entsprochen hat. Daher habe ich die Entwicklung einer solchen Plattform selber in die Hand genommen.

In gesellschaftsspieler-gesucht sind einige Community-Funktionen, wie Benutzerprofile und private Nachrichten vorhanden.

Kern der Plattform stellen diese zwei Funktionalitäten dar:
- Mitspielergesuche: Hier kann man ein Gesuche nach Mitspielern für bestimmte Spiele äußern. Nach dem Motto "melde sich, wer Lust hat".
- Treffen: Hier lädt man Leute zu einem bestimmten Datum zu einem Treffen ein. Interessierte können sich dann zu diesem Treffen anmelden.

Die Plattform habe ich heute released und die Anmeldung freigegeben.

Da ich in späteren Version eine Umkreissuche über Geodaten plane, ist die Anmeldung auf Deutschland beschränkt, bis ich ein entsprechende Datenbank und ein Adressmanagement für Nicht-Deutschland eingebaut habe.

Für Erweiterungswünsche in der Plattform bin ich generell offen. Zeitlich bin ich eingespannt, aber eine aktive Plattform motiviert natürlich ;)

Technisch: C#, .net 4.0, mssql, entity framework. JavaScript wird für die meisten Funktionalitäten vorausgesetzt, da ich noch keine Motivation hatte sowohl eine JavaScript und eine Nicht-JavaScript Version zu erstellen.

Zu guter Letzt noch der Link: http://www.gesellschaftsspieler-gesucht.de/

Viel Spaß =)

Thema: Webservice Jobqueue abarbeiten
Am im Forum: Web-Technologien

Hier eine Alternativlösung:

Mache deinen Windowsservice zu einer WCF self-hosted application. D.h. im Service ist quasi der Servicelistener der entsprechend die Verbindungen verwaltet.

Das ist im Grunde sehr einfach und lässt sich gut googlen. Solltest du das ganze über HTTPS laufen lassen wollen, wirds entsprechend aufwändiger bzw. so aufwändig, wie halt die Konfiguration von WCF Services mit HTTPS ist.

Thema: autodater.net - stay up to it | Dein eigener Updater
Am im Forum: Projekte

Zitat von lucaaAUT
Zitat
Wer garantiert die Verfügbarkeit des Services, gerade wenn er kostenlos ist? Stehen meine User dann auf einmal ohne Updates dar?
2) Der Hoster meines Webservers ist sehr zuverlässig. Ich hatte bisher noch keinerlei Probleme.

Ich vermute die Frage zielt darauf ab, das du ja auch entscheiden könntest, dass du nicht mehr hosten möchtest und dann den Dienst plötzlich einstellst.

Dementsprechend ist solch ein Hostingkonzept, aus meiner Sicht, skeptisch zu betrachten. (Bei einem Hostingvertrag mit Verfügbarkeitsgarantien und Schadensersatzklauseln wäre das etwas Anderes. Auf soetwas wirst du dich als Privatmensch bei einem Gratishosting aber wohl nicht einlassen)

Thema: Suche Zahlungsmethode, die erlaubt, bei Zahlung automatische Lizenz zu generieren
Am im Forum: Smalltalk

Um die Idee mit Paypal aufzugreifen: Ich habe schonmal das ASP.NET PayPal Control for Website Payments verwendet, und bin damit eigentlich ganz gut gefahren.
War dann in eine ASP.Net Anwendung integriert und mit einem Warenkorb verbunden, also für E-Downloads.

Thema: [erledigt] Wie macht man einen Bestätigungslink?
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo alcedo707,
du bist ja schon fast fertig.

Was eigentlich nur fehlt, ist aus dem Querystring den Wert auszulesen.

In Request.QueryString["act"] steht er drin, wenn er übergebe wurde, ansonsten ist Request.QueryString["act"] == null.

Du musst entsprechend gucken, ob ein Code übergeben wurde, und wenn ja deine Aktivierungsmethode entsprechend aufrufen.

Thema: Suche: Vorwärtsgerichtete neuronale Netze
Am im Forum: Buchempfehlungen

Hat jemand einen guten Buchtipp zum Thema "vorwärtsgerichtete neuronale Netze"?
Das Buch möge im Idealfall einen Einstieg in die Thematik bieten und auf Anwendungsaspekte in der Informatik eingehen.

Gerne können auch mathematische Konzepte das Buch dominieren, jedoch wären kleinere Codesnippets für das Verständnis hilfreich.

Gibt es solch ein Buch überhaupt? =)

Thema: ASP.NET Word-Dateien werden nicht gefunden
Am im Forum: Web-Technologien

Klingt so, als würde das lokale Testsystem nicht den gleichen Bedingungen wie dem realen System ausgesetzt werden. Ist das "lokale Testsystem" denn auch ein IIS mit gleicher Konfiguration?

Schonmal überprüft, ob auf Windowsebene der Benutzer des ausführenden Application-Pools überhaupt Leserechte auf das Ziel hat?

Thema: Eigenen Windows V-Server betreiben: Level an benötigten Kenntnissen, damit es sicher ist?
Am im Forum: Smalltalk

Zitat von winSharp93
Ist der Windows-Server also standardmäßig schon "sicher" konfiguriert?
Ich habe Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 nun bei insgesamt 4 verschieden Hostern gehabt und sofern die Firewall an ist (sollte bei allen standardmäßig der Fall gewesen sein), habe ich noch keine Probleme erlebt.
Auch bei eigenen Installationen auf einem Hyper-V, also wenn die Installation komplett frisch vom Image ist, musste ich nichts weiter einstellen, an das ich mich jetzt erinnere.
Zitat
Also sprich: Ist es leichtsinnig, eine "cleane" Server-Installation einfach so am Netz hängen zu lassen?
Alle angebotenen Windows Updates durchlaufen lassen ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Wie auch schon oben von jemand anders erwähnt, ein gutes Windows-Passwort für Remotezugriffe ist auch zu wählen.
Ich habe auch schon oft Angriffe gesehen, bei deinen ein Remotezugriff auf Benutzeraccounts wie "Administrator" oder "Admin" versucht wurde. Daher am besten diesen Konten gar nicht haben, sondern einen anderen User dafür anlegen.

Thema: Eigenen Windows V-Server betreiben: Level an benötigten Kenntnissen, damit es sicher ist?
Am im Forum: Smalltalk

Also sich für ein paar Euro einen auf Hyper-V laufendenen Windows Server 2008 R2 im Rechenzentrum zu mieten ist wirklich sehr einfach.
Im Web-Technologie Forum ist irgendwo ein Thread, wo von Erfahrungen mit Hostern berichtet wird. Persönlich habe ich gute Erfahrungen mit Qualityhosting und mit Strato gemacht.

Bei den Server gibt es häufig die Auswahl ob mit Plesk, oder ohne. Ich habe persönlich zwei Server mit Plesk gehabt und kam da gar nicht drauf klar, weil Plesk entweder Fehlermeldungen geworfen hat, oder weil sonst was kaputt war. Daher rate ich aus meiner persönlichen(!) Erfahrung dazu, einen Server ohne Plesk zu mieten.

Je nach Hoster sind sogar schon die passenden .Net Frameworks installiert.

Was man dann halt können muss ist:
- IIS einrichten, aber das sollte man lokal ja sowieso können und nicht mit Cassini entwickeln
- Datenbank, falls benötigt: Microsoft SQL Server aufsetzen können, sofern deine Anwendungen auf MSSQL setzt.

Damit bist du eigentlich schon fast fertig.
Komfortfeatures sind Sachen wie FTP-Server und die MSSQL Instanz für Remotezugriff mit dem Management Studio einstellen, wobei hier dann auch Firewall Settings angepasst werden müssen. Firewalls Einstellungen zu ändern ist einfach. Eine MSSQL Instanz für Remotezugriff einstellen ist das erste mal schon sehr nervig, aber mit maximal 2-3 Stunden sollte das googlebar sein (hmm, das bringt mich auf eine Artikelidee ;) )

Thema: webservice laufen lassen ohne vs
Am im Forum: Web-Technologien

Lass ihn auf dem IIS laufen. Wenn du keinen lokal hast, kannst du einen installieren, jedoch musst du hier dein Betriebsystem beachten.

Es müsste so sein:
Windows XP -> nur bis IIS 6
Windows Vista -> nur bis IIS 7
Windows 7 / Windows Server 2008 R2 -> IIS 7.5

Eventuell bietet sich bei dir aber auch der Einsatz von IIS Express an

Thema: udp verbindung
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Zitat von Coooder
allerdings is das auch irgentwie doof wenn jeder user erst portforwarding einstellen muss ... wie is das denn sonst gelöst? zumbeispiel bei spielen oder so ... da muss man ja auch nie sowas einstellen ... oder sonstigen programmen wie skype oder icq ect.

Ein normaler Benutzer zu Hause sitzt hinter einem NAT-Router. Dieser lässt sich mit einer zustandsbehafteten Firewall vergleichen.
Bei NAT-Routern ist in der Regel so, dass eingehende TCP-Verbindungen nicht durchgekommen werden, da der NAT-Router nicht weiß, an welchen Rechner er die TCP Segmente weiterleiten soll. Das resultiert daraus, dass ein NAT-Router sowohl Quell-IP und Quell-Port verändert.
Bei ausgehenden TCP-Verbindungen merkt sich hier der NAT-Router, inwiefern er hier die Abbildung in die Rückrichtung machen muss.

Bei eingehenden TCP-Verbindungen gibt es jedoch in der NAT-Tabelle keinen Eintrag, es sei denn du hast manuell die Tabelle verändert, oder dein Programm verwendet ein Protokoll, was im Router einen Port freischaltet.

Beim Start von ICQ baust du eine TCP-Verbindung zu deren Masterserver auf, um dich "einzuloggen", also deinen Status auf online zu setzen, und dem Server deine aktuelle IP mitzuteilen. (Wie genau hier die Kommunikation zwischen den Clients stattfindet, müsstest du selber nachlesen, dass weiß ich gerade nicht)

Skype hat in das Protokoll die Möglichkeit eingebaut, dass wenn beide Kommunikationspartner hinter einem NAT-Router sitzen, dass die Verbindung über eine Supernode relayed wird, wobei die Supernode in der Regel ein Computer mit viel Bandbreite und ohne NAT ist. Das schöne am Geschäftsmodell von Skype ist, dass eine Supernode nicht ein Rechner von Skype selber seien muss, sondern auch ein Benutzer mit viel Bandbreite seien kann, ohne das Skype diesem Benutzer dafür Geld zahlt.

Thema: Vorgehensweise für Server Client Anwendungen
Am im Forum: Netzwerktechnologien

Zitat von Pioneer17
Jedoch suche ich eben eine "neue" Möglichkeit für eine Kommunikation zwischen Server und Client die, wenn möglich, nur eine Verbindung benötigen.
TCP beherrscht Vollduplex. Eventuell solltest du dir Gedanken über dein Protokolldesign machen.
Zitat
Wie sieht es Grundsätzlich mit TCP/IP Server / Client Librarys aus?
Diejenige die ich jetzt im Einsatz habe kommen zwischen durch immer mal wieder "komische" Effekte.
Wenn es eine fertige Library geben würde wo ich mich nicht mehr um Sockets, Threads kümmern müsste sonder nur noch z.B.
Server.Start(), Client.Start(), MessageSend(string)... würde ich das auch in diesem Zusammenhang in Betracht ziehen diese Komponente zu wechseln. Somit könnte ich zwei dinge auf einmal machen.

Kein Wunder, wenn du "komische" Effekte beim Verwenden einer externen Library hast.

TCP ist ein schönes Transportschicht-Protokoll und das .net Framework bietet dir die Methoden an die du brauchst, um den Server (hier solltest du dir vielleicht im Bezug auf TCP Multiplex / Demultiplex Sachen durchlesen, damit du die gängigen Samples verstehst), sowie den Client zu programmieren.


Generell schlage ich dir vor, dir mehr Gedanken über dein Protokolldesign auf der Anwendungsschicht zu machen, da TCP dir schon so vieles abnimmt (Stichworte: zuverlässige Verbindung, reihenfolgeerhaltend, Vollduplex, Flusskontrolle, Überlastkontrolle)

Thema: Seite innerhalb einer anderen laden
Am im Forum: Web-Technologien

Bedenke ebenfalls, dass wenn das zweite Dokument was du lädst aus vollständigem HTML, also mit <html> tag etc besteht, du sowie Probleme bekommen würdest, wenn du die Seite so komplett einbindest. (Da dann du dann z.B. zwei <html> Tags auf der Seite hast)

Ein IFrame ist gerade dafür da, komplettes HTML einzubinden. Per CSS kannst du so Sachen wie den Border und Scrollbalken modifizieren.

Thema: [ASPX] Prüfen ob Textbox vorhanden ist
Am im Forum: Web-Technologien

Die Textbox wird nach dem Postwieder existieren, da das Control beim OnInit neu erstellt und mit den Werten aus dem Postback gefüllt wird.

Auf Existenz prüfen wird also immer gelingen.


Vermutlich willst du eher auf Inhalt prüfen? Wenn nichts eingeben wurde, dann ist der Wert in der Textbox eben String.Empty

Thema: GridView; smartview für chrome/firefox
Am im Forum: Web-Technologien

Hast du es schonmal mit der MaintainScrollPositionOnPostBack Property versucht?

Thema: Stellt die Veröffentlichung eines öffentlichen Schlüssels (PGP, GnuPG) ein Sicherheitsrisiko dar?
Am im Forum: Smalltalk

Dein öffentlicher Schlüssel ist gerade dafür da, öffentlich zu sein.

Wenn dir jemand etwas verschlüsseltes Schicken will, so kann er es mit deinem öffentlichen Schlüssel verschlüsseln und dir schicken, sodass du es mit deinem privaten Schlüssel entschlüsseln kannst.
In der Regel wird jedoch nicht die Nachricht selber mit dem Key verschlüsselt, da dies einen höheren Rechenaufwand bedarf als ein Passwort zu einem symmetrischen Verfahren zu verschlüsseln, dass dann die eigentliche Nachricht verschlüsselt.
Oft wird zusätzlich noch ein Hash der Nachricht signiert, damit die Nachrichtenintegrität sicher gestellt werden kann, d.h. dass die Nachricht nicht beim Transport verändert wurde (wobei hier natürlich die Sicherheit des verwendeten Hashalgorithmus eine große Rolle spielt. Hier eignen sich kryptographische Hashfunktionen, da es hier nicht so leicht es Kollisionen zu erzeugen, im Gegensatz zu nicht kryptographischen Hashfunktionen, wie z.B. bei CRC)

Beim Signieren wird der private Schlüssel verwendet um eine sogenannte Signatur zu erstellen. Andere Personen können nun deinen öffentlichen Schlüssel dafür verwendet, um hieraus wieder die Informationen zu gelangen, die signiert wurden. So kann man z.B. den Hash einer Nachricht signieren. Der Empfänger geht nun hin, bildet mit demselben Algorithmus einen Hash und vergleicht diesen, mit dem, was er aus deiner Signatur in Verbindung mit deinem öffentlichen Schlüssel gewonnen hat. Dadurch kann er sicherstellen, dass die Nachricht mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht verändert wurde (je nach Hashverfahren und der dahinterliegenden Sicherheit) und das die Person, deren öffentlichen Schlüssel du zur Überprüfung verwendet hast, auch die Person ist, die mit ihrem privaten Schlüssel signiert hat.

Hierbei ist jedoch die Beschaffungsweise des öffentlichen Schlüssels deines Gegenübers zu beachten. (Stichwort: Man in the middle attack)

Öffentliche Schlüssel (von Zertifizierungsstellen) werden z.B. auch mit dem Betriebsystem (Windows) ausgeliefert, oder per Patches in deinem Browser)

Was auf jeden Fall zu beachten ist, ist dass du deinen privaten Schlüssel nicht rausgibst, da sonst andere Menschen mit deiner "Identität" signieren können.

Thema: "Echten" Dateinamen über HTTPWebresponse auslesen
Am im Forum: Web-Technologien

Schau dir doch einfach mit einem Paketsniffer (z.B. Wireshark) an, was passiert, wenn du manuell bei Megaupload einen Download tätigst, bevor wir hier weiter rumrätseln, was in den Headerdaten des Responses drin steht oder nicht.

Die vom .net Framework bereitgestellten Klassen können auch nichts anderes als Informationen aus HTTP Befehlen (Header + Body) lesen bzw. schreiben.

Thema: [ASP.NET] Bilder neben- und untereinander anzeigen. Welches Control?
Am im Forum: Web-Technologien

Je nachdem was du genau vor hast, und die maximale Breite nicht zu hoch ist, kannst du es so machen, wie ursprünglich gewollt: Anzahl der Items pro Reihe bestimmen, und danach eine neue Reihe.

Das kannst du entweder händisch machen, indem du dir die passenden HTML Code für das Layout und jedes Control generierst, oder du verwendest das DataList Control mit entsprechenem Wert für die RepeatColumns-Property.


Ich gehe jetzt davon aus, das du WebForms verwendest, weil du das Stichwort MVC nicht explizit genannt hast.

Thema: [erledigt] Seite wird bei geänderter DDL 2mal aufgerufen
Am im Forum: Web-Technologien

Verschachtelte MasterPages stellen mit der neusten ASP.Net Version, meinem Kenntnisstand nach, keine Probleme dar.

Ein solches Konstrukt kann durchaus sinnvoll sein. Hier lässt sich z.B. ein äußeres Grundlayout als obere MasterPage definieren.
Für ein zwei- und dreispaltiges Design könnte man nun zwei weitere MasterPages erstellen, die die äußere MasterPage verwenden. (Stichwort Code- / Markupredundanz)

Wie du selber schon sagst, gehst es nur um ein bestimmtes Event, undzwar selectedIndexChanged.

Möglicher Auslöser wäre hier, das du auf Page-Ebene AutoWireUpEvent="true" hast und zusätzlich das Event noch im Code-Behind abonnierst.

Wenn dies nicht der Fall, gehts es daran, andere Fehlerquellen per Google zu suchen.
Aus Neugierde habe ich selber mal gegoogelt:



Solltest du eine Lösung finden, so bitte ich dich, uns diese mitzuteilen.

Thema: Listbox.DisplayMember: wie gehts in ASP.net?
Am im Forum: Web-Technologien

Du suchst vermutlich die Properties DataTextField und DataValueField.

ListBox Properties

Thema: Daten aus DataRow im GridView anzeigen
Am im Forum: Web-Technologien

Eventuell hilft dir für den Anfang auch http://www.tomot.de/en-us/article/7/asp.net/gridview-overview-of-different-ways-to-bind-data-to-columns