Laden...

Formular per E-Mail senden

Letzter Beitrag vor 15 Jahren 9 Posts 2.266 Views
Formular per E-Mail senden

Hallo,

vielleicht hat jemand von euch eine Idee wie man folgendes realisieren könnte:

In einer Intranet-ASP.NET-Anwendung wird eine E-Mail (mit einem Formular, welcher Art auch immer) an einem Client ausserhalb des Intranets geschickt.
Der Client soll das Formular so einfach wie möglich ausfüllen können, und dann wieder eine E-Mail mit dem ausgefüllten Formular zurückschicken. Das ich danach einen MailListener usw. brauche ist klar. Es geht aber erstmal um oben definierte Aufgabe.

Der Client hat keine Möglichkeit auf die Intranet-Anwendung zuzugreifen.

Mit welchem Formulartyp würde man sowas lösen?
PDF? Da kann man aber denke ich ausgefüllte Formulare nur ausdrucken und nicht speichern.
HTML/mailto/POST? Da kommt aber ständig mit Outlook eine Sicherheitsmeldung, ob man es wirklich tun will, die man auch nicht weg bekommt.

Danke erstmal.

Achtung! - Hinter dir ist ein dreiköpfiger Affe!

Soweit ich weiß, gibt es in PDF die Möglichkeit die Daten die in vordefinierte Formulafelder eingegeben wurden, direkt an einen WebServer / Service etc. zu übermitteln, wenn der Anwender auf einen dort integrierten "Absenden" Button klickt, der die entsprechende Funktion liefert.

Bitte korrigiert mich wenn das falsch ist.

Ansonsten kannst du auch ein Formular, das über das Internet erreichbar ist, basteln, und die Leute direkt per Link in einer Email auf dieses Formular leiten, und es dann ausfüllen lassen.

Ansonsten kannst du auch ein Formular, das über das Internet erreichbar ist, basteln, und die Leute direkt per Link in einer Email auf dieses Formular leiten, und es dann ausfüllen lassen.

Ja das würde gehen (und wäre auch die beste Möglichkeit). Ist aber leider nicht möglich, da Intranet-Anwendung!

Achtung! - Hinter dir ist ein dreiköpfiger Affe!

Ja, aber wo ist das Problem?
Wenn die Intranetanwendung eine Email mit einem Link versendet, auf ein Formular, das auf einen Internetserver liegt....
Wie das Formular dann die Daten im Hintergrund wieder in deine Intranetanwendung reinschreibt, bleibt dir doch vollkommen überlassen. Da kannst du doch machen was du willst....
Problem ist nur, wenn Ihr keine Internetserver habt...

Ansonsten gehts halt echt nur, das irgendwas per Email zurückgeschickt wird - in welcher Form auch immer, und das dann ausgelesen wird, wenns kein Internetserver gibt.

Problem ist nur, wenn Ihr keine Internetserver habt...

richtig! Das ist das Problem.

Achtung! - Hinter dir ist ein dreiköpfiger Affe!

OK - das ist in der Tat ein Problem (wer hat heutzutage keine eigenen Webserver - die VP Server kommt man doch für 20€ im Monat als Windows Maschine)

Also dann würde ich das per versendetem PDF Formular machen.

Siehe folgende Links, da wird das beschrieben:

http://www.barrierefreies-webdesign.de/knowhow/pdf-screenreader/pdf-formulare-screenreader.html

http://www.adobe.com/de/products/acrobatpro/formulare/

http://wiki.scribus.net/index.php/Einen_PDF-Fragebogen_erstellen

P.S.: Die hab ich durch kurze Google Recherche gefunden...

Der letzte Link scheint interessant zu sein.
Allerdings befürchte ich, dass dann Outlook wieder meckert, weil ein anderes Programm versucht via Outlook (mailto) eine E-Mail zu senden...

Die Sache mit dem WebServer geht einfach nicht, weil der Kunde das nicht möchte. Die Anwendung muss abgeschottet sein von Zugriffen von aussen. Fragt nicht...

Achtung! - Hinter dir ist ein dreiköpfiger Affe!

Ich glaub nicht das Outlook meckert, das wird eher den Effekt haben, wenn du mit Winzip oder Winrar auf eine Datei mit der rechten Maustaste klickst, und "Archivieren und per Email versenden" auswählst.
Wenn doch, dann kann man es nicht ändern.

Ansonsten mußt du halt deinem Kunden einfach mal erklären, das die Daten nicht einfach von selbst in eine geschlossene Intranetanwendung zurückkommen können, wenn keine Verbindung, in welcher Art und Weise, zum Internet besteht.
Das sollte eingentlich jedem einleuchten!

Aber das sind sicherlich keine IT-Fachleute, sonst wärs garantiert einfacher 😉

Hoffe konnte dir ein wenig Helfen.

Oha!

Es kommt tatsächlich keine störende Sicherheits-Warnung von Outlook wenn man aus dem PDF-Formular sendto macht!

Vielen Dank schonmal!

Achtung! - Hinter dir ist ein dreiköpfiger Affe!