Laden...

HTML und CSS für Dummies – womit anfangen?

Letzter Beitrag vor 9 Monaten 11 Posts 1.041 Views
HTML und CSS für Dummies – womit anfangen?

Hallo,

ich bin in erster Linie Backend-Entwickler und hatte bis heute kaum Berührungen mit Benutzeroberflächen. Die wenigen Programme mit GUI, die ich gemacht habe, habe ich mit WPF programmiert.

Ich muss mich jetzt in ASP.NET MVC für ein Projekt einarbeiten, welches mich für lange Zeit beanspruchen wird. Dabei sollte ich auch einige Grundlagen von HTML und CSS kennenlernen, damit ich in die Lage versetzt werde, einfache Formulare zu erstellen. Komplexe Gestaltung ist nicht das Ziel, sondern es geht vielmehr darum, Formulare bereitzustellen, mit denen man die Programmfunktionalität manuell testen kann – das höchste aller Gefühle werden Tabellen sein, die viele Datensätze zur Kontrolle und Änderung anzeigen sollen.

Da es hier sicher viele Experten gibt, die sich gut damit auskennen, hoffe ich auf eure Empfehlungen. Könnt ihr mir Literatur, Tutorials oder Videos im Umfeld von ASP.NET MVC empfehlen, die meine "bescheidenen" Ansprüche erfüllen? Wie die Überschrift sagt: "HTML und CSS für Dummies"

Ich danke euch im Voraus!

LG

René

PS: Vielleicht könnt ihr mir auch mit Verwaltung von Fensterkoordinaten bei mehreren Bildschirmen unterschiedlicher Auflösungen helfen 😉

René

Hallo,

ich habe damals u.a. anhand von SelfHTML gelernt (zusätzlich hatte ich noch ein Buch über HTML 4).

Was CSS betrifft: Cascading Style Sheets (wobei CSS auch Vererbung (engl. "inheritance") verwendet )
Eine Aufteilung des Webprojekts in separate html und css-Dateien kann auch hier Sinn haben um Änderungen/Erweiterungen leichter umsetzen zu können. Und bei komplexeren Seiten erst die Controls zeichnen lassen, danach in der gewünschten Formatierung (die css-Befehle also am Ende der Datei platzieren oder importieren lassen)

Goalkicker.com // DNC Magazine for .NET Developers // .NET Blogs zum Folgen
Software is like cathedrals: first we build them, then we pray 😉

ich habe damals u.a. anhand von
>
gelernt (zusätzlich hatte ich noch ein Buch über HTML 4).

Danke, das scheint eine gute Anlaufstelle zu sein. Daran hatte ich nicht mehr gedacht – vor vielen Jahren hatte ich Infos auf der Seite gefunden. Sie kommt jetzt in meine Sammlung.

Was CSS betrifft:
>
(wobei CSS auch Vererbung (engl. "inheritance") verwendet )
Eine Aufteilung des Webprojekts in separate html und css-Dateien kann auch hier Sinn haben um Änderungen/Erweiterungen leichter umsetzen zu können. Und bei komplexeren Seiten erst die Controls zeichnen lassen, danach in der gewünschten Formatierung (die css-Befehle also am Ende der Datei platzieren oder importieren lassen)

Danke. Ich habe einen steilen Weg vor mir. Zur Aufteilung denke ich, dass ASP.NET MVC mir das vorgibt.

Ich hoffe sehr, dass ich möglichst schnell wieder produktiv werde, da ich gerade in eine andere Welt als die für mich bekannte eintauche: ASP.NET Core, EF Core, HTML und CSS. Was ASP.NET Core (und ein bisschen EF) angeht, habe ich bei Udemy m. E. einen für mich guten Kurs gefunden, allerdings nicht für jeden geeignet, da in spanischer Sprache: ASP NET CORE MVC Configuración e Implementación (NET 6) – Aprenda ASP.NET Core 6 con MVC y Entity Framework Core mientras construimos un proyecto del mundo real.. Bisher komme ich damit gut zurecht.

Mit visuellen Sachen tue ich mir aber viel schwerer, da dies mir fast völlig fremd ist. Daher mein Post hier.

Danke euch beiden wieder!

LG

René

René

Ich stand auch "neulich" vor der Wahl, was ich einsetzen soll, und habe mich dann statt für MVC für Blazor entschieden.
Ist meiner Meinung nach viel einfacher umzusetzen.
Wir benutzen Blazor server und wenn dann "demnächst" Blazor United kommt, sehe ich keinen Grund etwas anderes zu benutzen

Die Überlegung hatte ich auch, aber es schien mir damals so, dass die Lernkurve von Blazor für mein persönliches Vorhaben steiler als die von ASP.NET MVC ist. Aber das eine schließt das andere nicht aus. Nun habe ich mich nach langen Überlegungen und Abwägungen für ASP.NET MVC entschieden und wie es bisher aussieht, erfüllt das meine Anforderungen zu 100%. Ich komme gut voran, die dahinter stehende Idee finde ich transparent und es macht auch Spaß. Ob es in einigen Tagen immer noch Spaß macht, wenn ich weiter bin, wird sich zeigen.

Probleme habe ich eher mit HTML und CSS, da ich mich bisher nur peripher damit beschäftigt hatte. Ich bin mir aber sicher, mit Blazor hätte ich mit diesen zwei Kandidaten dieselben Probleme.

LG

René

René

Zur Aufteilung denke ich, dass ASP.NET MVC mir das vorgibt.

Nein, MVC gibt sowas prinzipiell nicht zwangsweise vor.

ASP.NET - egal mit welcher Middleware, ob Blazor, MVC Razor Pages.. - ist Technologie, die HTML-Seiten zusammen baut.
Es gibt absolut null Vorgabe, wie das erfolgt und über welchen Weg. Du kannst alles machen, was HTML als Standard erlaubt.

Aber ja, mit Deinen wohl bestehenden Problemen wird die Wahl der Middleware nix zutun haben.

Wir benutzen Blazor server und wenn dann "demnächst" Blazor United kommt, sehe ich keinen Grund etwas anderes zu benutzen

Kann mir nicht vorstellen, dass das vor .NET 10 in einer Fassung ist, dass das real nutzbar ist.
Stand jetzt gibt es mehrere Prototypen, nicht nur einer. Unwahrscheinlich, dass bis .NET 8 als nächstes LTS Release etwas stabiles da steht.
Wäre enorm überraschend, wenn man die Vergangenheit dazu anschaut. Minimal APIs ist jetzt bald 3 Jahre, ist an vielen Stellen immer noch nicht fertig und hat immer noch riesen Gaps zu ASP.NET MVC.

Zur Aufteilung denke ich, dass ASP.NET MVC mir das vorgibt.
Nein, MVC gibt sowas prinzipiell nicht zwangsweise vor.

Von Zwang schrieb ich nicht. Ich halte mich an den strukturellen Empfehlungen und erfinde nichts neues, solange ich die Technologie nicht beherrsche.

René

steilen Weg

Um die Wegfindung zu erleichtern: HTML ist eine Seitenbeschreibungssprache, CSS ist für die optische Darstellung im -jeweiligen- Browser sichtbarer HTML-Elemente zuständig. Im Gegensatz zu C# kennt HTML syntaktische Möglichkeiten wie Klassen, Schleifen, Annotationen,... nicht: MS Learn - "ASP.NET MVC 4 – Hilfsprogramme, Formulare und Überprüfung" ( nur (cs)html-Code beachten: alles mit @ am Anfang wird ein Browser syntaktisch nicht verstehen )

Goalkicker.com // DNC Magazine for .NET Developers // .NET Blogs zum Folgen
Software is like cathedrals: first we build them, then we pray 😉

Danke! Ich bin dabei. Ich arbeite einen Udemy-Kurs über ASP.NET Core MVC durch und komme soweit zurecht. Dennoch bleibt noch ein Haufen zu lernen, aber mit Hilfe von SelfHTML und der Doku von Bootstrap kann ich mein (einfaches) Ziel erreichen. Es macht Lust auf mehr!

LG

René

René

Also ich würde tatsächlich mit html Seiten anfangen, rein client-seitig, damit du verstehst was das ist und welche Möglichkeiten du da hast. Danach würde ich CSS miteinbinden, damit du siehst, welche zusätzlichen Möglichkeiten du hast und wie es dir die Formatierung erleichtert. Dann würde ich auch javascript nicht außer acht lassen, da dies heutzutage auch stark verbreitet ist. Und dann, dann würde ich mir die Serverseitige Sache anschauen. Denn wenn du weißt wie das ganze html-zeigs funktioniert, dann kannst du dir die verschiedenen Modelle anschauen wie MVC und Co, um für dich herausfinden zu können, mit welcher Technologie du arbeiten möchtest.