Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Anforderungen an einen guten ASP.NET Coder
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

Anforderungen an einen guten ASP.NET Coder

beantworten | zitieren | melden

Vom Programmierer zum Status einer "Sekretärin" bin ich nun degradiert worden.

Wir haben 2 Bewerber, die eine kleine Webapplikation schreiben sollen. Umfang etwa 2-4 Stunden.

Habt ihr einige Vorschläge wie man einen guten Coder identifizieren kann, außer Code Organisation, Doku. Vielleicht ein kniffliges Problem, was in der ASP.NET Programmierung auftaucht und ich das in die Aufgabe implementieren kann?

Ich bin über jede Antwort dankbar, da diese Angelegenheit kritisch ist. Bzw. da ich dafür verantwortlich bin.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Waschbecken
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 807

beantworten | zitieren | melden

Etwas mehr Hintergrundwissen wäre schon nötig ... was genau sollen die Kandidaten bzw. der Auserwählte später machen, wo liegen die Schwerpunkte in der Arbeit? Entwicklung von Datenbankanwendungen, Client-Entwicklung (Ajax), Pflege bestehender Software (OpenSource- oder eigenes CMS z.B.)?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
CB.NET
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2838.gif


Dabei seit:
Beiträge: 729
Herkunft: bei Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo sera,
schau dir mal den Thread an...
Woran erkenne ich einen guten Softwareentwickler?

da bekommst du schon einige Anregungen
--------------------------------
DotNetGerman Bloggers
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Waschbecken, es ist nur eine kleine Anwendung von kleinem Umfang. Ich dachte an die Einbindung von Web User Controls mit SQL 2000 Zugriff. Vielleicht gibt es hier ein paar kleine Fallen, die für gute Coder kein Problem sind.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

Controls zur Laufzeit erzeugen lassen
mit diesen Controls Arbeiten und Postback durchführen lassen.
Da taucht meistens das Problem auf, das es diese Controls nach einem Postback nicht mehr gibt. Lifecycle

Beispiel:
Page mit einfach nur einem Button und einem PlaceHolder
Button.Click soll DummyDaten erzeugen und an ein DataGridView binden,
welches noch nicht existiert.


DataTable table = new DataTable();
table.Columns.Add(...)
DataRow row = table.newRow()
...

DataGridView gridView = new DataGridView().
gridView.ID = "Ichbins".
gridView.DataSource = table;
gridView.DataBind();

PlaceHolder.Controls.Add(gridView);


Danach einfach mit Edit die Daten im GridView ändern und als xml Datei
auf Dateisystem ablegen.

Nur so was für 30 min

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hallo CB.NET,

Den Thread kenne ich schon, es geht hier nun aber mehr um das Lösen einer Aufgabe auf etwas höherem Niveau.

Vielleicht zwangsläufige Bugs, die ein unerfahrener Coder erst analysieren muss. Also ich möchte in dieses kleine Projekt etwas einbauen, wo wenig erfahrene Coder lang zu knabbern haben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Danke, joerguth

joerguth hat bereits einen Ansatz zu diesem Thema gebracht. Das ist genau was ich brauche.



@joerguth
Vielleicht noch das Control in ein AJAX Panel implementieren und mit Postbacks gibt es Probleme
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

Na jetzt übertreibe mal nicht

Die meisten vergessen einfach das es das GridView nach dem Postback nicht gibt.
Da reicht schon mal für die erste Hürde.

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von joerguth
Na jetzt übertreibe mal nicht

Jörg

Doch was für Kreative, nicht?
Schon gemein, wenn IsPostBack immer "false" ist. Nun, mann kann ja trotzdem die Contrlol Daten auf einem anderen Weg persistent halten.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Waschbecken
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 807

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von Sera
Waschbecken, es ist nur eine kleine Anwendung von kleinem Umfang. Ich dachte an die Einbindung von Web User Controls mit SQL 2000 Zugriff. Vielleicht gibt es hier ein paar kleine Fallen, die für gute Coder kein Problem sind.
Fallen eher nicht, nur viele Wege zum Ziel, je nach Programmierstil. Was ich oben ausdrücken wollte und so wohl nicht angekommen ist: orientiere die Aufgabe ganz einfach an dem, was der Bewerber später auch können und erfüllen muss. Und was das ist, weißt du allein - denn du arbeitest ja schon daran/damit.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Stimmt schon Waschbecken, man sollte natürlich allgemeine Probleme behandeln. Joerguth's GridView Problem ist schon was was man braucht, da es nicht nur mit einem GridView funktioniert, sondern mit allen erstellten Controls die ein PostBack durchführen müssen.

Aber generell hast du recht, und ich werde diesen Weg wählen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

IsPostBack spielt dafür keine Rolle, da das Control im PlaceHolder
nie dasein wird. Die Frage könnt sein
Session, Cache, Application, File.Exists jenach dem ob er das Control irgendwie zwischenspeichert oder es jedesmal neu erstellt. Der Viewstate wirds schon richten

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Viewstate :D. ´Gute Idee, denn man kann kein Web User Control im Viewstate per Cast speichern.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

Möchstet Du überhaupt jemanden einstellen.

Im Jahr 1998 habe ich "Pseudo"-Webdesignern und behaupteten Sie wären fit in HTML folgende Aufgabe gegeben.

Stellen Sie drei unabhängige Tabellen nebeneinander und schreiben Sie Ihren Namen drunter, Sie haben eine halbe Stunde.
Also:

<body>
<table><tr><td>1</td></tr></table>
<table><tr><td>2</td></tr></table>
<table><tr><td>3</td></tr></table>
</body>

| 1 | 2 | 3 |
Jörg Uth

99% wussten es nicht.
Nix CSS pures HTML

Mir gings darum wie gehen die Bewerber an Probleme unter Druck ran
und geben Sie zu das Sie was nicht können.

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ich stelle nicht ein, das machen andere Personen. Nur muss ich mit dem neuen Kollegen zusammen arbeiten und möchte neben mir einen etwas mehr erfahrenen Programmierer als der Durchschnitt.

Das Beispiel mit der HTML Tabelle ist arg. Es gibt vieles was man nicht verstehen will, aber es gibt sowas wie ich sehen kann. Aber du siehst, daß es doch wichtig ist zu prüfen, ob der Bewerber eine Ahnung hat oder nicht.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von Sera
Das Beispiel mit der HTML Tabelle ist arg.

War aber immer spannend zu sehen, das ein align=left Schweissperlen produziert.

Ich habe auch nichts dagegen "Anfängern" eine Chance zu geben, wenn sie halt persönlich geeignet sind und eine gewisse Lernfähigkeit an den Tag legen.

Es gibt in der Zusammenarbeit weit wichtigeres als die reine "Fachkenntnis".

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Es gibt in der Zusammenarbeit weit wichtigeres als die reine "Fachkenntnis".

Wobei eine bestimmte Qualifikation dennoch unabdingbar ist. Man kann sozial noch so gut auskommen, man sieht aber den einen oder anderen Kollegen bald nicht mehr als Mitarbeiter im eigenem Unternehmen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Waschbecken
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 807

beantworten | zitieren | melden

Ich sehe da eine kleine Lücke zw. Anspruch und Wirklichkeit. Jemanden zu finden, der exakt ins Profil passt und auch noch bezahlbar ist, wird heute immer schwerer.

Wichtig ist, dass derjenige, auf den die Wahl fällt, entsprechende Vorkenntnisse hat und nicht ganz auf der grünen Wiese anfängt, und dass er bereit ist, sich in neue Themen einzuarbeiten.

Wenn es nicht alle paar Tage neue Probleme zu lösen hätte, vor denen ich vorher nie gestanden habe, würde mir der Job nicht so viel Spaß machen. Und niemand hat das Wissen mit dem Löffel gefressen.

Ergo: etwas Einarbeitungszeit sollte zur Verfügung gestellt werden, denn der perfekte Mitarbeiter fällt selten vom Himmel.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

Das der Kandidat eine gewisse Fachkenntnis besitzen muss, steht wohl außer Frage. Aber in jeder Firma sehen Prozesse - Knowlegde - Spezialisierung immer anders aus, und man kann von einem Kandidaten nicht erwarten das er sofort tief in der gegebenen Materie drin steckt.

Wenn die Grundlagen gefestigt sind kann aus dem Komponenten-/Winforms entwickler auch ein guter Asp.Net´ler werden und umgekehrt.

Die soziale Kompentenz/Teamfähigkeit eines Mitarbeiters ist für die Zusammenarbeit unabdingbar, wie sonst soll sich eine Firma weiterentwickeln wenn es unter den Mitarbeitern nur Hirnis gibt.

Die Mischung machts und die Fähigkeit das Potential eines Bewerbers zu erkennen.

Einstellungstests sollen ja gerade beides prüfen, aber sie sollen nicht als Blosstellungsmechanismus dienen.

Wie oben schon geschrieben 99% haben es nicht gelöst, obwohl die Lösung simpel ist, es war zur damaligen Zeit halt "Smart" um damit das Rendern der Page durch den Client zu beschleunigen. Aber das Wissen konnte man nur haben, weil es in der Praxis eingesetzt wurde. Und es war nicht üblich, die meisten haben geschachtelt bis der Arzt kommt.

Klar wurde mit diesem kleinen Test auch die Spreu vom Frontpageklicker getrennt,
klar durfte nur der Editor verwendet werden, klar musste das HTML valide sein, klar hatte er keinen Publikumsjoker, durfte keinen anrufen und auch der 50/50 Joker fiel aus.

Man sieht doch recht schnell und hört es aus einem Gespäch raus, wie stark jemand in der Materie steckt und obs passt.

Bevor ich jetzt anfange einen Roman zu schreiben verweise ich mal auf die
Praxishandbücher der Personaler.

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
schaedld
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2533.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1436
Herkunft: Schweiz

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Ich habe auch nichts dagegen "Anfängern" eine Chance zu geben, wenn sie halt persönlich geeignet sind und eine gewisse Lernfähigkeit an den Tag legen.
Motivation und Wille, aber dass reicht heute nicht mehr aus. Da muss man schon fast NDS gemacht haben um überhaupt eine Chance zu haben...
Grüsse
Daniel
Space Profile
Wer nicht fragt, der nicht gewinnt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

NDS toll, und immer noch keine Praxis, und somit auch ein Anfänger.

Vielleicht war Anfänger hier der falsche Begriff, sagen wir eher Berufseinsteiger, Absolventen, Umsteiger, etc..

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
schaedld
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2533.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1436
Herkunft: Schweiz

beantworten | zitieren | melden

Zitat
NDS toll, und immer noch keine Praxis, und somit auch ein Anfänger.
Die Grundlagen erlernt man aben dort oder in einem Buch, wobei das Buch eher sehr trocken ist. Die Erfahrung kann man nicht sammeln wenn man einem Einsteiger keine Chance gibt.

ich wäre sehr gerne in der ASP.NET Entwicklung, aber bei jeder Anstellung wird gesagt, "wenn einer mit einem FH Titel daher kommt wird er den Vorrang erhalten". Schon komisch, selten wird die Chance wahr genommen, einen Mitarbeiter zu fördern und an seiner Entwicklung mit zu wirken.
Grüsse
Daniel
Space Profile
Wer nicht fragt, der nicht gewinnt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

Was bedeutet denn NDS in der Schweiz?
Ich kenne das nur als Ergänzungsstudium oder?

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
schaedld
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2533.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1436
Herkunft: Schweiz

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Ich kenne das nur als Ergänzungsstudium oder?
Kann man so verstehen. Im Master Lehrgang ist dass der Spezialization Level und dort kommt man ganz schlecht hin wenn man keinen Master hat. Leider ist mein Berufsstand ein bisschen untergegangen bei der Diskussion von Bologna etc. (Selber habe ich den Techniker TS, was einer höheren Fachschule entspricht und als Generalist angesehen werden kann).
Grüsse
Daniel
Space Profile
Wer nicht fragt, der nicht gewinnt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

Das hier, ist mir gerade wieder beim durchstöbern meiner Lieblingsblogs zu diesem Thema ins Auge gesprungen.

http://www.hanselman.com/blog/WhatGreatNETDevelopersOughtToKnowMoreNETInterviewQuestions.aspx

Gruß Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Sera
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 287

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

hallo joerg.uth

Deine Idee mit den Controls war zu genial. Keiner hat es bis jetzt geschafft. Neben den beiden wurde letztendlich allen Bewerbern eine Aufgabe in dieser Richtung zugeschickt.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
joerg.uth
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 485
Herkunft: Lonnig

beantworten | zitieren | melden

So trennt dich dann die Spreu vom Weizen.
Manchmal sind es die kleinen Dinge die es dann aus machen.

Ist ja denn fast so wie mit den 3 Tabellen

Jörg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers