Laden...

Passendes Hilfesystem für moderne WPF / Silverlight Anwendungen

Erstellt von manullino vor 14 Jahren Letzter Beitrag vor 14 Jahren 2.340 Views
manullino Themenstarter:in
371 Beiträge seit 2008
vor 14 Jahren
Passendes Hilfesystem für moderne WPF / Silverlight Anwendungen

Hallo zusammen,

kurze Frage, wie schaut den euer Hilfesystem in modernen WPF / Silverlight Anwendungen aus? Ich denke die gute alte Kontexthilfe und der "F1" Hotkey haben ausgedient?!

Ueber den ToolTip, z.B. lies sich ja so einiges realisieren?! Aber wie managet ihr das ganze dann? evtl. ueber DataBindung?

Gruesse,
Manuel

195 Beiträge seit 2006
vor 14 Jahren

Ich habe eine WPF in der ich die Hilfedatei verwenden werde.
Warum glaubst du haben diese ausgedient?

Darüber hinaus verwende ich natürlich Tooltips und sonstige Hinweise.

Ich denke auch darüber nach so einen Assistenten wie im Office ( die Büroklammer) zur Unterstützung einzubauen.

manullino Themenstarter:in
371 Beiträge seit 2008
vor 14 Jahren

Ich denke, dass WPF Anwendung intiutiv sein sollten, so dass sie sich selbst erklaeren.

Aber manchmal kann die gute alte Hilfe eben nuetzlich sein... Bin daher selbst noch etwas hin und hergerissen. Wie hast du die Hilfe integriert? Hast du 3rd Party Tools verwendet?

Gruesse,
Manuel

3.825 Beiträge seit 2006
vor 14 Jahren

Meine Applikation läuft zwar noch unter WinForms, aber einige Teile laufen schon mit WPF.

Dort rufe ich mein Online-Handbuch auch mit F1 auf. Wieso soll das ausgedient haben ?

Die Hilfe steht in einer CHM-Datei. Jedes Feld, jeder Menüpunkt und jeder Dialog hat einen Anchor in der Hilfe.

Tooltips verwende ich keine, da sie den geübten Benutzer nur stören. Wenn würde ich sie abschaltbar machen.

Mich stören Tooltips nur.

Ich schreibe die Hilfe in einem Text mit Tags, den compiliere ich dann mit einem eigenen Compiler.

Grüße Bernd

Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3

5.742 Beiträge seit 2007
vor 14 Jahren

Hallo zusammen,

Tooltips verwende ich keine, da sie den geübten Benutzer nur stören.

Wenn sie erst nach z.B. 500 Millisekunden sichtbar werden, stören sie für gewöhnlich keine erfahren Anwender.
Im Gegenteil: Ich als User erachte Tooltips als sehr wertvolle Informationsquelle, wenn ich Anwendungen bediene. Denn sie liefern mir kurz und bündig die Bedeutung z.B. einer Schaltfläche.

Ich würde auf jeden Fall eine "konventionelle" Hilfedatei dazulegen. Sozusagen als umfassendes Nachschlagewerk.

Ansonsten, wie gesagt: Tooltips. Dabei würde ich mich an Office 2007 orientieren.

3.430 Beiträge seit 2007
vor 14 Jahren

Hallo,

ich kann nur den anderen zustimmen.
Die Hilfe ist und bleibt wichtig.
Auch wenn deine GUI noch so selbsterklärend ist kann es immer wieder zu Fragen kommen die ein schneller Blick in die Hilfe beantwortet.

Tendenziell habe ich auch immer gerne ein paar Tooltips, denn manche Buttons usw. können nicht sofort zugeordnet werden, deshalb ist so ne knappe Erklärung perfekt dafür.

Die Hilfe habe ich meistens einfach als Menü-Unterpunkt oder natürlich auch bei F1

Ich denke auch darüber nach so einen Assistenten wie im Office ( die Büroklammer) zur Unterstützung einzubauen.

Natürlich ist es dabei auch wichtig dass der Assistent diese blöden Bewegungen macht, sonscht würde ihn jeder ausblenden 😃

Gruss
Michael