Laden...

Einberufung zur Bundeswehr - Was tun?

Letzter Beitrag vor 14 Jahren 101 Posts 34.194 Views
Einberufung zur Bundeswehr - Was tun?

Hallo,
ich hab da mal so ein paar Fragen, in Richtung Bund. Ich bin vor einem Monat gemustert worden, letzte woche (03.10) 21 geworden und 3 Tage später kam der Hinweiß ich soll mich am 01.01.08 doch beim Bund für 9 Monate melden.

Das was mich so daran stört, ich war ein halbes Jahr arbeitslos gewesen, mehrmals beim Bund beworben (offene Stellen, nicht offene und auch beim Kreiswehrersatzamt), dass ich doch gerne zum Bund gehen würde, mich auch verpflichten bla und blub. Aber kam keine Reaktion. Jetzt bin ich seit fasst nem Jahr bei dieser Firma angestellt und auch super glücklich... (gut mehr Geld könnte es geben, so reicht es eigtl.) und ich will auch nicht mehr zum Bund, kein KDV und sonst auch nix.

Habt ihr vllt. aus eigener Erfahrung vllt. ein paar Tips?

Wie ist es mit verheirateten Männern, werden die eingezogen? Ich hab da mal was gehört dass es nicht so sei.

Danke schonmal

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Erstmal alles gute nachträglich zum Geburtstag .

Wenn du in ner Ausbildung bist, wirst du bis zum ende "normalerweise" zurückgestellt (wenns die erste ist). Zu Verheiratet weis ich jetzt nichts, ich weis nur, dass man über 23, mit t3 oder schlechter gemustert oder als sorgeberechtigter eines ehelichen oder nichtehelichen Kindes (da muss die mutter dann die Vaterschaft anerkennen oder es muss ein Vaterschaftstest gemacht werden) nicht mehr eingezogen wird / werden kann...

Was da jetzt bei dir genau helfen kann, kann ich dir nicht genau sagen, aber sprich das ganze mal in deiner Firma an, normalerweise lassen sich die Firmen die Leute vom Bund nicht so gerne abziehen. (Hier wurde für einen unserer ehem. Azubis da auch alles in bewegung gesetzt, hat hier aber nicht geholfen, da noch u23 und schon 2. ausbildung)

"Have you seen the latest Ubuntu release??" - "Nah, I'm not really into Pokémon" (© XKCD)

Danke

Ähm ich bin kein Azubi mehr. volle ausgelernte angestellte Arbeitskraft.

Ja das mit der "Unverzichtbarkeinserklärung" bereitet gerade mein Chef noch vor. Bis Freitag noch Zeit. Wie ist die Erfahrung mit sowas?

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Bei uns auf der Arbeit gab es mal einen ähnlichen Fall.
Nachdem sich dann bestimmte Führungspersonen dafür eingesetzt hatten, dass er nicht einbezogen wird - er war immerhin schon 22 - wurde er dann immerhin (wieder) für ein weiteres Jahr zurückgestellt.

Hallo erstmal 🙂

Also wie das mit der Unverzichtbarkeitserklärung aussieht kann ich dir auf Anhieb nicht sagen. Als ich damals zum Bund musste sahs ungefäg so aus:

Sobald man einberufen wurde, wars eigentlich (leider) vorbei. Das Problem ist, dass sie dich vermutlich auf Dauer trotzdem irgendwann holen werden, wenn du Pech hast. Denn aufgrund des Wehrdienstes darf dir kein Nachteil entstehen (sprich dein Arbeitsplatz/Studienplatz muss erhalten werden, glaube sogar Lohnfortzahlung, Hilfe bei Wohnungen etc. gibts auch eventuell, einfach mal informieren). Mittlerweilen hat man zum Glück meines Wissens nach viel bessere Chancen drum rum zu kommen als früher.

Abwarten und Tee trinken 🙂 Im übrigen sind die paar Monate gar nicht soschlimm (falls du wirklich hin muss).

Ein Jahr Aufschub wäre schonmal toll. Ich muss in in Böhmerwald oder wie das heißt, Regensburg, tschechische Grenze... und das im Winter. gefällt mir garnicht.

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Und wenn alles nichts nützt und du hin musst, kannst du noch glück haben (oder wies in meinem fall halt pech war) und in den untersuchungen in der ersten grundausbildungswoche nachträglich ausgemustert werden.
Bei mir haben die ne Krankheit "gefunden" die ich bei der Musterung schon angegeben hatte. naja, Bund war für mich dann nach instegsamt 3 Wochen (1 in der kaserne und 2 "Krank zu Hause") gestorben (nachdem ich SaZ 4 unterschrieben hatte -.-)

Der Weg ist vielleicht nicht ganz ok, aber wenn du partout da raus willst, klappt das über die ärztlichen untersuchungen in der ersten woche sehr oft (bei mir im Zug allein sind 7 leute nachträglich ausgemustert worden)

Wie gesagt, nur wenn alles nicht mehr hilft, ne lösung ists eigentlich nicht...

MfG
blauerblubb

P.S.: Das mit dem Azubi war ne info allgemein . ich bin in meiner Erstausbildung (im 1. Lehrjahr jetzt) und bin 23 . (besser spät als gar net) Daher die annahme, dass es vllt bei dir auch so ist

"Have you seen the latest Ubuntu release??" - "Nah, I'm not really into Pokémon" (© XKCD)

Hallo Leute,

ja sowas ähnliches mache ich atm auch durch... bin jetzt im 3. Lehrjahr, wurde letztes Jahr gemustert und August 08 muss ich wahrscheinlich zum Bund es sei denn, mein Chef stellt einen Antrag, dass die Firma mich braucht.

Ich müsste allerdings weitere 2 Jahre zurückgestellt werden damit ich garnicht hin muss. Ab 25 kann man nämlich nichtmehr eingezogen werden, auch nicht durch Zurückstellung.

Naja ich werd wohl demnächst ein dickes Projekt bekommen und dann sehen wir mal 🙂 wer soll denn dann die Bugs beheben (sind ne kleine Firma) 😜

Es ist toll jemand zu sein, der nichts von der persönlichen Meinung Anderer hält. - frisch-live.de

Hi.
Ich bin als Programmierer Feldwebel bei der Bundeswehr.

Zu dem alter von 25. Das ist definitiv nicht so. Jemand der 25 Jahre ist wird in der Regel nicht eingezogen. Das heist aber nicht das das so ist.

Wenn du aufgerufen bist dann kannst du dich noch für max. 2 x 1 Jahr zurückgestellen lassen danach führt aber kein Weg mehr an der Grundausbildung vorbei. Nur noch KDV.

Gruß

Wie siehts mit der Bezahlung aus?

Nach meiner Lehre würde ich Anfangs 1800 Brutto verdienen. Wenn ich beim Bund bin, bekomm ich ja wieder nur um die 500 da ich keine eigene Wohnung habe oder sehe ich das falsch?

Dieses Thema regt mich ungemein auf, da ich glücklich in meiner Firma und Job bin...

Es kann auch keiner Garantieren, dass ich im nachhinein wieder bei meiner Firma arbeiten kann. Klar wird das Betrieb dazu aufgefordert, mich wieder einzustellen wenn ich übernommen werden würde aber es gibt ja für alles Mittel und Wege.

Es ist toll jemand zu sein, der nichts von der persönlichen Meinung Anderer hält. - frisch-live.de

Original von blauerblubb
Und wenn alles nichts nützt und du hin musst, kannst du noch glück haben (oder wies in meinem fall halt pech war) und in den untersuchungen in der ersten grundausbildungswoche nachträglich ausgemustert werden.

Das wäre noch eine gute Idee. Hab sowieso guten Heuschnupfen und wurde nicht ausgemustert.

Original von frisch
da ich keine eigene Wohnung habe oder sehe ich das falsch?

Ich hab eine eigene Wohnung, wohne aber auch sehr viel bei der Freundin. Der Ort wo ich hin muss ist allerdings 560 km entfernt. Zug kommt nicht in Frage, werde dann wohl quer durch die Bunte Republik mit dem Auto reisen müssen.

So die Frage mit der Ehe, also der Bund kann auch trotzdem Leute einziehen die verheiratet sind. Diese werden aber oft ausgemustert, weil dann der Bund zusätzlich zum Wohngeld und Gehalt auch vollen Unterhalt für die begünstigte zahlen muss.

Also noch fix heiraten😉 😁

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Original von frisch
Es kann auch keiner Garantieren, dass ich im nachhinein wieder bei meiner Firma arbeiten kann. Klar wird das Betrieb dazu aufgefordert, mich wieder einzustellen wenn ich übernommen werden würde aber es gibt ja für alles Mittel und Wege.

Doch kann, dir wird nicht gekündigt wenn du zum Bund mußt, sondern dein Arbeitsvertrag wird "ausgesetzt" (Wer es genauer weiß möge mich verbessern). Ich wurde im zwoten Lehrjahr direkt aus der Ausbildung herausgezogen, bin nach 9 Monaten zurück und ahbe einfach weiter gemacht als wäre nichts gewesen. Dank der saublöden IHK die es nicht geschnallt hat sogar im dritten Lehrjahr weitergemacht als wäre ich nie weggewesen

Also nicht jammern, sondern entspannt neun Monate Abenteuerurlaub auf Vater Staats Kosten machen. Bringt dich nicht um, es gibt jede Menge frische Luft und Leute mit "kaufmänischer" Ausbildung werden meist eh Stabsschlampe und Eierschauckler.

Und Lastbut not Least die 9 Monate sitzt man inzwischen eh auf einer Arschbacke ab

And in addition to the darkness there was also me.
And I moved upon the face of the darkness and I saw that I was alone.
Let There Be Light!

Original von assi
Also nicht jammern, sondern entspannt neun Monate Abenteuerurlaub auf Vater Staats Kosten machen. Bringt dich nicht um, es gibt jede Menge frische Luft und Leute mit "kaufmänischer" Ausbildung werden meist eh Stabsschlampe und Eierschauckler.

Und Lastbut not Least die 9 Monate sitzt man inzwischen eh auf einer Arschbacke ab

Die 9 Monate Bund würden mich nicht stören, würde da eh den ganzen Tag 24 Stunden nur schei* anstellen. Mich stören die Umstände, bzw. das Schema das diese benutzen. "Ach wir haben ja nur 4,5 Millionen Arbeitslose, Jobsuche dauert ja nur halbes jahr, da können wir doch glatt auch die nehmen die sich um eine Übernahme, Festanstellung/Job usw. gekümmert haben"

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Das man beim Bund auf Schreibtischdeppen stoßen kann und wird vorkommen 😉 ..aber das ist anderswo nicht unbedingt besser
Meine Lieblingshohlbrote saßen immer auf dem Kreiswehrersamt ^^

And in addition to the darkness there was also me.
And I moved upon the face of the darkness and I saw that I was alone.
Let There Be Light!

Mit der Schiene "Ausmusterung wg. Krankheit" wäre ich aber etwas vorsichtig. Alles was man bei denen an Krankheiten angibt, ob echt, ein wenig "aufgebläht" oder nur vorgetäuscht, steht auf immer und ewig in den Akten. Und darauf haben später auch Leute Zugriff, an die man erstmal nicht denkt. Vor allen Dingen bei späteren Bewerbungen im öffentlichen Dienst, aber auch bei privaten Kranken- und Berufsunfähigkeitsversicherungen etc. haben sich so schon viele Leute ziemlich ins Knie geschossen.
Ich habe da Fälle im Bekanntenkreis wo die entsprechenden Versicherungen deswegen ausserordentlich kündigen durften bzw. Versicherungen horrende Zahlungen verlangten.
Im Grunde haben (fast) alle öffentlichen Stellen sowie jeder, bei dem man eine Erklärung zur Entbindung von der ärztlichen Schweigepflicht unterschreibt, Zugriff auf diese Daten. Und von den BW-Datenbeständen machen gerade Versicherungen dann gerne Gebrauch, da hier alles schön zentralisiert an einer Stelle abzufragen ist.

2 + 2 = 5 for large values of 2

Eigentlich ne Frechheit jemanden heutzutage aus einem festen Arbeitsverhältnis zu reißen. 😜
Ich meine mal gelesen zu haben, dass in solchen Fällen allerdings Ausnahmen gemacht werden.

Bin mal gespannt wie das bei dir weitergeht. Drücke dir die Daumen!

Ich bin zurzeit für so ziemlich alles offen, was es für Möglichkeiten gibt. Denke sogar der Gedanke auswandern wäre was für mich. Das tolle ist, ich wohne 10 minuten von der holländischen Grenze entfernt. Dort aber die Staatsbürgerschaft, erstmal ohne Arbeit zu erhalten, ist denk ich nicht ganz einfach. Trotz EU

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Du willst Holländer werden, nur um nicht zum Bund zu müssen?
Du bist merkwürdig! 🤔

Ob das jetzt (nach der Einberufung) noch geht weiß ich nicht. Aber hättest du dich vorher für (ich glaube) 8 Jahre bei einer Hilfsorganisation im KatSchutz, beim THW oder bei der Freiwilligen Feuerwehr verpflichtet, wäre dir das erspart geblieben...

Ich persönlich stehe übrigens auf dem Standpunkt, dass solange diese Dienstpflicht besteht sich niemand beschweren sollte, wenn er denn eingezogen wird - es gibt henug Mittel und Wege (s.o.) - auch ohne vorgetäuschte Krankheiten - dran vorbei zu kommen. Ob diese Dienstpflicht an sich gerechtfertigt oder auch nur gerecht ist ein anderes Thema, das hier nicht diskutiert werden soll...

Viele Grüße,
Markus 🙂

Weil ich hier viel über das lese, was ich am anfang gemeint habe, mit dem Ausgemustert wegen Krankheit... Ich persönlich halte auch nicht viel davon, etwas vorzutäuschen... Es hat sich aber gezeigt, dass bei der Musterung nicht sooo gründlich geschaut wird, wie es sollte, daher knann man das Glück (und für mich war es kein Glück, sondern Pech) haben, und nachträglich bei genaueren Untersuchungen ausgemustert werden.

Dass das ein Weg für so manchen ist, ist mir auch bewusst, deshalb habe ich das auch oben so geschrieben.

MfG
blauerblubb

"Have you seen the latest Ubuntu release??" - "Nah, I'm not really into Pokémon" (© XKCD)

Original von Spontifixus
Ob das jetzt (nach der Einberufung) noch geht weiß ich nicht. Aber hättest du dich vorher für (ich glaube) 8 Jahre bei einer Hilfsorganisation im KatSchutz, beim THW oder bei der Freiwilligen Feuerwehr verpflichtet, wäre dir das erspart geblieben...

Für "ersparte" 9 Monate, bürdet man sich 8(?) Jahre Dienst auf? Ich war lange in der FFW und habe trotzdem Bund gemacht weil ich den Deal, nach wie vor, für den schlechteren halte.

And in addition to the darkness there was also me.
And I moved upon the face of the darkness and I saw that I was alone.
Let There Be Light!

@kleines_eichhoernchen

Hast du dir schon nen Wohnwagen zugelegt?
Das gelbe Nummernschild bekommst du ja ganz einfach, wenn du drei Mal durch die MPU, bzw. 10 Mal durch die Fahrprüfung hagelst... 😁

Einen Wohnwagen hab ich noch nicht, kann mir das aber für später gut vorstellen... Wohnwagen darf ja jeder mit Auto-Führerschein fahren, einen Anhänger mit 750 Kilo darfst du ja trotzdem dann noch ranhängen, also haste nen KleinLKW. und das ohne LKW-Führerschein.

Das Kennzeichen (nähmlich V) würde trotzdem bestehen bleiben, weil das nicht mein Wagen ist, sondern dieser auf meine Mutter zugelassen ist (zwecks Versicherungen) und das soll sich auch nicht ändern.

Auf jedenfall hat mein Chef die Unabkömmligkeitserklärung fortgeschickt und mal sehen was wird. Hoffe ja, dass ich nen halbes Jahr Aufschub gewährt bekomme und mir dann einen neuen Plan überlegen kann. Heiraten, Kinderkriegen usw.

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Original von kleines_eichhoernchen
Heiraten, Kinderkriegen usw.

Stell dir mal vor du erzählst dann irgendwann deinem Sohn: "Und dich haben wir gekriegt damit dein Vater nicht zum Bund musste"
Sry konnts mir nicht verkneifen (scheeeerz 😁 nix für ungut)

Um zum Thema auch was zu sagen:
Also bei mir is das 18 Lebensjahr noch c.a. 1 Jahr entfernt, ich glaube nicht dass ich ausgemustert werde, aber ich hab sowieso vor zu verweigern.
Letze Woche kam das Schreiben fürs Melderegister.

Daniel

"A train station is where a train stops. A bus station is where a bus stops. On my desk I have a workstation..."

JAck30lena:
"je nach format schwankt die komplexität zwischen 'kapier ich irgendwie nicht' und 'what the fuck...'"

Hallo,

Ich würde sogar zum Rechtsanwalt gehen.

Ich wurde damals auch 1 Jahr zurückgestellt und war dan ZIVI.

Ich würde erstmal mit dem Rechtsanwalt einen schönen Brief aufsetzen.

MFG

Ich will erstmal abwarten noch 2,3 Wochen bis Antwort von der Unabkömmligkeitserklärung kommt. Anwalt hab ich auch schon dran gedacht, kostet halt nur einiges. Aber das wär es wert wenn das klappt.

Ähm das mit dem Kinderkriegen war eher als Scherz gemeint. Dafür hab ich noch was Zeit, aber Heiraten werd ich wohl dieses Jahr noch. Das war auch schon vor meiner Musterung geplant.

Was das Geld angeht, das ist pure Ausbeutung was die da machen.

Ich krieg etwas mehr als 200 € die ersten 3 Monate, danach etwas mehr, bleibt aber trotzdem noch zwischen 2 bis 300 €.

Was wichtig ist, Wohngeld beim Bund zu beantragen. Die Übernehmen die Kosten, wenn du deine eigene Wohnung mind. 6 Monate hast. Das passt bei mir glücklicherweise gerade so (Juni umgezogen).

Und man bekommt Reisekosten erstattet, 0,50 € pro Kilometer, klingt nicht schlecht, aber das ist im Monat begrenzt auf 204 €. Bei mir beispielsweise könnte ich so 1,5 nach Hause fahren (sind 600 Kilometer eine Strecke)

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Hallo kleines_eichhoernchen,

das liegt aber an deiner Entscheidung für das Auto. 🙂 Mit der Bahn könntest du ca. 3,5 Mal nach Hause fahren (29 Euro für eine einfache Fahrt).

herbivore

Ja ich weiß, aber ich kein (guter) Bahnfahrer. Ich nehm lieber das Ruder selbst in die Hand und ärger mich auf den Autobahnen. Aber so ist auch Gewiss, dass ich ankomme, bei der Bahn bin ich mir nie sicher. Auch wenn sie nicht streiken.

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Hallo kleines_eichhoernchen,

Aber so ist auch Gewiss, dass ich ankomme, bei der Bahn bin ich mir nie sicher.

das ist allerdings ein veraltetes und falsches Vorurteil. Ich fahre ca. viermal im Monat eine Strecke von ca. 600 km und bin in den letzten 6 Jahren vielleicht einmal pro Jahr nennenswert verspätet gewesen, wenn überhaupt so oft. Selbst an einem der letzten Streiktage bin ich trotz Ausfalls eines meiner Züge nur eine Stunde später am Ziel angekommen. Einmal bin ich wegen Verspätung meines Zuges sogar früher am Ziel gewesen, weil wegen dessen Verspätung mein Ticket für einen schnelleren ICE freigestempelt wurde. 🙂 Typischerweise sind meine Züge auf ca. 3 Minuten genau pünktlich - und das eben bei 600km!

herbivore

dem stimme ich ebenfals zu

die bahn ist mitlerwile sehr pünktlich geworden
ausfähle oder verspätungen beruhen meist auf unerwartete technische defekte (selbst wen bei uns in der gegen ne lock ausfählt dauert es maximal 10 minuten länger!)

und auf längeren strecken hat man eine maximal zeitspanne von 10 minuten (natürlich nicht früher die dürfen ja erst losfahren wen sie auch dran sind^^)

und wegen bundeswehr:
ich selbst bin auch nicht scharf darauf mehre monate meines wertvollen lebens für soetwas zu "verschwenden"

ich denke aber ner ausmusterung steht nix im wege 🙂

MfG Paul

Gut dann hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht, in der Zeit von 16 bis 18 Jahren als ich meine Ausbeutung angefangen. Bin danach leidenschaftlicher Autofahrer geworden. Auch wenn die Umstände, das Benzin Verischerung usw. nicht mehr so toll sind wie, wo ich angefangen habe zufahren. (Super damals bei 1,12 9 €)

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Ne Frage so am rande... Bei mir war es damals der Fall, dass wir mit dem Dienstausweis Bahn fahren konnten (2004) wenns zur Kaserne oder nach hause ging. Ist das mittlerweile nicht mehr der fall? Bei mir waren das damals auch 5,5h Zugfahrt (ka wieviele km das waren .)

Wenn das nämlich immer noch so ist, würde ich mit der Bahn fahren, einfach weils nix kostet .

Zum Thema Verspätung... ich hatte es in der zeit einmal (von 4 Fahrten die die BW betroffen haben) dass ein Zug verspätung hatte, aber das war nur der RE von Hannover nach Celle, und der hatte da auch nur 10 mins verspätung... (das ist die letzte halbe stunde von meiner Reise zur Kaserne gewesen), die IC / ICEs waren soweit pünktlich .

"Have you seen the latest Ubuntu release??" - "Nah, I'm not really into Pokémon" (© XKCD)

Gerade erst gelesen, an dem Tag wo du deinen Dienst kriegst, für diesen Tag einen Zugkarte für eben diese Strecke bis hin zum Dienst bezahlt. (2. Klasse, ohne Anspruch auf Sitzplatz!). Du hast aber auch die Möglichkeit mit dem Auto hinzukommen, musst aber die ungelochte Bahnkarte abgeben und bekommst pro Kilometer 0,20 €. Maximal 104 €.

Da ich bis zum 31.12.07 allerdings irgendwo in der Schweiz/Bayern/BaWü schlitten fahren bin, werde ich wohl die Variante Auto vorziehen.

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Hallo!

Meine Erfahrung war folgende: Seit meinem 18. Lebensjahr bin ich jährlich gemustert und immer ein Jahr zurückgestellt worden (Blut im Urin). Nachdem ich dann meine Schullaufbahn beendet hatte, hab' ich mich selbst beim Bund "beworben". Und dann kam das Beste: Sonst musste ich immer um 6:00 morgens (!!!!!) da strammstehen, die Tanten waren bei den Untersuchungen auch nicht die freundlichsten (was ich natürlich auch verstehen kann bei den Spaken, die da teilweise rum maulen) und dieses Frage-Antwort-Spiel war grausam.
Bei meiner freiwilligen Anfrage "durfte" ich um 11 Uhr erst kommen, war also selbst schon mal entsprechend ausgeschlafener und gut aufgelegt. Hatte nur Angst, dass ich wieder wg. o.g. Geschichte zurückgestellt werde. Aber erstmal hatte ich zwei hammergeil aussehende Ärztinnen, die waren auch noch super freundlich, und wir haben nach 2 (!!) Untersuchungen noch nett gequatscht (u.a. weil ich der einzige war).
Das keine Beanstandungen mehr waren, führe ich mal auf die Tageszeit zurück, weil in der gesamten Zeit hat sich mein Tagesablauf kaum geändert und ich hab' immer 3-4mal die Woche Sport gemacht.
Und ich schätze mal, dass eine freiwillige Anfrage bzgl. Musterung hervorgehoben wird, denn wie schon gesagt waren die Ärztinnen super, das Abschlussgespräch war genauso, und ich hab' nen Schreibtischjob als Sani in meiner Heimatstadt bekommen (hatte ich so beantragt, u.a. wegen eigener kleiner Firma), das war die Krönung überhaupt.
Abschließend kann ich sagen, es war (bis auf den ersten Monat) eine super Zeit für mich.
Ich hab' auch viele bereits verheiratete in meiner Einheit gehabt, und einer davon war bereits 24. Dann hab' ich in meiner Gruppe einen Kiffer gehabt (kein Scheiß), wo wir uns alle gefragt haben, wie der durch die Musterung gekommen ist.

Ich denke also mal, beim Bund ist alles möglich, also nicht kleinkriegen lassen.

Nobody is perfect. I'm sad, i'm not nobody 🙁

Original von blauerblubb
Ne Frage so am rande... Bei mir war es damals der Fall, dass wir mit dem Dienstausweis Bahn fahren konnten (2004) wenns zur Kaserne oder nach hause ging. Ist das mittlerweile nicht mehr der fall? Bei mir waren das damals auch 5,5h Zugfahrt (ka wieviele km das waren .)

War bei mir auch so, sogar hochluxeriös: Ich konnte FFM <-> Stuttgart mit dem ICE fahren und musste dann nur in die Kaserne mit der Bimmelbahn fahren. War also ~ 3 Stunden (+/- das selbe wie mit dem Auto) unterwegs und konnte nebenbei noch entspannt ne Runde im Zug pennen (was während der AGA ein Segen ist, ich bin mal auf der Autoheimfahrt hinter dem Steuer kurz eingepennt). Sitzplatzberechtigung ist Kindergarten, irgendwas findet man immer und im Notfall tuts der Wäschesack auch. (Ich fands sogar angehemer auf dem zu pennen)
Wenns denn unbedingt mit dem Auto sein soll kann ich nur empfehlen sich Kameraden aus der Umgebung zu suchen und den Sprit zu teilen, zu viert geht das auch gut.

Und das mit "zur Kaserne oder nach Hause" war den Schaffern meist schei*egal 😉 Können die ja auch gar nicht nach prüfen, ich hatte zB auch Lehrgang in Würzburg und bin da mit dem Zug hingefahren, obwohl in meinem Dienstausweis als Stammeinheit Stuttgart stand

And in addition to the darkness there was also me.
And I moved upon the face of the darkness and I saw that I was alone.
Let There Be Light!

Auf eine Anfrage, wie jetzt mein Bund ausgegangen ist:

Etwa 2 bis 2,5 Monate vor Jahresende, hab ich bzw. mein Betrieb ein Unabkömmlichkeitsschreiben an die IHK, Stadt Mönchengladbach (Arbeitsstelle) geschickt. - Wichtig dabei, der Betrieb darf diese nicht ausfüllen sondern musste von mir selbst ausgefüllt werden, was aber nicht logisch ist - Das ganze hat etwa einen Monat bis anderthalb Monat Bearbeitungszeit bei der IHK beansprucht. Nach mehrmaligen Anrufen dort hatten die Leute das an Kreiswehrersatzamt Zwickau geschickt, wo ich vorher ansässig gewesen bin. Dort hab ich meine Bearbeiterin 2 bis 3 mal die Woche genervt, ob bereits das angekommen ist und bearbeitet wurde. Laut der netten Frau dort, ist nie etwas angekommen und ich hatte von ihr die Aussage, sobal das ankommt, stellt sie mich ein Jahr zurück.

Etwa 3 Wochen vor Jahresende haben meine damalige noch Freundin beschlossen, wir heiraten dieses Jahr noch und nicht erst nächstes Jahr ( 2008 ). Das hat sich auch als recht schwierig erwießen, noch vor Weihnachten einen Termin und vorallem alle Dokumente zusammenzubringen. Der Frau vom Bund hab ich einen Termin vom Hochzeitstag (27.12) zugeschickt und sie hat mein Einzug erstmal zurückgezogen, mit der Auflage, die Heiratsurkunde bis zum 11.01 zuzuschicken.

Habe meine Frau geheiratet und werd jetzt nicht zum Bund müssen. Hatte nochmals bei der Frau, rein aus Interesse, angerufen, ob die IHK bereits was zugeschickt hat. Nix.

Über den (Un)Sinn der IHK möchte ich jetzt hier nicht eingehn😉

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

Hallo kleines_eichhoernchen,

erstmal nachträgliche Glückwünsche zur Hochzeit.

Der Unabkömmlichkeitsbescheid hätte dir auch nur bedingt weitergeholfen,
denn dann wärst du erstmal für ein Jahr zurückgestellt worden.
Allerdings hätte dein Chef die Auflage bekommen Ersatz für dich innerhalb dieses Jahres zu suchen (frech oder 😦 ).
Desweiteren hätte der Bund dich dann auch bis zum 24.Geb. ziehen können.
D.h.: Ein Unabkömmlichkeitsbescheid ist nichts weiter als ein Aufschub.

Aber in deinem Fall ist ja jetzt (glücklicherweise) alles geregelt...
Vielen Dank für die Antwort.

Grüße,
Kani

Ja das USchreiben ist nur ein Aufschieb gewesen, dieser hätte aber bereits gereicht, um das letzte Jahr nicht so stressig enden zu lassen.

Das härteste ist beim Bund aber die geldliche Ausbeutung.

  • In den 9 Monaten bekommt man etwa 250 bis 270 € zur Lebenserhaltung.
  • Mietzuschuss von (bin mir nicht mehr ganz sicher) 360 € im Monat.
  • Fahrten mit der Bahn in Deutschland sind frei, Auto maximal 270 € im Monat.
  • Versicherungsfortzahlung (Rießter)

Mehr gibbet in der zeit nicht und das reicht nicht für das normale Leben bzw. den jetzigen derzeitigen Lebensstandard ansatzweiße zu halten.

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

richtig, die geldliche Ausbeute ist einer der Hauptgründe, warum ich nicht hingehen werde. (und ich werd da nicht hingehen, egal wie die sich auf den Kopfstellen!!!)

Es gibt genug andere Freiwillige... Aus meinem Freundeskreis sind es allein 5 Leute, die locker T1 gemustert werden könnten und für mich hingehen würden. aber die will scheinbar niemand. => sind endweder gerade arbeitslos oder selbständig...

Naja, aber was will man in diesem Staat noch erwarten... ???

Grüße,
Kani

Hallo zusammen,

vergangenen Freitag (30.01.2009) bekam ich vom Bund das Schreiben, dass ich ab 01.04.2009 eingezogen werde.
Jetzt habe ich 2 Wochen Zeit um Einspruch dagegen zu erheben.
Seit dem 13.01. bin ich mit der Ausbildung fertig und in einem festen Angestelltenverhältnis.

Ich habe das sofort mit meinen Chefs besprochen und wir möchten nun ebenfalls eine Unerlässlichkeitserklärung über die IHK abgeben.
Eichhörnchen sagte zuvor in einem Beitrag, dass die IHK Monate gebraucht haben, um das zu bearbeiten bzw. gar nicht (die IHK ist in der Tat ein Sauhaufen).
Wie realistisch schätzt ihr die Chancen ein, da nicht mal 2 Wochen Einspruchsrecht verbleiben?
Was für Möglichkeiten bieten sich noch?

Für mich bricht eine Welt zusammen, wenn ich wirklich 9 Monate weg vom Fenster bin. Ich wollte mich beruflich weiterentwickeln (Fortbildung), evtl. selbstständig machen.
Ich habe seit einem knappen Jahr ein neues Auto, was monatlich bezahlt werden möchte. Wie sieht es damit aus?

Hallo JunkyXL,

normalerweise ist das so, dass du erstmal Einspruch zur Wahrung der Frist einlegen kannst. Den musst du normalerweise weder begründen noch Unterlagen beilegen. Zumindest kenne ich das von der Steuer so.

herbivore

Hallo JunkyXL,

Herzliches Beileid.
Bei mir schwebt dieses Damokles-Schwert auch noch in der Luft. Bis jetzt kamm bei mir noch kein Einberufungsbescheid klopft auf Holz.

Von wegen Geld: Da hab ich mal meinen Finanzberater schauder gefragt, der meinte, dass unter bestimmten Vorraussetzungen (6 Monate in die Krankenversicherung eingezahlt, etc.) einen Zuschuss zum Sold (Gehalt/Lohn für Soldaten, ziemlich mikrig und fix für alle) bzw. eine "Fortzahlung" für Versicherungen und Wohnungen giebt. Aber das Auto müsstest du vermutlich von dem bischen Sold blechen.
(Angaben ohne Gewähr)

Gruß
Juy Juka

Jaja das sind Schweine. Wird dir zwar nicht helfen, aber auch von mir mein Beileid.

Ich finds immernoch aboslut blöd was die da abziehen. Fasst so schlimm wie die Verbrecher bei der GEZ, besonders jetzt wo eine gute hälfte an Leuten um ihren Arbeitsplatz kämpfen wegen Wirtschaftskriese und so.

Du kannst auch nochmal einen Antrag zur Neumusterung stellen, eventuell wirst du dann ja ausgemustert.

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...

[...] die Verbrecher bei der GEZ [...]

Eher halte ich die für Verbrecher, die meinen, immer alles kostenlos bekommen zu müssen.

Robert Wachtel

http://blog.robertsoft.de

Lasst die GEZ bitte aus dem Spiel!

Du kannst auch nochmal einen Antrag zur Neumusterung stellen, eventuell wirst du dann ja ausgemustert.

Wird wohl wenig bringen, zumal ich mich bei der 1. Musterung schon einigermaßen blöd gestellt habe. Normalerweise müsste ich eine Brille tragen und habe mich als Maulwurf versucht.
Dennoch T2 kassiert, trotz Rückenprobleme.

Ich werde mich morgen damit beschäftigen und ein Schreiben aufsetzen. Vorher am Besten beim Kreiswehrersatzamt anrufen, auch wenn ich die Antwort möglicherweise kenne.

Fakt ist: selbst wenn ich 300 € monatlich vom Bund bekommen würde, wäre ich absolut insolvent. Und abstellen/verringern kann ich meine laufenden Kosten auch nicht so schnell.

Dennoch T2 kassiert, trotz Rückenprobleme.

Mich haben sie wegen meinem Rücken sofort ausgemustert... warst du mal beim Orthopäden? Meiner hat mir einfach ein Attest geschrieben und schon war ich ausgemustert

-=MasterMax=-

Ich habe einfach gesagt, ich hätte Rückenprobleme und wurde ausgemustert 😉...

Mit Gerechtigkeit hat das ganze nix mehr zu tun und ein System ist da auch nicht erkennbar, das ist doch nur Glück. Fast alle richtig guten Sportler aus meiner damaligen Stufe wurden ausgemustert. Da gabs es Leistungssportler, die wegen Einlagen nicht genommen wurden.

Tendenziell habe ich beobachtet, dass Ärztinnen weitaus mehr Verständnis bei der Musterung haben und dich auch mal gerne ausmustern, wenn man ein bisschen seinen Scharm spielen lässt und nicht die absolut schwachsinnige Arschlochnummer durchzieht, die meist nach hinten los geht...

Nachdem meine Koerpergroesse vermessen wurde kam gleich der Vorschlag der netten Dame mich auszumustern. harhar :>

be the hammer, not the nail!

@aequitas,
wie groß bist du? ich hatte mit meinen 1,67 auch drauf gehofft. Leider hatte es dennoch für Panzer und Versorgungstrupp gereicht.

Es gibt 3 Arten von Menschen, die die bis 3 zählen können und die, die es nicht können...