Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
.txt auf Server öffnen ohne Download (besser mit Database)
wurstpeter
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 76

Themenstarter:

.txt auf Server öffnen ohne Download (besser mit Database)

beantworten | zitieren | melden

Hallo
ich schon wieder

naja... ich hab ein "simples" Programm das den einen Key überprüfen soll, ob er auf dem Server vorhanden ist:
Ich habe das bisher so realisiert:


bool execute = false;
double versLokal = 0;
versLokal = Convert.ToDouble(this.keyfield.Text);
string tempVersInfo = "C:\Windows\keys.txt"
string pathVersInfoServ = "http://meinspace.de/keys.txt"


	wc.DownloadFile(pathVersInfoServ, tempVersInfo);
            TextReader tr = new StreamReader(tempVersInfo);
           
            int NumberOfLines = 15;
                        string[] ListLines = new string[NumberOfLines];
				  for (int i = 1; i < NumberOfLines; i++)
            {
                ListLines[i] = tr.ReadLine();
                
                double  verstest = Convert.ToDouble(ListLines[i]);
                if(versLokal == verstest)
                {
                	execute = true;
                break;
                }
            }

D.H er läd die Text Datei runter und schaut, ob der Key in der Textdatei vorhanden ist...und erlaubt dann dem Programm sich zu laden....

naja wie ihr euch denken könnt ist es ja ziemlich unsicher, und wenn jemand merkt, dass die key.txt auf seiner Platte gespeichert wird, hat er ja die einsicht auf alle funktionierende keys was ja nicht sein muss.

Also ist meine Frage, wie öffne ne ich meine Datei auf dem Server ohne Local herunterzuladen.

Ja eine Möglichkeit wäre über eine Datenbank, da ich aber relativ neu in c bin habe ich nich so ganz den Plan, dass ganze über eine Datenbank auslesen zu lassen.



MfG

Peter
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MarsStein
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3191.gif


Dabei seit:
Beiträge: 3.170
Herkunft: Trier -> München

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
in dem Fall würde ich versuchen, den Key auf dem Server auszuwerten, und nur noch das Ergebnis der Abfrage zurückschicken. Dafür eignet sich hervorragend ein Webservice über eine .asmx Datei.
Da kannst Du eine Methode einfach mittels Attribut im Netz verfügbar machen.


[WebMethod]
bool CheckKey(String key){}
Auf der Clientseite fügst Du dann einfach deinem Projekt einen Webverweis hinzu, gibst die URL an und den Rest macht VisualStudio. Dann kannst Du die Methode vom Client her einfach aufrufen. Der interne Datenverkehr läuft dann über XML/SOAP.
Non quia difficilia sunt, non audemus, sed quia non audemus, difficilia sunt! - Seneca
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
masta // thomas
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2645.png


Dabei seit:
Beiträge: 35

beantworten | zitieren | melden

du kannst das file auch per webrequest einlesen (in diesem falle zeilenweise, weil du voraussichtlich in jeder zeile eine nummer enthalten hast)


/*
 * using System.Net;
 * using System.IO;
 */

bool execute = false;
double versLokal = Convert.ToDouble(this.keyfield.Text);
string pathVersInfoServ = "http://meinspace.de/keys.txt";

HttpWebRequest request = (HttpWebRequest)WebRequest.Create(pathVersInfoServ);
HttpWebResponse response = (HttpWebResponse)request.GetResponse();
StreamReader sr = new StreamReader(response.GetResponseStream(), Encoding.Default);
while(!sr.EndOfStream) {
    if(versLokal == Convert.ToDouble(sr.ReadLine()))
    {
        execute = true;
        break;
    }
}
sr.Close();
response.Close();
we love C#...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MarsStein
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3191.gif


Dabei seit:
Beiträge: 3.170
Herkunft: Trier -> München

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
in dem Fall werden aber bei jeder falschanfrage alle gültigen keys über's Netz geschickt... Das gilt es auf jedemn Fall zu vermeiden. wenn da jemand seinen HTTP-Port abhört, bekommt er alle keys!
Sowas macht man auf jeden Fall serverseitig.

EDIT: allein schon wegen dem Datenverkehr.
Non quia difficilia sunt, non audemus, sed quia non audemus, difficilia sunt! - Seneca
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
masta // thomas
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2645.png


Dabei seit:
Beiträge: 35

beantworten | zitieren | melden

Das stimmt - wäre aber auch eine Möglichkeit
Falls du keine ASP Unterstützung hast, kannst du die Daten auch über den WebRequest an ein PHP Script schicken und anschließend die Ausgabe (die vom PHP Script nach Auswertung des Keys erfolgt) einlesen.
we love C#...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
wurstpeter
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 76

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Okay
vielen Dank für die schnellen Antworten, ich habe keine .asp unterstützung.

Wenn ich mir die Sachen so anschaue, mit php script den key auswerten und so

wäre es mir doch lieber das ganze doch über eine Datenbank zu machen.
Ist ja eigentlich viel komfortabler und besser erweiterbar, vor alleim um Benutzer + KEy einzutragen.

Habt ihr da einen Vorschlag, dass zu machen?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
masta // thomas
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2645.png


Dabei seit:
Beiträge: 35

beantworten | zitieren | melden

Hm... also ich find die Variante mit PHP eigentlich garnicht so kompliziert... hier ein Beispiel:

Hier die Klasse und ein Beispielaufruf wie du exemplarisch zwischen PHP und C# kommunizieren kannst:


using System;
using System.Collections.Generic;
using System.Text;
using System.Net;
using System.IO;

public class URLTunnel
{
    /// <summary>
    /// Liest den Inhalt einer URL ein und gibt ihn aus
    /// </summary>
    /// <param name="url">Adresse</param>
    /// <returns>String Eingelesene Adresse</returns>
    public static string PostGetURL(string url)
    {
        return PostGetURL(url, "");
    }

    /// <summary>
    /// Schickt Daten per POST an eine URL, liest ihren Inhalt ein und gibt ihn aus
    /// </summary>
    /// <param name="url">Adresse</param>
    /// <param name="postData">Daten in Form: key=value&key2=value2...</param>
    /// <returns>String Eingelesene Adresse</returns>
    public static string PostGetURL(string url, string postData)
    {
        try
        {

            WebRequest request = WebRequest.Create(url);

            request.Method = "POST";
            request.ContentType = "application/x-www-form-urlencoded";

            if (postData != "")
                StreamToWebRequest(request, postData);

            WebResponse webResponse = request.GetResponse();

            StreamReader sr = new StreamReader(webResponse.GetResponseStream(), Encoding.Default);
            return sr.ReadToEnd();
        }
        catch (Exception e)
        {
            return e.Message;
        }
    }

    /// <summary>
    /// Sendet Daten an eine URL
    /// </summary>
    /// <param name="request">Verweis auf ein WebRequest</param>
    /// <param name="data">Daten, die gesendet werden sollen</param>
    private static void StreamToWebRequest(WebRequest request, string data)
    {
        byte[] bytes = null;
        bytes = System.Text.Encoding.Default.GetBytes(data);
        request.ContentLength = bytes.Length;
        Stream outputStream = request.GetRequestStream();

        outputStream.Write(bytes, 0, bytes.Length);

        outputStream.Close();
    }
}

/* Hier ein Beispiel für den Aufruf der Klasse */
public Form1 : Form
{
    public Form1() {
        string check = Convert.ToBoolean( URLTunnel.PostGetURL("http://meinspace.de/check_key.php", "key=" + textBox.Text) );
        if(check)
            MessageBox.Show("Key gültig.");
    }

        
}

Hier die PHP Datei:
[php]
<?php

/* Datei: check_key.php */

$found = "false";
$file = "keys.txt";
$keys = file($file);
foreach($keys as $key) {
if($key == $_POST['key']) {
$found = "true";
break;
}
}
echo $found;

?>
[/php]
we love C#...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
wurstpeter
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 76

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hey

vielen Dank für den Code, hat mir schon einiges weitergeholfen:

Mein Problem liegt aber hier:


  bool check = Convert.ToBoolean( URLTunnel.PostGetURL("http://meinspace.de/check_keys.php", "key="+this.keyfield.Text) );
        if(check)
        {
            MessageBox.Show("Key gültig.");
            execute = true;
        }
        else
        {
          MessageBox.Show("Key ungültig.");
          execute = false;
        }
So sieht das bei mir aus.

Ich bekomme jetzt aber immer, auch bei gültigen keys, nen false return von der php datei.
Schon mehrere Sachen Probiert, komme aber nicht zum Ergebniss

Und wenn jemand ne Lösung für die Database variante hat wär das natürlich am besten
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
masta // thomas
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2645.png


Dabei seit:
Beiträge: 35

beantworten | zitieren | melden

Wie stellst du dir denn eine Datenbank Lösung überhaupt vor?
Du würdest m.E. theoretisch eine DB auf dem Server anlegen und dann genau die gleiche Prüfung durchführen wie mit dem keyfile.

Zu dem Problem mit return = false. Das könnte an der Konfiguration des Servers liegen. Erstell mal eine Datei mit dem Inhalt
[php]<?php var_dump($_GET); ?>[/php]
und rufe sie dann mit einem get Parameter auf: http://meinedomani.de/datei.php?test=test

Wenn das File auch lediglich ein bool(false) zurückgibt, dann ersetze deine aktuelle check_key.php durch folgende:
[php]<?php

/* Datei: check_key.php */

$found = "false";
$file = "keys.txt";
$keys = file($file);
foreach($keys as $_key) {
if($_key == $key) {
$found = "true";
break;
}
}
echo $found;

?>[/php]
we love C#...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
sheitman
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1.047

beantworten | zitieren | melden

@wurstpeter
wenn du die abfragen über eine datenbank machen möchtest sieht das im endeffekt genauso wie mit der datei aus...
du spricht in der regel nicht die datenbank direkt an, das ist bei den meisten webanbietern sowieso untersagt

man geht eher den weg das man einen webservice oder ein script aufruft, und diese führen intern alle benötigten schritte durch und geben dir dann ein resultat zurück
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
wurstpeter
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 76

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Okay
hab mir das nochmal überlegt, theoretisch ist mir das im Moment egal ob Datenbank oder nich
habs einigermaßen verstanden...

die datei.php gibt mir folgendes aus:
Zitat
array(1) { ["test"]=> string(4) "test" }

Und es klappt auch mit dem anderen .php code nich,
wenn ich mich einloggen will bekomme ich immer, dieser Key ist ungültig...

Meine keys.txt sieht etwa so aus:
Zitat
0987654321
1111111111
1234567890
2222222222
2222222220
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
wurstpeter
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 76

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

nochmal in anderen Foren gesucht, aber zu keinem Ergebniss gekommen:

und bei der webrequest methode von dir (1. post)


HttpWebRequest request = (HttpWebRequest)WebRequest.Create(pathVersInfoServ);
HttpWebResponse response = (HttpWebResponse)request.GetResponse();
StreamReader sr = new StreamReader(response.GetResponseStream(), Encoding.Default);
while(!sr.EndOfStream) {
    if(versLokal == Convert.ToDouble(sr.ReadLine()))
    {
        execute = true;
        break;
    }
   
}
sr.Close();
response.Close();

bekomme ich den Fehler:




System.IO.Streamreader does not contain a definition for EndOfStream (CS0117)


wär aber schöner das mit der php methode zu lösen,...
was irgendwie auch net klappt

mfg

peter
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
masta // thomas
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2645.png


Dabei seit:
Beiträge: 35

beantworten | zitieren | melden

Ach, ich idiot... änder mal die php Datei in folgendes um:

[php]
<?php

/* Datei: check_key.php */

$found = "false";
$file = "keys.txt";
$keys = file($file);
foreach($keys as $key) {
if(trim($key) == trim($_POST['key'])) {
$found = "true";
break;
}
}
echo $found;

?>
[/php]

Das Problem könnte daran liegen, dass in der zeilenweise eingelesenen keys.txt an jeder Datei noch ein \n vorhanden ist. Mit der Funktion trim() kriegst du alle Leerstellen am Anfang und Ende eines Strings raus.
we love C#...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
wurstpeter
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 76

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hach
wunderbar es läuft

Danke dir 1000fach für die hilfe
private Nachricht | Beiträge des Benutzers