Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
WLAN zu schwach
daos06
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 46
Herkunft: Tirol (Österreich)

Themenstarter:

WLAN zu schwach

beantworten | zitieren | melden

Ich besitze ein Acer Aspire 7200g Notebook bei dem die Intel 4965AGN Netzwerkkarte ihren Geist aufgegeben hat.

Daraufhin hab ich mir vor ca. zwei Jahren folgendes WLAN-Starter Kit gekauft.
Der Router befindet sich einen Stock tiefer und ca. 1-2 Zimmer weiter.

Das lief bisher eigendlich ganz passabel, doch seitdem ich Win7 Home Premium 64-bit als OS installiert hab, habe ich einen wirklich schlechten Empfang (meistens nur ein Strich) und die Verbindung bricht oft ab. Der normale Treiber von Netgear funktioniert unter Win7 64-bit nicht, doch ich habe im Inet einen anderen gefunden, der (naja, mehr oder weniger) funzt. Darin liegt glaub ich das Problem.
Jetzt möcht ich irgendein Gerät ersetzen, weis aber noch nicht genau welches.

Hier sind mal die Optionen die mir eingefallen sind:

-> Intel 4965AGN ersetzen oder eine andere Mini PCI Karte kaufen
-> Neuer Router (da hab ich mich noch nicht entschieden, bin aber für empfehlungen offen)
-> Neuer USB-Adapter (auch noch nicht entschieden.
-> Access Point kaufen (eher ein günstigers Modell)

N-Standart sollte aber unterstützt werden.

Kabelverlegen ist nicht drinn und übers Stromnetz gehts auch nicht. Das sind also meine einzigen Optionen. Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps oder Kaufempfehlungen geben.

Danke schonmal im voraus

mfg. Daniel
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von daos06 am .
mfg. Daniel
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

Zitat
übers Stromnetz gehts auch nicht

why? man muss bei den jetzigen standardversionen nicht mal mehr an der selben phase hängen.

als zusätzliche option wäre da noch ein "Repeater".
daos06
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 46
Herkunft: Tirol (Österreich)

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Wow, danke für die schnelle Antwort!
Zitat von JAck30lena
why? man muss bei den jetzigen standardversionen nicht mal mehr an der selben phase hängen.

Echt? Ich hab gedacht es geht nur wenn beide Adapter an einer Phase hängen...
Nimmt dann aber nicht die Datenübertragungsrate ziemlich ab wenns über mehrere Phasen geht (und über die Sicherung)?
Zitat von JAck30lena
als zusätzliche option wäre da noch ein "Repeater".

Da bin ich mir nicht ganz sicher wo ich den plazieren soll und ob es überhaupt etwas bringt wenn der Repeater nur ein paar Meter neben meinem Zimmer steht
Ich hab mal ne recht einfache Skizze von meinem Haus angehängt. Der Repeater kommt dann in den ersten Stock, nicht ganz über dem Router.

edit: Welchen Repeater würdest du mir empfehlen? Den von AVM?

edit 2: Eine neue netzwerkkarte wäre am günstigsten, aber ist die "Intel 4965AGN" Mini-PCI Karte besser als mein USB-Adapter (Netgear WN111v2)?
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von daos06 am .
Attachments
mfg. Daniel
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

das schöne am repeater ist, das du nur eine steckdose brauchst und sonst nichts. im allgemeinen reicht es, wenn man die räumliche entfernung / 2 nimmt und in etwa dort den repeater plaziert. da die signalstärke jedoch stark von wänden und leitungen in den wänden abhängt, kann es sein das man nachbessern muss. da du jedoch auch so schon minimalen empfang hast, wird die von dir ausgeschriebene position definitiv ausreichen.


was dlan (lan über stromnetz) und die phasengeschichte angeht (und andere etwaige fragen) : http://www.devolo.de/consumer/faq-s-allgemeine-fragen-antworten-zu-dlan.html?l=de#3
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal am .
daos06
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 46
Herkunft: Tirol (Österreich)

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hat jemand Erfahrung in Streaming übers powerlan? Wenn ich zum Beispiel einen MKV-Film (720p) von meinem Laptop auf meine PS3 streamen möchte (beide liegen auf derselben Phase). Läuft dann der Film flüssig?

das hier sieht interessant aus. da sind gleich 3 adapter dabei, dann kann ich meine PS3 auchgleich miteinbinde.
mfg. Daniel
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Fabian E.
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 267

beantworten | zitieren | melden

Ich habs bei mir zu Hause mal über drei Stockwerke probiert und es hat überhaupt nicht funktioniert... Wenn dann ab und zu mal überhaupt ein Signal ankam war das ganze dermaßen langsam...
Hab es zurückgegeben und mir für 20€ eine größere Wlanantenne gekauft und bin super glücklich damit.

Fabi
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
daos06
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 46
Herkunft: Tirol (Österreich)

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Was für Adapter hast du da verwendet? Die von Devolo?
mfg. Daniel
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Fabian E.
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 267

beantworten | zitieren | melden

Genau die aus deinem Link, nur das Package mit zwei und nicht drei.

Fabi
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
daos06
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 46
Herkunft: Tirol (Österreich)

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hmmm... Mein Zimmer liegt nur einen Stock darüber. Ich denke ich probiers mal. Wenns nicht so klappt wie geplant schick ichs halt zurück.
mfg. Daniel
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 7290
Herkunft: Esslingen

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
Zitat von daos06
edit 2: Eine neue netzwerkkarte wäre am günstigsten, aber ist die "Intel 4965AGN" Mini-PCI Karte besser als mein USB-Adapter (Netgear WN111v2)?

weiß nicht welchen Chipsatz dein Notebook hat, aber je nachdem kannst du auch deine 4965 gegen eine modernere wie die 5300 AGN tauschen. Was die Empfangsstärke angeht, sind die 51xx und 53xx Karten den älteren Karten recht überlegen. Hab keinen Vergleich zur 4965 aber zur 2200 bg meines recht alten Notebooks. Und in Zimmern wo ich früher gar keinen Emfpang hatte da der Router (der übrigens auch richtig mies ist) ein Stockwerk höher und 4 Zimmer weiter steht, hab ich mit der 5100 AGN volle Signalstärke und super Signalqualität.

Ich würde auf jeden Fall schon eine neue Wlan Karte holen fürs Notebook, egal welche es dann letztendlich wird, alleine weils mir zu blöd wäre beim Notebook extra noch so nen Stick immer mitschleppen zu müssen.
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
blauerblubb
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3048.jpeg


Dabei seit:
Beiträge: 71

beantworten | zitieren | melden

Bevor du dir einen Repeater anschaffst, würde ich auch mal probieren, obs eventuell schon damit getan ist, die Antenne des Routers zu modifizieren.

Bei heise gabs da mal nen schönen Bericht, wie man eine Yagi-Uda Antenne für diese Zwecke aus Haushaltsmüll (z.B. Styropor von ner Umverpackung und nem Stück Kabel) basteln kann. Siehe hier

Aus eigener Erfahrung kann ich dir berichten, dass ich dadurch eine Verbindung über zwei Stockwerke bewerkstelligen konnte (wenn auch nur mit minimaler Bandbreite, zum surfen reichts aber). Vorher kam im 2. Stock überhaupt nichts an.
"Have you seen the latest Ubuntu release??" - "Nah, I'm not really into Pokémon" (© XKCD)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
daos06
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 46
Herkunft: Tirol (Österreich)

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ich hab mir jetzt heute wie von talla emfohlen, di Intel wiFi link 5300 Mini-pci-card gekauft.

Aber powerlan versuch ich trotzdem mal, da es stabiler ist und ich damit auch andere Geräte (z.B. PS3) ins Inet bringe (Crossover-Kabel ist leider kaputtgegangen).
mfg. Daniel
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
winSharp93
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2918.png


Dabei seit:
Beiträge: 6155
Herkunft: Stuttgart

beantworten | zitieren | melden

Zitat von daos06
Aber powerlan versuch ich trotzdem mal, da es stabiler ist
Da muss ich vehement widersprechen!!!

Wir haben damals (ist jetzt ca. 3-4 Jahre her) 4 von diesen Geräten gekauft (jedes für um die 100€) und es war ein totaler Reinfall!
Selbst ein Phasenkoppler (nochmals "einige" Euros) hat keine Besserung gebracht.

Die Verbindung selbst war eigentlich gut - sie ist nur etwa alle 2-3 Minuten für ca. 20 Sekunden zusammengebrochen. Und das bei allen drei Computern (jeweils zu unterschiedlichen Zeitpunkten).
Fazit: Total unbrauchbar (speziell, wenn man gelegentlich auch mal etwas übers Internet spielen will...).

Jetzt verwenden wir zwei Repeater (den von AVM und einen umgeflashhten Speedport) - somit schafft es das Signal vom Keller bis in den zweiten Stock.
Zwar könnte die Verbindung besser sein - sie bricht etwa einmal wöchentlich für ein paar Minuten zusammen, aber im Vergleich zur Verbindung über die Steckdose sind das Welten.

Vielleicht hat sich das ganze inzwischen ja gebessert - damals wurden uns die Dinger auch als ausgereift verkauft. Und zurückgeben konnten wir sie auch nicht, da sie natürlich jedes Mal, wenn der Techniker da war, um sich das anzuschauen, einwandfrei funktioniert haben...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Scavanger
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3209.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 323

beantworten | zitieren | melden

Das kann ich nicht bestätigen.

Ich habe hier auch die DLan's von Devolo und merke überhaupt keinen Unterschied ob ich per normalem LAN Kabel oder per Powerlan am Router hänge, die Verbindung ist super stabil und zum NAS schafft ich auch regelmässt über 9 MB/s, da hinter dem Powerlan eider nur ein 100 MBit Switsch hängt, obwohl es schon doe 200 MBit Ausführugen sind.

Ach ja: die beiden, Adapter hängen an unterschiedlichen Phasen.

using System;class H{static string z(char[]c){string r="";for(int x=0;x<(677%666);x++)r+=c[
x];return r;}static void Main(){int[]c={798,218,229,592,232,274,813,585,229,842,275};char[]
b=new char[11];for(int p=0;p<((59%12));p++)b[p]=(char)(c[p]%121);Console.WriteLine(z(b));}}
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Briefkasten
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1523.gif


Dabei seit:
Beiträge: 444

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

unsere Wohnung (mit viel Betonwände) ist auf (E, 1,2) Stockwerke verteilt. Im obersten Stock hatte man so gut wie kein WLAN Signal.

Ich hab mir dann einen Repeater gekauft. Die Basisstation ist im Erdgeschoss. Der Repeater im ersten Stock. Seit dem ist die Verbindung im 2ten Stock einwardfrei.

Bei einer Anschaffung eines Repeaters würde ich davor aber überprüfen ob es sich nicht um ein Treiber Problem handelt. Ansonsten hilft ein Repeater auch nichts.

Auch solltest vor dem kauf eines Repeaters prüfen ob deine Basisstation überhaupt einen Repeater supported.

http://archiv.get-the-solution.net/index-blog-1-14-42-Repeater-Netgear-WNR834Bv2-konfigurieren---Netzwerk-erweitern
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Briefkasten am .
Schaut mal im IRC vorbei:
Server: [email protected]#c#.de oder [email protected]#csharp
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Lion1984
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 782
Herkunft: Österreich

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Wir haben damals (ist jetzt ca. 3-4 Jahre her) 4 von diesen Geräten gekauft (jedes für um die 100€) und es war ein totaler Reinfall!
Selbst ein Phasenkoppler (nochmals "einige" Euros) hat keine Besserung gebracht.

Ich denke, man kann die heutige Technik nicht mit der vor 3 - 4 Jahren vergleichen, da meiner Meinung nach, in den letzten Jahren viel gemacht worden ist.

Ich stehe vor einer ähnlichen Entscheidung, ich brauche aus div. Gründen im Keller LAN, mein LAN ist aber nur im obersten Geschoss vorhanden, nun muss ich irgendwie in den Keller, LAN KAbel legen wäre mühsam, aber da beide Räumlichkeiten hinter der selben Sicherung hängen, wäre wohl PownerLAN eine Option.

Gibt es den Berichte, die vor kurzem das PowerLan versucht haben? Ist es noch immer so instabil wie vor Jahren?
lg Lion
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
hypn0tized
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3007.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 4
Herkunft: Schweiz

beantworten | zitieren | melden

Kannst dir auch eine eigene Antenne bauen, um die WLAN-Signale zu verstärken.
Siehe Seite 59 in diesem Skript:

http://www.electronics4you.hsr.ch/unterlagen/Skript/e4you_kap11.pdf

MfG
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
daos06
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 46
Herkunft: Tirol (Österreich)

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Also ...

Ich hab mir jetzt eine" Intel WiFi Link 5300" mini pci karte gekauft und hab auch die Powerline-Adapter von Devolo ausprobiert.

1. Intel WiFi Link 5300:
Läuft um EINIGES besser als mein Netgear USB-Adapter. Endlich hab ich wieder 3-4 Striche Empfang und 50 mb/s. Für ca. 40€ gekauft, in wenigen Minuten eingebaut, Treiber heruntergeladen und fertig. Echt toll.

2. Powerline
Aufbau ging auch hier recht schnell und ich konnte schon nach wenigen Minuten lossurfen. Hier hatte ich immer 70 - 90 mb/s. Wow, hätt ich mir nicht gedacht, da mein Router nur 100 mb/s durchlässt. Also kaum was verloren.

Da ich aber nur 2 mb/s beim Internet habe, reicht mir die Intel Lösung. Die Powerline-Geschichte hätte mich 120 €uros gekostet, die ich aber lieber anderswo investiere. Darum hab ich sie zu Amazon zurückgeschickt.

Nochmal Danke für eure Tipps und Erfahrungsberichte.
mfg. Daniel
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 7290
Herkunft: Esslingen

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

schön zu hören das mein Tipp was gebracht hat :)

Die jeweiligen Wlan Adapter der verschiedenen Centrino Generationen sind ihrerzeit eigentlich schon immer sehr gut gewesen.
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers