Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Webentwicklung mit Linux
progi123
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3317.gif


Dabei seit:
Beiträge: 71
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter:

Webentwicklung mit Linux

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

ich fange mal mit einer kurzen Beschreibung der Aufgabe an: Es soll eine Webseite entstehen, die

- kundenspezifische Berichte in Abhängigkeit der verwendeten Produkte erstellt
- geografische Daten mit Hilfe von Google Maps oder Openstreetmap darstellt
- Rechnungen als Tabelle oder PDF anzeigt/druckt
- alle nötigen Daten aus einer Datenbank liest

Der Zielserver läuft unter Linux womit ASP.NET schonmal wegfällt. Ich hab etwas mit TYPO3 und Drupal rumgespielt, wobei ich nicht das Gefühl habe damit ohne einen hohen Einarbeitungsaufwand was erreichen zu können. Habt ihr Tips für mich wie ich die Aufgabe am effektivsten erfüllen kann? Oder besser gefragt, was ist der schnellste Weg nach Rom?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von progi123 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
fielding
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 60

beantworten | zitieren | melden

asp läuft auf mono und das vom hörensagen her sogar einigermaßen ordentlich.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
progi123
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3317.gif


Dabei seit:
Beiträge: 71
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Mir wurde untersagt Microsoftprodukte zu verwenden X(
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von progi123 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MarsStein
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3191.gif


Dabei seit:
Beiträge: 3.170
Herkunft: Trier -> München

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
Zitat
Der Zielserver läuft unter Linux womit ASP.NET schonmal wegfällt.
Oder Du lässt Dich auf Mono und den davon mitgelieferten ASP.net-Webserver XSP2 ein. Der Server lässt sich auch als Apache-Modul betreiben.
Wenn das keine Option darstellt, würde ich an Deiner Stelle eine PHP/MySQL-Lösung anstreben, das ist immer noch sehr gängig und man findet im Netz jede Menge Code.

Was die Einarbeitung in ein CMS wie Typo3 usw. betrifft: Das kann einem einige Arbeit abnehmen, wenn man es öfters benutzt. Für ein Einzelprojekt wird der Aufwand IMHO nicht unbedingt lohnen.

Gruß, MarsStein
Non quia difficilia sunt, non audemus, sed quia non audemus, difficilia sunt! - Seneca
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
markus111
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3108.png


Dabei seit:
Beiträge: 479
Herkunft: Henstedt-Ulzburg

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Mir wurde untersagt Microsoftprodukte zu verwenden X(
Die Microsoft Web-Sachen sind schrott. Langsam, unsicher, nicht vernünftig plattformunabhängig. Nicht valide...

Als Sprache: PHP, C ist für Datenbanken bestimmt nicht sehr optimal.

mfg.
markus111
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von markus111 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

mono ist kein ms produkt... daher fällt das nciht in die verbotsdefinition.

mit asp.net und dem framework wäre das ganze ein kinderspiel... aber so kannst du dir schon einen wolf abprogrammieren.

falls mono auch keine option ist, empfehle ich dir auch PHP und mysql. evtl findest du auch sowas wie reporting services für mysql, was auch pdf exports unterstützt.



ps: ändere mal bitte deinen titel... mag ja sein das du nciht zufrieden mit der vorgabe bist aber der titel ist nciht angemessen.
MrSparkle
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2159.gif


Dabei seit:
Beiträge: 5.655
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Für einen Linux-Server würde ich auch mit PHP "programmieren". Die genannten CMSse würden dir evtl. ein bißchen Arbeit abnehmen, aber da eh nicht alle Features damit abgedeckt werden können, würde ich das meiste selbst koden. Für bestimmte Sachen, wie GoogleMaps oder PDF-Erstellung gibt es aber fertige Bibliotheken, die du nutzen kannst.

Mit Mono/ASP.NET hab ich keine Erfahrung, aber vielleicht ist das für eine umfangreiche Anwendung doch eine bessere Alternative als PHP.

Christian
Weeks of programming can save you hours of planning
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
malignate
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3206.png


Dabei seit:
Beiträge: 742

beantworten | zitieren | melden

Ich würde dir auch PHP und das Zend Framework ans Herz legen, damit kann man schon sehr komfortabel entwickeln und mit einem vernünftigen OOP Design ist der Unterschied zwischen PHP und .NET dann auch gar nicht mehr so groß.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jdam
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 257

beantworten | zitieren | melden

Zitat von markus111
Zitat
Mir wurde untersagt Microsoftprodukte zu verwenden X(
:O :O :O :O Die Microsoft Web-Sachen sind schrott. Langsam, unsicher, nicht vernünftig plattformunabhängig. Nicht valide...

*AdresszeileCheck - hm nein, das ist nicht heise*
Na das musst du mir jetzt aber mal erklären.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
markus111
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3108.png


Dabei seit:
Beiträge: 479
Herkunft: Henstedt-Ulzburg

beantworten | zitieren | melden

Ich entwickle Websites normalerweise in PHP (selten auch mal C).
Nun, als ich mal was von ASP.NET gehört hab, dachte ich, kann ja nicht schlecht sein, C# als Anwendung funltioniert ja eigentlich super.
WebDeveloper heruntergeladen, installiert, neues Projekt erstellt. Da ich bei meinen Websites auch sehr gerne auf Validität acht nehme, prüfe ich sie. Ergbenis: Viele Fehler, obwohl der Code ungeparst korrekt war.
Da ich hier keinen 3GHz Quadcore PC/Server stehen hab lief das Parsen schrecklich langsam, obwohl ich nun wirklich nicht viel drin hatte (Weiß nicht mehr was genau).
Nach weniger als einer Woche habe ich dann C# wieder für die Windows Programmierung und PHP für die Webentwicklung benutzt.
Der Versuch ASP.NET auf einem debian-Server zum Laufen zu bringen ist zwar nicht gescheitert (wow...), funktioniert hat dann aber noch weniger...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jdam
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 257

beantworten | zitieren | melden

Zitat von markus111
Ich entwickle Websites normalerweise in PHP (selten auch mal C).
Nun, als ich mal was von ASP.NET gehört hab, dachte ich, kann ja nicht schlecht sein, C# als Anwendung funltioniert ja eigentlich super.
WebDeveloper heruntergeladen, installiert, neues Projekt erstellt. Da ich bei meinen Websites auch sehr gerne auf Validität acht nehme, prüfe ich sie. Ergbenis: Viele Fehler, obwohl der Code ungeparst korrekt war.
Da ich hier keinen 3GHz Quadcore PC/Server stehen hab lief das Parsen schrecklich langsam, obwohl ich nun wirklich nicht viel drin hatte (Weiß nicht mehr was genau).
Nach weniger als einer Woche habe ich dann C# wieder für die Windows Programmierung und PHP für die Webentwicklung benutzt.
Der Versuch ASP.NET auf einem debian-Server zum Laufen zu bringen ist zwar nicht gescheitert (wow...), funktioniert hat dann aber noch weniger...

Naja, ich habe auch schon mittelgroße Websites unter ASP.Net entwickelt. Masterpages, Theming, WebParts, alles kein Problem, war bei mir immer valide. Die einzige Ausnahme bildeten da im Head Block von eigenen UserControls plazierte Style Informationen.
Die Performance ist bei mir eigentlich auch immer gut. Eines der Designziele von ASP.Net lag ja schließlich auch in der Geschwindigkeit und wenn man die ganzen Features vom Caching zB nutzt bringt es auch merklich was. Und ich glaube auch, dass man "nach weniger als einer Woche" keinen vernünftigen Überblick über ASP.Net bekommen kann. Daher halte ich deine Aussage
Zitat
Die Microsoft Web-Sachen sind schrott. Langsam, unsicher, nicht vernünftig plattformunabhängig. Nicht valide...
für sehr vage und (zum größten Teil) nicht zutreffend.

Sorry, wollte eigentlich nicht abschweifen aber das konnte ich so nicht stehen lassen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
progi123
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3317.gif


Dabei seit:
Beiträge: 71
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ich werde es mal mit ASP.NET + Mono versuchen. Das Zielsystem ist ein Ubuntu Rechner mit PostgreSQL Datenbank und einem Apache Server. Kann ich die Seite ohne Bedenken unter VS Web Developer 2010 endwickeln? Und gibt es irgendwelche Stolpersteine die man im vorraus beachten muss?
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von progi123 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
der-schlingel
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3239.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 799
Herkunft: Österreich/Wien

beantworten | zitieren | melden

Meine Erfahrungen:
- Du bist an .Net 2.0 gebunden. Alles andere läuft nicht im vollen Umfang bzw. stabil.
- Konfiguriere den Server erst einmal im voraus. Ich hatte immer Probleme mit den AppPools für VHosts was beim Deployen dann sehr viel Ärger bedeutet.

Soweit sollte aber alles glatt gehen.
As a man thinketh in his heart, so he is.
- Jun Fan
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
- Erich Kästner
Krawutzi-Kaputzi
- Kasperl
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MarsStein
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3191.gif


Dabei seit:
Beiträge: 3.170
Herkunft: Trier -> München

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

bei Mono solltest Du (derzeit jedenfalls noch) sicherheitshalber nur die Sachen aus dem 2er Framework benutzen.
Stolpersteine:
- Bei eingebetteten Ressourcen (falls Du sowas hast) weicht der Zugriff etwas ab.
- Ich bin nicht ganz sicher ob der Mono-Webserver sowas wie vorkompilierte Seiten direkt nutzen kann... (Monodevelop/Sharpdevelop erstellen da eine einzige dll im bin-Verzeichnis, und behalten die .aspx-Dateien "as is", während bei Microsoft beim vorkompilieren die .aspx durch Platzhalterdateien ersetzt und etliche dlls erstellt werden; und irgendwie hab ich noch sowas im Kopf, daß es wegen dieser Platzhalterdateien nicht funzt - das ist aber schon länger her)

Gruß, MarsStein
Non quia difficilia sunt, non audemus, sed quia non audemus, difficilia sunt! - Seneca
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
progi123
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3317.gif


Dabei seit:
Beiträge: 71
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hab den Server zum Laufen gebracht und ich muss sagen: es läuft wie geschmiert. Auch die Datenbankanbindung zu PostgreSQL läuft reibungslos. Für die, die eine ähnliche Aufgabe haben ist hier eine Anleitung wie man einen Ubuntu/ASP.NET Server aufsetzt: klick.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von progi123 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers