Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Avatar - Aufbruch nach Pandora
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 6.862
Herkunft: Esslingen

Themenstarter:

Avatar - Aufbruch nach Pandora

beantworten | zitieren | melden

Hallo liebe Gemeinde,

Nachdem ich gestern Avatar in 3D sehen konnte, bin ich immer noch total eingenommen vom Film. Wie habt ihr den Film empfunden nachdem ihr ihn gesehen habt? Und bitte keine Vermutungen davor, sondern nur Meinungen nachdem ihr den Film gesehen habt.

James Cameron hat mit Pandora eine unglaubliche Welt geschaffen. Mit den Na'vi gibt es eine Alienrasse die nicht der Bequemlichkeit halber einfach Englisch spricht sondern ihre eigene Sprache hat, eine eigene Kultur mit ihren Riten und ihre Naturverbundenheit. Das ist meiner Meinung nach eine große Stärke des Films, da die Na'vi dadurch als Wesen so authentisch wirken, dass man mit ihnen mitfühlen kann im Laufe der Geschichte. Wie die verschiedenen Lebewesen auf Pandora miteinander agieren ist unglaublich detailiert.

Meiner Meinung nach ist Pandora für sich genommen schon eine faszinierende Welt - wie Cameron diese in Szene setzt ist dann nur noch einfach unglaublich. Es war nicht mein erster Film in 3D, aber es war trotzdem eine völlig neue Erfahrung. Keine Effekthascherei mit irgendwelchen Gegenständen die aus dem Bild springen, keine Szenen wo man merkt die wurden nur der dreidimensionalität wegen eingeführt. Stattdessen wird man durchgehend mit nach Pandora genommen und man ist mehr vor Ort, als das man beobachtet. Es gab nicht wenige Szenen wo das Kinopublikum einfach nur still staunend dasaß und die Schönheit von Pandora genossen hat.

Nachdem die Erwartungen an den nächsten Film von Camerom kaum hätten größer sein können, hat er es tatsächlich geschafft nicht zu enttäuschen. Ich werd mir den Film auf jeden Fall noch ein zweites Mal in 3D anschaun, weil man beim ersten Mal gar nicht die komplexe Welt von Pandora komplett erfassen kann.
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
svenson
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 8.746
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Ich will mir den Film auch anschauen. Weniger weil mich die Handlung besonders interessiert, sondern eher weil es wohl ein Film ist, von dem man später sagen wird, dass es die Geburtsstunde des 3D-Films war. Alles was man bisher sah, war ja mehr oder weniger Effekthascherei. Schon bei meinen ersten Erfahrungen in Sachen 3D habe ich mich gefragt, wie man die neue Dimension wirklich künstlerisch umsetzen kann. Nun ist James Cameron ein alter Hase sein Fachs und dürfte damit die Meßlatte ersteinmal definieren.

Vermutlich wird Avatar für den 3D-Film das sein, was damals Tron für den computeranimierten Film war. Ich gehe davon aus, dass 3D als Mainstreamtechnik viel schneller über uns kommen wird, als wir uns das heute vorstellen können. Selbst 3D-Fernsehen scheint kurz vor der Marteinführung zu stehen. Die notwendigen Formate sind bereits definiert. Hier steht uns ein Schritt bevor (bzw. sind wir mittendrin), der vergleichbar mit der Einführung der Farbe in Film und Fernsehen ist.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von svenson am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
wakestar
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2643.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 383
Herkunft: Luzern

beantworten | zitieren | melden

Hallo talla

Als ich deinen Beitrag gelesen habe dachte ich: "shit, den muss man im 3D Kino sehen".
Jetzt, einige Stunden später, kann ich beruhigt sagen dass der Film auch ohne 3D der absolute Hammer ist.
Ich werde Avatar bestimmt noch ein zweites Mal im Kino schauen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Fabian
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1590.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1.985
Herkunft: Dortmund

beantworten | zitieren | melden

Hallo zusammen,

jetzt habe ich den Film (in 3D) auch endlich gesehen. Was ein Hammer! Ich war schon lange nicht mehr so gefesselt. Und das von der ersten bis zur absolut letzten Sekunde.

Den Film muss man gesehen haben, meiner Meinung nach auch, wenn einem die Geschichte evtl. gar nicht gefällt. Einfach alleine wegen der atemberaubenden technischen Leistung und der unglaublichen Bilder.


Gruß,
Fabian
"Eine wirklich gute Idee erkennt man daran, dass ihre Verwirklichung von vornherein ausgeschlossen erscheint." (Albert Einstein)

Gefangen im magischen Viereck zwischen studieren, schreiben, lehren und Ideen umsetzen…

Blog: www.fabiandeitelhoff.de
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
JunkyXL
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3234.gif


Dabei seit:
Beiträge: 1.665
Herkunft: Ein paar Bytes südlich von string

beantworten | zitieren | melden

Ein echt genialier, nein, ein geiler Film!
Seit Jahren wieder ein Film bei dem ich die Realität um mich herum komplett weggeblendet hab. Nach dem Film habe ich gemerkt, dass ich irgendwie die ganze Zeit mit in Pandora dabei war.
Auch endlich wieder ein Film der keine banale und simple Handlung hat. Ich bin begeistert und werde ihn mir sicherlich nochmal anschauen.

Ich war allerdings vom 3D Effekt etwas enttäuscht. In den einigen Szenen, in denen der 3D Effekt erkennbar sein sollte, war er es nicht so, wie ich es z.B. aus dem IMAX Kino gewohnt bin, in denen spezielle 3D Filme gezeigt werden. Das hat mich aber im Großen und Ganzen überhaupt nicht gestört, nur etwas schade.

Aber sonst ein Top Film, für den es auf jeden Fall lohnt, ins Kino zu gehen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo JunkyXL,
Zitat
wie ich es z.B. aus dem IMAX Kino gewohnt bin,
im IMAX sind die 3D-Effekte auch vollkommen übertrieben, weil man ins IMAX wegen des 3D-Effekts geht und nicht wegen des Films. Wenn man bei einem Film, den man wegen des Films sieht, immer denkt "das ist 3D, das ist 3D, das ist 3D" ist eigentlich was falsch. Siehe auch den Beitrag von svenson oben.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
dN!3L
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2985.png


Dabei seit:
Beiträge: 2.891

beantworten | zitieren | melden

Hallo zusammen,
Zitat von herbivore
Wenn man bei einem Film, den man wegen des Films sieht, immer denkt "das ist 3D, das ist 3D, das ist 3D" ist eigentlich was falsch. Siehe auch den Beitrag von svenson oben.
Ich fand "das 3D" in Avatar schön dezent eingesetzt. Sieht halt aus wie im normalen Leben - wenn die Leute dann auch noch ganz normal mit den 3D-Bildschirmen und Hologrammen arbeiten, finde ich das noch umso beindruckender.
Wenn du 3D-Effekthascherei willst, guck dir einfach mal Bloody Valentine 3D an ;)

Ich bin ja total beeindruckt von 3D. Und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass man viel mehr Details sieht. So sehe ich mich oft einfach mal "im Raum um", statt den Schauspielern beim Labern zuzuhören. Hat (für den Filmemacher) den Nachteil, dass man mehr Details sieht ;) (IceAge in 3D hat mir gar nicht gefallen, weil die Texturen sehr verwaschen waren - im 2D-Film wäre mir das sicher nicht so aufgefallen).

Gruß,
dN!3L
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
robert.wachtel
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2287.gif


Dabei seit:
Beiträge: 328
Herkunft: Köln

beantworten | zitieren | melden

Zitat von JunkyXL
[...] Auch endlich wieder ein Film der keine banale und simple Handlung hat. [...]
Stimmt, denn die Story ist so vorhersehbar und wenig innovativ, dass man auch sagen könnte, er hat gar keine...

Nichtsdestotrotz stimme ich @svenson uneingeschränkt zu, dass man diesen Film einfach gesehen haben muss.
Robert Wachtel

http://blog.robertsoft.de
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Th69
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2578.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 4.355

beantworten | zitieren | melden

Ich habe zwar (extra) nur die 2D-Version gesehen (da ich keine Lust hatte 2 Brillen zu tragen), aber fand die Landschaften wunderbar.
Leider fand ich dann auch das letzte Drittel des Films doch sehr vorhersehbar und zu einfach gestrickt (da hatte ich von Cameron doch mehr erwartet).
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

eigendlich wollte ich mir diesen film äh.... nur ansehen und nciht ins kino gehen :D

aaaaber nach den meinungen hier habe ich doch mal die 13€ für die 3D version ausgegeben (naja eigendlich 26€ + verpflegung weil ich begleitung hatte...) und ich muss sagen, das das wirklich ein film ist, wo ich nacher nicht dem geld nachgeweint habe (ich bin nciht geizig aber wenn man 30 € fürs schlafen ausgibt dann ....).

ich bin wirklich schwer beeindruckt vom film (story... pocahontas in der zukunft. interessante alternative) und von der 3D technologie (mein erster 3D film).

sehr sehr schön fand ich den planeten pandora, da dieser ordendlich durchdacht wurde. zusammen mit einem sprüher fiktion (das mit dem flux und der schwerelosigkeit.... naja) ergab das dennoch eine wunderschöne welt, die an sich schon ausgereicht hätte, das kino zu besuchen.
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 6.862
Herkunft: Esslingen

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Fox hat übrigens nen sehr außergewöhnlichen Schritt getan und hat das Drehbuch veröffentlicht! Das gibts nämlich so gut wie nie öffentlich bei aktuellen Produktionen. Interessant ists natürlich hauptsächlich für die, die ihn gesehen haben. Dann erkennt man nämlich die Szenen die rausgeschnitten wurden und die man dann wahrscheinlich in einer extended Version mal sehen könnte :)
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pdelvo
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3354.png


Dabei seit:
Beiträge: 1.346

beantworten | zitieren | melden

hört sich ja super an. ein freund von mir hat sich den film auch schon angesehen(3d) und war begeistert und hat mich freitag die ganze zeit aufgefordert ihn mir auch anzusehen. werde ich wohl im laufe der nächsten woche machen. die trailer haben auch einen guten eindruck gemacht

Gruß pdelvo
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Midnight Run
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3029.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 80
Herkunft: Hildesheim

beantworten | zitieren | melden

Also ich als Film Freak bin ja da immer etwas kritischer.

War in der 3D Vorstellung in Hannover und ich kann nur sagen, dass der Film meiner Meinung nach ein rein technischer ist. Die Story wurde schon x-Mal erzählt und ist vorhersehbar. Der Hype tut dem Film gut und die Effekte sind echt Atemberaubend.

BTW, alle effekte wurden auf einem LINUX RH System erstellt, cool.

Die Schauspieler sind mehr als lahm. Im Inet geht grad ein RM Fame Witz rum, dass die komplette Story von Pocahontas geklaut ist (ich sehe auch parallelen o.O).

Naja, wenn dann in 3D. Wenn man den Film auf seinem TV und ohne den Hype gesehen hätte, wäre man nach 5 Min weiter gezappt.

Meine Meinung natürlich.

Aber ich bin eher auch ein Tarantino Fan
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jack Sun
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3043.gif


Dabei seit:
Beiträge: 109
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Ich habe mir den Film nun am vergangenen Freitag in 2D angesehen (3D gibt es bei mir in der näheren umgebung nicht) Mir kam während der Vorstellung immerwieder der Gedanke an die Geschichte Pocahontas von Disney (Zwar nciht direkt der Film, aber die Welt des Kolonialzeitalters) , und das der Verlauf vorhersehbar ist, muss ich auch eingestehen. Trotz allem ist es ein beeindruckender Film, ob nun 3D oder nicht.
Solche Filme schau ich mir weniger wegen der Story an, als das ich mich gerne vom Film in die (Spiel-)Welt entführen lassen will, um anschließend über die Technischen Fanatasien und Darstellungen zu philosophieren. Dahingehend kann ich sagen, das der Film wirklich gute Arbeit geleistet hat.
und so stellt sich wieder einmal die Frage: Warum klappt das nicht gleich so gut?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
unclesam
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 237
Herkunft: Nassau

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Im Inet geht grad ein RM Fame Witz rum, dass die komplette Story von Pocahontas geklaut ist (ich sehe auch parallelen o.O)
.

Failblog : Avatar Plot Fail or Observation Win?
heute code ich, morgen debug ich und übermorgen cast ich die königin auf int
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

@unclesam:

jawohl ;-)
gefällt mir. die story allerdings ist bei avatar wirklich nebensache. ich habe diesen film auch meinen eltern empfohlen und selbst diese kino-muffel fanden den film sehr gut :-)

zudem muss man sagen, das der film auch erstaunlich erfolgreich ist. in nur 2 wochen hat es die top10 der jahrescharts erreicht.
Jack Sun
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3043.gif


Dabei seit:
Beiträge: 109
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Wobei es natürlich besser währe, wenn der Film eine originelere Story hätte. Dann könnte man ihn wirklich als Meilenstein betrachten
und so stellt sich wieder einmal die Frage: Warum klappt das nicht gleich so gut?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
robert.wachtel
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2287.gif


Dabei seit:
Beiträge: 328
Herkunft: Köln

beantworten | zitieren | melden

Zitat von JAck30lena
[...] zudem muss man sagen, das der film auch erstaunlich erfolgreich ist. in nur 2 wochen hat es die top10 der jahrescharts erreicht.
Was eigentlich auf Grund der Anzahl der Kopien weder erstaunlich noch überraschend ist...
Zitat von Jack Sun
Wobei es natürlich besser währe, wenn der Film eine originelere Story hätte. Dann könnte man ihn wirklich als Meilenstein betrachten
Da würde ich dann aber doch widersprechen: Auch ich fand die Story absolut belanglos und vorhersehbar und würde diesen Film dennoch alleine auf Grund seiner technischen Vorreiterrolle als Meilenstein bezeichnen.
Robert Wachtel

http://blog.robertsoft.de
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jack Sun
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3043.gif


Dabei seit:
Beiträge: 109
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

gut, wenn man die Technische Vorreiterrolle mit einbezieht, dann ok. Wenn man aber, so wie ich, den Film nur in 2D sehen kann, bekommt der Plot schon eine andere Gewichtung als bei der Betrachtung der 3D-Variante
und so stellt sich wieder einmal die Frage: Warum klappt das nicht gleich so gut?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 6.862
Herkunft: Esslingen

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Top 10 der Jahrescharts ist ja Bier von gestern :)

In den Jahrescharts ist Avatar seit diesem We Nummer 1 und hat Transformers überholt. Was die Allzeit US Charts angeht, ist Avatar momentan auf 7 wobei er Ende nächstes We mindestens auf 4 sein wird und weltweit ist Avatar auf Position 2 hinter Titanic. Interessant dabei ist, dass Ende letztes We Avatar noch bei knapp
einer Milliarden Umsatz auf Platz 4 vor The Dark Knight war und jetzt am Ende dieses We schon bei 1,33 Milliarden Dollar Umsatz. Innerhalb einer Woche also ca. 300 Millionen an Umsatz generiert, und das noch in der 3. Woche. Die meisten Filme kriegen das nicht mal in der gesamten Laufzeit hin.

Noch mal Charts wo Avatar anführt oder zumindest auf Platz 2 ist: die "Downloadcharts" von torrentfreak.com - bei anderen Filesharingangeboten dürfte es ähnlich sein. Der Umsatz in den Kinos scheint davon aber wie oben gezeigt, völlig unbeeindruckt sein und die Leute gehen trotzdem zu Hauf in die Kinos.
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Trekki1990
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2705.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 503
Herkunft: Sachsen-Anhalt, Dessau

beantworten | zitieren | melden

So ich war schon 2 mal drin. (natürlich in 3D) :-D
Also mir wurde nicht zu viel versprochen! Dieser Film ist einfach Klasse und der beste den ich je gesehen habe! Die Qualität, die Story, die Message einfach alles perfekt! Muss man auf jeden Fall gesehen haben.

Gruß Trekki
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
S.H.-Teichhof
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2460.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1.549
Herkunft: Sindringen

beantworten | zitieren | melden

das pandora titanic überholt hat ist inzwischen ja bekannt.

und nun zu meiner meinung: ich war letzet woche im film(3d) nachdem ich ihn zuerst in 2d einfach nur so gesehen habe.
ich war allerdings nur im kino weil ich hier gelesen hatte das die 3d effekte so toll seon sollen. den die Story ist meiner ansicht nach wirklich nicht besonders.(sage das als film fan der mindestens in 50 kinofilme im jahr geht, und zwar ins kino). und naja so toll fand ich die effekte auch nicht. meiner ansicht nach sollte der 3d effekt sich im schnitt auswirken den in normalen filmen ist gerade dieser dafür da die räunlichkeit zu schaffen. da allerdings pandora in 2 und 3 d gleich geschnitten ist ist auch in beiden varianten der schnitt auch das größte manko.
mein fazit: EINMAL in 3d, wegen des hyps. allderdings sicher kein 2.mal
Wir Arbeiten eigendlich nicht wir nehmen nur das geld
private Nachricht | Beiträge des Benutzers