Laden...
FAQ

[FAQ] Eigene Anwendung pluginfähig machen

Erstellt von SimonKnight6600 vor 17 Jahren Letzter Beitrag vor 17 Jahren 38.261 Views
S
SimonKnight6600 Themenstarter:in
709 Beiträge seit 2005
vor 17 Jahren
[FAQ] Eigene Anwendung pluginfähig machen

Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten.

Managed Extensibility Framework (Erst ab .NET 4.0)
Hierzu gibt es auf MSDN einen Artikel: Managed Extensibility Framework Overview

System.Addin (Erst ab .NET 3.5)
Hierzu gibt es auf MSDN einen Artikel (Teil 1, Teil 2)

Eigene Lösung
Denkbar wäre eine einfache, eigene Lösung bei der mit Hilfe von Reflection alle DLL Dateien aus einem Plugin-Verzeichnis geladen werden und nach Klassen gesucht wird, die eine bestimmte Schnittstelle implementieren. Einen englischen Artikel dazu gibt es hier: Plugins in C#

Verwenden der ICSharpCode.Core Bibliothek
Diese Bibliothek, die auf der die .net Entwicklungsumgebung SharpDevelop basiert. Sie ermöglicht eine enorm flexible Erweiterbarkeit der Anwendung. AddIns können z.B. auch andere AddIns erweitern. Die Verwendung dieser Bibliothek erfordert natürlich einen ziemlichen Mehraufwand, der sich allerdings lohnt.

Die ICSharpCode.Core Bibliothek ist unter der LGPL lizensiert.

Informationsquellen hierfür:* [Artikelserie] Den SharpDevelop-Kern in eigenen Anwendungen einsetzen

Verwenden anderer Bibliotheken
Es gibt noch einige andere Bibliotheken, die sich als AddIn System einsetzen lassen, z.B. das Razor Framework (Artikel Teil 1, Teil 2) Das Razor Framework ist ebenfalls unter der LGPL lizensiert.

Falls ich etwas übersehen oder nicht genannt habe, bitte melden 🙂.

Stichworte: Plugin, AddIn, Plugins, AddIns, Plug-In, Plug-Ins, Add-In, Add-Ins, PluginProgrammierung, PluginProgramm, PluginSystem, ProgrammPlugin, PluginKlasse, PluginKlassen, PluginManager, PluginArchitektur, PluginInterface, PluginAssembly, PluginDll, Assembly laden, DLL nachladen, pluginfähig, pluginfähige, pluginfähiges, zur Laufzeit, late-binding, latebinding.