Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Hotspot anbieten: Was muss man technisch und rechtlich beachten?
demondriver235
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 496
Herkunft: Oldenburg

Themenstarter:

Hotspot anbieten: Was muss man technisch und rechtlich beachten?

beantworten | zitieren | melden

hat jemand informationen wie ich in einem cafe einen hotspot für kunden anbieten kann? gehen wir erstmal davon aus das dieser kostenfrei sein soll, dann werde ich ja wohl kaum einfach nene offenen wlan router dort hinstellen können... also mich interessiert wie das rechtlich und technisch korrekt gemacht wird.
"Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life."
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Stipo
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2966.gif


Dabei seit:
Beiträge: 699
Herkunft: Lörrach

beantworten | zitieren | melden

Hallo demondriver235,

hier mal ein Link der dich sicher weiter bringen wird.

Grüße Stephan
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
michlG
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2909.png


Dabei seit:
Beiträge: 3.430
Herkunft: Naturns - Südtirol - Italien

beantworten | zitieren | melden

Hallo demondriver235,

ich habe ein ähnliches System bei mir zu hause laufen.
Dabei handelt es sich auch um einen WLAN-Hotspot wo die Gäste der Ferienwohnung ins Internet können.

Dazu habe ich einen abgespeckten Linux Server welcher mir das Captive Portal bereit stellt.
Die Installation und Konfiguration ist relativ einfach.
Schau einfach auf PfSense und lad dir die neueste Version runter.

Da kannst du dann verschiedene Benutzer hinzufügen, mitloggen usw.

Gruss
Michael
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Corpsegrinder
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 401

beantworten | zitieren | melden

Oder du macht einfach ein 802.1X WLAN und jeder, der das WLAN benutzen will bekommt dann halt ein Kärtchen mit Username und Passwort.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Corpsegrinder am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
demondriver235
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 496
Herkunft: Oldenburg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

erstmal danke für die antworten. da das ganze von einem laien verwaltet werden soll wäre folgende variante natürlich am einfachsten:
Zitat
Oder du macht einfach ein 802.1X WLAN und jeder, der das WLAN benutzen will bekommt dann halt ein Kärtchen mit Username und Passwort.

aber ist das rechtlich ok????
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von demondriver235 am .
"Programming is similar to sex. If you make a mistake, you have to support it for the rest of your life."
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
michlG
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2909.png


Dabei seit:
Beiträge: 3.430
Herkunft: Naturns - Südtirol - Italien

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
Zitat
erstmal danke für die antworten. da das ganze von einem laien verwaltet werden soll wäre folgende variante natürlich am einfachsten:
Zitat
Oder du macht einfach ein 802.1X WLAN und jeder, der das WLAN benutzen will bekommt dann halt ein Kärtchen mit Username und Passwort.
Dem würde ich nicht ganz so zustimmen.
Für den Benutzer ist es einfach, aber auch die Variante mit dem Captive Portal ist das selbe.

Und für dich ist es einiges an Mehrarbeit.
Dazu braucht man Wissen über Zertifikate, muss einen Radius-Server konfigurieren, die AccessPoints müssen 802.1X Wlan unterstützen (die meisten Geräte können das)....

Wenn du PfSense verwendest dann musst du nur diese Kiste laufen lassen und das ganze System hast du innerhalb weniger Stunden am laufen.
Den Benutzern stellst du ein WLAN-Netzwerk zur Verfügung in das sie sich anmelden können (ohne PW). Erst wenn die Benutzer den Browser öffnen erscheint eine Anmelde Seite. Wenn sich der Benutzer erfolgreich authentifiziert dann ist die Sache schon gegessen.
Zitat
aber ist das rechtlich ok????
Bei uns in Italien muss man bei allen Benutzern mitloggen wenn diese Online sind.
D.h. wenn sich der User anmeldet und wenn er wieder offline geht.

Dazu müssen die Gäste einen kleinen Privacy "Zettel" unterschreiben dann passt das.
Was man auch noch braucht ist eine Lizenz um das Internet überhaupt freigeben zu dürfen.

Aber wie genau das in Deutschland ist kann ich dir leider nicht sagen.

Gruss
Michael
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo demondriver235,

wenn du ein (für deine Kunden) offenes WLAN betreiben willst, solltest du wegen der rechtlichen Fragen unbedingt einen Anwalt hinzuziehen.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers