Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Portal
  • |
  • Mitglieder
Beiträge von Howard
Thema: Scheduler - Anwendung im Webserver..wie stelle ich sicher das die Anwendung nicht beendet wird?
Am im Forum: Web-Technologien

YO also DAS hört sich dann ja mal wirklich gut an... ich danke dir sehr!!!

Thema: Scheduler - Anwendung im Webserver..wie stelle ich sicher das die Anwendung nicht beendet wird?
Am im Forum: Web-Technologien

Okay ... der Taskplaner läuft ...

ABER

gibts da irgendwie noch ne bessere Idee als in den Taskplaner "C:\Program Files (x86)\Internet Explorer\iexplore.exe" + WEBADRESSE einzutragen?
Oder ne Idee wie der dann wieder automatisch beendet wird?
Weil so hab ich ja irgendwann 4000x den IE im Hintergrund offen...iss ja auch nich soooo toll 8o

Thema: Scheduler - Anwendung im Webserver..wie stelle ich sicher das die Anwendung nicht beendet wird?
Am im Forum: Web-Technologien

Iss jetzt nich dein Ernst.... HAHAHA wie geil is DAS denn?

also ich hatte sowas ja im Kopf aber dachte okay wenn ich DAS frage wissen alle das ich keine Ahnung habe....

Okay ich check das mal aus und meld mich dann wieder...

Thema: Scheduler - Anwendung im Webserver..wie stelle ich sicher das die Anwendung nicht beendet wird?
Am im Forum: Web-Technologien

Hallo liebe Leute,

ich habe hier eine Anwendung die bisher als Windowsdienst läuft. Nun sollte diese um Steuerung und eine gewisse Oberfläche erweitert werden und ich hatte mich entschlossen diese einfach direkt in einen IIS zu packen. Meine Idee: ich habe beides an einer Stelle zusammen die WebOberfläche UND den Scheduler "Dienst".

Was macht der Scheduler? Der ruft zu bestimmten (ca. 8 verschiedenen) Zeiten ProgramModule auf die wiederum ihr "eigenes Ding" machen.. (EMails versenden, DB Zugriffe usw.)

Soweit die Idee. Funktioniert auch alles supergut.. naja nicht alles sonnst wär ich ja nicht hier

Das Problem ist das die Anwendung "nicht an" bleibt. Ich habe die Seite in einem eigenen Anwendungspool und hab auch (so denke ich jedenfalls) alles eingestellt das die Site NICHT "ausgeht"...

Habt ihr noch ne andere Idee? Oder ist es einfach ne blöde Idee sowas direkt im Webserver zu lösen? War so schön praktisch. Es greifen auch nur max. 3 Admins darauf zu also nix was ins Web an 100 User geht oder so...

Thema: ASP MVC4 wie kann ich ein Bild das ich als byte[] habe, auf der Webseite anzeigen??
Am im Forum: Web-Technologien

ISCH RAAASSTE AUS!!!

lag doch der Fehler Tatsache an der den beiden äusseren Klammern und dem Semikolon am Ende!?!?!

UNFASSBAR!!!

mein code:

<img src="@{Html.ImageHandler("GetPhotoDetails","Main",new {ID=1});}" />

dein code:


<img src="@Url.Action("GetPhotoDetails", "Main", new { ID = 1 })" />

DANKE MANN!!

Kannste noch kurz die Erklärung nachliefern was der Schrott soll?
weil an anderer Stelle benutze ich das (funktionierend) so:


"@{Html.RenderAction("Translate","Main",new {germanWord = "Foto Nr."});}"

mit klammern UND Semicolon

Thema: ASP MVC4 wie kann ich ein Bild das ich als byte[] habe, auf der Webseite anzeigen??
Am im Forum: Web-Technologien

Okay Leute ich dreh hier gleich durch,

ich baue gerade erst seit 2 Wochen mit ASP herum also habt Nachsicht

Ich suche heute schon den ganzen Tag aber ich finde irgendwie nicht die Lösung.

Ich habe ein Bild als byte[] vorliegen und möchte diese einfach irgendwie auf einer Website darstellen. Ich hab auch schon vieles ausprobiert von ImageHelpern bis PDF-In-Image aber der bringt mir einfach nicht das Bild auf die Seite.

mein Controller sieht so aus


public FileContentResult GetPhotoDetails(int ID)
{
	actPhoto... aus der DB besorgtes Photo

	return File(actPhoto, "Image/jpg");
}

und die Webseite so:



<div style="background-color:Aqua">
	<img src="@{Html.ImageHandler("GetPhotoDetails","Main",new {ID=1});}" />
</div>


dort auf der Webseite hab ich alles schon probiert:
- Html.RenderAction
- Html.Action
- Url.Action

ich hab echt keine Ahnung was ich da noch machen kann.

P.S.: bitte keine Diskussion darüber anfangen ob das speichern von Pics in ner DB sinnvoll ist oder nicht... ich bin im BrownField.. also kann ich erstmal nix ändern!!

Thema: Outlook AddIn: kann ich an mein AddIn eine CommandLine übergeben?
Am im Forum: Office-Technologien

...ich benutze VSTO.
Ist auf jedenfall ma ne Idee (hätt ich ja auch selber drauf kommen können :D)
Aber danke

Thema: Outlook AddIn: kann ich an mein AddIn eine CommandLine übergeben?
Am im Forum: Office-Technologien

gibt es eine Möglichkeit per CommandLine irgendwie etwas an mein Outlook-AddIn zu übergeben und wenn Ja wie lese ich das dann wieder aus?

Vielen Dank
Howard

Thema: MS Webmatrix... wie kann ich vorhandene C# Dll's benutzen??
Am im Forum: Web-Technologien

Also ich hatte versucht zu erklären das ich wirklich nur REINE "Business-Logic".dll's habe. Der Winforms Kram ist da total abgekoppelt (mit Unity und MVVM) so das dem benutzen also eigentlich nix im Wege steht.

Das diss nur ein kleiner Editor ist hab ich auch schon gemerkt nen paar Sachen könnten schon noch besser sein.

Aber zum probieren ob und wie das alles so funktioniert reicht mir das allemal.

... und wie geht das nun mit den DLL's??

Thema: MS Webmatrix... wie kann ich vorhandene C# Dll's benutzen??
Am im Forum: Web-Technologien

Okay Leute nich schlagen....

gerade kommt mein Kollege von nem MS Event und bringt Webmatrix mit... cool (oder auch nicht werden wir sehen)

Er bringt auch die Info mit das nun alles gut wird und wir einfach alle unsere bestehenden Dll's aus unserem C# Winforms Projekt weiter/wieder- verwenden können... Leider hat er vergessen WIE DAS GEHT

Okay also ich möchte NICHT meine Winforms Dll's benutzen aber die Logic.dll's und Adapter.dll's.
Ich sag mal sorry das ich hier so reinplatze weil ich habe bisher nur Winforms gebaut und hab mich bisher vor dem ganzen APS Zeuchs erfolgreich gedrückt aber kann sein das ich da nun ran muss

ich hab schon einiges gefunden auf meiner Google Suche und den ersten Tests und so aber ich komm nicht klar wie ich auf ne Dll zugreifen kann.

Also angenommen ich habe ne StringRes.Dll und die hat nen Namespace Howard und ne Funktion GiveButtonText() wie komm ich aus nem Webmatrix Projekt an diese Funktion ran??

Howard

Thema: In Outlook einen Button auf einem eigenen Ribbon enablen/dissablen funktioniert nicht....
Am im Forum: Office-Technologien

Okay eine Möglichkeit habe ich gefunden:

Man kann in der XML Datei für das Ribbon für jeden Button bzw. auch für das ganze Ribbon getEnabled eintragen


<button id="btnImport" onAction="btnClick" label="Import starten" size="large" getImage="getImages" getEnabled="GetBtnEnabled" />

Zwar wird die Funktion

public bool GetBtnEnabled(IRibbonControl control){...}

zunächst nur beim erstmaligem Anzeigen des Ribbons aufgerufen ABER wenn man auf Statusänderungen im Programm reagieren will kann man durch Aufruf von

ribbon.Invalidate(); //ribbon ist die Membervari vom Typ IRibbonUI

den erneuten Aufruf der Funktion "erzwingen".

Wenn keiner ne bessere Idee hat würd ich das erstmal so lassen...

Vielen Dank das Ihr mir zugehört habt beim laut denken

Howard

Thema: In Outlook einen Button auf einem eigenen Ribbon enablen/dissablen funktioniert nicht....
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo Leute,

ich hab mir ein AddIn für Outlook 2010 gebaut. Soweit alles super. Aber nun habe ich ein Ribbon eingebaut. Erst mit dem Designer und dann nach XML usw. funktioniert alles super hab auch Bilder drauf und der Klick reagiert auch. ABER:

Wenn ich versuche auf einen der Button zuzugreifen funktioniert das einfach nicht.
Ich benutze folgende Funktion um an den Button zu kommen:


ThisRibbonCollection ribbonCollection = Globals.Ribbons[Globals.ThisAddIn.Application.ActiveInspector()];

ribbonCollection.HowardOutlookRibbon.btnStartImport.Enabled		= true;

ich habe auch schon die anderen beiden Arten des Zugriffs versucht:


ThisRibbonCollection ribbonCollection = Globals.Ribbons[Globals.ThisAddIn.Application.ActiveExplorer()];

bzw.

Globals.Ribbons.HowardOutlookRibbon.btnStartImport.Enabled		= true;

Das Problem ich bekomme immer eine "Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt." Exception da immer

HowardOutlookRibbon == null 

und auch

ribbonCollection.Count == 0

ist.

Gibts da irgendwie noch nen anderen Weg um an die Buttons zu kommen oder hab ich irgendwas überlesen was ich noch registrieren muss oder so damit ich an die Globals komme?

Vielen Dank

Howard

Thema: [erledigt] Microsoft.Office.Interop.Outlook.Mail an externe DLL übergeben bringt einen Fehler...
Am im Forum: Office-Technologien

Okay mann DAS war die Lösung...hats direkt gebracht. Danke dafür. Interessant für alle die hier noch mitlesen: die Einstellung in den Eigenschaften kommt erst zum Vorschein wenn man das Framework 4.0 einstellt.
Bis 3.5 hat man den Schalter garnicht


Howard

Thema: [erledigt] Microsoft.Office.Interop.Outlook.Mail an externe DLL übergeben bringt einen Fehler...
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo Friends,

ich hab nen Outlook.AddIn geschrieben was auch seit nen halben Jahr super läuft. Nun hab ich auf VS2010 umgestellt und kann das Teil nicht mehr übersetzen. Es kommt immer folgende Fehlermeldung:

..kann nicht über Assemblygrenzen hinweg verwendet werden, weil er einen generischen Parameter verwendet, bei dem sich um einen eingebetteten Interoptyp handelt....

mein Aufruf sieht so aus:

List<Microsoft.Office.Interop.Outlook.MailItem> mailItems .... <- zuweisung der gewählten MailItems

//Eine DLL die nen haufen Sachen mit den MailItems macht
meineDLL.ShowOutlookExportDialog(mailItems); <- hier knallt er weg beim Übersetzen


Hat irgendwer ne Idee??

Alternativ kann ich natürlich auch IN dem AddIn die MailItems in eine Liste meiner eigenen Klasse konvertieren und diese dann weiterreichen. Dabei hab ich nur ein Problem. Ich muss ganz am Ende der Function ShowOutlookExportDialog(..) die eigentliche Mail als .msg Datei mit Mail.SaveAs(...) wegspeichern.

2 Mögichkeiten:
- ich speicher die Datei temporär ab und kopiere sie dann ... (nich so unbedingt gewünscht eher Plan B)

- irgendwer hat ne Idee wie ich die Mail in den Speicher laden und sie als Objekt an meine function übergeben kann um sie dann dort zu speichern.


Howard

Thema: Ich benutze WebClient.OpenReadAsync() ...aber Daten sind nicht aktuell
Am im Forum: Web-Technologien

Okay also ich hab das mal ausprobiert mit dem

RegisterPrefix

Bei mir liefert das Teil nur "false" zurück... also bringts das auch nich..

Aber mit der GUID gehts ja erstmal... kann auch gern nochwas ausprobieren wenn wer noch Vorschläge hat.

Howard

Thema: Ich benutze WebClient.OpenReadAsync() ...aber Daten sind nicht aktuell
Am im Forum: Web-Technologien

ich hab versucht mit

actWebClient.Headers[HttpRequestHeader.IfModifiedSince] = "Sat, 19 Jul 2008 19:43:31 GMT";

aber irgendwie klappt diss nich....

und für diss "Cache-Control" hab ich auch kein Beispiel gefunden irgendwie ...
mit

actWebClient.Headers.Add("Cache-Control", "no-cache");

funktioniert wieder nich kommt nen Compilerfehler X(


Howard

Thema: Ich benutze WebClient.OpenReadAsync() ...aber Daten sind nicht aktuell
Am im Forum: Web-Technologien

okay ich hab ne Lösung gefunden...die iss zwar irgendwie Dirty aber sie funzed...scheint irgendwie nen Problem im Webclient oder so zu geben. Schaut mal hier

nachdem ich nun sowas wie "OpenReadAsync(new Uri(uri.AbsoluteUri + "?" + Guid.NewGuid().ToString())" eingetragen habe bekomm ich auch in Fiddler zu sehen und natürlich auch in meiner App das der connect nun funzed....
also irgendwas wird dort krass gechached....

Also wen noch einer ne andere Lösung also irgendwie nich gaaaanz so Dirty..wär ich dankbar ...aber ich komm auch damit klar... logisch muss ja nich gleich ne Guid sein kann ja auch nen random int sein

Howard

P.S: @TheBrainiac: Danke für dein Hinweis mit dem "CachePolicy" dadurch hab ich die richtige Seite Gogglen können

Thema: Ich benutze WebClient.OpenReadAsync() ...aber Daten sind nicht aktuell
Am im Forum: Web-Technologien

also wir reden hier von silverlight 4.0
ich weis ja nich was ihr so probiert habt aber ich hab hier weder nen Dispose noch nen CachePolicy....

Howard

Thema: Ich benutze WebClient.OpenReadAsync() ...aber Daten sind nicht aktuell
Am im Forum: Web-Technologien

Also ich hab gerade mal die Fiddler Nummer ausprobiert...die iss ja ma rischtisch geil!!!
Danke mann da iss ne echt sinnvolle App....

Und mit der konnte ich sehen das meine App nur einmal beim Start eine Connection zur Website aufbaut.... und dannach nich mehr....hmm

also irgendwer chached da irgendwie irgendwas... nur wer??

Howard

Thema: Ich benutze WebClient.OpenReadAsync() ...aber Daten sind nicht aktuell
Am im Forum: Web-Technologien

Hai,

Zitat von MarsStein
Hallo,

Dann solltest Du den WebClient in oder nach WebClientOpenReadCompleted disposen (da müsstest Du den Sender auf den WebClient casten können).
...
Gruß, MarsStein



also ich bekomme folgenden Compilerfehler wenn ich irgendwas mit Dispose versuche...auch beim Cast vom Sender
Fehler
Fehler 3 "System.Net.WebClient" enthält keine Definition für "Dispose", und es konnte keine Erweiterungsmethode "Dispose" gefunden werden, die ein erstes Argument vom Typ "System.Net.WebClient" akzeptiert. (Fehlt eine Using-Direktive oder ein Assemblyverweis?)


@Xynratron:

das mit dem Fiddler check ich gleich mal aus...

Howard

Thema: Ich benutze WebClient.OpenReadAsync() ...aber Daten sind nicht aktuell
Am im Forum: Web-Technologien

Okay ich habs mal versucht mit deinen Hinweisen aber es ändert sich nix.
hier mal der Quellecode


/// <summary>
/// holt die Daten von der Webseite. Wird von aussen auf TimerIntervall aufgerufen
/// </summary>
public void ReadData()
{
	//using(WebClient actWebClient = new WebClient()) //funktionierte NICHT weil kein Dispose möglich
	WebClient actWebClient = new WebClient();
	{
		actWebClient.OpenReadCompleted += WebClientOpenReadCompleted;
		actWebClient.OpenReadAsync(new Uri(actURI));
	}	
}

/// <summary>
/// wenn alle Daten von der WebSeite geladen wurden
/// </summary>
/// <param name="sender"></param>
/// <param name="e"></param>
private void WebClientOpenReadCompleted(object sender, OpenReadCompletedEventArgs e)
		{

			if (e.Error != null)
			{
				this.LastError = e.Error.Message;
			}
			else
			{				
				try
				{
					using (Stream s = e.Result)
					{
						XDocument doc = XDocument.Load(s);
                ......
						s.Close();
					}

				}
				catch (Exception ex)
				{
					this.LastError = ex.ToString();
				}
			}

		}

Howard

Thema: Ich benutze WebClient.OpenReadAsync() ...aber Daten sind nicht aktuell
Am im Forum: Web-Technologien

verwendete Web-Technologie: Silverlight und System.Net.Webclient


Hallo Leudde,

ich benutze die oben angegebene Technik um xml-Daten von einer Webseite zu laden. Die Seite habe ich mit php selbst gebaut und es funktioniert auch alles ganz toll.
Aber irgendwie werden die Daten nur beim ersten mal aufrufen von WebClient.OpenReadAsync() aktuell vom Server geholt.
Immer wenn ich die gleichen Zeilen Code nochmals ausführe (also innerhalb der Anwendung nicht durch neu start der Anwendung) dann bekomme ich das gleiche Ergebniss. Egal was sich in den xml-Daten auf dem Server geändert hat.
Ich lasse mir z.B. die Serverzeit in die XML schreiben aber es kommt nur beim ersten lesen die aktuelle Zeit. Jeder Aufruf dannach gibt die zuerst gelesenen Zeit zurück.
Wenn ich die gleiche Seite im Browser aufrufe bekomme ich jedesmal die neue aktuelle Serverzeit.

Gibts da irgendwie nen cache oder sowas?? Ich erzeuge auch in jeden lauf den WebClient neu mit "a = new WebClient()"

Howard

Thema: VS2005 & Office 2010: nach System komplett neuinstall keine ProjektVorlagen mehr im Studio
Am im Forum: Office-Technologien

okay ich hab jetzt mal auf ner Testmaschine VS 2010 installiert und dort sind die Vorlagen sofort zu sehen....

Also irgendwas scheint Tatsache mit VS2005 zu sein ....

Danke aber nochmal für eure Hilfe

Howard

Thema: Windows-Dienst Administratorrechte
Am im Forum: Rund um die Programmierung

mich würde ja mal interessieren WIE du dein Gadget mit C# verknüpft hast.... kannste da mal nen kurzes Sample posten oder so??

Howard

Thema: VS2005 & Office 2010: nach System komplett neuinstall keine ProjektVorlagen mehr im Studio
Am im Forum: Office-Technologien

hmm DAS wär ne Erklärung warum der Kram nich mehr zu sehen ist.... naja kann man nix machen... Ev könn wir hier ja ma umstellen auf 2010 oder so....

Aber vielen Dank für die Antworten....

Howard

Thema: VS2005 & Office 2010: nach System komplett neuinstall keine ProjektVorlagen mehr im Studio
Am im Forum: Office-Technologien

So, nun bin ich endlich mal wieder an meinem Rechner und hab das ganze mal überprüft. Ich hatte alle Häckchen schon gesetzt. Aber irgendwie iss diss trotzdem nich da...

dieses "Shared Addin" Ding hab ich bisher noch nie genutzt. Ist das vergleichbar mit dem VSTO Stuff oder geht das völlig in ne andere Richtung???

Howard

Thema: VS2005 & Office 2010: nach System komplett neuinstall keine ProjektVorlagen mehr im Studio
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo Leudde,
ich musste mein Rechner komplett neu aufsetzten. Hab nun (endlich) nen Win7 drauf.
Als Studio hab ich immer noch VS2005 und Office ist 2010.
Nun musste ich natürlich auch das VSTO neu installieren. Allerdings was ich auch anstelle ich bekomm im VS nicht mehr die Projektvorlagen angeboten und ein bereits erstelltes Projekt kann ich nicht öffnen weil diss VS sagt der ProjektTyp wird nicht unterstützt. Ich glaube dieses Projekt ist sogar nen 2003er AddIn-Projekt.

Irgendwo auf den MS Seiten habe ich gerade gelesen das man, damit diese Vorlagen angezeigt werden können, nen entsprechendes Office drauf haben muss....
Heißt das ich muss jetzt mein ganzes Office 2010 wieder vom System schmeißen und mit Office 2007 bzw. 2003 wieder anfangen??

Howard

Thema: Wie kann ich MAPI Properties von Attachments abfragen?
Am im Forum: Office-Technologien

jo hab ich auch gedacht das es so einfach gehen würde aber ich hab bei mir irgendwie die Fields Collection nicht. :-(

Kann das irgendwie an 2003 liegen oder hast du doch noch ne andere Dll gezogen??

Howard

Thema: Wie kann ich MAPI Properties von Attachments abfragen?
Am im Forum: Office-Technologien

Hallo Leute,

ich beleb mal diesen Beitrag wieder.

Gibts irgendwie ne Möglichkeit ohne CDO oder Redemption & Co. an die Properties ranzukommen?
Oder ne andere Antwort auf die Frage Anhang in Mail unterscheiden von Bilder im HTML-Body

Howard

Thema: Kann man bei Unity irgendwie den Pfad für die zu ladenen Dll's mitgeben?
Am im Forum: Rund um die Programmierung

@0815Coder: gute Idee aber das ganze gilt ja nur für Unterverzeichnisse der Aktuellen Ordners...der ja wie bekannt ...Office11 ist...also das geht so leider nich...
Habe allerdings in der Hilfe noch eine weitere Möglichkeit entdeckt, wie man in der Config sagen kann, wo die entsprechende Assembly liegt:

<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<configuration>
	<runtime>
		<assemblyBinding xmlns="urn:schemas-microsoft-com:asm.v1">
			<dependentAssembly>
				<assemblyIdentity name="Microsoft.Practices.Unity.Configuration" culture="neutral" />
				<codeBase version="1.2.0.0" href="file://D:\Entwicklung\integration\bin\Microsoft.Practices.Unity.Configuration.dll"/>
			</dependentAssembly>
		</assemblyBinding>
	</runtime>
	<configSections>
		<section name="unity" type="Microsoft.Practices.Unity.Configuration.UnityConfigurationSection, Microsoft.Practices.Unity.Configuration" />
	</configSections>
	<unity>
		<containers>
			<container>
				<types>
					<type type="RED.C.Information.IInformation, RED.C.Information" mapTo="RED.Information.Information, RED.Information"/>
				</types>
			</container>
		</containers>
	</unity>
</configuration> 

Nach dem Laden der Config bekomme ich auch Zugriff auf die Section "ms.unity". Allerdings hat diese jetzt nicht den Type "Microsoft.Practices.Unity.Configuration" sondern "System.Configuration.DefaultSection". Somit kann Unity mit der Config nix anfangen. Offensichtlich ist die Struktur der Config-XML so nicht ok.