Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Rechnerkauf (Anforderungen / Eignung an Netbook)
mirrowwinger
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 81

Themenstarter:

Rechnerkauf (Anforderungen / Eignung an Netbook)

beantworten | zitieren | melden

Hallo c#-community,

Ich benötige heute mal eure fachmännische Hilfe bei der Recherche für einen Rechner. Ich möchte mir einen 10,1 Zoll NetBook kaufen, zögere aber noch, da ich mich bisher noch nicht allzuviel mit diesen beschäfftigt habe und noch nicht 100% weiß, ob sich dieser für mich lohnt. Das Netbook soll ausschließlich für in Gebrauch im Studium verwendet werden (Maschinenbau) mit allem was dazugehört (Office, ... ohne 3D-CAD-Programme) aber auch geeignet für die Programmierung mit VS sein.

Hier meine erste Frage, inwiefern eignen sich die Netbooks bei der Verwendung von VS ich denke mal, dass sich aufgrund des "nicht vorhandenen" Graphikspeichers keine OpenGL oder DirectX Programmierungen realiesieren lassen, aber was ist mit den anderen Gebieten? (Achja wen es interessiert ich hab ein Samsung Netbook N150 bei Conrad ins Auge gefasst, da dieser bei einem Preis von 299 € als einziger ein WLan mit 300MBit/s hat.)

Vielen Dank
mirrowwinger
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
TheBrainiac
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3152.png


Dabei seit:
Beiträge: 832
Herkunft: /dev/null

beantworten | zitieren | melden

Hi, mirrowwinger.

Ich persönlich habe ein Acer D250 NetBook und bin damit sehr zufrieden. Für den normalen Office-Gebrauch ist es sehr gut, aber für die Programmierung mit VS ist es nicht so gut. Das liegt nicht etwa an fehlender Leistung, sondern daran, dass das Display imho schlicht zu klein für VS ist (aber das ist Geschmackssache). Die Leistung ist eigentlich sogar ziemlich gut für so ein kleines Gerät. Auch einfache 3D-Anwendungen funktionieren relativ gut (CAD-Software würde ich trotzdem nicht empfehlen). Nachdem die Beta-Version von Windows 7 nun nicht mehr mag, hab ich Linux Mint darauf installiert und der Compiz-Fenstermanager (Fenstereffekte in 3D via OpenGL) läuft reibungslos mit den besten Einstellungen. Auch die ganzen einfachen 3D-Spiele (Tetris, Minesweeper, Mahjongg, etc.) laufen sehr flüssig. Auch das WLAN, die Akkulaufzeit (6,5h) und alles andere an Hardware sind ziemlich gut.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

Gruß,
Christian.
There are 10 types of people in the world:
Those, who think they understand the binary system
Those who don't even have heard about it
And those who understand "Every base is base 10"
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3778
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden

Hallo mirrowwinger,
Zitat
dass sich aufgrund des "nicht vorhandenen" Graphikspeichers keine OpenGL oder DirectX Programmierungen realiesieren lassen

einige Notebook-Graphikchips haben keinen eigenen Graphikspeicher, sondern knapsen sich den vom Hauptspeicher ab. Open GL und Direct X laufen natürlich darauf.

Mein HDTV-PC hat einen Atom-Prozessor und einen ION-Graphikchip, und da laufen HDTV Videos ohne ruckeln. Er hat 2 GB RAM, davon sind 512 MB für den ION.

Ich habe meiner Nichte zu Weihnachten einen Lenovo Ideapad S12 geschenkt, das ist ein Klasse Netbook. Den gibt es inzwischen auch mit mehr Hauptspeicher und ION-Graphikchip. Ich glaube den würde ich nehmen wenn ich mir jetzt einen kleinen Laptop oder Netbook kaufen würde. Ob man darauf mit VS arbeiten will ist Geschmacksache.

Der Bildschirm ist allerdings glänzend und so für die Arbeit auf der Wiese vor der Mensa nicht so geeignet. In Räumen ist der Bildschirm sehr gut.

Grüße Bernd
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von BerndFfm am .
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
winSharp93
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2918.png


Dabei seit:
Beiträge: 6155
Herkunft: Stuttgart

beantworten | zitieren | melden

Zitat von mirrowwinger
Ich möchte mir einen 10,1 Zoll NetBook kaufen
10,1"? Welche Auflösung?
Ich persönlich erachte mein 12,1" (mit 1280x800) schon häufig als eher "zu klein" (insbesondere bei Verwendung von VS).
Hinzu kommt, dass die Tastaturen bei 10"ern von vielen als "zu klein" empfunden werden.
Überlege dir lieber noch einmal, ob es nicht doch eher ein Subnotebook sein sollte.
Zitat von mirrowwinger
bei der Verwendung von VS ich denke mal, dass sich aufgrund des "nicht vorhandenen" Graphikspeichers keine OpenGL oder DirectX Programmierungen realiesieren lassen
Ich denke mal, die Grafikkarte wird das geringste Problem sein.
Unter 2GB RAM würde ich an deiner Stelle nicht anfangen, VS laufen lassen zu wollen. Prozessortechnisch sollte es mindestens ein Dualcore sein.
Zitat von mirrowwinger
da dieser bei einem Preis von 299 € als einziger ein WLan mit 300MBit/s hat
Ohne jetzt dem Versandhändler zu nahe treten zu wollen: In dieser Geräteklasse ist es IMHO egal, was der laut Datenblatt an WLAN-Performance schafft - in der Realität erreicht er das sowieso nie.
Achte lieber auf die "klassischen" Dinge (Prozessor, RAM, Festplatte, entspiegeltes Display).

Ein weiterer Tipp: Achte auf das Gewicht!!!
Auch wenn du jetzt vielleicht denkst "Die paar Gramm - wen stört das schon?"; je niedriger desto besser.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von winSharp93 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jack Sun
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3043.gif


Dabei seit:
Beiträge: 111
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Ich hab mir vor mittlerweile 1 1/2 jahren das Acer Aspire One gekauft. Es stimmt zwar das die Bildschirmgröße und Auflösung für etwas Suboptimal ist, aber es ist trotzdem ein nettes Gerät. Nur die Akkulaufzeit des originalakkus ist etwas mikrig. Sonst stört mich nichts an dem Gerät

Offtopic: Außer das ich recht regelmäßig von ICQ einen Bluescreen bekomme
und so stellt sich wieder einmal die Frage: Warum klappt das nicht gleich so gut?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
m0rius
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3125.png


Dabei seit:
Beiträge: 1043

beantworten | zitieren | melden

Hallo mirrowwinger,
Zitat von mirrowwinger
Ich möchte mir einen 10,1 Zoll NetBook kaufen [...] [es soll] aber auch geeignet für die Programmierung mit VS sein.
s. auch Auf welcher Bildschirmgröße lässt sich das VS gerade noch so benutzen? und Visual Studio 2010 auf Netbook?.

m0rius
Mein Blog: blog.mariusschulz.com
Hochwertige Malerarbeiten in Magdeburg und Umgebung: M'Decor, Ihr Maler für Magdeburg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jéré
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3137.png


Dabei seit:
Beiträge: 152

beantworten | zitieren | melden

Hallo in die Runde,

meine Frau hat ein Eee. Wenn ich mir das anschaue, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass man darauf programmieren kann. Sicherlich geht es, aber die Größe ist bei solcher Zoll-Anzahl schon viel bedeutender, als bei einem "normal" großen Notebook.
Manches mal würde ich gern meinen 22" er vergrößern. Darauf, meine ich, lässt es sich schonmal ganz komfortabel programmieren.
Demnach empfehle ich ein Netbook nicht für die Programmierung.

Ein weiterer Aspekt, der noch dazu kommt, ist der, dass man schon ziemliche Augenprobleme bekommt, wenn man längere Zeit davor sitzt. Und fürs Programmieren brauch man schonmal länger Zeit.
Beim Studium hast du auch immer die Abwechslung kurzer Abstand zum Monitor und weiter Abstand zum Prof, Materialien etc. Das würde ich mir auch überlegen.
Um mal eben ein bisschen Script abzutippen geht es sicherlich.

Tu deinen Augen einen Gefallen ;)

Grüßle
Jéré
private Nachricht | Beiträge des Benutzers