Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
WinFx wird .net Framework 3.0
Snowwolf3000
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3109.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 142
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter:

WinFx wird .net Framework 3.0

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

nachdem es hier wirklich noch nicht zu stehen scheint: Microsoft hat sich mal wieder entschlossen uns alle völlig durcheinander zu bringen und hat kurzerhand die für Vista geplante Erweiterung WinFX in .net Framework 3.0.

WinFX wird dabei das .net Framework 2.0 benutzen.

Das was bisher als net Framework 3.0 bekannt ist (Linq usw.) wird dann eine höhere Versionnummer bekommen und zusammen mit den neuen Visual Studio Codename "Orca" irgendwann später ausgeliefert.

Infos gibts hier:
http://blogs.msdn.com/somasegar/archive/2006/06/09/624300.aspx

Und hier:

http://blogs.msdn.com/jasonz/archive/2006/06/09/624629.aspx

Gruß
Snowwolf
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Robert G
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1907.png


Dabei seit:
Beiträge: 348
Herkunft: München

beantworten | zitieren | melden

Jupp, da hat Soma mal wieder den Vogel abgeschossen.
Ich glaube etwas dümmeres haben die Marketingfritzen bei MS schon lang nicht mehr hingekriegt.
Eine volle neue Versionsnummer für ein paar AddOn-Libs, Respekt!
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Xqgene
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 2189

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von Robert G
Jupp, da hat Soma mal wieder den Vogel abgeschossen.
Ich glaube etwas dümmeres haben die Marketingfritzen bei MS schon lang nicht mehr hingekriegt.
Eine volle neue Versionsnummer für ein paar AddOn-Libs, Respekt!

da muss ich dir voll und ganz zustimmen.
"A programmer is a tool which converts coffein to code."

Evely ToDo-Manager 1.2 (Build 1.2.585)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 7290
Herkunft: Esslingen

beantworten | zitieren | melden

In den Comments der Blogs wirds ja angesprochen. Runtime und Klassenbibliothek werden unter einer Versionsnummer zusammengefasst und nicht unter 2 verschiedenen.

Von der Klassenbibliothek her ist die Änderung von 2.0 auf 3.0 vollends gerechtfertig, da kommt so viel neues hinzu und gerade WPF und WCF können ein Großteil der bisherigen Klassen ersetzen.

Problem ist jetzt das die CLR sich aber nicht ändert und genau da ist jetzt die Zwickmühle. Zwei getrennte Versionsnummern(z.B. CLR 2.0 und FCL 3.0) sind Endusertechnisch der größte Mist, später dann am besten auch noch in beliebigen Kombinationen

Dann ist aber die Frage, was genießt die höhere Priorität, Klassenbibliothek oder CLR(Version 2.x oder 3.0) und da wurde sich, in meinen Augen richtig, für die Klassenbibliothek entschieden und dementsprechend voll hochgezählt in der Versionsnummer. Den Anwendungsentwickler ist eine umfangreichere Klassenbibliothek wichtiger als eine vielleicht nur in Details verbesserte CLR.
Bei 2.x würde jeder eine einigermaßen zu 2.0 kompatible Klassenbibliothek erwarten und das ist nunmal nicht der Fall. Dazu sind die Änderungen/Ergänzungen einfach zu viele. Der Enduser denkt sich ja dann auch von wegen, warum läuft die mit WinFX geschriebene Anwendung die dann von mir aus .Net 2.x benötigt, nicht aufn Rechner mit .Net 2.0. Bei 1.0 und 1.1 waren die Änderungen ja nur marginal dagegen.

Mit den neuen CLR Ergänzungen in Orcas solls ja dann auf 3.x hochgezogen werden nach aussagen der Blogger und da ist man dann ja wieder konsistent.

Die Umbenennung zu 3.0 scheint aufn ersten Blick vielleicht blöde, aber ich denke im Endeffekt ist sie doch gerechtfertigt, wenn man sich die anderen Alternativen überlegt.
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Snowwolf3000
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3109.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 142
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Na ja die Sache hat ja noch ein paar weitere Nebeneffekte:

Also erstmal wird hiermit der Support für Windows 2000 platt gemacht. Wenn man bedenkt das 50% der Unternehmensrechner wohl immer noch mit 2000 laufen, find ich das garnicht lustig.

Mono hat jetzt natürlich auch einen schweren Stand. .net 3.0 können die fast nicht nachziehen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Robert G
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1907.png


Dabei seit:
Beiträge: 348
Herkunft: München

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von Snowwolf3000
Na ja die Sache hat ja noch ein paar weitere Nebeneffekte:
...
Mono hat jetzt natürlich auch einen schweren Stand. .net 3.0 können die fast nicht nachziehen.
Die meisten Mono Devs sind keine GUI-Zusammenklicker, für die man diesen Versionssprung eingeführt hat. Dort wissen die Leute einfach woran sie sind und dass einfach gewisse APIs eine Weile brauchen werden bis sie abgebildet sind (Avalon, Workflows) oder die vllt nie jmd. umsetzen will (Infocard).
Ein Mono Dev wird also wissen, was CLR V2.5[1] und .Net X.0 bedeuten und wiewenig in Zukunft die zweite Bezeichnung in irgendeiner Weise interessant sein wird.
Nicht, dass das nach .Net 1.0 -> .Net 1.1[2] irgendwas Neues ist ;-)

Zitat
Also erstmal wird hiermit der Support für Windows 2000 platt gemacht. Wenn man bedenkt das 50% der Unternehmensrechner wohl immer noch mit 2000 laufen, find ich das garnicht lustig.
Wenn du die neuen Libs nicht nutzt, musst du dir keine Gedanken machen. Deine Binaries werden, wenn mit VS05 kompostiert, die 2.5'er Runtime benötigen, egal ob .Net2.0., 3.0 oder 08/15 auf der Packung steht. ;-)

[1]Die eigentliche Runtime hinter .Net 2.0
[2]Beide CLR V2.0
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 7290
Herkunft: Esslingen

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von Snowwolf3000
Na ja die Sache hat ja noch ein paar weitere Nebeneffekte:

Also erstmal wird hiermit der Support für Windows 2000 platt gemacht. Wenn man bedenkt das 50% der Unternehmensrechner wohl immer noch mit 2000 laufen, find ich das garnicht lustig.

Das sind dann aber auch Rechner die mit den Darstellungsmöglichkeiten von WPF ihre liebe Mühe haben würden Da würde es eh kein Sinn machen ein Programm was explizit auf 3.0 ausgelegt ist zu entwickeln. Administratoren, die auf Rechnern nur 2000 drauf haben weils angeblich sicherer und etablierter als XP ist, die sind aber dann auch selber Schuld. XP bringt ne Menge Technologien von denen sich auch das .Net Framework bedient und deshalb kann man einfach net unbegrenzt Rückwärtskompatibilität fordern.

Okay, es gibt Fälle wie z.b. man muss mit bestimmer Hardware arbeiten für die es nur 2000 Treiber gibt, da seh ich es ein das auf 2000 gesetzt wird, aber in dem Fall liegt die Verantwortung wieder bei anderen, in dem Fall bei den Treiberherstellern.

Von daher seh ich das nicht so als negativ an dass 2000 nicht mehr unterstützt wird. Das OS ist zwar etabliert, aber hat auch schon mittlerweile 7 Jahre aufn Buckel und XP ist mittlerweile genauso ausgereift wie 2000.
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
svenson
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 8775
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von Robert G
Eine volle neue Versionsnummer für ein paar AddOn-Libs, Respekt!

Die paar Add-On-Libs brauchen als Runtime alleine 46 MB (gegenüber 30 MB .NET 2.0). Zudem wird Win2k nicht alle Funktionen unterstützen können. Schon aus dem Grund ist ein Sprung in der Versionsnummer angezeigt. Nur schade, dass LINQ nicht mit reinkommt.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
talla
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3214.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 7290
Herkunft: Esslingen

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von svenson
Nur schade, dass LINQ nicht mit reinkommt.

Naja, das war aber schon immer so in der Planung. Linq kommt mit Orcas, und WinFx wurde zusammen mit Vista angekündigt und selbiges Erscheinungsdatum auch als Releasetermin für WinFx genannt.

Hier gibts übrigens schon die offizielle Seite dazu: http://www.netfx3.com
Baka wa shinanakya naoranai.

Mein XING Profil.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Snowwolf3000
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3109.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 142
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Wenn du die neuen Libs nicht nutzt, musst du dir keine Gedanken machen. Deine Binaries werden, wenn mit VS05 kompostiert, die 2.5'er Runtime benötigen, egal ob .Net2.0., 3.0 oder 08/15 auf der Packung steht. ;-)

Naja vielleicht sollt ich mir MFC nochmal anschauen. Das sollte auch noch auf Windows 95 gut laufen. Klar kann man das 2.0 weiterverwenden, aber das kann ja auch kein Zustand sein.

Ne versteht mich nicht falsch. Von mir aus könnte man 2000 zum Teufel jagen wär mir ja völlig egal. Allerdings denk das es doch schwierig wird zu sagen das die Leute sich extra ein neues OS kaufen müssen nur damit ein Programm von mir drauf läuft.
Ich denke das WPF kurzfristig gesehen eh nicht so ne große Rolle spielen wird. Nichtmal MS hat es geschafft seine Anwendungen umzustellen (Office, Media Player, Messanger haben alle nur ne aufgepeppte WinForms Oberflächen).

Hätte man .net 3.0 (das mit Linq) und WinFX getrennt gelassen, hätte man das Problem nicht.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Traumzauberbaum
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 513

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Original von Snowwolf3000
Naja vielleicht sollt ich mir MFC nochmal anschauen. Das sollte auch noch auf Windows 95 gut laufen. Klar kann man das 2.0 weiterverwenden, aber das kann ja auch kein Zustand sein.

.net 2.0 zu Verwenden kann kein Zustand sein, also besser etwas noch älteres benutzen
e.f.q.

Aus Falschem folgt Beliebiges
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
S.H.-Teichhof
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2460.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1552
Herkunft: Sindringen

beantworten | zitieren | melden

na ja 2.0 hat einfach echte vorteile vor 1.1 und die kann und sollte man schon nutzen
Wir Arbeiten eigendlich nicht wir nehmen nur das geld
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Rainbird
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2834.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3953
Herkunft: Mauer

Pakete über Pakete

beantworten | zitieren | melden

Gott sei Dank schnüren sie alles als .NET 3.0 Paket zusammen 8). Es war schon ein harter Kampf, die End-User dazu zu bringen, sich das .NET Framework zu installieren. Jetzt auch noch WinFX und morgen das Framework X. Außerdem wieder neue Buzz-Namen. Vielleicht sieht Microsoft ein, dass die Benutzer mit neuen Namen und Technologieen langsam überfordert sind. Wer hat denn noch den Überblick über die ganzen Technologieen und ihre Produktnamen?

Eine neue kompatible Version von .NET, die alles unter einer Haube vereint, erscheint mir da sinnvoll. Ein Paket installieren und alles Funktioniert (3D-Grafik, Workflow, Webservices, Events über RPC, "Secure by default", und der ganze Rest ...). Das wäre eine User Experience (xp) die jeder User gerne machen würde. Für diese schöne Idee muss Windows 2000 aber fallen. Die kleinen Details (wie z.B. HTTP.SYS) fehlen dem gut gedienten 2000er einfach. Die Frage ist eher: Wenn die ganzen neuen Sachen im .NET Framework kommen, für was brauchen wir dann Windows Vista?

WAS und IIS7 kommen eh erst mit dem Loghorn Server. Der aufgewärmte Windows Server 2003 R2 muss also noch 'ne Weile schicken.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Snowwolf3000
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3109.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 142
Herkunft: Süddeutschland

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

@Traumzauberbeaum
Zitat
.net 2.0 zu Verwenden kann kein Zustand sein, also besser etwas noch älteres benutzen

Damit war gemeint das es wenig Sinn macht .net 2.0 zu nutzen, wenns schon etwas was besseres gibt. Ansonsten ist .net 2.0 natürlich top, aber das ist hier nicht das Thema.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Golo Roden
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2167.png


Dabei seit:
Beiträge: 4649
Herkunft: Riegel am Kaiserstuhl

beantworten | zitieren | melden

Das einzige, was ich dabei nicht so toll finde, ist, dass .NET 4.0 dann C# 3.0 enthält (oder überspringen die dann eine Version, oder wie?) ...
Wissensvermittler und Technologieberater
für .NET, Codequalität und agile Methoden

www.goloroden.de
www.des-eisbaeren-blog.de
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
herbivore
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2627.gif


Dabei seit:
Beiträge: 52329
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo Golo Haas,

ich finde es ohnehin wundersam, dass eine Sprache eine Versionsnummer hat. Für mich wird die "Sprachversion" durch die Version des Compiler definiert - vielleicht bin ich an diesem Punkt einfach zu altmodisch.

Und dass in einem Paket Komponenten mit unterschiedlichen eigenen Versionen zusammengefasst werden, ist doch gang und gäb und auch in .NET 2.0 jetzt schon so. So meldet sich der Kommanozeilencompiler z.B. mit:
Zitat
Microsoft (R) Visual C# 2005, Compilerversion 8.00.50727.42
herbivore
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MagicAndre1981
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-2623.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 913
Herkunft: Nordhausen

beantworten | zitieren | melden

So, es gibt nun die erste CTP von .NET 3.0:

Microsoft Pre-Release Software Microsoft .NET Framework 3.0 - June 2006 CTP
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=8d09697e-4868-4d8d-a4cf-9b82a2ae542d&DisplayLang=en

Microsoft Visual Studio Code Name “Orcas” Community Technology Preview – Development Tools for .NET Framework 3.0
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=1a994549-94cb-4f61-903d-a8c8e453eef4&DisplayLang=en

Windows SDK for .NET Framework 3.0 June CTP
http://www.microsoft.com/downloads/info.aspx?na=40&p=1&SrcDisplayLang=en&SrcCategoryId=&SrcFamilyId=8d09697e-4868-4d8d-a4cf-9b82a2ae542d&u=http%3a%2f%2fdownload.microsoft.com%2fdownload%2f4%2f3%2f6%2f4369A25B-D3FC-4F0E-B90A-21A280C60B5F%2f6.0.5456.3.0.WindowsSDK_Vista_idw.DVD.Rel.img
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Kabelsalat
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-1937.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 371
Herkunft: Bodensee

beantworten | zitieren | melden

Was dieses Thema, aber insbesondere Orcas, angeht, bin ich ein wenig Schizophren^^:

-> Das technikbegeisterte Ich jubelt
-> Das andere Ich weint, da ich doch erst ein VS2005 beschafft habe und nächstes Jahr schon wieder eine neue Version... Updates wird es wahrscheinlich auch wieder nicht geben.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers