Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Statistik der Webprogrammiersprachen

Moderationshinweis von MarsStein (16.12.2010 - 14:28:11):

Hierher verschoben aus Webtechnologien: es handelt sich ja nicht direkt um eine technische Frage.

Flohen
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 88
Herkunft: Schwäbische Alb

Themenstarter:

Statistik der Webprogrammiersprachen

beantworten | zitieren | melden

Hallo Community,

bei uns in der Firma sind sie so langsam auf den Trichter gekommen, dass es sinnvoll ist einige Applikationen clientunabhänge und zentralisiert zu gestalten.
Also Webentwicklung ist da das Stichwort.
Mir ist da die tolle Aufgabe zugesteckt worden, mir doch mal die Technologien anzuschauen.
Da HTML5/CSS3 noch in den Kinderschuhen steckt und noch ne Weile braucht bis alle Browser (auch die Mobilen) es vollständig beherrschen, ist mein Favorit, als alter C# Entwickler, natürlich ASP.Net.
So, ich find des gut, mein Chef findet das gut und trotzdem gibt es Leute die erst überzeugt werden müssen. Ihr kennt das sicher. Also suche ich nach einer Statistik die mir aufzeigt wer welche Technologie benutzt.

Klar ist mir, dass PHP mit wahrscheinlich 95% ganz oben steht. Mir geht es auch eher um Java und den Rest. Am liebsten wäre mir natürlich eine Auswertung von Unternehmen. Oder ne Umfrage...

Kennt jemand ein paar Zahlen oder ein Diagramm?

Ihr würdet mir sehr helfen, denn bei google find ich nix!

Greetz
Flohen
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
dN!3L
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2985.png


Dabei seit:
Beiträge: 3138

beantworten | zitieren | melden

Hm, vll. hilft dir ja TIOBE Software: Tiobe Index etwas.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 16232

beantworten | zitieren | melden

Also, dass HTML 5 in den Kinderschuhen steckt - dagegen gibts Abhilfe. Ich nutze für so ziemlich jede Web-Anwendung Boilerplate als Basis und bin damit bislang echt gut gefahren. Es gibt auch ein "html5.js", das Dir HTML 5 Corss-Browser ermöglicht.

Ich kenne noch http://trends.builtwith.com/framework wobei das nichts in Unternehmen aussagt.
In Sachen Performance muss sich PHP so ziemlich allen anderen geschlagen geben - außer man nimmt wie Facebook Anpassungen am Kern vor. Auch "moderne Pattern" wie MVC sind in PHP mehr oder minder nur durch zusätzliche Frameworks (Zend, kostenpflichtig) zu realisieren.
- performance is a feature -

Microsoft MVP - @Website - @blog - @AzureStuttgart - github.com/BenjaminAbt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
winSharp93
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2918.png


Dabei seit:
Beiträge: 6155
Herkunft: Stuttgart

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Flohen
Da HTML5/CSS3 noch in den Kinderschuhen steckt und noch ne Weile braucht bis alle Browser (auch die Mobilen) es vollständig beherrschen, ist mein Favorit, als alter C# Entwickler, natürlich ASP.Net.
Das kann man so auch nicht vergleichen.

HTML5 / CSS3 sind browserseitige Technologien, ASP.NET ist hingegen eine serverseitige Technologie.
Man kann durchaus HTML5 zusammen mit ASP.NET verwenden.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
der-schlingel
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3239.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 820
Herkunft: Österreich/Wien

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Auch "moderne Pattern" wie MVC sind in PHP mehr oder minder nur durch zusätzliche Frameworks (Zend, kostenpflichtig) zu realisieren.

Das stimmt so nicht. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Frameworks. PHP hat in Sachen MVC C# gegenüber auch einen Vorteil da es schon viel länger eingesetzt wird.
Zitat
In Sachen Performance muss sich PHP so ziemlich allen anderen geschlagen geben - außer man nimmt wie Facebook Anpassungen am Kern vor.

Da würde mich interessieren wie du darauf kommst und für welche Skalierung das gilt. (Ohne flamen zu wollen, es interessiert mich einfach.)
As a man thinketh in his heart, so he is.
- Jun Fan
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
- Erich Kästner
Krawutzi-Kaputzi
- Kasperl
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Flohen
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 88
Herkunft: Schwäbische Alb

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat von winSharp93
HTML5 / CSS3 sind browserseitige Technologien, ASP.NET ist hingegen eine serverseitige Technologie.
Man kann durchaus HTML5 zusammen mit ASP.NET verwenden.

Da hast du vollkommen Recht. Aber was bringt mir momentan eine Spezifikation, die nicht vollständig spezifiziert ist.
Sicherlich werde ich dann in den nächsten Jahren, die Applikationen dementsprechend ausrichten können. Aber solange muss man irgendwie anders ein entsprechendes Look an Feel hinbekommen! Und darum geht es in meiner Analyse.
Ist ein rießen Scheiß sag ich euch! Man merkt es ja hier in den paar Posts, dass die Meinung teilweise weit auseinander gehen können. Und dann versuch mal was zu verkaufen!


Danke an dN!3L: Das hilft ein wenig. Besser als nix! ;-)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

siehe: Framework Usage Statistics


@der-schlingel:
PHP vs ASP vs ASP.NET vs JavaScript vs CGI
asp.net vs php : speed comparison
Corpsegrinder
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 416

beantworten | zitieren | melden

Komisch, dass es noch keiner erwähnt hat, aber für die Webentwicklung ist Ruby on Rails unschlagbar. Und mit JRuby oder Ruby Enterprise Edition ist die Performance auch nicht schlecht. Und wirklich performancekritische Bereiche können ja immernoch in anderen Sprachen umgesetzt werden.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
FZelle
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 10084

beantworten | zitieren | melden

z.b. IronRuby.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Corpsegrinder
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 416

beantworten | zitieren | melden

Zitat von FZelle
z.b. IronRuby.

Allerdings hat Microsoft vor einiger Zeit das IronRuby Team komplett aufgelöst. Also keine offizielle Weiterentwicklung seitens MS mehr. Und der letzte RubySpec den ich von IronRuby kenne waren auch nur 86% und das wahrscheinlich auch nur auf Ruby 1.8.7 bezogen. JRuby hat bei 1.9 inzwischen schon 90% und 1.8 liegt noch darüber. Man kann auch relativ problemlos Rails und .Net Anwendungen miteinander verknüpfen. Oder eben alle JVM Sprachen über JRuby.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Siassei
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 411

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
Zitat von Flohen
So, ich find des gut, mein Chef findet das gut und trotzdem gibt es Leute die erst überzeugt werden müssen. Ihr kennt das sicher. Also suche ich nach einer Statistik die mir aufzeigt wer welche Technologie benutzt.
mhh ... Also rein nach dem Motto "Was den größten Marktanteil hat muss das beste für uns sein"
Solltest du nicht nach berichten suchen, die darlegen warum die Anderen das XYZ Framework benutzen?

Jedenfalls dürfte folgendes für dich Interessant sein.
Auf heise.de: Java, Perl, PHP und Ruby konkurrieren im Plat_Forms-Wettbewerb

Ansonsten kann ich dir nur den Tipp geben.
- Erstelle mit ein paar Leuten eine Anforderungsliste mit Wunsch, Soll und Muss Bedingungen
- Sammle so viel Informationen wie nur Möglich über alle Technologien die du findest. Auch die ganz kleinen und das ganze Unabhängig von der Anforderungsliste
- Vergleiche diese mit deiner Anforderungsliste

Gruß,
Thomas

[offtopic]Seit ein paar Monaten gibt es für mich persönlich nichts anderes mehr als Scala und Lift. Einfach Klasse [/offtopic]
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
zommi
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2617.png


Dabei seit:
Beiträge: 1380
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hi Flohen,

vielleicht solltest du auch noch schauen, was zu deiner Firma "passt". (Vielleicht sowas wie: "Wenn ihr viel mit .NET gearbeitet habt, bietet sich vielleicht ASP.NET an." Immerhin haben die Programmierer in eurer Firma ja sicherlich eine Arbeitsweise/Paradigma/Verfahren, dass nicht mit jeder beliebigen Sprache/Framework harmoniert - dann wirds schwierig)

Ich kann nur selbst berichten, dass ich gerade in nem RubyOnRails-Projekt beteiligt bin - und es mir überhaupt nicht gefällt. Ich stell mal meinen Frust provizierend dar [meine persönlichen Erfahrungen dar - ohne jedoch damit einen WebFramework-Streit heraufbeschwören zu wollen - das ist lediglich meine Meinung - ich kenne genügend Leute die mit RoR super klarkommen]:
  • Wozu brauch ich Ruby wenn es Python gibt? Und da gibts mit Django was vergleichbares zu Rails. (ich will keinen Glaubenskrieg entfachen :D )
  • Ruby 1.8 Code läuft nicht unverändert mit Ruby 1.9, was total nervig ist in gemischten Teams. Außerdem... was soll man verwenden?!?! Ist wahrscheinlich ähnlich nervig wie bei Python2 vs Python3 (ausgereifte Sprachen gefallen mir da besser ;) )
  • Die ganzen Gems bei RoR (Addons) sind ziemlich unausgereift, schlecht dokumentiert und naja ... wie ich finde nicht zufriedenstellend
  • Bei uns ist das Testing mit Cucumber und RSpec verdammt langsam. Da macht TDD echt keinen Spaß ! (vielleicht machen wir ja was falsch... kA)
  • Nachdem ich mich mitlerweile mit der MSDN gut zurechtgefunden hab, finde ich die meisten Dokus anderer Sprachen/Frameworks nur noch ":-(" - darunter auch Ruby sowie Rails.
  • Es kostet verdammt viel Zeit sich da reinzufuchsen... verdammt viel ! (aber das gilt wohl überall und für alles ;) )
  • Und zum Abschluss noch was Positives: Datamapper in Rails 3.0 sind cool und eigentlich ganz gut gut dokumentiert - ahso und Factories statt Fixtures rocken auch... naja "rocken" ;)... aber sonst bereitet es nich so richtig Vergnügen ;)


Ein paar Punkte gelten vielleicht für alle WebFrameworks/Sprachen analog

//Edit:
Aber worauf ich hinauswollte. Als das Projekt anfing, kannte ich RoR nicht. Ich hab im Internet gesucht und gelesen. Und das klang wirklich alles cool und hip und als ob die halbe Welt nun RoR verwendet und liebt.
Insofern haben mir die zahlreichen Internet-Beiträge nicht alles verraten. Und zu mir passt RoR leider nicht - oder ich nicht zu RoR ?
Und sowas sollte irgendwie auch berücksichtigt werden. Ob nun Staitistiken Sprache/Framework XY ganz oben darstellen oder nicht - es bringt nix, wenn man selbst (als Team) mit dieser damit klarkommt.


beste Grüße
zommi
Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von zommi am .

Moderationshinweis von herbivore (18.12.2010 - 11:39:16):

Erfahrungsberichte sind immer gerne gesehen. Allerdings ist das Forum nicht dazu da, den eigenen "Frust" loszuwerden, schon gar nicht wenn das "provozierend" geschieht. Da der eigentliche Text letztlich doch nicht so frustig und provozierenden rüberkommt, habe ich ihn mal stehen gelassen. Sollte sich doch jemand provoziert fühlen, bitte PM ans Team statt eines öffentlichen Schlagabtausch.

private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Flohen
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 88
Herkunft: Schwäbische Alb

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Siassei
mhh ... Also rein nach dem Motto "Was den größten Marktanteil hat muss das beste für uns sein"
Solltest du nicht nach berichten suchen, die darlegen warum die Anderen das XYZ Framework benutzen?

Nein, nein so isses nicht. Aber man muss ja, wenn die Sprache auf andere Dinge kommt was dazu sagen können.
Ich bin im Moment eh in der Info-Sammel-Phase...das dauert noch einige Zeit bis wir wirklich anfangen mit entwickeln...
Der heise-Artikel ist gut, danke!

Ach und auch Danke an JAck30lena: Das ist eigentlich genau was ich suchte!


Jetzt kommt erstmal der Jahreswechsel und dann schau ma weiter...

Also nochmal Danke und frohe Weihnachten! Ich hab jetzt erstmal 2 wochen Urlaub!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers