Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
WWF nutzbar oder stimmt die Aussage des heise Artikels?
Timur Zanagar
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3412.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1559

Themenstarter:

WWF nutzbar oder stimmt die Aussage des heise Artikels?

beantworten | zitieren | melden

Hallo an alle,

Da ich gerade anfange mit WWF zu beschäftigen würde ich gerne von nähere Informationen erhalten ob dieser Aritkel (Zehn gute Gründe, warum Windows Workflow Foundation dem Entwickler keinen Spaß macht) so stimmt oder nicht?

- Was habt Ihr für Erfahrungen mit WWF?
- Gibt es irgendwelche ausgereifte Alternativen?

Vielen Dank im Voraus.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Noodles
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 4802
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Ich würde meinen, dass die WF nutzbar ist und die meisten Punkte des Artikel sind für mich nicht nachvollziehbar. Eine Alternaive wüsste ich nicht, da die WF ja ein Framework ist und kein Produkt.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Kantiran
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 71
Herkunft: CH

beantworten | zitieren | melden

Hallo Alle

Ich habe erst letzten Monat ein Buch bezgl. WF gelesen, um mich so in die Materie einzuarbeiten.
Primär wollte ich ermitteln, ob die WF eine sinvolle erweiterung eines internen Frameworkes wäre.

Allerdings stufe ich den Entwicklungsaufwand gegenüber dem Nutzen als zu hoch ein.

Es handelt sich effektiv "nur" um ein Framework, und dazu noch um ein eher "schwaches".
Es existieren meiner Meinung nach bessere Alternativen (allerding sind das Produkte), auch wenn diese relativ teuer sind.

Gruss Fellmer
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Noodles
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 4802
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Fellmer Lloyd
Es existieren meiner Meinung nach bessere Alternativen (allerding sind das Produkte), auch wenn diese relativ teuer sind.

Welche? Der BTS ist nicht mit der WF zu vergleichen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jürgen Gutsch
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 542

beantworten | zitieren | melden

Bäh... Heise... Das sind die, die mal geschrieben hattben, das Cookies gefährlich sind und die Rechner schädigen können...

Sicher ist der WF Designer selber gewöhnungsbedürftig, auch die Art damit etwas zu programmieren, wenn man solche Designer nicht gewöhnt ist. Auch die gezeigten Bugs sind nachvollziebar, schließlich hat der Autor mit der Erweiterung für die 2005er gearbeitet. Selbst MS sagte in diversen Workshops, dass dieser Editor noch nicht ausgereift sei. Erst mit dem VS 2008 soll er fehlerfrei sein (hab ihn noch nicht ausprobiert)

Ich denke, mit etwas Einarbeitungszeit ist das Framework absolut nutzbar. Für kleine Sachen lohnt es sich evtl. nicht, aber wer was größeres Plant...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Timur Zanagar
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3412.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1559

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Vielen Dank für eure Antworten.

Was mich am Meisten an diesem Artikel stört, sind die negativen Aspekte bzgl. der Performance.

Ich sehen das es hier im Forum nicht viele Mitglieder gibt, die sich mit WF beschäftigt haben. Mal schauen was meine Erfahrungen bzgl. WF bringen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Kantiran
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 71
Herkunft: CH

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Noodles
Welche? Der BTS ist nicht mit der WF zu vergleichen.

Hallo Noodles

Zu Vergleichen schon - aber es hanelt sich selbstverständlich um ein anderes Einsatzgebiet.
Schon allein die Lizenzkosten des BTS machen für eine Client-Anwendung keinen sinn.

Die integration in ASP.NET ist zwar möglich, aber nur selten sinnvoll.

Falls du Alternativen (In Produkteform) suchst, versuche es eimal mit der Suche nach "Business Rules Engine".
Eine spezielle Empfehlung kann ich dir nicht anbieten - wir sind selbst noch am evaluieren.

Gruss Fellmer
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Rainbird
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2834.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3953
Herkunft: Mauer

2008

beantworten | zitieren | melden

Die WF-Unterstützung wurde in Visual Studio 2005 nur nachträglich und nicht besonders sorgfältig "reingewurstelt". Diverse Abstürtze des Designers habe hich bei meinen Tests auch bemerkt. Auch die wirklich sehr dürftige Dokumentation und der hohe Aufwand, der nötig ist, damit die eigene Anwendung vernünftig mit laufenden Workflows kommunizieren kann, ist sehr abschreckend.

Der grafische Designer wirkt auf den ersten Blick sehr mächtig und beeindruckend. Doch die Euphorie ist zumindest bei mir sehr schnell verschwunden und Ernüchterung gewichen.

Bei SharePoint gibt es zum Glück einen vorgeschalteten einfachen Workflow-Generator, der für die meisten Dinge völlig ausreichend ist.

WF (Ich hab bis vor kurzem auch immer WWF gesagt, aber das könnte leicht mit der Organisation mit dem Pandabären oder mit Wrestling verwechselt werden) ist einfach noch nicht ganz fertig. In der Windows XP- und Visual Studio 2005-Welt bleibt es bei mir auf jeden Fall draußen. Vielleicht mausert sich WF in der Vista- und Visual Studio 2008-Welt ja zu einem feinen Werkzeug.

Vorerst ist es wohl am besten, die Statusmaschinen und Abläufe selber zu codieren. Eine XML-Datei mit Schema (Intellisense in Visual Studio) vermag so einen Designer leicht zu ersetzen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
HannesB
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2666.gif


Dabei seit:
Beiträge: 185
Herkunft: Österreich

beantworten | zitieren | melden

hallo,

ich habe privat schon paar kleinere Sachen mit WF gemacht, nicht projektmäßig, sondern interessehalber und auch teilweise das Buch "Essential WF" gelesen (sehr empfehlenswert, wenn man über die Interna Bescheid wissen möchte, nicht unbedingt, wenn man einfach schnell mit den vorhandenen Controls einen WF zusammensetzen möchte).

Ich finde einfach die Idee gut: Einen Programmablauf persistierbar machen.
Man darf aber nicht vergessen: WF ist ein Framework, KEIN Produkt. Beim einem Webcast wurde von einem MS regional Director mal gesagt, dass WF in .net 3.0 eher eine 0.9er Version ist, denn ein ausgereiftes Framework.

Die Idee finde ich abrt gut - es kommt halt wie immer - drauf an, was man draus macht. Intention von WF ist sicher nicht, dass man alle seine Programme jetzt auf WF umbaut.

fg
hannes
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von HannesB am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
onlinegurke
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 781
Herkunft: Dresdner in Karlsruhe

beantworten | zitieren | melden

Zitat von HannesB
Ich finde einfach die Idee gut: Einen Programmablauf persistierbar machen.
Man darf aber nicht vergessen: WF ist ein Framework, KEIN Produkt. Beim einem Webcast wurde von einem MS regional Director mal gesagt, dass WF in .net 3.0 eher eine 0.9er Version ist, denn ein ausgereiftes Framework.

Das war Christian Weyer in der Webcast Serie WCF und WF beleuchtet (sehr zu empfehlen).
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
schaedld
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2533.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1436
Herkunft: Schweiz

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Beim einem Webcast wurde von einem MS regional Director mal gesagt, dass WF in .net 3.0 eher eine 0.9er Version ist, denn ein ausgereiftes Framework.
Und genau aus diesem Grund, denke ich wird es sicherlich noch so ca. 1 Jahr gehen bis standardmässig WPF und oder WF eingesetzt wird. Nichts desto trotz wird sicherlich auch Windows VISTA über die Verbreitung von WPF entscheiden, obwohl ja auch Windows XP SP2 (.NET 3.0) und Windows 2003 Server SP1 (.NET 3.0) in der Lage sind WPF darzustellen.

EDIT: Noodles. Wo Du recht hast hast Du recht, denke aber dass es mit den neuen Technologien in beider Hinsicht (WF welches ja das Thema ist und WPF welches ja nicht das Thema ist) die oben genannte Aussage zutrifft.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von schaedld am .
Grüsse
Daniel
Space Profile
Wer nicht fragt, der nicht gewinnt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Noodles
myCSharp.de - Experte



Dabei seit:
Beiträge: 4802
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Und was hat jetzt WPF mit WF in diesem Thread zu tun?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers