Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Insolvenz wegen Stromausfall
Wilfried
myCSharp.de - Member

Avatar #2TnJ7IKlYXgOor5sZSIA.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 149
Herkunft: Radeberg

Themenstarter:

Insolvenz wegen Stromausfall

beantworten | zitieren | melden

Da muss ja wohl einiges schief gelaufen sein.
Die Gründe für die Insolvenz
Zitat
Der Vorfall ereignete sich um den Monatswechsel nach einem Stromausfall in der Region, der zu einer erheblichen Beschädigung der IT-Server und einem irreparablen Datenverlust geführt hat, nachdem auch die Notstromversorgung aufgrund technischer Defekte zeitgleich ausgefallen ist.

Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. Gibt es keine Datensicherung? Keine Datenrettung möglich? Mit einem Stromausfall muss man ja immer rechnen.
- Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
- Meistens sitzt der Fehler vorm Monitor
- "Geht nicht" ist keine Fehlermeldung!
- "Ich kann programmieren" != "Ich habe den Code bei Google gefunden"

GidF
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
T-Virus
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 2.028
Herkunft: Nordhausen, Nörten-Hardenberg

beantworten | zitieren | melden

Klingt nach der schlechten Kombination von keine Backups sowie fehlenden Rücklagen.
Dadurch stand man schon auf wackligen Beinen, was nun zur Insolvenz der Firma führt.
Sind beides selbstgemachte Problem.

Deshalb sollte man immer bei IT eine Backup Strategie fahren, die einen absoluten Datenverlust weitestgehend ausschließen.

T-Virus
Developer, Developer, Developer, Developer....

99 little bugs in the code, 99 little bugs. Take one down, patch it around, 117 little bugs in the code.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 16.026

beantworten | zitieren | melden

Für mich klingt das nach Missmanagement, menschliches Versagen.
Entweder vom Eigentümer:in der Firma und/oder von der Person, die für die IT verantwortlich war.

Genau für solche Fälle wünsche ich mir eigentlich mehr private Haftung für die Verantwortlichen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Wilfried
myCSharp.de - Member

Avatar #2TnJ7IKlYXgOor5sZSIA.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 149
Herkunft: Radeberg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Leider gibt es oft die Einstellung "das wird schon so funktionieren", "da hatten wir noch nie Probleme", "das ist ja schon viel zu teuer". Nicht nur im IT-Bereich. Und wen man als Mitarbeiter dann drauf hinweist, dann mault man immer nur. Aber im IT-Bereich wird es sehr schnell existenzbedrohend.
- Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
- Meistens sitzt der Fehler vorm Monitor
- "Geht nicht" ist keine Fehlermeldung!
- "Ich kann programmieren" != "Ich habe den Code bei Google gefunden"

GidF
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3.773
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden


Bei meinen Kunden die Totalausfall des Servers oder des Netzwerks hatten lief nach wenigen Stunden ein neuer Rechner mit Backup Datenbank, die Tages- oder Stundenaktuell war.

Grund war Ausfall des Servers, Brand im Serverraum oder Ransomware-Angriff.

Durch Stromausfall ist noch nie ein System kaputtgegangen. Muss wohl sehr alte Hardware gewesen sein.

Grüße Bernd
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
pinki
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4072.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 708
Herkunft: OWL

beantworten | zitieren | melden

Mir ist auch schon des Öfteren zu Ohren gekommen, dass zwar Backups erstellt werden, das Wiederherstellen selbst aber noch nie getestet worden ist.
Da "funktioniert" das dann alles in der Theorie, aber ob das praktisch dann auch der Fall ist, steht in den Sternen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 16.026

beantworten | zitieren | melden

Zitat von pinki
Mir ist auch schon des Öfteren zu Ohren gekommen, dass zwar Backups erstellt werden, das Wiederherstellen selbst aber noch nie getestet worden ist.
Ist bei 99% meiner Kunden so. Und denke, dass ich "ganz normale" Kunden hab.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Wilfried
myCSharp.de - Member

Avatar #2TnJ7IKlYXgOor5sZSIA.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 149
Herkunft: Radeberg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ja, da stimme ich dir zu. Und da liegt auch das Problem. Wenn der Fall dann mal eintritt, dann stellt man fest, was man so alles vergessen hat. Zuhause mag das ja noch gehen, aber in einer Firma wird es schwierig. Da ist vielleicht der Domänencontroller weg, die Daten des Warenwirtschaftssystems wurden zwar gesichert, aber die Erweiterungen wurden vergessen. Da gibt es das CRM-Sytem noch. Ups, daran hab ich nicht gedacht....
Man merkt ja schon bei Serverproblemen in der Firma, wer da plötzlich nicht mehr arbeiten kann.
- Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
- Meistens sitzt der Fehler vorm Monitor
- "Geht nicht" ist keine Fehlermeldung!
- "Ich kann programmieren" != "Ich habe den Code bei Google gefunden"

GidF
Gestern, private Nachricht | Beiträge des Benutzers