Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

Dynamische multidimensionale Liste: Was kann ich dafür verwenden?
The-Forgotten
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 17

Themenstarter:

Dynamische multidimensionale Liste: Was kann ich dafür verwenden?

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit eine Multidimensionale ArrayList zu erstellen?

Sprich, eine List mit x (x ist dynamisch und unbekannt) Objekten, welche sich wieder in einer List mit y ( y ist dynamisch und unbekannt) Listen befindet?

Oder sollte ich was anderes dafür nehmen, wenn ja, was?

mfG The-Forgotten
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
serial
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 912

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

du solltest generische Colelctions verwenden, zum Beispiel List<T>.
Würde soetwas gehen List<List<deinTyp>>.

mfg
serial
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
The-Forgotten
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 17

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Klingt schonmal gut ... wie füge ich da Elemente in die "erste Dimension" und wie welche in die "zweite Dimension" hinzu?

mfG The-Forgotten
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
serial
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 912

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

schau mal List(T)-Klasse (System.Collections.Generic).

mfg
serial
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
m0rius
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3125.png


Dabei seit:
Beiträge: 1043

beantworten | zitieren | melden

Hallo The-Forgotten,

der Vollständigkeit halber hier der Thread, in dem erklärt wird, weshalb ArrayList in die Mottenkiste gehört: List<T> statt ArrayList?.

m0rius
Mein Blog: blog.mariusschulz.com
Hochwertige Malerarbeiten in Magdeburg und Umgebung: M'Decor, Ihr Maler für Magdeburg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
The-Forgotten
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 17

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Also ich habe das jetzt so gemacht


List<List<String>> menuInformation = new List<List<string>>();

privat void abc()
{
         List<String> l = new List<String>();
         l.Add("TEST");
         menuInformation.Add(l);
}

Nun müsste ich ja wieder wissen wie viele List<String> Elemente es gibt oder?
Und deren Anzahl ist sowohl unbekannt(am Anfang) als auch dynamisch(die ganze Zeit) :S

Ich kann zwar so meine Elemente einspeichern, nur das auslesen stell ich mir ein wenig arg aufwendig vor ...

mfG The-Forgotten
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Scavanger
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3209.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 323

beantworten | zitieren | melden

Klassischer Weise geht das über zwei ineinander verschachtelten Schleifen, oder natürlich auch direkt:


            List<List<String>> menuInformation = new List<List<string>>();

            List<String> l = new List<String>();
            l.Add("TEST");
            menuInformation.Add(l);

            string test = menuInformation[0][0];

            foreach (List<string> innerList in menuInformation)
            {
                int anzahl = innerList.Count;
                foreach (string element in innerList)
                {
                    MessageBox.Show(element);
                }
            }

using System;class H{static string z(char[]c){string r="";for(int x=0;x<(677%666);x++)r+=c[
x];return r;}static void Main(){int[]c={798,218,229,592,232,274,813,585,229,842,275};char[]
b=new char[11];for(int p=0;p<((59%12));p++)b[p]=(char)(c[p]%121);Console.WriteLine(z(b));}}
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 52329
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo The-Forgotten,

nach den geschilderten Anforderungen passt List<List<T>> zu ziemlich genau.
Zitat
Nun müsste ich ja wieder wissen wie viele List<String> Elemente es gibt oder?
Nein, dass musst du nicht (vorher) wissen, weil eine List<> ja gerade dynamisch wachsen kann.
Zitat
Und deren Anzahl ist sowohl unbekannt(am Anfang) als auch dynamisch(die ganze Zeit)
Kein Problem.
Zitat
nur das auslesen stell ich mir ein wenig arg aufwendig vor
Aufwändig vom Code her? Nein, wie das Beispiel von Scavanger zeigt. Oder aufwändig von der Laufzeit her? Wenn du nicht gerade sehr große Datenmengen hast bzw. nicht gerade ungewöhnlich oft auf die Daten zugreifen musst, sollte es auch hier keine Problem geben.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers