Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Apple Mac Book Air und VS 2010
Christoph K.
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3248.png


Dabei seit:
Beiträge: 801
Herkunft: Köln

Themenstarter:

Apple Mac Book Air und VS 2010

beantworten | zitieren | melden

Hallo Leute,
nach nun 6 Jahren möchte ich mein jetziges Notebook gegen ein neues Notebook ablösen. Ich liebäugle zur Zeit mir verschiedenen Modellen, unter anderen ist in der Auswahl das neue Mac Book Air (Konfiguration: 13 Zoll, 1,86 Dual Core, 4 Gig Ram).

Ich entwickle größtenteils Silverlightanwendungen mit Webserver-backend und weitere mehrschichtige Architekturen. Meine Entwicklungsumgebung ist Visual Studio 2010 Ultimate und es kann durchaus sein, dass ich bis zu 3 Instanzen der IDE offen habe.

Nun wollte ich euch fragen ob jemand Erfahrungen mit dem MBA bezüglich der Leistung gemacht hat? Ich würde auf dem MBA Windows 7 Professionell installieren.

Vielen Dank schonmal.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Timur Zanagar
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3412.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1559

beantworten | zitieren | melden

Es sollte aus meiner Sicht kein Problem sein mit diesem Modell arbeiten zu können. Das einzige Problem was ich sehe ich das du mit 13 Zoll nicht unbedingt voran kommen wirst. Da solltest du dir auf jeden Fall einen externen Monitor anschließen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mo#
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3131.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 191
Herkunft: Baden

beantworten | zitieren | melden

Wenn du nicht darauf angewiesen bist das es extrem Flach und Leicht sein muss würde ich dir zum MacBook Pro raten. Das 13" ist schön klein und richtig ordentlich Dampf unter der Haube. Preislich schenkt es sich glaube ich nichts...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Christoph K.
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3248.png


Dabei seit:
Beiträge: 801
Herkunft: Köln

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

das problem an der 13 Zoll Variante des aktuellen Mac Book Pro ist das Display. Dass hat nur eine Auflösung von 1280 x 800, das MBA hat 1440 x 900.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mo#
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3131.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 191
Herkunft: Baden

beantworten | zitieren | melden

Stimmt, dachte den gibts auch als High-Res-Variante...aber gibts wohl erst ab 15"
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Corpsegrinder
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 416

beantworten | zitieren | melden

Laut aktuellen Tests kann das MBA gut mit dem MBP mithalten. Werde mir sobald das nötige Kleingeld vorhanden ist auch eins kaufen. Gerade durch den Flashspeicher und des trotzdem günstigen Preises ist es imho wirklich attraktiv.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mo#
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3131.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 191
Herkunft: Baden

beantworten | zitieren | melden

Ihr seid doch alle blöd..

jetzt habe ich gerade den Entschluß gefasst mir ein MBP zu kaufen und dann kommt ihr und verwirrt mich mit Argumenten ;-)

Ich schau mir das MBA doch nochmal an...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Christoph K.
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3248.png


Dabei seit:
Beiträge: 801
Herkunft: Köln

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Corpsegrinder
Laut aktuellen Tests kann das MBA gut mit dem MBP mithalten. Werde mir sobald das nötige Kleingeld vorhanden ist auch eins kaufen. Gerade durch den Flashspeicher und des trotzdem günstigen Preises ist es imho wirklich attraktiv.

Besonders, wenn man den Apple on Campus - Rabatt nutzt:

Ich würde für das MBA mit 4 GB Ram 1224€ bezahlen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Corpsegrinder
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 416

beantworten | zitieren | melden

Ein Tipp: http://www.mactrade.de

Die sind günstiger.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Christoph K.
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3248.png


Dabei seit:
Beiträge: 801
Herkunft: Köln

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

nö, da würde ich für meine config mehr bezahlen
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Corpsegrinder
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 416

beantworten | zitieren | melden

Ah, sry dachte du meinst den normalen Apple EDU Rabatt...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
cx°
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1921.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 191

beantworten | zitieren | melden

Hallo zusammen,

will mir auch ein 13" Macbook zulegen. Bin mir nicht sicher, ob nun MBPro _oder_ MBAir. Für das Air spricht die bessere Auflösung, für das Pro die Ausstattung. Ich möchte Win7 und VisualStudio darauf laufen lassen.

Hat jemad von euch schon Erfahrungen gesammelt und kann ein Feedback geben?

Danke.


Grüße
cx°
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Timur Zanagar
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3412.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1559

beantworten | zitieren | melden

Aus meiner Sicht ist es egal was du dir zulegst. Von der Power her sind beide dafür geeignet. Du solltest eher auf Bildschirm etc. achten. Hier ist auch ein kurzes Review, was dir weiterhelfen sollte: http://blog.thomasbandt.de/39/2371/de/blog/macbook-air-late-2010-kurzes-review.html
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
cx°
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1921.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 191

beantworten | zitieren | melden

interessanter artikel. das air scheint ja schon sehr leistungsfähig zu sein. angeblich erscheint ja demnächst eine neues macbook pro - vielleicht ist die auflösung dann besser.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mo#
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3131.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 191
Herkunft: Baden

beantworten | zitieren | melden

es wird höchstwahrscheinoch am donnerstag vorgestellt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Pico1184
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2893.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 234
Herkunft: Karlsruhe

beantworten | zitieren | melden

Hmmm wie macht ihr das so? Lasst ihr das MacOS drauf und installiert
Win7 auf einer anderen Partition? Wie siehts da mit Treiber usw. aus, kann man die Problemlos installieren? Und aus welchen Gründen muss es ein Mac sein und kein anderes Notebook?

Möchte mir demnächst auch ein neues Notebook holen, aus welchen Gründen würdet ihr mir ein MacBook empfehlen?

Grüße Pico
private Nachricht | Beiträge des Benutzers

Moderationshinweis von winSharp93 (21.02.2011 - 17:32:59):

Rein vorsorglich: Bitte keinen Glaubenskrieg starten :-)

Stipo
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2966.gif


Dabei seit:
Beiträge: 704
Herkunft: Lörrach

beantworten | zitieren | melden

Zitat
aus welchen Gründen würdet ihr mir ein MacBook empfehlen
Ganz schlicht gesagt, wenn man Apps Programmieren möchte, und diese auch für das iPhone schreiben möchte. Okay, das gehört dann nicht mehr in C#, da andere Programmiersprache, aber mit dem MacBook ist man dort besser aufgehoben.
Zitat
Lasst ihr das MacOS drauf und installiert
Ja ich würde da dann beide Betriebsysteme im DualBoot installieren. Macht meines erachtens mehr sinn, als eines der beiden in einem vituellen System einzusperren.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
cx°
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1921.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 191

beantworten | zitieren | melden

wirklich sehr schade, dass apple die auflösung des 13" macbook pro nicht aktualisiert hat. ich werde mich wohl trotzdem für das MBP entscheiden, da man es zukünftig besser updaten kann. bei MBA geht da ja nichts ...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Nevets
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1

beantworten | zitieren | melden

Bin die letzten Wochen auch am überlegen mir ein MB zuzulegen, bin aber vom 13" komplett abgekommen und favorisiere im mom da 15" mit der hohen Auflösung 1680 *1050.

Nutzt ihr das MB / MBA nur als Zweitrechner für unterwegs, oder lässt es sich mit 13" und 1440 vernnftig arbeiten??

Grüsse
Steven
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
deerhunter
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 92

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Stipo
Ja ich würde da dann beide Betriebsysteme im DualBoot installieren. Macht meines erachtens mehr sinn, als eines der beiden in einem vituellen System einzusperren.

Ich bekomme in den nächsten Tagen endlich mein neues MacBook und werde mir Win7 auch auf der Bootcamp-Partition installieren. Das coole daran ist, dass man mittlerweile mit VMWare-Fusion auch aus dem Betrieb von MacOS auf diese Partition zugreifen kann. Wenn man also nicht die volle Performance braucht, kann man also getrost auf den Neustart verzichten und mit beiden Betriebssystemen parallel arbeiten.

Ich persönlich möchte beim Alltagsgebrauch (surfen, Mails, Fotos, Musik) nicht mehr auf den Mac verzichten, habe aber immer noch die Freiheit mit Windows zu arbeiten.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von deerhunter am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Khalid
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2534.gif


Dabei seit:
Beiträge: 3627
Herkunft: Hannover

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

ich stehe gerade auch vor der Entscheidung Mac Book oder ThinkPad. Ich selber tendiere Richtung Mac, da ich mich auch mit iOS Entwicklung demnächst rumschlagen möchte.

Hätte da aber ganz gerne noch ein paar Fragen :)
a) Technisch ist es ja möglich auf einem Windows 7 mittels VirtualBox oder VMWare ein Mac OS zum Laufen zu bringen. Rechtlich gesehen ist das IMHO ja nicht erlaubt. Aber das erst mal ausser acht gelassen: Würde das sauber funktionieren? Wäre das System (Mac OS) fix genug, bzw. stabil genug?

b) Nimmt man nicht Variante a), kann man auf einem "normalen" Notebook (also kein Mac) ein Dual Boot System einrichten? Oder bekommt man dann das Mac OS gar nicht installiert? Immerhin ist es ja normale x86 Hardware.

c) Wenn ich ein Mac kaufe, funktioniert das Dual Boot mit Windows 7 sauber, bzw. stabil? Ich gehe mal davon aus, weil die meisten das ja hier wohl so benutzen. Ich hab nur bedenken mit den Treibern.

Das sauberste wäre aber wahrscheinlich ein Mac, oder?
"Jedes Ding hat drei Seiten, eine positive, eine negative und eine komische." (Karl Valentin)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
t2t
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 436
Herkunft: Hamburg

beantworten | zitieren | melden

Zitat
b) Nimmt man nicht Variante a), kann man auf einem "normalen" Notebook (also kein Mac) ein Dual Boot System einrichten? Oder bekommt man dann das Mac OS gar nicht installiert? Immerhin ist es ja normale x86 Hardware.

Das soll wohl mit etwas Glück funktionieren. Ist aber ein großes gefrickel und Lizenztechnisch von Apple nicht erlaubt.
Zitat
c) Wenn ich ein Mac kaufe, funktioniert das Dual Boot mit Windows 7 sauber, bzw. stabil? Ich gehe mal davon aus, weil die meisten das ja hier wohl so benutzen. Ich hab nur bedenken mit den Treibern.

Obwohl ich so ein System selber nicht betreibe, weiß ich von Freunden die das so machen, dass sie damit sehr zufrieden sind.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sebi
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 169

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Khalid
Hallo,
c) Wenn ich ein Mac kaufe, funktioniert das Dual Boot mit Windows 7 sauber, bzw. stabil? Ich gehe mal davon aus, weil die meisten das ja hier wohl so benutzen. Ich hab nur bedenken mit den Treibern.

Das hab ich so im "Einsatz". Da ich aber immer zu faul bin umzubooten, betreibe Windows 7 fast ausschließlich in der VM (hab bisher 1x umgebootet, wurden ne Menge Treiber installiert und die aktivierung war auch nicht mehr gültig glaub ich). Geht soweit auch ganz gut, nur man merkt halt doch manchmal dass der Bildaufbau etwas hakelt, sich die Fenster nicht ordentlich anordnen lassen usw. Performance ist dank SSD okay.

Fazit: Solange man mit dem etwas 'unrunden' VM gefrickel anfreunden kann sowie sich eine SSD leistet ist das so machbar.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers