Laden...

Oracle erhebt Copyright auf 'Hello World' in Java

Erstellt von gelöschtem Konto vor 12 Jahren Letzter Beitrag vor 12 Jahren 7.412 Views
Gelöschter Account
vor 12 Jahren
Oracle erhebt Copyright auf 'Hello World' in Java

Wie man auf der Seite http://download.oracle.com/javase/tutorial/getStarted/application/examples/HelloWorldApp.java sehen kann, ist das Verbreiten von Hello World nur erlaubt, wenn man das Copyright von Oracle mit einfügt...

hier nochmal der text des Sources, man beachte bitte, dass der eigentliche Teil nur aus 1 Zeile Code besteht:

/*
 * Copyright (c) 1995, 2008, Oracle and/or its affiliates. All rights reserved.
 *
 * Redistribution and use in source and binary forms, with or without
 * modification, are permitted provided that the following conditions
 * are met:
 *
 *   - Redistributions of source code must retain the above copyright
 *     notice, this list of conditions and the following disclaimer.
 *
 *   - Redistributions in binary form must reproduce the above copyright
 *     notice, this list of conditions and the following disclaimer in the
 *     documentation and/or other materials provided with the distribution.
 *
 *   - Neither the name of Oracle or the names of its
 *     contributors may be used to endorse or promote products derived
 *     from this software without specific prior written permission.
 *
 * THIS SOFTWARE IS PROVIDED BY THE COPYRIGHT HOLDERS AND CONTRIBUTORS "AS
 * IS" AND ANY EXPRESS OR IMPLIED WARRANTIES, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO,
 * THE IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR
 * PURPOSE ARE DISCLAIMED.  IN NO EVENT SHALL THE COPYRIGHT OWNER OR
 * CONTRIBUTORS BE LIABLE FOR ANY DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, SPECIAL,
 * EXEMPLARY, OR CONSEQUENTIAL DAMAGES (INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO,
 * PROCUREMENT OF SUBSTITUTE GOODS OR SERVICES; LOSS OF USE, DATA, OR
 * PROFITS; OR BUSINESS INTERRUPTION) HOWEVER CAUSED AND ON ANY THEORY OF
 * LIABILITY, WHETHER IN CONTRACT, STRICT LIABILITY, OR TORT (INCLUDING
 * NEGLIGENCE OR OTHERWISE) ARISING IN ANY WAY OUT OF THE USE OF THIS
 * SOFTWARE, EVEN IF ADVISED OF THE POSSIBILITY OF SUCH DAMAGE.
 */ 

/** 
 * The HelloWorldApp class implements an application that
 * simply prints "Hello World!" to standard output.
 */
class HelloWorldApp {
    public static void main(String[] args) {
        System.out.println("Hello World!"); // Display the string.
    }
}

Ob es jetzt Klagen wegen Copyrightverletzungen auf Tutorial-Seiten hageln wird? (Ironie,mindest Schöpfungshöhe sowieso nicht erreicht bei einer Zeile Code)

D
22 Beiträge seit 2011
vor 12 Jahren

Dann muss ich mir true patentieren lassen 😁

The 1 Mio Dollar Code!!

H
114 Beiträge seit 2007
vor 12 Jahren

Hallo dotnet_student,

macht auch nix, schreibt man eben..

if (!false)
{
    //Code
}

Sieht zwar nicht schön aus, tut es aber auch 😉

Grtz

S
269 Beiträge seit 2010
vor 12 Jahren

hah, ich hab die Idee, ich lass mir n Copyright auf "object" machen 😄
eigentlich hätte ich doch damit der ganzen c# gemeinde ganz schön in die suppe gespuckt wenn ich das richtig sehe, oder? ^^

6.911 Beiträge seit 2009
vor 12 Jahren

Hallo zusammen,

bevor noch mehr Ideen kommen was alles per Copyright geschützt werden könnte bedenkt bitte dass eine mindeste Schöpfunghöhe vorhanden sein muss.

Diese ist weder bei true noch bei object vorhanden. Beim "Hello World" übrigens auch nicht.

Edit wegen Folgepost: mir schon klar dass es nicht ernst gemeint ist. Aber es sollen nicht alle 20.492 Mitglieder einen Copyright-Vorschlag bringen der nicht ernst gemeint ist. Wenn er gut ist dann passts es ja, aber so könnte jetzt alle Grundtypen wie int, float, etc. auch erwähnt werden. Das soll nicht sein.

mfG Gü

Stellt fachliche Fragen bitte im Forum, damit von den Antworten alle profitieren. Daher beantworte ich solche Fragen nicht per PM.

"Alle sagten, das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht!"

S
269 Beiträge seit 2010
vor 12 Jahren

hallo gfoidl

nix für ungut, aber ich bezweifle die Ernsthaftigkeit eines der hier bisher genannten Ideen für verrückte Copyrights... nunja, zumindest trifft das bei meiner Idee zu.

T
574 Beiträge seit 2008
vor 12 Jahren

Ich weiß gar nicht, wie's im Moment mit Copyright überhaupt aussieht. Was kann man sich den schützen oder patentieren lassen?

Meines Erachtens ja nie Code sondern nur "Konzepte" oder Vorgangsweisen oder?

1.552 Beiträge seit 2010
vor 12 Jahren

@tkrasinger,
stimmt, in Europa ist dies so, in Amerika nicht. Dort kannman afaik alles Patentieren. Auch greifen die Amerikanischen Software Patente in Europa nicht (ohne gewähr).

Copyrighten kann man so gut wie alles.

Gruß
Michael

Mein Blog
Meine WPF-Druckbibliothek: auf Wordpress, myCSharp

6.911 Beiträge seit 2009
vor 12 Jahren

Hallo,

das Urheberrecht gilt auch für Code wenn dieser einem Werk entspricht und eine Werkschöpfung stattgefunden hat (zumindest in Ö und D).

Ein Patent ist wiederum ganz was anderes als das Urheberrecht.

Meines Erachtens ja nie Code sondern nur "Konzepte" oder Vorgangsweisen oder?

Seit 1994 kann in Ö dafür ein Gebrauchsmuster angemeldet werden. Das ist der "kleine Bruder" des Patents.

mfG Gü

Stellt fachliche Fragen bitte im Forum, damit von den Antworten alle profitieren. Daher beantworte ich solche Fragen nicht per PM.

"Alle sagten, das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht!"

161 Beiträge seit 2007
vor 12 Jahren

Schon länger ist der Gesetzgeber (und da hilft Ö+D gar nichts) gefragt Oracle Einhalt zu gebieten mit ihrer Patentwut. Dafür gehört das ganze Patentrecht in Amerika geändert und Oracle zerschlagen.

"Eine wirklich gute Idee erkennt man daran,
dass ihre Verwirklichung von vorneherein ausgeschlossen erscheint."
(Albert Einstein)

16.830 Beiträge seit 2008
vor 12 Jahren

Man muss aber bedenken, dass sich 99% der Firmen - vor allem in den USA - mit ihren vielen Patenten nur vor Paten-Trollen schützen wollen.

5.742 Beiträge seit 2007
vor 12 Jahren

dass sich 99% der Firmen - vor allem in den USA - mit ihren vielen Patenten nur vor Paten-Trollen schützen wollen.

Zu dem 1% gehören aber namhafte Größen - für den Bereich "Smartphones" gibt's da eine nette Grafik:

😉

H
114 Beiträge seit 2007
vor 12 Jahren

[...] Dafür gehört das ganze Patentrecht in Amerika geändert [...]

Also in letzter Zeit gab es ja gerade im Bereich von Smartphones, Tablets und Co eine Menge zum Thema Patente zu lesen. Da verklagt ja momentan jeder jeden, so so scheint es. Und ehrlich gesagt find ich die Zustände und auch viele Patente, die ich mir näher angesehen habe, einfach nur lächerlich. Was man da alles patentieren darf hat für mich nichts mit Inovation zu tun.
Das alles führt dann zu solch Auswüchsen, dass Microsoft laut Gerüchten mehr an Android als an dem eigenen Window Phone 7 verdient...verquere Welt 🤔

Grtz

16.830 Beiträge seit 2008
vor 12 Jahren

Sind glaube ich 7 Dollar? pro Android Gerät, was an MS geht.
Angesichts der Technologie auch nichts schlimmes wie ich finde. Wenn eine Firma etwas entwickelt, was ein Quantensprung ist, dann können andre durch Lizenzen ruhig davon profitieren.

Aber es gibt einfach Patente, die viel zu Allgemein gehalten sind - und das darf nicht sein.

@winSharp93: wenn man aber die Nachrichten verfolgt, dann sind viele Klagen einfach nur aus gescheiterten Verhandlungen entstanden, sodass hier mehr Druck ausgeübt wird.
Welche Patentklage hat denn letzten Endes nicht in einem Lizenzvertrag resultiert?
Einziges Beispiel ist in meinen Augen SAP <-> Oracle.

5.742 Beiträge seit 2007
vor 12 Jahren

Welche Patentklage hat denn letzten Endes nicht in einem Lizenzvertrag resultiert?

Naja - aber häufig müssen da IMHO auch Patente (für viel Geld) lizensiert werden, für die man eigentlich keinen Cent bezahlen müssen sollte...
So ein Lizenzvertrag ist folglich zwar eine Einigung, aber doch eine sehr einseitige 😉

Und mit den 7€ pro Android: Ich persönlich halte das nicht für gerechtfertigt.

49.485 Beiträge seit 2005
vor 12 Jahren

Hallo zusammen,

ich finde ich Diskussion ehrlich gesagt nicht so prickelnd. Auslöser ist ein Standard-Lizenz-Header, der pauschal in alle Dateien geballert wurde, so auch in ein Hello-Word-Programm. Daraus abzuleiten, dass "Oracle [ein] Copyright auf 'Hello World' in Java [erhebt]", ist einfach nur abwegig. Und als ob das nicht schon genug Unsinn wäre, wird dann vom Urheberrecht gleich zu Software-Patenten gesprungen. Das wird der üblichen Qualität von myCSharp.de leider nicht gerecht. Leute, das könnt ihr doch besser.

Zu unser aller Nutzen als Software-Entwickler hat der (deutsche) Gesetzgeber die Anforderungen an die Schaffenshöhe bei Computer-Programmen sehr niedrig gehängt:

(3) Computerprogramme werden geschützt, wenn sie individuelle Werke in dem Sinne darstellen, daß sie das Ergebnis der eigenen geistigen Schöpfung ihres Urhebers sind. Zur Bestimmung ihrer Schutzfähigkeit sind keine anderen Kriterien, insbesondere nicht qualitative oder ästhetische, anzuwenden.

Es ist also insbesondere keine kreative Leistung erforderlich. Puh, denn sonst könnten die Früchte unserer Arbeit fast immer lustig kopiert werden. Anderseits fällt Hello-World schon deshalb nicht unter den Urheberrechtsschutz, weil es kein individuelles Werk darstellt, sondern nur den x-sten Aufgruss von Kernighan und Ritchies Vorlage.

Wie es im amerikanischen Recht aussieht, weiß ich nicht. Im Fall von Hello-World wird es aber wohl zu keinem anderen Ergebnis kommen. Damit könnte die Diskussion zu Ende sein, denn selbst wenn Oracle ernsthaft einen Anspruch erheben wollen würde, gäbe es keine Grundlage dafür. Aber wie Eingangs gesagt, ist schon die Annahme abwegig, dass Oracle so einen Anspruch überhaupt ernsthaft stellt.

Man kann also den Gag, der durch das pauschale Einfügen des Standard-Lizenz-Header entstanden ist, zu Kenntnis nehmen und vielleicht kurz drüber schmunzeln, aber mehr Potenzial steckt da eigentlich nicht drin.

herbivore

Gelöschter Account
vor 12 Jahren

Hallo herbivore,

Lass uns doch wenigstens im Off-Topic das bisschen Spass.
Natürlich ist das ein Standard Vorgehen. Zum schmunzeln für diesen Thread reicht es aber allemal. Ich erinnere mich dabei an ein "Hello Windows98" Programm aus dem Buch "Windows Programmierung" von Charles Petzold das in Unicode kompiliert war und WindowsNT voraus setzte. Wahrscheinlich gibts noch einige nette Geschichten zu "Hello World" und wer Lust hat kann hier vielleicht was dazu beisteuern.

49.485 Beiträge seit 2005
vor 12 Jahren

Hallo Sebastian.Lange,

gegen den Startbeitrag hab ich nichts und auch sicher nicht gegen den Spaß. Mir persönlich hat nur der weitere Verlauf des Threads nicht gefallen und das habe ich geäußert; in einem normalen Beitrag als herbivore (und nicht als Admin oder Moderator in einem Moderationshinweis). Und wenn das letztlich dazu führt, dass tatsächlich noch "einige nette Geschichten zu 'Hello World'" erzählt werden, würds mich freuen. Also immer her mit dem Spaß.

herbivore

PS: Siehe auch Hello World kompliziert.

888 Beiträge seit 2007
vor 12 Jahren

Und wenn das letztlich dazu führt, dass tatsächlich noch "einige nette Geschichten zu 'Hello World'" erzählt werden, würds mich freuen. Also immer her mit dem Spaß.

441x Hello World

P
660 Beiträge seit 2008
vor 12 Jahren


>

Besonders gefallen mir LOLCODE und BrainFuck XD

MfG
ProGamer*Der Sinn Des Lebens Ist Es, Den Sinn Des Lebens Zu Finden! *"Wenn Unrecht zu Recht wird dann wird Widerstand zur Pflicht." *"Ignorance simplifies ANY problem." *"Stoppt die Piraterie der Musikindustrie"