Laden...

Form Localization: versehentlich falsche Sprache gewählt und damit überflüssige dll erzeugt

Letzter Beitrag vor 15 Jahren 15 Posts 1.753 Views
Form Localization: versehentlich falsche Sprache gewählt und damit überflüssige dll erzeugt

Hallo,

man kann ein Form ja per Localizable mehrsprachig machen. Dabei hatte ich nun kurzzeitig versehentlich eine falsche Sprache gewählt und mit dieser falschen Sprache einige der Formelemente bearbeitet und damit dann eine neue dll erzeugt, die ja aber überflüssig ist.

Ich schätze, diese dll wird nicht mehr erzeugt, wenn ich die betroffenen Formelemente lösche und dann mit der korrekten Sprache versehe(?).

Wie kann ich nun heraus bekommen, welche Formelemente geändert wurden, während die falsche Sprache eingestellt war?

Danke.

Hallo morphious,

unterhalb der Form/des Controls, welches du versehentlich in der falschen Sprache bearbeitet hast, gibt es ein .resx-Dokument mit dem Zusatz der Sprache. Diese Datei einfach löschen, und es wird keine dll für die Sprache mehr erzeugt.
Alle von dir gemachten Änderungen stehen in dieser resx-Datei...

Gruss
Friedel

Ohne Ziel ist auch der Weg egal.

Danke für die schnelle Antwort.

Aber dann sind ja alle Spracheinstellungen für dieses Form weg?! Das ist keine echte Alternative. Gibt es noch einen anderen Weg?

Aber dann sind ja alle Spracheinstellungen für dieses Form weg?!

??? Wieso das ?
Du darfst nur die löschen, welche die falsche Sprache beinhaltet, also zum bsp. Form1.de.resx, wenn du die deutsche Sprache nicht mehr haben möchtest. Die anderen evtl. vorhandenen, besonders jene ohne Sprachzugehörigkeit darfst du natürlich nicht löschen.

Gruss
Friedel

Ohne Ziel ist auch der Weg egal.

... ich sah gerade, dass man ja jede Sprache einzeln löschen kann. Das hilft schon mal.

Nur eines ist komisch: es wird nur eine .de.resx angezeigt, aber im debug Ordner liegen ein "de" Ordner und ein "de-DE" Ordner. Wobei ich den de-DE nicht haben möchte, denn deutsch soll auch für andere Länder (A, CH, ...) gelten.

... also zum bsp. Form1.de.resx, wenn du die deutsche Sprache nicht mehr haben möchtest.

... eben! Deutsch ist dann komplett weg!

... deutsch brauche ich aber schon, aber eben allgemein "de", nicht "de-DE". Geht das zu trennen?

Also bei mir erscheinen alle Sprachen und Untersprachen seperat; sh.Anhang

Ohne Ziel ist auch der Weg egal.

Also, wenn du "de" behalten möchtest, lässt du die Datei .de.resx eben da und löschst alle anderen. Hier zum Beispiel kannst du de-LU.resx löschen, wenn du keine Luxemburgisch-deutsche Version haben willst und bn-IN.resx auch, wenn du keinee bengalische version haben willst. die anderen Dateien läßt du einfach wo sie sind.

Ja, was sagt man dazu, sieht echt gut aus bei dir. Unter meinem Form gibt es nur .de.resx und kein .de-DE.resx. Ich habe das Debug Verzeichnis auch schon komplett geleert, aber der de-DE Ordner wird immer wieder angelegt.

Welche Entwicklungsumgebung benutzt du denn?

... habe VS2008 Express

hm.bei mir ists es VS2005 Express.dann sollte das doch in 2008 erst recht gehen, oder?

hast du vielleicht noch irgendwelche anderen forms oder usercontrols im projekt, die lokalisierte resourcen für de-DE enthalten? klapp einfach mal alle auf und guck nach. Oder guck vielleicht unter Properties mal, ob du da "de-DE"-Ressourcen hast.
Wenn du die alle entfernst, dürfte die dll für diese sprache eigentlich nicht mehr erzeugt werden.

Oder guck vielleicht unter Properties mal, ob du da "de-DE"-Ressourcen hast.

Tatsächlich, unter Properties liegt eine .de-DE.resx. Danke für den treffenden Hinweis.

Was passiert, wenn ich die Datei lösche? Außer, dass die .dll nicht mehr erzeugt wird und die sprachspezifischen Änderungen verloren gehen?

Schön, dass ich helfen konnte.

Was passiert, wenn ich die Datei lösche? Außer, dass die .dll nicht mehr erzeugt wird und die sprachspezifischen Änderungen verloren gehen?

Genau das. und soweit ich weiß, nichts anderes.

Nach einer Sicherungskopie habe ich die .de-DE.resx gelöscht und konnte soweit außer den gewünschten keine sonstigen Effekte feststellen.

Besten Dank an euch!