Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Neue Suchmaschine: Wolfram Alpha
t2t
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 415
Herkunft: Hamburg

Themenstarter:

Neue Suchmaschine: Wolfram Alpha

beantworten | zitieren | melden

Auch wenn der SPIEGEL Artikel sicher etwas oberflächlich recherchiert ist und es sich wohl eher um eine Wikipedia als eine Google Konkurrenz handelt, so finde ich das Thema trotzdem spannend. Lest selbst: Klick

Was haltet ihr davon?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
michlG
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2909.png


Dabei seit:
Beiträge: 3.430
Herkunft: Naturns - Südtirol - Italien

beantworten | zitieren | melden

HI,

davon habe ich auch schon gehört.
Das wäre wirklich eine gute Erfindung
Wir sehen dann im Mai wie gutes wirklich ist

gruss
Michael
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
svenson
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 8.746
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Ich bin zwar sicher, dass der Marketinghype den Nutzen um Potenzen übersteigt, aber es ist schon mal gut zu wissen:
Zitat
There is no risk of Wolfram Alpha becoming too smart, or taking over the world.

http://www.twine.com/item/122mz8lz9-4c/wolfram-alpha-is-coming-and-it-could-be-as-important-as-google

Bei Google bin ich mir da mittlerweile nicht mehr sicher, zumindest was die Übernahme der Weltherrschaft angeht.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von svenson am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
tom-essen
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2140.png


Dabei seit:
Beiträge: 1.815
Herkunft: NRW

beantworten | zitieren | melden

Hallo!

Sehr interessanter Artikel. Wenn es auch nur annähernd so funktioniert, wie beschrieben, wäre es schon ein gewaltiger Schritt.
Nobody is perfect. I'm sad, i'm not nobody
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
JunkyXL
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3234.gif


Dabei seit:
Beiträge: 1.665
Herkunft: Ein paar Bytes südlich von string

beantworten | zitieren | melden

Zitat von svenson
Ich bin zwar sicher, dass der Marketinghype den Nutzen um Potenzen übersteigt, aber es ist schon mal gut zu wissen:
Zitat
There is no risk of Wolfram Alpha becoming too smart, or taking over the world.
Sag niemals nie.. Bei entsprechendem Erfolg ist sicherlich nichts mehr ausgeschlossen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

die empirische grenze muss überschritten werden und die ist wegen google momentan ziemlich weit weg.
t2t
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 415
Herkunft: Hamburg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ob es nun ein Google-Killer wird oder nicht, ist ja nun egal. Es wäre aber mal wieder Zeit für eine echte Revolution in der Informatik. Wahrscheinlich würde Google, im Falle eines Erfolges, eh alles aufkaufen ;o)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
S.H.-Teichhof
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2460.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1.549
Herkunft: Sindringen

beantworten | zitieren | melden

nein google würde es nicht aufkaufen, warscheinlich würden sie es sich anschauen, bachbauen, verbessern und einem großen nutzerkreis schmackhaft machen. und wenn dann noch aple einen apfel drauf klebt würde es der renner werden :D
Wir Arbeiten eigendlich nicht wir nehmen nur das geld
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Triode
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2841.gif


Dabei seit:
Beiträge: 5
Herkunft: Aalen

Mathematica Logik versus Google

beantworten | zitieren | melden

Sehr interessanter Bericht. Etwas populärwissenschaftlich geschrieben, aber man ist sehr gespannt auf den Auftritt von "ALPHA" im Mai 2009.

Mathematica war seiner Zeit voraus und ist heute eine feste Größe im Bereich der wissenschaftlichen Software - wird Alpha es auch im Bereich der Frage-Antwort Systematik zu einer festen Größe schaffen - es bleibt spannend....
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sinien
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 9
Herkunft: Neu-Ulm

beantworten | zitieren | melden

Also Kling ziemlich interessant denck werden sich viele anschauen sobald sie erscheint.
Bin selbst bei mehreren i net suchen nicht so ein google fan daher hoff ich einfach mal das diese neue software wirklich so gut wird wie angekündigt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Tachyon
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2846.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 104

beantworten | zitieren | melden

Da bin ich mal gespannt.

Wie moderne Suchmaschine funktioniert kann man ja zumindest entfernt noch nachvollziehen (Indizierung + Bewertungssystem).

Aber WolframAlpha müsste ja den Sinn einer Frage extrahieren könne um darauf eine Antwort zu liefern. Mal sehen wie weit man da gehen kann.

Antworten auf Fragen wie "Wie funktioniert ein Dieselmotor?" kann ich mir ja noch vorstellen.
Aber was ist zum Beispiel mit "Warum funktioniert ein Dieselmotor nicht mehr wenn man Bauteil xy entfernt?"

Wahrscheinlich stößt man da schnell auf Grenzen... Naja, ist auf jeden Fall spannend.

Grüße
Schaut mal im IRC vorbei:
Server: irc.euirc.net
Channel: #C#
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Michbeck1983
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2965.gif


Dabei seit:
Beiträge: 239
Herkunft: Augsburg

beantworten | zitieren | melden

Interessant klingt das ganze ja schon, sehr interessant sogar. Das Suchen nach Schlagwörtern lässt halt immer darauf hoffen, dass die jeweilige Suchmaschine die "richtigen" Seiten indiziert hat - allerdings ist genau das ja der Knackpunkt, denn sie weiß ja nicht genau was ich suche.

Dagegen klingt das doch viel besser, wenn ich anstatt bsp. "C# Forms Problem" schreiben kann "Warum blockiert meine GUI mit der Fehlermeldung xyz".

Aber ich sehe das auch ein wenig kritisch wie die anderen auch - es muss ja der Sinn der Frage extrahiert werden, und so wie ich den Artikel verstanden habe soll das u.a. auch über mathematische Modelle gehen. Ob das jetzt wirklich geht, dazu reichen meine Kenntnisse nicht (mehr) aus, aber ich bin da sehr skeptisch.


Naja wichtig ist ja das die richtige Antwort bei "The answer to life, the universe and everything" rauskommt :D
Neulich im Computerkurs:
Mein Computer kennt Else nicht!
[URL]XING-Profil[/URL]
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo Tachyon,

naja, ich denke, dass es in der Hauptsache schon um Faktenwissen gehen wird
Wieviele Nieten hat der Eiffelturm? Wieviele Nieten hat die Golden Gate Bridge?

und vielleicht einfache Schlussfolgerungen daraus.
Zitat
Hat der Eiffelturm mehr Nieten als die Golden Gate Bridge?

Aber das ist nur eine Vermutung aufgrund meiner persönlichen Beurteilung, wo die Technik heute steht.

Der Vorteil bei solchen Fragen ist eben, dass die Antwort kurz und knapp ist und direkt angezeigt wird und man sich nicht erst durch die Trefferliste wühlen muss, um in den gefundenen Texten vielleicht irgendwo auf die gesuchte Information zu stoßen.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
zommi
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2617.png


Dabei seit:
Beiträge: 1.361
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Die Entwickeln das ja nur um bei Wer-Wird-Millionär als Telefonjoker blitzschnell die Antwort zu finden.
So kriegen Sie dann wieder die Entwicklungskosten rein
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Tachyon
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2846.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 104

beantworten | zitieren | melden

Hallo

@herbivore

Ja, das kann ich mir eigentlich auch nur vorstellen.

Aber in dem Artikel wird ja beschrieben, dass der Detailreichtum der Antworten sogar eingeschränkt werden muss um den Durchschnittsbenutzer nicht zu überfordern ^^.

Von daher gehe ich mal davon aus, dass die Funktionalität über das Abfragen solch "einfaches" Faktenwissen hinausgeht.


@ zommi
Zitat von zommi
Die Entwickeln das ja nur um bei Wer-Wird-Millionär als Telefonjoker blitzschnell die Antwort zu finden.
So kriegen Sie dann wieder die Entwicklungskosten rein ;)

Dann müssten sie aber ziemlich häufig gewinnen... ^^

Bei den erwähnten 100 Mitarbeitern mit einem angenommenen Jahresgehalt von 100.000 € (was sicherlich untertrieben ist) Wäre man schon bei 10. Millionen € p.a allein für Mitarbeiterkosten. Dazukommen noch Gebäude-, Verwaltungs- und Infratruktur-Kosten... Ich weiß nicht ob man das über Wer-Wird-Millionär wieder rein holt *g*.

Grüße
Schaut mal im IRC vorbei:
Server: irc.euirc.net
Channel: #C#
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gelöschter Benutzer

beantworten | zitieren | melden

wer wird millionär ist ja bereits in vielen ländern nachgekupfert worden. man muss ja nur in denen ein paar mal gewinnen, die eine starke währung haben :-)

das ginge also schon ;-) und so könnte man gleich auch die korrekte lokalisierung überprüfen :-)
LaTino
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-4122.png


Dabei seit:
Beiträge: 3.003
Herkunft: Thüringen

beantworten | zitieren | melden

Pfff, wie kann man so kurz denken. Folgende Suchanfrage an Wolfram.Alpha:

"Wie entwickle und vermarkte ich eine semantische Suche derart, dass ich die break-even-Grenze überschreite?"

Problem gelöst.

LaTino
"Furlow, is it always about money?"
"Is there anything else? I mean, how much sex can you have?"
"Don't know. I haven't maxed out yet."
(Furlow & Crichton, Farscape)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
aequitas
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3079.png


Dabei seit:
Beiträge: 458
Herkunft: Unterfranken

beantworten | zitieren | melden

oder einfach: HOW MUCH IS THE FISH?
be the hammer, not the nail!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo Tachyon,

ja, das mit den detaillieren Antworten hatte ich auch gelesen. Aber das haben wir ja jetzt schon. Gibt in in Google nach bewährter Manier Eiffelturm Nieten ein. Dann ist der erste Treffer Wikipedia. Eine sehr detaillierte Antwort. Nun geht es ja gerade nicht darum, alles was man über den Eiffelturm wissen kann, aufzulisten, sondern die konkrete Frage zu beantworten. Deshalb hoffe ich, dass die Antwort von Wolfram Release "Der Eiffelturm hat 2,5 Millionen Nieten" lauten wird. Und das wäre keine dümmere Antwort, sondern eine viel intelligentere.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Triode
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2841.gif


Dabei seit:
Beiträge: 5
Herkunft: Aalen

Auf die Spitze....

beantworten | zitieren | melden

Dann fehlt nur noch die erweiterte Antwort zu der Fragestellung "Eifelturm Nieten".
Angabe der Nietenform, Nietenlänge, Nietenanzahl im Verbund, Flächenscherbelastung pro Niete im Verbund "A 17 auf der Nordseite Höhe 125 m über NN" - nur mal die Fragestellung auf die Eifelturmspitze getrieben......

Die andere Frage wäre ja dann, wieviel fleißige Hände sind wohl notwendig, um all das Wissen, was in Bücher seit dem Buchdruck noch schlummert zu digitalisieren und was für ein Server wird wohl zum Einsatz kommen und bei all den Fragen stellt sich die Frage:

Die Antwort könnte laut HAL lauten: 42; wobei wir nun den Kreis geschlossen hätten, denn Mathematica beschäftigt sich ja nur mit Zahlen und Ausdrücken..
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo zusammen,

es gibt einen sehr interessanten eindreiviertelstündigen Vortrag Stephen Wolfram discusses Wolfram|Alpha: Computational Knowledge Engine auf youtube.

In der ersten halben Stunde ackert Stephen Wolfram eine Suchanfrage nach der andren durch. Man sieht zwar leider nicht die Ergebnisse (die Kamera bleibt auf Wolfram und geht nicht auf die Beamerleinwand), aber er beschreibt die Ergebnisse zumindest verbal. Die nächsten 10 Minuten erklärt er die vier Komponenten von Wolfram Alpha und den Rest der Zeit beantwortet er - zum Teil sehr spannende Fragen - aus dem Publikum.

Für mich ist der wesentliche Aspekt aus dem ganzen Vortrag, dass es bei Wolfram Alpha vor allem um nummerische Daten geht aus denen die Antwort des Benutzers berechnet wird. Die Suchanfragen sind dann auch als in der Art "Wie ist das Bruttoinlandsprodukt von Frankreich?" "Wie viel mal höher ist das Bruttoinlandsprodukt von Frankreich als das von Italien?", "Welche Temperatur herrscht heute in London?", " Wie hoch stieg/steigt die Flut in NY am <datum>?", "Wie ist das Molekulargewicht von Koffein?" "Welches ist das fünftgrößte Land der Erde?".

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MrSparkle
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2159.gif


Dabei seit:
Beiträge: 5.655
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Wow, das klingt für mich nach Science Fiction...

// Edit: Wenn das so funktioniert, wozu braucht man dann noch naturwissenschaftlichen Unterricht in der Schule?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von MrSparkle am .
Weeks of programming can save you hours of planning
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo MrSparkle,
Zitat
wozu braucht man dann noch naturwissenschaftlichen Unterricht in der Schule?
um die Zusammenhänge zu verstehen und die Fakten und die Schlussfolgerungen interpretieren zu können.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MrSparkle
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2159.gif


Dabei seit:
Beiträge: 5.655
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Hi herbivore,

war zwar mehr als Spaß gemeint, aber wo du's sagst. Da hast du natürlich Recht. Aber die Basics bekommt man in den ersten Jahren beigebracht. Die letzten Jahre lernt man dann die Basics anzuwenden, indem man bspw. genau solche Fragen beantwortet, wie du aufgezählt hast. Die Schularbeiten und Abschlußarbeiten sind ja genau nach dem Schema aufgebaut. Das Molekulargewicht von Koffein zu berechnen heist ja, daß man wissen muß,
- wie das Koffein-Molekül aufgebaut ist (oder wo man es nachschauen kann)
- wie das Gewicht der einzelnen Atome ist (oder wo man es nachschauen kann)
- wie man das Gesamtgewicht berechnet
- usw.

Wenn diese Schritte uns jetzt von den Computer abgenommen werden (und daran arbeitet man ja seit Jahrzehnten), muß man auch den Schulunterricht irgendwie anders strukturieren.

Christian
Weeks of programming can save you hours of planning
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Tachyon
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2846.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 104

beantworten | zitieren | melden

Hallo MrSparkle,
Zitat von MrSparkle

... Wenn diese Schritte uns jetzt von den Computer abgenommen werden ...

Nur weil der Computer hilft diese Informationen zu bekommen, bedeutet das nicht, dass man weniger lernen muss.

Du musst trotzdem lernen wie man z.B. das Molgewicht aus der Strukturformel eines Molekül ableitet, und dass lernt man nunmal nur indem man es anwendet. Später, in der "täglichen Arbeit" kann man dann Hilfsmittel verwenden. Aber das was in der Schule gelehrt wird, sollte meines erachtens nicht durch solche technologischen Fortschritte verändert werden.


Viele Grüße,
Tachyon
Schaut mal im IRC vorbei:
Server: irc.euirc.net
Channel: #C#
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
svenson
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 8.746
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Zitat von herbivore
Für mich ist der wesentliche Aspekt aus dem ganzen Vortrag, dass es bei Wolfram Alpha vor allem um nummerische Daten geht aus denen die Antwort des Benutzers berechnet wird.

Eine andere Frage die mich bewegt: Wenn so eine Maschine einfach nur ein Ergebnis für eine Frage, wie kann ich die Quelle prüfen? Das wird entscheidend sein, denn weder wird diese Maschine die Frage zu 100% verstehen, noch wird die Kontextanalyse der Quellen perfekt funktionieren. Die Antworten dürften also in jedem Falle mit hoher Unsicherheit behaftet sein.

Es steht zu befürchten, dass so eine Maschine unter dem Versprechen der einfacheren Suche falsche Informationen liefern wird. Das tut das Internet zwar heute schon, aber heute bekommt man wenigstens x Treffer und ist sich somit zumindest bewußt dass es mehrere Antworten auf eine Frage geben kann.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von svenson am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MrSparkle
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2159.gif


Dabei seit:
Beiträge: 5.655
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Tachyon
Zitat von MrSparkle

... Wenn diese Schritte uns jetzt von den Computer abgenommen werden ...

Nur weil der Computer hilft diese Informationen zu bekommen, bedeutet das nicht, dass man weniger lernen muss.

Nicht weniger, aber anders. Die Begründung dafür hat svenson in seinem letzten Beitrag schon genannt. Wir müssen Informationen nicht mehr (auswendig) lernen, sondern finden, interpretieren und anwenden.

Christian
Weeks of programming can save you hours of planning
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 49.486
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo svenson,
Zitat
Wenn so eine Maschine einfach nur ein Ergebnis für eine Frage, wie kann ich die Quelle prüfen?
diese Frage wird in dem Vortrag auch behandelt. Grob gesagt gibt es darauf zwei Antworten: Zum einen soll(en die Quelle(n) angegeben werden. Zum anderen gibt es wohl ein ausgeprägtes QS bei der Aufnahme von Daten, die bei der Auswahl geeigneter Quellen beginnt und bei der Prüfung durch "Domain-Experts" nicht endet. Wie zuverlässig die Ergebnisse sein, wird sich trotzdem erst noch erweisen müssen.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
svenson
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 8.746
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Zitat von herbivore
und bei der Prüfung durch "Domain-Experts" nicht endet.

Wird das Community-basiert laufen oder sollen da bezahlte QS-Leute arbeiten?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
winSharp93
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2918.png


Dabei seit:
Beiträge: 5.742
Herkunft: Stuttgart

beantworten | zitieren | melden

Zitat von svenson
Wird das Community-basiert laufen oder sollen da bezahlte QS-Leute arbeiten?
Und daran auch anschließend: Wird Wolfram frei zugänglich sein oder wird man ein kostenpflichtiges Abonnement benötigen?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers