Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Technologieentscheidung Web oder WinForm
katarch
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 55
Herkunft: Erfurt

Themenstarter:

Technologieentscheidung Web oder WinForm

beantworten | zitieren | melden

Hallo Leute,

ich habe, wie bestimmt schon jeder von uns, eine Entscheidung über die Umsetzung einer ziemlich großen Anwendung zu treffen. Hierbei handelt es sich um eine Individualprogrammierung für einen öffentlichen Auftraggeber. Die Software soll bei denen eingesetzt werden. Es handelt sich um einen überschaubaren Nutzerkreis (ca. 100). Nun ist es so, dass die aktuelle Anwendung mit C++ (MFC) erstellt wurde. Hier gibt es keine Probleme mit Geschwindigkeit oder anderen Sachen, die Wenanwendungen nicht haben. Da es sich bei den Benutzern um Sachbearbeiter handelt, die einmal erlernte Abläufe im Schlaf können, wollen die natürlich keinen grassen Umstieg.

Bei denen geht es um Berechnung und Eingaben. Besinders wichtig sind Berechnungen, die in einer integrierten Tabellenansicht (ähnlich Excel) live ausgeführt werden. Sowas lässt sich natürlich in WinForms hervoragend umsetzen. Da die Anwendung aber nach verschiedenen Regeln gebaut werden muss, ist SOA Voraussetzung.

Es gibt also zwei Möglichkeite:

1. DB - DL + [(BusinessLogik) in WebService] - WinForms
2. DB - DL - BL - ASP.NET

oder gar
3. DB - DL + [(BusinessLogik) in WebService] - ASP.NET


Was würdet ihr anhand der Informationen vorschlagen?

Andreas
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 52329
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo katarch,

also wenn die Sachbearbeiter alle brav an ihren eigenen PC sitzen und die Software-Verteilung kein Problem ist, dann würde ich gar klar WinForms nehmen. Dazu hat WinForms einfach zu viele Vorteile in Bedienungskomfort und Geschwindigkeit. Web würde sich nur anbieten, wenn von beliebigen (externen) PCs zugegriffen werden soll oder die (dann nicht mehr nötige) Softwareverteilung ein entscheidender Faktor wäre (z.B., weil die Anwendung häufig geändert wird).

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
[email protected]
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 407

beantworten | zitieren | melden

Hi!

Ich kann mich Herbivore nur anschließen und füg noch hinzu, daß
ich immer auch mögliche Zusatzentwicklungen/Erweiterungen einplane.

Wenn die Möglichkeit besteht dass diese Lösung mal erweitert werden muss,
würd ich Deine Variante 1 nehmen mit der Bedingung dass der Aufbau bzw. die Webservices so implementiert sind, dass damit auch eine zusätzliche Web-Oberfläche arbeiten kann.

lg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
JuyJuka
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2316.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 2282
Herkunft: Deutschland

beantworten | zitieren | melden

Tag.

Wenn es möglich ist, sollte man die Logik-Schicht so gestallten, das man verschiedene UIs aufsetzen kann.

Gruß
Juy Juka
Attachments
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
langalaxy
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1914.gif


Dabei seit:
Beiträge: 664

beantworten | zitieren | melden

Hi

ich würde wie JuyJuka darauf achten, dass du an die Logik verschiedene Oberflächen anflanschen könntest. Bei der Art der Anwendung würde ich auf eine WinForms-Anwendung setzen. Für die Softwareverteilung gäbe es mit ClickOnce ebenfalls eine passende Lösung. So wäre die Anwendung auch von verschiedenen Rechnern nutzbar, ohne den Komfort einer WinForms-Anwendung zu verlieren.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
katarch
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 55
Herkunft: Erfurt

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Gibt es denn bei ClickOnce noch was besonderes zu beachten?

Ich habe mal gehört, da kann man auch nur Teile des Programms beim Start laden und den Rest OnDemand. Hat vielleicht jemand eine Übersicht oder ein paar Infos, die man auch mal an die Verantwortlichen (Entscheider) reichen kann?

Andreas
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 52329
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo katarch,

ClickOnce kannst du für den Unternehmenseinsatz m.E. vergessen. Da wird die Software von den Admins bzw. deren Software-Verteilung installiert. Die User haben da gar nicht die Rechte zu.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
langalaxy
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1914.gif


Dabei seit:
Beiträge: 664

beantworten | zitieren | melden

In einem Unternehmen ist auch nicht immer eine Softwareverteilung zu finden. Zum Anderen gibts für die Rechtegeschichten die Möglichkeit diese über Gruppenrichtlinien zentral anzupassen. Die Anwendung muss auch nicht zwangsläufig installiert werden, wenn die Anforderungen dies nicht vorsehen.

@katarch

Du kannst Programmteile OnDemand nachladen.
--> https://www.microsoft.com/germany/MSDN/webcasts/library.aspx?id=118768105
--> http://blogcasts.de/jensha/TechTalk/ClickOnce/Deployment%20mit%20ClickOnce.ppt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers