Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Taschenrechner mit LUA und C#
Robertico
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 345

Themenstarter:

Taschenrechner mit LUA und C#

beantworten | zitieren | melden

Hallo Alle,

durch große Hilfe von dr4g0n76 und ldr ist es mir gelungen ein Programm zu schreiben, dass es ermöglicht mit LUA ein C# -Programm zu steuern.

Eine umgebaute Version von dr4g0n76`s EventLogger / EventSpy ermöglicht es ohne Probleme alle Events an LUA zu übergeben.

Mit etwas anderem als Controls geht es zwar noch nicht, aber hier ist schon einmal ein Rechner. (Man muss ihm aber noch das Rechnen beibringen)
Für interessierte empfehle ich das Studium meines Tutorials

Ich weiß, das LUA hier nicht so ankommt, aber ich mag es halt.

In der Entwicklungsumgebung sehr langsam im Aufbau daher noch:
Projekt EXE mit Zutaten

Habe viel über Reflection gelernt dabei.

Alles änderbar in dem file form.lua


Gruß Robert
Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zum letzten Mal von Robertico am .
Attachments
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Robertico
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 345

Themenstarter:

Das Projekt mit allen nötigen Dateien

beantworten | zitieren | melden

Es ist aufgebaut in Anlehnung an C#.

Um ein Control zu erzeugen muss man einfach:
	local tab ={}
	tab.Location = {X=12,Y=12};
	tab.Width = 230
	tab.RightToLeft   = "Yes"
	NewControl("TextBox", "myTextBox", tab)

Type, Name, Table.

Möchte man ein event, so muss man einfach eine Funktion erzeugen :
-- entweder vor der Erzeugung
tab.MouseUp = 
	function() 
		SetButton("Willi","Location", {X=Form1.Button.Willi.Location.X +20, Y=Form1.Button.Willi.Location.Y +20,})
	end
-- oder irgendwann später
Form1.Button.Willi.MouseUp = 
	function() 
		SetButton("Willi","Location", {X=Form1.Button.Willi.Location.X +20, Y=Form1.Button.Willi.Location.Y +20,})
	end
-- das geht auch:
control ="Button"
name = "Willi"
property= "MouseUp"
Form1[control][name][property] = 
	function() 
		SetButton("Willi","Location", {X=Form1.Button.Willi.Location.X +20, Y=Form1.Button.Willi.Location.Y +20,})
	end
Attachments
private Nachricht | Beiträge des Benutzers