Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Verbindung zum Oracle Datenbank herstellen und Optimierung der Verbindung
userid15621
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 104

Themenstarter:

Verbindung zum Oracle Datenbank herstellen und Optimierung der Verbindung

beantworten | zitieren | melden

Guten Tag, wie kann ich eine Verbindung zu eine Oracle DB herstellen und welche Parameter sollten gesetzt werden, damit ich die Lesezugriffe beschleunigen kann.

Danke.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
M.L.
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 291

beantworten | zitieren | melden

Zumindest bei Ersterem kann man ODP.NET verwenden: http://www.oracle.com/technology/sample_code/tech/windows/odpnet/howto/index.html
Goalkicker.com
DNC Magazine for .NET Developers,
.NET Blogs zum Folgen
Software is like cathedrals: first we build them, then we pray ;-)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3.764
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

zuerst mit dem Web-Interface. Für Ausführung des Befehls NICHT F5 drücken sondern auf den Button "Go" ganz rechts.

Dann den Oracle Ado.Net Treiber verwenden.

Es gibt einen von Microsoft (klappt bei mir ganz gut, aber angeblich nicht überall) und einen von Oracle.

Grüße Bernd
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
userid15621
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 104

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Also kann ich dann auf Oracle Client verzichten, oder?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3.764
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden

Ich benutze die System.Data.OracleClient.dll von Microsoft.

Probier die halt mal. Wenn was nicht klappt nimm die von Oracle. Dort muss allerdings ein Extra-Client auf jedem Arbeitsplatz installiert werden.

Grüße Bernd
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
userid15621
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 104

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Genau das will ich verhindern....


Probier die halt mal. Wenn was nicht klappt nimm die von Oracle. Dort muss allerdings ein Extra-Client auf jedem Arbeitsplatz installiert werden.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mabo
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 334

beantworten | zitieren | melden

Der Oracle-Client muss immer installiert werden, egal welchen Treiber man benutzt.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
userid15621
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 104

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

OK. Dann hat sich das erledigt.. ich wollte nur wissen, ob man das umgehen kann.

Dankeschön.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
robert.wachtel
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2287.gif


Dabei seit:
Beiträge: 328
Herkunft: Köln

beantworten | zitieren | melden

Zitat von mabo
Der Oracle-Client muss immer installiert werden, egal welchen Treiber man benutzt.
Das stimmt nicht. Mit dem ADO.NET-Provider von devart kann auch direkt eine Verbindung zur Datenbank hergestellt werden.

http://www.devart.com/dotconnect/oracle/
Robert Wachtel

http://blog.robertsoft.de
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
DevHB
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 211
Herkunft: Deutschland, Bremen

beantworten | zitieren | melden

Hi,

also wir haben uns für die oracleeigenen Treiber entschieden.
Die MS Oracle Komponenten haben bei uns nur Probleme gemacht, bspw. funktionierte der RESULTCURSOR einer StoredProcedure nicht.

Ich meine auch, dass MS die Komponenten auch nicht mehr weiter verfolgt, finde aber irgendwie grade die Infos nicht.
Gruß

DevHB
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
robert.wachtel
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2287.gif


Dabei seit:
Beiträge: 328
Herkunft: Köln

beantworten | zitieren | melden

Zitat von DevHB
[...] Ich meine auch, dass MS die Komponenten auch nicht mehr weiter verfolgt, finde aber irgendwie grade die Infos nicht.
http://blogs.msdn.com/adonet/archive/2009/06/15/system-data-oracleclient-update.aspx
http://www.oracle.com/technology/tech/dotnet/msoc/index.html
Robert Wachtel

http://blog.robertsoft.de
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mabo
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 334

beantworten | zitieren | melden

Zitat von robert.wachtel
Zitat von mabo
Der Oracle-Client muss immer installiert werden, egal welchen Treiber man benutzt.
Das stimmt nicht. Mit dem ADO.NET-Provider von devart kann auch direkt eine Verbindung zur Datenbank hergestellt werden.

http://www.devart.com/dotconnect/oracle/
Ok, den Treiber hatte ich ganz vergessen. Ich hätte mich klarer ausdrücken sollen, meine Aussage bezog sich auf die Treiber von Microsoft und Oracle.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers