Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Visual Studio 2010 auf Netbook?
markus111
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3108.png


Dabei seit:
Beiträge: 520
Herkunft: Henstedt-Ulzburg

Themenstarter:

Visual Studio 2010 auf Netbook?

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

ich überlege mir für die Schule und unterwegs ein Netbook zu kaufen, da mir mein 17-Zoller zu schwer und zu groß ist.
Nun, mir wäre es aber ganz lieb, wenn Visual Studio 2010 (Professional) darauf laufen würde.
Ausgeguckt habe ich mir dieses kleine Gerät. Leicht, große Akkulaufzeit, Handlich.
Aber reicht ein Intel Atom mit 1,6GHz und 1GB Arbeitsspeicher für Visual Studio 2010, und macht es auf der Bildschirmgröße überhaupt noch "Spaß" damit zu arbeiten?

mfg.
markus111
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
svenson
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 8775
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Mir würde es ganz sicher keinen Spass machen. VS2010 nutzt WPF... das braucht anständige HW-Beschleunigung für die Grafik, der Atom ist zu schwachbrüstig, 1 GB zu wenig. Und SW-Entwicklung auf kleinem Schirm ist m.E. ein No-Go, es sei denn man macht nur ein wenig Consolen-Anwendungen...
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von svenson am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
gnc
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2745.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 130
Herkunft: München

beantworten | zitieren | melden

Ein Netbook ist meiner Meinung nach nicht fürs Entwickeln geeignet!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
m0rius
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3125.png


Dabei seit:
Beiträge: 1043

beantworten | zitieren | melden

Hallo markus111,

wie svenson schon gesagt hat — ein Netbook mit 10,1 Zoll ist meiner Ansicht nach viel zu fimschig zum Entwickeln. 1GB Arbeitsspeicher ist heutzutage viel zu wenig, 2GB sind meiner Meinung nach absolutes Minimum. Abgesehen davon finde ich das Ding potthässlich.

m0rius
Mein Blog: blog.mariusschulz.com
Hochwertige Malerarbeiten in Magdeburg und Umgebung: M'Decor, Ihr Maler für Magdeburg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
winSharp93
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2918.png


Dabei seit:
Beiträge: 6155
Herkunft: Stuttgart

beantworten | zitieren | melden

Siehe Auf welcher Bildschirmgröße lässt sich das VS gerade noch so benutzen?.

Meine klare Antwort: NEIN!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
markus111
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3108.png


Dabei seit:
Beiträge: 520
Herkunft: Henstedt-Ulzburg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

OK, habe mir bereits gedacht, dass das wohl etwas klein ist.

Zitat von m0rius
Abgesehen davon finde ich das Ding potthässlich.
Die Bilder sind schei*e, wenn mans in der Hand hats siehts nich schlecht aus, son bischen Carbon-Look.

Zitat
Ein Netbook ist meiner Meinung nach nicht fürs Entwickeln geeignet!
Zum dauerhaften Entwickeln sicher nicht, jup. Habs mir für unterwegs gedacht, um mal 50 Zeilen Code zu schreiben (Ob sich dafür ein VS installieren, auch wenns mehr Leistung hat, lohnt, ist fraglich :D).

mfg.
markus111
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
michlG
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2909.png


Dabei seit:
Beiträge: 3652
Herkunft: Naturns - Südtirol - Italien

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

also auch von mir ein klares NEIN :)

Ich habe mein WPF Programm auf einem Atom betriebenen TouchPanel laufen lassen müssen und das ist in einer Katastrophe geendet.
dank fehlender Hardwarebeschleunigung wird selbst mein relativ winziges (verglichen mit VS) programm so extrem langsam. Es dauert z.B. 2-3 Sekunden um bei einem TabControl das tab zu wechseln wenn dieses ein paar andere Controls enthält

Und das visual studio wäre darauf sicher unbedienbar. Überhaupt ist 1 Gig Ram zu wenig.
Besser ist da echt wenn du dir einen 13-15'' mit DualCore und min 2 gig ram holst.
Dann kannst du damit wenigstens ordentlich arbeiten

Auch die Tastatur macht auf solchen 10'' dingern echt keinen spass

von mir ein kollege hat ein vergleichbares Netbook und das war mit win 7 unbedienbar.
IE öffnen dauert ewig

Jetzt verwendet er darauf ein extrem abgespecktes Linux damit es relativ gut läuft

Gruss
Michael
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
FZelle
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 10083

beantworten | zitieren | melden

Wenn überhaupt dann einen mit dem neuen ION2 und einem Atom 330 und aufwärts.

Allerdings werden die ULV getriebenen Subnotebooks auch immer günstiger.

Nur mal als beispiel: Subnotebook IBM ThinkPad X60s Core Duo
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DaMoe80
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 508

beantworten | zitieren | melden

Moin zusammen!

Ich kann auch nur davon abraten. Meine Erfahrungen sind, dass VS2010 recht speicherhungrig ist. Selbst mit 2GB RAM (siehe Empfehlung meines Vorposters) ist das manchmal schon eng. Ich setze VS2010 mit ReSharper ein und selbst bei einer kleinen Solution mit ca. 2 - 4 Projekten, hat sich meine devenv.exe ca. 740MB meines Arbeitspeichers gegoennt. Das ist schon eine Menge.

Gruss,
DaMoe
private Nachricht | Beiträge des Benutzers