Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
AppDater (ehemals K_Updater)
Sun
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 24
Herkunft: München

beantworten | zitieren | melden

Das mit der "validate.php" ist eine gute Idee. Allerdings sehe ich ein Problem:

Was wenn auf dem Server PHP nicht läuft?

Nur leider fällt mir so spontan auch nichts plattformunabhängiges ein :(
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Nun es ist zunächst wie du schon richtig schreibst - eine wirklich andere Möglichkeit gibt es nicht.
Der Updater braucht davon abgesehen für das Logging auch PHP. Daher empfinde ich diese Anforderung als nicht schlimm.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sun
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 24
Herkunft: München

beantworten | zitieren | melden

Naja, das Logging ist mir ziemlich Jacke wie Hose. Der Updater funktioniert ja trotzdem. Was aber wenn die "validate.php" nicht ausgeführt werden kann und deshalb kein "ok" zurück liefert?

Sinnvoll wäre IMO folgende Vorgehensweise:
1. Schauen ob die validate.php vorhanden ist
2.a nicht vorhanden = ok
2.b vorhanden = versuch sie aufzurufen
3. Abfrage auf "Nicht OK". Alles andere müsste als "OK" interpretiert werden.

Wie gesagt wäre es für mich ein eindeutiger Showstopper wenn PHP zwingend nötig ist.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Also es ist so umgesetzt:

1. Setze ich das Property zum validieren nicht, so frage ich auch erst gar nicht ab ob die Datei da ist, also ich rufe sie nicht auf. Von daher wäre es an der Stelle auch egal ob PHP da ist oder nicht.
2. Setze ich das Property und will somit eine Validierung haben, so wird die validate.php aufgerufen. Kann die Datei ohne Fehler aufgerufen werden entscheidet der Inhalt ob das Update durchgeführt werden kann oder nicht. Gibt es einen Fehler weil die Datei nicht da ist oder eben nicht ausgeführt werden kann, so wird das Update auf jeden Fall abgebrochen.

Unterm Strich also: falls ich kein PHP habe, so können in Zukunft dennoch Updates gefahren werden. Will ich jedoch eine Validierung brauche ich PHP.
Denkbar wäre die Validierung auch über einen Webservice laufen zu lassen. Aber egal wie man es dreht: auf dem Server muss etwas aktives laufen wenn ich Daten validieren will.

Ich hab das zudem durch ein Dictionary<string,string> gelöst.
Dabei ist das paar <key>,<value> im PHP durch $_REQUEST[key] abfragbar.
Es können somit beliebig viele Wertpaare an die validate.php gesendet werden.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von EvilMM am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hier nochmal kurz der Ablauf:

Das SelfUpdate-Objekt hat ein neues Property "ValidateStrings". Vllt benenn ich das auch noch um - zum Beispiel in "ValidationString" oder so. Is ja aber auch erstmal egal.

Alle Werte die man prüfen will oder die man im PHP-Skript will kommen da rein, also zum Beispiel:

Dictionary<string, string> dict = new Dictionary<string, string>();
dict.Add("licensekey", "12345-123-12345");

SUpdate.ValidateStrings = dict;

Im PHP-Skript stehen dann die Variablen per $_REQUEST zur Verfügung:

[php]$licensekey = $_REQUEST["licensekey"];

if( $licensekey == "12345-123-12345" )
echo "Sie verwenden eine illegale Version";[/php]

Ich denke das ist leicht zu verwenden.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sun
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 24
Herkunft: München

beantworten | zitieren | melden

Ok, jetzt wirds klar (auch mir :D )

Wer also kein PHP hat, benutzen kann, der setzt den Parameter einfach nicht und somit wird das Update auf alle Fälle ausgeführt.

So wirds sicher eine schöne Sache.
Falls Du optional auch ASP oder ASP.NET anbieten möchtest, da könnte ich Dich jederzeit gerne unterstützen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
mafis90
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 11

beantworten | zitieren | melden

Hi, das Programm ist super, aber ich habe leider ein Probleme mit den Update laden. Da stürtzt dein Programm leider immer ab.

Also ich habe alles gemacht, wie in der Anleitung und habe dann mal ein Update hochgeladen zum testen. Es wird auch erkannt, das ein Update vorhanden ist und er fängt an zu laden, aber nachdem er die Update.exe runtergeladen hat (84 kb von 84kb) stürtzt das Programm mit den Fehler 500 ab.


------------------Fehler gefunden------------------


Der Webserver hat keinen Dateidownload unterstützt. X(
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von mafis90 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Eos
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 4

K_Updater

beantworten | zitieren | melden

Hallo

also ich muss auch sagen es ist eine wirklich extrem gute Komponente die du bisher entwickelt hast

aber ich habe dazu nun eine Verständnis frage
ich benutze den Updater in vb.net und er läuft auch super und das Handling ist wirklich sehr einfach und komfortable

aber als Beispiel
ich habe drei Updates
1. ab Version 1.2.0
2. für Version 1.1.0
3. alle Versionen

das Programm ist Version 1.1.0 macht er nun update 2 u. 3 oder nur 3?

desweiteren wie ist es wenn ich nun nur eine dll update ?
das Hauptprogramm bleibt ja bei der jetzigen Version also würde er die dll immer wieder updaten wie kann man das Problem am besten lösen?

PS: ich freue mich auf die neue Version hoffe du schaffst es noch und verlierst nicht vorher die lust (was ich verstehen könnte ist ja Freeware und es kostet zeit)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
erstmal Danke fürs Lob. Kurz zum Stand: Ich habe nun soweit alle Features umgesetzt die ich in 1.4.0 haben will, lediglich mit der Vista UAC muss ich noch ne Kleinigkeit bereinigen. Diese Woche will ich dann ne Beta zusammenschnüren.

Die Logik im Updater ist die:

Erste Priorität haben "für"-Updates, also "für Version 1.1.0"
Zweite Priorität haben "ab"-Updates, also "ab Version 1.2.0", was in diesem Falle nicht greifen würde.
Dritte Priorität haben die "für alle"-Updates.

Er müsste also das 2. Update "für Version 1.1.0" liefern.

Das mit dem DLL-Update ist derzeit tatsächlich nicht möglich. Sprich: einzelne Dateien updaten ohne dass sich die Programmversion ändert.
Das möchte ich aber in der nächsten Version ermöglichen. So dass man ggf. auch Plugins oder Sprachdateien aktualisieren kann ohne die Programmversion ändern zu müssen.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von EvilMM am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Lion1984
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 770
Herkunft: Österreich

beantworten | zitieren | melden

Warum machst du keinen "einfachen" Workaround?

Du kannst bis zu 4 Stellen für eine Version verwenden, wenn du (nach deinem Beispiel) nur 3 verwendest, so würde ich hergehen, und die ersten 3stellen für die tatsächliche Programmversion verwenden und diese auch anzeigen.

Die 4te Stelle kannst du für solche "DLL Updates" verwenden, musst du ja im Programm nicht verwenden, schneide es einfach weg.

Zumindest habe ich es so gelöst :-)

@EvilMM, würde es nicht mehr Sinn machen, wenn du zuerst "für alle" prüfst? Denn wenn "für alle" markiert ist, dann brauchst du ja keine fall unterscheidung.

Ich glaube, die meisten Updates wären "für alle", dann hast du anstatt 3 Prüfungen, nur 1, zumindest würde das für mich logischer erscheinen, aber das heißt noch lang nicht, dass es tatsächlich logischer ist ;)

Gruss,
Lion
lg Lion
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Das würde nicht wirklich Sinn machen.

Grund ist der: du hast nun 2 Programmversionen im Umlauf:

1.0.0
1.1.0

Nun willst du die Version 1.2.0 raushauen und die würdest du dann "für alle" machen.
Das wäre soweit ja ok. Würdest du nun aber inkrementelle Updates machen, also jeweils nur die Dateien reinpacken die sich von Version zu Version geändert haben, so müsste ja 1.0.0 erstmal auf 1.1.0 updates. Somit machst du ein Updatepaket für 1.1.0 und stellst ein "für Version 1.0.0". Somit ist sichergestellt, dass die Version 1.0.0 nicht direkt 1.2.0 zieht, sondern erstmal 1.1.0.

Gleiches gilt natürlich auch wenn du eine bestimmte ältere Version ersteinmal "vorbereiten" willst.

Beispiel: du hast 2 Versionen draußen:

1.0.0
2.0.0

Und nun machst du die Version 2.1.0. Du weißt nun dass das Update nur dann korrekt läuft, wenn wenigstens Version 2.0.0 aufgespielt ist. Du machst also ein Updatepaket für 2.1.0 mit "für alle", oder meinetwegen auch "ab 2.0.0" und ein Updatepaket auf Version 2.0.0 und stellst ein "für Version 1.0.0". Somit ist sichergestellt, dass Benutzer mit Version 1.0.0 immer ersteinmal auf 2.0.0 updaten.

Zumindest wären das die Fälle wo es sinnvoll ersteinmal die Updates zu ziehen die für eine ganz bestimmte Version gedacht sind.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von EvilMM am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Lion1984
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 770
Herkunft: Österreich

beantworten | zitieren | melden

Habe ich etwas versäumt?

Ich dachte, er lädt immer nur die nächst neue Version und nicht die aktuellste?
D.h. wenn ich für alle habe, und eine Version mit 1.0 draussen habe, kommt zuerst das Update von 2.0 bevor 2.1 dran kommt?

Ich glaube das Feature Relase habe ich verpasst :) Denn mit "dieser Vermutung" würde meine Aussage wiederrum stimmen :-)
lg Lion
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ah jetzt weiß ich was du ansprichst. Du meinst du hättest 3 Updatepakete:

1.1.0
1.2.0
1.3.0

und jeweils alle auf "für alle". Nun vermutest du der Update sucht sich automatisch die "nächst höhere" heraus, also wenn Programmversion = 1.0.0 dann kommt 1.10.
Wenn Programmversion = 1.2.0, dann kommt 1.3.0.

Mmh so ist die Logik derzeit nicht umgesetzt. Ich glaube aber so funktioniert es sogar - aber nur durch Zufall. Derzeit nimmt er einfach "das nächste" das er findet. Hast du deine Updatepakete zufällig in der Reihenfolge wie oben angelegt würde das auch passen. Aber hättest du ind er Liste erst 1.3.0, dann 1.2.0 und dann 1.1.0 würde er glaub ich zuerst 1.3.0 ziehen.

Da muss ich wohl nochmal ran und das überprüfen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Eos
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 4

beantworten | zitieren | melden

Hallo

Danke für die Antwort.
also wenn ich es jetzt richtig verstehe macht es in den meisten fällen kein wirklich sin inkrementell und komplett (für alle) zu mischen also mann macht entweder von Version zu Version oder halt immer ein Paket für alle
oder noch besser da mann im Moment sowieso immer das Hauptprogramm mit beipacken muss macht eigentlich nur das "für alle" sinn oder sehe ich das nun komplett falsch?

da hätte ich dann auch gleich ein Vorschlag
könnte die update.exe nicht einfach die Versionen der Dateien auf dem Server mit dem Versionen der Dateien im Programm Ordner vergleichen und dann einfach all das laden was neuer ist und all das was nicht im Programm Ordner ist auch?
da brauch mann sich dann keine Gedanken mehr über reinfolgen und Flags machen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

So war das ganz früher mal, da hab ich einfach einen Hash über alle Dateien gemacht. Das hatte aber genau den Nachteil, das man wirklich immer nur "einen" aktuellen Stand auf dem Server hatte auf den das Programm aktualisiert hat. Klar war es dann sehr einfach möglich einzelne Dateien wir Plugins zu aktualisieren. Aber mehrere Updates parallel anzubieten war eben nicht möglich.

Ich werde aber genau dieses Verfahren wieder einsetzen wenn man einzelne Dateien aktuell halten will.
Es ist soweit aber schon richtig, das es sinnvoll ist entweder nur inkrementell zu arbeiten oder gleich immer "für alle".

Aber da kommt es immer auf den jeweiligen Anwendungsfall an.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Eos
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 4

beantworten | zitieren | melden

hallo

also das immer nur eine Version auf dem Server ist könnte man wirklich simpel
umgehen und zwar mit Unterordnern die dann je nach Flag benutzt werden
z.B.
Ordner: Beta, Release, Test, Inkrementell

so kann mann dann trotzdem auf alles zugreifen
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Lion1984
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 770
Herkunft: Österreich

beantworten | zitieren | melden

Also ich finde, die Lösung wie EvilMM sie verwendet schon passend und auch gut gelöst, zumindest für mein Teil.

Nur bislang habe ich "für alle" und inkrementell gemischt, daher wohl auch mein durcheinander. Wenn man das weiß kann man ja von Anfang an gezielt auf einen der beiden Wege gehen.

Also ich bin glücklich und freue mich auf die neue ;)
lg Lion
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Eos
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 4

beantworten | zitieren | melden

Hallo

also ich will ihr ganz sicher nicht meckern oder kritisieren
ich habe doch weiter oben schon geschrieben das ich den k-updater richtig genial finde

das waren von mir nur Vorschläge die nach meinem Verständnis einige Probleme beheben würden und auch noch weniger Aufwand beim entwinkeln machen

aber da EvilMM das alles schon mal so drin hatte wird es da wohl auch Probleme gegeben haben
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Die Variante dass es Updatepakete gibt hat den Grund, das ein Update oft nicht nur aus Dateien besteht, sondern auch aus Diensten die gestartet, beendet werden müssen - eventuell auch Registry-Keys. Ein striktes versionieren der Updates ist so viel sinnvoller.

Aber wie gesagt möchte ich den anderen Mechanismus wieder drin haben, so das man für einzelne Dateien sagen kann: "such immer die neueste Version der Datei und lade sie" - ohne auf die Versionen achten zu müssen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
T_B__
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 194

beantworten | zitieren | melden

Wieso kann ich für die Statistik nur die Jahre 2005 bis 2008 auswählen?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von T_B__ am .
Attachments
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
dennisspohr
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2982.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 420
Herkunft: Westerwald

beantworten | zitieren | melden

Hallo T_B__,

dieser Fehler wurde bereits gefunden:
Zitat
Habe leider einen Bug gefunden:
Die Auswertung der Statistiken geht nur bis 2008. 09 ist nicht in der Dropdownlist enthalten.

Ich vermute mal der Fehler wird in der kommenden Version (siehe vorherige Beiträge) behoben sein.

Gruß Dennis
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

@Hallo T_B__: der Fehler ist bereits korrigiert, wird also in 1.4.0 nicht mehr auftreten. Aber danke dass du deinen "freundlichen" Tonfall editiert hast...

Ich hätte da mal eine Frage: ich überlege gerade ob es Sinn macht so eine Art "Projektmappe" oder sowas anzulegen. Sprich: ein zentraler Ort an dem die Dateien verwaltet werden. Bisher wird ja immer nur auf die Dateien referenziert.

Da könnte man also einen Ordner anlegen und sobald man eine Datei hinzufügt wird sie dorthin kopiert. Na ja so irgendwie. Der Vorteil wäre dann dass ich einen Ort hätte an dem ich auch die Dateien wieder aus dem Updatepaket herausextrahieren könnte. Sprich: man löscht die Datei ausversehen lokal, geht in die Updatepaket-Verwaltung und zack kann man nichts mehr editieren weil die Datei lokal nicht mehr vorhanden ist. Hätte ich einen zenatralen Speicherort auf der Platte, also sowas wie Eigene Dateien\AppDater, so könnte sich der AppDater diese Dateien bei Bedarf einfach wieder vom FTP holen.

Mir ist da bisher noch nichts gescheites eingefallen, deswegen würde mich mal interessieren wie ihr eure Updatepakete verwaltet. Könnt ihr auch gerne als PM an mich schicken.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sun
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 24
Herkunft: München

beantworten | zitieren | melden

Im Prinzip finde ich die Idee gut, gerade wegen dem versehentlichen Löschen.

Was mir allerdings noch viel besser gefallen würde wäre folgendes:
Der AppDater legt diese Daten nicht lokal sondern auf dem Server an, da gibts nämlich die Dateien schon ;)

Szenario 1:
Ich lösche aus versehen meine Dateien und brauch sie wieder. So könnte der AppDater diese aus dem auf dem Server liegenden ZIP einfach wiederherstellen. Wohin er das machen soll kann ja abgefragt werden.

Szenario 2:
Ich habe einen neuen Rechner und muss den AppDater neu installieren, hatte aber vergessen mir die Einstellungen zu exportieren. Jetzt könnte der AppDater alle benötigten Daten (Projektdaten, Dateien...) vom Server laden. Ausser den FTP-Zugangsdaten nichts nötig ;)

Das fällt mir spontan dazu ein.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Das ist schonmal gut, denn mindestens das hatte ich auch vor. Ich dachte mir zudem ob man bei Projekterstellung aber nicht einen Projektordner angeben sollte, standardmäßig ein Eigene Dateien\AppDater oder so. Dort könnte der AppDater zumindest die Projekteinstellungen ablegen. Das hätte nun diesen Vorteil, dass nach einer Neuinstallation zumindest die Projektdaten alle wieder da sind und man die Einstellungen auch über SugarSync, DropBox oder dergleichen syncen könnte. Das eine schließt ja nun aber das andere nicht aus.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Zony
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2875.gif


Dabei seit:
Beiträge: 76
Herkunft: NZ

beantworten | zitieren | melden

Finde die Idee sehr gut. Synce selbst 3 Rechner (PC, Laptop, Arbeit) über Dropbox und dergleichen. Damit hätte ich mein Updatemanagement auch direkt dabei 8)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jelly
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1.114
Herkunft: Burden (Luxemburg)

beantworten | zitieren | melden

Wie siehts denn aus. Schon eine Idee wann du die neue Version veröffentlichen willst. Immer nur neue Ideen sammeln ist ja schön und gut, aber ich denke doch die neue Version hat mittlerweilen soviel mehr an Funktionalität, dass man sie auch mal testen könnte.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Absolut richtig. Ich will nun auch nichts neues mehr reinpacken. Ich arbeite noch an der neuen Projektverwaltung. Die ist aber so gut wie durch. Sobald dieser Teil dann abgeschlossen ist gibts ne neue Version. Ich hätte die neue Projektverwaltung wohl nicht mehr in die 1.4er reinnehmen sollen. Dann könnte ich jetzt schon was veröffentlichen. Da ich aber mit der 1.4er den Namen ändern möchte wollte ich das noch komplett haben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jelly
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1.114
Herkunft: Burden (Luxemburg)

beantworten | zitieren | melden

Alles klar. Wann denkst du denn, wann die Version veröffentlicht wird. Ich stelle eine Verteilung meiner Software inhouse auf 400 PC zusammen, und dazu wäre eine etwas genauere Aussage nötig. Wenn ich nicht mit KUpdater meine Updates verteilen kann, muss ich mir Alternativen anschauen. Ich bin aber mit KUpdater bislang mehr als zufrieden, nur dass mir in der momentanen Version leider die Möglichkeit der Impersonifikation und der CommandLine Parameter fehlen. (Mit Commandline Paramater mein ich dass die Parameter, die ich zum Start meiner Anwendung mitgebe, nach einem Update verloren gehen).
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
EvilMM
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2859.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 318
Herkunft: Karlsruhe

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Dann ist ja die gute Nachricht zunächst dass beides funktioniert mit der nächsten Version. Ich glaube fest daran, dass ich die nächste Version Ende nächster Woche soweit fertig haben müsste dass man sie testen kann. Bin zwar nun erst einmal ein paar Tage im Urlaub, aber Laptop und Motivation sind dabei :-)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Jelly
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1.114
Herkunft: Burden (Luxemburg)

beantworten | zitieren | melden

Das ist ja schon mal vielversprechend. und Urlaub ist ja prinzipiell immer sehr fördernd :-) ich befürchte allerdings dass ich unsere user nicht noch ne Woche vertrösten kann. mal kucken wie ich da eine temporäre Lösung implentieren kann. Wenn das mit dem kupdater für dieses projekt nicht hinhaut, dann wirds halt im nächsten projekt seine verwendung finden.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers