Laden...

Software, um eigenen Webcast aufzuzeichnen

Erstellt von Haggy vor 18 Jahren Letzter Beitrag vor 18 Jahren 2.928 Views
Haggy Themenstarter:in
1.134 Beiträge seit 2004
vor 18 Jahren
Software, um eigenen Webcast aufzuzeichnen

Hi

ich spiele mit dem Gedanken die ersten Sessions des .NET (CF) Usergroup treffens als Webcast aufzuzeichenen und zum freien download bereitzustellen.

Mit welcher Software kann man am besten und einfach einen Webcast aufzeichnen. Ggf. auch nachvertonen?

Mein Stackoverflow Profil
Skype Name : Boas.Enkler (bitte einen hinweis in der Kontaktanfrage damit ich euch vom Spam unterscheiden kann)

4.207 Beiträge seit 2003
vor 18 Jahren

Windows Media Encoder würd ich für so was nehmen ...

Wissensvermittler und Technologieberater
für .NET, Codequalität und agile Methoden

www.goloroden.de
www.des-eisbaeren-blog.de

5.942 Beiträge seit 2005
vor 18 Jahren

Original von Golo Haas
Windows Media Encoder würd ich für so was nehmen ...

Genau, den benutzt auch Microsoft für die original Webcasts.

--
Microsoft MVP - Visual Developer ASP / ASP.NET, Switzerland 2007 - 2011

S
709 Beiträge seit 2005
vor 18 Jahren

Hallo Zusammen!

Beim Windows Media Encoder ist es wichtig, ein gutes Mittelmaß zwischen Qualität und Dateigröße zu finden, da sonst die Aufzeichnung sicher für einige User uninteresant wird.

Die Konfiguration, wie Sie hier beschrieben wird findet ein halbwegs gutes Mittelmaß, wenn auch die Dateigröße ein wenig im Vordergrund steht.

HTH,
Simon

B
198 Beiträge seit 2005
vor 18 Jahren

Nen Webcast kannst du auch mit dem Programm "Camtasia Studio" aufnehmen...

Hompage von Camtasia --> gibts ne gratis trial version

128 Beiträge seit 2004
vor 18 Jahren

Servus,

Original von Haggy
Mit welcher Software kann man am besten und einfach einen Webcast aufzeichnen. Ggf. auch nachvertonen?

Camtasia.

Bis denne, JoKi

Bis denne, JoKi

Enjoy AFP FAQ - Participate AfpWiki - Get Blogged by JoKi - Talk to me at VFP User Group Meeting

128 Beiträge seit 2004
vor 18 Jahren

Hi,

sorry, aber da liegst du IMHO verkehrt...

Original von Peter Bucher

Original von Golo Haas
Windows Media Encoder würd ich für so was nehmen ...
Genau, den benutzt auch Microsoft für die original Webcasts.

Microsoft verwendet den Live Conference Server zur Erstellung der WebCast. Mag sein, dass dahinter der Windows Media Encoder werkelt, aber die eigentliche Software ist der Live Conference Server.

Bis denne, JoKi

Bis denne, JoKi

Enjoy AFP FAQ - Participate AfpWiki - Get Blogged by JoKi - Talk to me at VFP User Group Meeting

S
709 Beiträge seit 2005
vor 18 Jahren

Hallo Zusammen!

Es gibt auch noch das kostenlose CamStudio. Ich glaube, irgendwo mal gelesen zu haben dass dieses Programm auf einer alten Version von Camtasia basiert, Camtasia ist aber wesentlich besser.

Für deine Zwecke eher nicht geeignet, aber trotzdem sehr interesant ist Wink. Mit diesem Programm kann man Screen Recordings erstellen, die von der Dateigröße her sehr klein sind. Allerdings ist das es etwas umständlich. Ich hab in meinem Blog einen kurzen Test geschrieben 😄: Wink - Test

Gruß,
SimonKnight6600

49.485 Beiträge seit 2005
vor 18 Jahren

Hallo SimonKnight6600,

der Link zu dem Beispiel-Video in deinem Blog ist broken.

Dadurch das Wink nicht kontinuierlich aufnimmt, ist es für WebCasts wohl wirklich nicht geeignet, aber ich finde trotzdem sehr interessant. Es soll ja auch Audio können. Hast du mal auspropiert und wenn ja, wie geht das?

herbivore

S
709 Beiträge seit 2005
vor 18 Jahren

Hallo herbivore!

Ah, der Freehosting Server auf dem ich das Teil damals hinaufgeladen habe is von nem Hacker angegriffen worden. Ich habs auf einen anderen Webspace hochgeladen.

Es soll ja auch Audio können. Hast du mal auspropiert und wenn ja, wie geht das?

Ich hab damals noch die alte Version (ich glaub 1.5) von Wink ausprobiert. Die Version konnte das noch nicht. Ich hab mir die neue Version mal angeschaut.

Nachträglich kann man über eine Schaltfläche in der Einstellungen Seitenleiste Audio hinzufügen. Außerdem geht das auch bei dem Projekt Assistent vor dem Erstellen des Videos.

Ich hab mal nen Screenshot angehängt.

HTH,
SimonKnight6600

49.485 Beiträge seit 2005
vor 18 Jahren

Hallo SimonKnight6600,

vielen Dank schonmal!

hm, das bedeutet dann wohl, dass man synchrones Audio nur hinbekommt, wenn man das Video erstmal ohne Ton erstellt, ablaufen lässt und dann die Audio-Datei parallel dazu aufnimmt/einspricht. Und dann kann es immer noch sein, dass das Video an bestimmten Stellen nicht lang genug ist, um den passenden Text zu sprechen. Irgendwie unpraktisch. Oder übersehe ich was?

herbivore

S
709 Beiträge seit 2005
vor 18 Jahren

Hallo herbivore!

Ich kenne mich leider auch nicht sehr gut mit den Audiofunktionen des Programms aus, da ich Sie eigentlich noch nie richtig verwendet habe. (Kein Wunder, kenne erst seit heute die neue Version 😉 ) Aber ich glaube auch, dass es das Beste ist wenn man das Video nachvertont, wie du es beschrieben hast.

Falls ich was neues herausfinde, meld ich mich.

Gruß,
SimonKnight6600