Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
BAK-Rechner (Promille-Rechner)
LukeGee
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2560.gif


Dabei seit:
Beiträge: 415
Herkunft: Wehr/BW

Themenstarter:

BAK-Rechner (Promille-Rechner)

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

hier mal ein kleines Programm von mir und einem Kollegen.
Ist eigentlich eher so ein "Party-Programm" Also nichts todernstes.
Es errechnet einfach den ungefähren Alkoholgehalt im Blut und gibt einen Stanardtext aus. Man kann sich alles auch zusammenfassen lassen.
Attachments
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
banzai
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2501.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 57
Herkunft: Deutschland / NRW

beantworten | zitieren | melden

Netter Gimmick !!!

Aber wie Ernst zu nehmen ist der errechnete Wert ? Damit meine ich nach welcher Formel errechnet - Widmark oder Watson oder der Kombination aus beiden ? Wird ein Resorptionsdefizit berücksichtigt ?
Auf jeden Fall fehlt noch ein Zeitfaktor - selbst ich trinke meinen Rotwein nicht immer auf ex ...

Das alles ist jetzt nicht als gepflegte Klugscheisserei gemeint, sondern ggf. als Verbesserungsvorschlag. Ansonsten weiss man nach der Berechnung nur wieviel Promille man garantiert nicht hat ...
2 + 2 = 5 for large values of 2
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
LukeGee
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2560.gif


Dabei seit:
Beiträge: 415
Herkunft: Wehr/BW

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

erstmal danke für's Feedback.

Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnuung welche Formel das ist.
Mein Kumpel hatte ein Referat über alkohol und hat mir da einfach eine Formal für das in die Hand gedrückt, die ich übernommen habe.

Das mit dem Zeitfaktor ist eine gute Idee.

//edit: Habe gelesen, dass der Abbau erst nach zwei Stunden beginnt. Von daher ist das dann doch nicht soo extrem wichtig, finde ich. Aber mal schauen.

Habe die Ergebnisse von meinem Rechner mit ein paar Onlien-Rechnern verglichen und die Ergebnisse sind eigentlich recht ähnlich.
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von LukeGee am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
banzai
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2501.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 57
Herkunft: Deutschland / NRW

beantworten | zitieren | melden

Ok - Näheres findest Du hier: BAK Berechnung.

Ein allgemein anerkanntes Verfahren existiert nicht wirklich, da scheiden sich die Geister der geneigten Experten.
Zumindest ein "offiziell" verwendetes Verfahren funktioniert folgendermaßen:

1. Berechnung des Gesamtkörperwassers (GKW), für Männer nach Watson, für Frauen nach Watson modifiziert von Eicker
2. Einsetzen des GKW in die Widmark-Formel und Berechnung der max. Blutalkoholkonzentration (BAK)
3. Abzug eines Resorptionsdefizits und Zeitfaktors ergibt tatsächliche BAK

Das wäre so in etwa die Vorgehensweise für ein Partyprogramm, das kannst Du natürlich noch weiter treiben wenn gewollt - s. Link.

--
Zitat
Original von LukeGee
...

//edit: Habe gelesen, dass der Abbau erst nach zwei Stunden beginnt. Von daher ist das dann doch nicht soo extrem wichtig, finde ich. Aber mal schauen.

...

Das stimmt so nicht. Die zwei Stunden sind ein juristisches Konstrukt, es wird angenommen, das zwei Stunden nach "Trinkende" die Resorption abgeschlossen ist, d.h. die Alkoholaufnahme beendet ist. Ab diesem Zeitpunkt kann eine rechtlich relevante Berechnung der BAK für einen bestimmten Zeitpunkt erfolgen.
Der physiologische Abbau beginnt natürlich sozusagen mit dem 1. Tröpfchen, das aufgenommen wurde.

--
Zitat
Original von LukeGee
Habe die Ergebnisse von meinem Rechner mit ein paar Onlien-Rechnern verglichen und die Ergebnisse sind eigentlich recht ähnlich.

Hmmm, Dein Programm kommt für mich bei 1 angenommenem Liter mit 10 Vol% auf 1,207 Promille. Mit den identischen Ausgangswerten kommt ein zufällig ausgewählter Onlinerechner (mit Zeitfaktor) auf nicht mehr als 0,786 Promille - egal wie ich den Zeitfakor variiere. Von einer "gewissen" Abweichung würde ich da schon sprechen ...

EDIT(by Talla): Es gibt ne schöne Beitrag Editier Funktion um was an seine Beiträge anzuhängen
Bitte nicht 3 Posts hintereinander


@Talla
Wären wir alle perfekt bräuchten wir keine Moderatoren - und das fände ich ehrlich sehr schade . Ich gelobe Besserung !!!
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von banzai am .
2 + 2 = 5 for large values of 2
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Paratrooper
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1887.gif


Dabei seit:
Beiträge: 21
Herkunft: LA

beantworten | zitieren | melden

Nicht schlecht, Herr Specht...

Laut BAK-REchner müsste ich jetzt tot sein...
Ich bin aber am leben! (Vielleicht bin ich einfach nur UNTOT oder bin [wie Jesus] von den Toten auferstanden - keine Ahnung).

Servus...
Para.

PS: Mein Rekord: Kasten Warsteiner + 1 Flasche Tequilla. Ich war 2 Tage lang nicht ansprechbar...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 52329
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo Paratrooper,

mit irgendwelchen nicht nur Schwachsinnigen sondern auch oft gesundheitsgefährdenden Trink-"rekorden" zu prahlen, ist leider ein Zeichen von absoluter Unreife. Damit stellst du nicht nur dich in das schlechteste Licht, sondern schadest potentiell auch anderen sowie dem guten und professionellen Ruf des Forums ... mal abgesehen, davon dass der Beitrag im Wesentlichen offtopic ist.

Insofern das Thema bitte auch nicht weiter vertiefen.

herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers