Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Drag and Drop von Anwendung/Datenbank zu Explorer
SimonKnight6600
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 789
Herkunft: Österreich

Themenstarter:

Drag and Drop von Anwendung/Datenbank zu Explorer

beantworten | zitieren | melden

Hallo zusammen!

Wir möchten in unsere Anwendung Drag and Drop Funktionalitäten einbauen, so dass z.B. eine Datei von unserer Anwendung aus in den Explorer gezogen werden kann und dann dorthin kopiert wird

Das schwierige dabei: Die Datei liegt in einer Datenbank. Es gibt auf Codeproject einen Artikel dazu, leider hat dieser Probleme mit größeren Dateien. (ab 20Mb) In der MSDN gibt es auch eine Beschreibung der notwendigen Datenstrukturen, die hat mir aber auch nicht weitergeholfen. Der Inhalt der Datei müsste über ein IStream Interface direkt an den Explorer gestreamt werden...

Viele Grüße,
Simon
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

und wo hast du konkret ein problem?
SimonKnight6600
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 789
Herkunft: Österreich

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hallo JAck30lena!

Größere Dateien werden zwar korrekt übertragen, der Windows Explorer regt sich aber auf dass nicht genügend Speicher vorhanden ist. (Ist ein bekanntes Problem des Codes, wird auch bei den Kommentaren unter dem Artikel diskutiert).

Gibt es eventuell eine andere Möglichkeit? Es würde ja auch reichen wenn ich irgendwie an den Pfad komme, in den die Datei hingedroppt wurde.

Viele Grüße,
Simon
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

die IStream möglichkeit hast du doch schon genannt. warum setzt du diese nciht um?
SimonKnight6600
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 789
Herkunft: Österreich

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hallo JAck30lena!

Weil ich ehrlich gesagt keine Ahnung habe, wie ich dies mit C# realisieren könnte. Ich hatte gehofft, dass jemand damit Erfahrung hat und weiß wie man es implementiert. Gibt es eventuell eine Möglichkeit den Ordner herauszufinden, in in den gedroppt wurde?

Viele Grüße,
Simon
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

hier das IStream interface: http://www.pinvoke.net/default.aspx/Interfaces/IStream.html

das musst du implementieren und diese klasse musst du dann ins clipboard marshallen.

ein beispiel wie das insgesamt geht: http://blog.madmap.at/2008/09/09/using-drag-drop-with-c-and-outlook/

(den ole teil kannst du in deinem fall weg lassen, da du nicht mit outlook sondern dem explorer arbeitest)
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

ach ja, das framework benutzt auch dieses interface:
public interface IStream

 
Name: MS.Win32.UnsafeNativeMethods+IStream 
Assembly: WindowsBase, Version=3.0.0.0 

und nochmals hier:
internal interface IStream

 
Name: MS.Internal.Interop.IStream 
Assembly: PresentationFramework, Version=3.0.0.0 

 


eine .net implementierung findest du hier:
internal class ManagedIStream : IStream

 
Name: MS.Internal.IO.Packaging.ManagedIStream 
Assembly: PresentationFramework, Version=3.0.0.0 

da das alles .net 3.0 ist, wirst du dort vielleicht auch eine methode finden, die du ohne großen aufwand auch von außen benutzen kannst.
SimonKnight6600
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 789
Herkunft: Österreich

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hallo JAck30lena!

Danke für deine Mühe. Unter System.Runtime.InteropService.ComTypes gibt es ebenfalls ein IStream Interface, ich hab also die Qual der Wahl . Aber mithilfe des Links den du gestern gepostet hast sollte ich's hinkriegen.

Viele Grüße,
Simon
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
SimonKnight6600
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 789
Herkunft: Österreich

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hallo zusammen!

Ich komme momentan nicht weiter, der Explorer stürzt immer nach einigen ComExceptions mit der Fehlermeldung "Ungültige Formattec Struktur" ab. Das Problem liegt in der Methode GetData(ref System.Runtime.InteropServices.ComTypes.FORMATETC formatetc, out System.Runtime.InteropServices.ComTypes.STGMEDIUM medium) .

Ich hab das Testprojekt angehängt.

[SecurityPermission(SecurityAction.Demand, Flags = SecurityPermissionFlag.UnmanagedCode)]
void System.Runtime.InteropServices.ComTypes.IDataObject.GetData(ref System.Runtime.InteropServices.ComTypes.FORMATETC formatetc, out System.Runtime.InteropServices.ComTypes.STGMEDIUM medium)
{
    medium = new STGMEDIUM();

    Debug.WriteLine("Format requested: " + DataFormats.GetFormat(formatetc.cfFormat).Name);


    if (DataFormats.GetFormat(formatetc.cfFormat).Name == NativeMethods.ShellClipboardFormats.CFSTR_FILEDESCRIPTORW.Name)
    {
        Debug.WriteLine("---- FileDescriptor wird übergeben");
        MemoryStream fdStream = new MemoryStream();
        fdStream.Write(BitConverter.GetBytes(files.Count), 0, sizeof(UInt32));

        NativeMethods.FILEDESCRIPTORW fd = new NativeMethods.FILEDESCRIPTORW();
        fd.cFileName = files[0].FileName;
        fd.nFileSizeHigh = (UInt32)(files[0].FileSize >> 32);
        fd.nFileSizeLow = (UInt32)(files[0].FileSize & 0xFFFFFFFF);

        Int64 fileWriteTimeUtc = DateTime.Now.ToFileTimeUtc();
        fd.ftLastWriteTime = new NativeMethods.FILETIME();
        fd.ftLastWriteTime.nFileTimeHigh = (uint)(fileWriteTimeUtc >> 32);
        fd.ftLastWriteTime.nFileTimeLow = (uint)(fileWriteTimeUtc & 0xFFFFFFFF);

        // FileDescriptor in Memory Stream schreiben
        int fdSize = Marshal.SizeOf(fd);
        IntPtr fdPtr = Marshal.AllocHGlobal(fdSize);
        Marshal.StructureToPtr(fd, fdPtr, true);
        byte[] fdByteArray = new byte[fdSize];
        Marshal.Copy(fdPtr, fdByteArray, 0, fdSize);
        Marshal.FreeHGlobal(fdPtr);

        fdStream.Write(fdByteArray, 0, fdByteArray.Length);
        SetData(NativeMethods.ShellClipboardFormats.CFSTR_FILEDESCRIPTORW.Name, fdStream);
        return;
    }

    if (IsAllowedTymed(formatetc.tymed))
    {
        if ((formatetc.tymed & TYMED.TYMED_ISTREAM) != TYMED.TYMED_NULL)
        {
            medium.tymed = TYMED.TYMED_HGLOBAL | TYMED.TYMED_ISTREAM;

            if (formatetc.cfFormat == NativeMethods.ShellClipboardFormats.CFSTR_FILECONTENTS.Id)
            {
                if (istream != null)
                {
                    medium.unionmember = pointer;
                }
                else
                {
                    istream = new ComIStreamWrapper(File.Open(files[0].FullPath, FileMode.Open));
                    pointer = Marshal.GetIUnknownForObject(istream);
                    medium.unionmember = pointer;
                }
            }

            try
            {
                ((System.Runtime.InteropServices.ComTypes.IDataObject)this).GetDataHere(ref formatetc, ref medium);
                return;
            }
            catch (Exception exc)
            {
                NativeMethods.GlobalFree(new HandleRef((STGMEDIUM)medium, medium.unionmember));
                medium.unionmember = IntPtr.Zero;
                Debug.WriteLine(exc);
            }
        }
        medium.tymed = formatetc.tymed;
        ((System.Runtime.InteropServices.ComTypes.IDataObject)this).GetDataHere(ref formatetc, ref medium);
    }

}

So wie es scheint gibt es bis jetzt niemanden der das hinbekommen hat. (Zumindest findet sich per Google nichts)

Viele Grüße,
Simon
Attachments
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
SimonKnight6600
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 789
Herkunft: Österreich

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

So, bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass die IStream Methode mit C# nicht so ohne weiteres möglich ist. Grundsätzlich muss es aber gehen. Nochmal mein Problem: Ich möchte eine Datei per Drag and Drop in ein Explorer Fenster ziehen (geht normal ganz einfach, wenn die Quelldatei irgendwo auf der Festplatte liegt) Die Datei ist aber in einer Datenbank.

2 andere Möglichkeiten:

1) Eine Möglichkeit wäre, dem Explorer den Pfad einer temporären Datei zu geben und beim Einfügen die Datei dorthin zu kopieren, damit sie sich der Explorer von dort holen kann. Allerdings müsste der Explorer warten bis ich mit dem Kopieren fertig bin. (Was er nicht tut, und sich deswegen beschwert dass die Datei in Verwendung ist.) Wie krieg ich den Explorer dazu, zu warten bis ich die Datei in den Temp Ordner kopiert habe?

2) Eventuell ist es auch möglich, den Pfad des Ordners zu bekommen, in den der Benutzer die Datei gedroppt hat. Dann könnte meine Anwendung die Datei auch direkt dorthin schreiben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers