Laden...

Frage an erfahrene Webprogrammierer

Letzter Beitrag vor 17 Jahren 3 Posts 1.484 Views
Frage an erfahrene Webprogrammierer

Ich habe eine Webanwendung, diese erstellt zur Zeiterfassung mehrere Buttons dynamisch. Der Support kann beliebig neue Buttons erstellen, die dann die User angezeigt bekommen.

Meine Frage ist eigentlich die:
Ich muss leider eine Adabas Datenbank nutzen in der div. Informationen über die Buttons gespeichert sind, wie z.B. Name, Tooltip etc...

Ist es Sinnvoller die Buttons einmal beim anmelden auszulesen, in ein Dataset zu schreiben und danach dieses in die Session schreiben um die Buttons nach dem Postback erneut aus den Sessioninformationen zu erstellen oder soll ich lieber nach jedem Postback die Datenbank erneut befragen. Die Dynamisch erzeugten Buttons müssen ja nach jedem Postback wieder erstellt werden.

Die Anwendung soll von 160 Leuten benutzt werden. Die Adabas Datenbank ist auch nicht unbedingt die schnellste. Der Webserver ist recht aktuell und eigentlich gut bestückt.

MFG

Hi King-Malkav,

also wenn die DB performanz-seitig nichts hergibt, würde ich die Buttons beim Anmelden in eine Datenstruktur laden. Falls die Buttons für alle User identisch sind, kannst Du sie ja vielleicht auch im Application-Scope ablegen und die Sessions entlasten. Ggf. kannst Du so auch Caching-Mechanismen ausnutzen.

Hth,
🙂 Torsten

Original von the_lmich
Hi King-Malkav,

also wenn die DB performanz-seitig nichts hergibt, würde ich die Buttons beim Anmelden in eine Datenstruktur laden. Falls die Buttons für alle User identisch sind, kannst Du sie ja vielleicht auch im Application-Scope ablegen und die Sessions entlasten. Ggf. kannst Du so auch Caching-Mechanismen ausnutzen.

Hth,
🙂 Torsten

Buttons sind nicht für jeden gleich, da sie je nach gruppen bzw. personen recht erstellt werden. In der Regel sind es aber max. 10 Buttons für einen User.

Ich habe das ganze jetzt über einen Select IN gelöst, somit ist die Ergebnismenge so klein wie möglich. Nächste woche wird ein Lasttest gemacht, dass Problem liegt an der Datenbank, da diese für mehrere Anwendungen herhalten muss und ich sie jetzt auch noch mitbenutzen soll. Na ja, wir werden sehen...