Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
SQL Server Management Studio 2008 - Lokale Datenbanken anzeigen
winmike
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2991.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 173
Herkunft: Graz / Österreich

Themenstarter:

SQL Server Management Studio 2008 - Lokale Datenbanken anzeigen

beantworten | zitieren | melden

Hi

Wenn ich bei SQL Management Studio 2008 beim Login Dialog lokale Datenbanken auflisten will ist der Dialog leer. Ich habe noch dunkel in Erinnerung dass das Absicht ist. Was muss man da nochmals ändern? Einen Dienst starten?

Danke
LG
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
michlG
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2909.png


Dabei seit:
Beiträge: 3.430
Herkunft: Naturns - Südtirol - Italien

beantworten | zitieren | melden

Hallo winmike,

wie? der ist leer.
Wenn der Server läuft und du dich Connecten kannst dann hast du normalerweise auch den Tree wo du ein paar Sachen einstellen kannst (auch wenn du keine DB angelegt hast)

Und dort kannst du dann auch Datenbanken anlegen usw.

Dienste die damit zu tun haben ist natürlich der SQL Server und evtl. noch der SQL Server Browser

Aber wenn du dich verbinden kannst dann müsste der schon in Ordnung sein

Gruss
Michael
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mg.net
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 153

beantworten | zitieren | melden

Die Identifizierung der laufenden SQL-Server-Instanzen ist nicht wirklich zuverlässig möglich. Ein solches Verhalten stellte ich auch im Produktionsbetrieb fest. Dort werden oft nur wenige SQL-Server erkannt. Das Verbinden mit dem Server muss natürlich dennoch funktionieren.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
_daniel_
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 227

beantworten | zitieren | melden

Wenn der SQL Server Browser läuft ist eine Identifizierung absolut zuverlässig möglich.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mg.net
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 153

beantworten | zitieren | melden

Der aber bei SQL Server 2008 Express standardmäßig nicht aktiviert ist. Und auch dort kenne ich Fälle, in dene die Erkennung über Rechnergrenzen eben nicht absolut zuverlässig möglich war.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
winmike
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2991.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 173
Herkunft: Graz / Österreich

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Danke für die Antworten

OS: Server 2008 R2 mit SQL 2008
SQL Server Browser Dienst: gestartet

Ich kann problemlos lokal zur Datenbank verbinden mit (local)\Foo
Aber wenn ich <Suche fortsetzen...> klicke - findet er keine lokalen Server. Firewall ist aus

Geht das auch über TCP Protokoll oder muss ich andere Protokolle freigeben?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von winmike am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3.764
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden

Geht bei mir auch nicht.

Ich habe mal gelesen das läge an den Einstellungen des Domänen-Controllers.

Muss man wohl mit leben.

Ja, das geht mit TCP/IP.

Siehe auch suche nach sql servern

und SQL-Server auswaehlen

Grüße Bernd
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von BerndFfm am .
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
winmike
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2991.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 173
Herkunft: Graz / Österreich

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Danke Bernd. Strange Sache - habe mir den MSDN Artikel durchgelesen - dürfte wohl ein Rechteproblem sein - naja - kann man nix machen
private Nachricht | Beiträge des Benutzers