Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Massenauswertung über MSSQL-Backups
Levion
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3432.png


Dabei seit:
Beiträge: 116

Themenstarter:

Massenauswertung über MSSQL-Backups

beantworten | zitieren | melden

verwendetes Datenbanksystem: SQL Server 2008 R2

Hi, ich habe hier einen ganzen Haufen von SQL-Server-Backups, auf die ich ein bestimmtes Auswertungs-SQL laufen lassen möchte (keine Angst, keine Sony-Kundendaten ;)). Die Ergebnisse sollen in einer Ergebnisdatenbank abgelegt werden. Die Backups sind nicht in einen Server eingespielt und sollen auch nicht alle gleichzeitig laufen.

Als im Prinzip "Datamining". Kennt jemand ein Tool, Technologie, Stichwort mit dem man sowas bewerkstelligen kann? Ich hatte mir mal sowas für SQL-Anywhere-Datenbanken gebaut. Die Auswertung soll dann immer malwieder laufen. Performance spielt daher keine große Rolle.

Gruß

Levion
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Levion am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Yellow
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2347.png


Dabei seit:
Beiträge: 832

beantworten | zitieren | melden

Hallo Levion,

du kannst via T-SQL und dem RESTORE-Befehl eine Reihe von Metadaten direkt aus den Backup-Files lesen. RESTORE HEADERONLY, RESTORE FILELISTONLY und RESTORE LABELONLY sind Begriffe zu denen du in der MSDN suchen kannst. Folgender Artikel hierzu ist ebenso interessant:
What is in your SQL Server backup file?

-yellow
Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit einem Schritt (chinesisches Sprichwort).

Mein Blog: Yellow's Blog auf sqlgut.de
private Nachricht | Beiträge des Benutzers