Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

Zeichendarstellungsproblem nach Konvertierung zu VS2010 ==> gelöst
blutiger_anfänger
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 293
Herkunft: Meerbusch, NRW

Themenstarter:

Zeichendarstellungsproblem nach Konvertierung zu VS2010 ==> gelöst

beantworten | zitieren | melden

Hallo zusammen,

ich habe die Forensuche schon bemüht, konnte aber leider nichts passendes finden.

Ich habe ein kleines Projekt, welches mehrsprachig ist.
Dementsprechend gibt es (vereinfacht) auch folgende und weitere ähnliche Codezeilen:

// Code siehe Bild im Anhang. Sonderzeichen werden im Board sonst nicht korrekt dargestellt.

Bisher hatte ich das Projekt im VS2008 laufen. Dort ließ es sich kompilieren und die koreanischen Zeichen wurden im ausgeführten Programm korrekt dargestellt.

Nun habe ich das Projekt von VS2008 nach VS2010 konvertiert. Im Sourcecode sehen die koreanischen Zeichen immer noch korrekt aus. Im ausgeführten Programm werden sie jedoch ausschließlich durch "Karos" dargestellt.

Wie kann das sein? Im Sourcecode werden Sie doch immer noch korrekt angezeigt und ich habe nichts geändert. Die Änderung muss irgendwann während des Konvertierungsprozesses entstehen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Viele Grüße,
Raffi

edit://
Es handelt sich bei dem Projekt um ein WinForms Projekt.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von blutiger_anfänger am .
Attachments
Wenn ich nicht hier bin, findest du mich auf code-bude.net.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 6.862
Herkunft: Esslingen

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
Zitat von blutiger_anfänger
Im ausgeführten Programm werden sie jedoch ausschließlich durch "Karos" dargestellt.
Das ist die Ersatzdarstellung für Zeichen welche nicht im Font enthalten sind. Was für nen Font verwenden denn die Controls welche die koreanischen Zeichen Darstellen?
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
blutiger_anfänger
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 293
Herkunft: Meerbusch, NRW

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Daran hatte ich auch schon gedacht. Jedoch wird jetzt im VS2010 genau dieselbe Schrift verwendet wie auch in VS2008 - Microsoft Sans Serif.

Wie gesagt, ich habe das VS2008 Projekt in VS2010 geladen, wurde aufgefordert es zu konvertieren, habe dies getan und dann als aller erste mal durchkompiliert und schon an dieser Stelle wurden die Zeichen nicht mehr dargestellt.

Ich habe testhalber auch die entsprechende .cs-Datei aus dem alten Projekt in das neue eingefügt und die "konvertierte" ersetzt. Trotzdem gelingt die Darstellung nciht mehr.
Wenn ich nicht hier bin, findest du mich auf code-bude.net.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo blutiger_anfänger,

irgendwo wird man in VS einstellen können, welches Encoding für die Quelldateien verwendet werden soll. Wenn dieses nicht zu dem Encoding passt, in dem die Quelldateien tatsächlich vorliegen, gibts Salat.

Du solltest auf jeden Fall überprüfen, welche Zeichen(codes) in den C#-Strings stehen. Wenn die stimmen, dann ist es ein Ausgabeproblem. Wenn nicht, liegt das Problem schon bei der Compilierung/Codeerzeugung.

Wenn das Problem ausgabeseitig ist, liegt der Fall vielleicht wie in UTF-8 Problem in Winforms (TextBox, Label) auf unterschiedlichen PC´s.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
blutiger_anfänger
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 293
Herkunft: Meerbusch, NRW

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ich habe die Lösung. Die Installation des SP1 für das VS 2010 hat das Problem verschwinden lassen. Scheint also ein Bug zu sein.


p.s.: @herbi - die Codierung hatte ich schon überprüft. Das geht, wenn man eine Quellcodedatei öffnet und dann auf Datei => erweiterte Speichereinstellungen geht. ;)
Wenn ich nicht hier bin, findest du mich auf code-bude.net.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers