Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Wie baut man am besten Audio Live Encoder?
FrankenDerStein
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4129.gif


Dabei seit:
Beiträge: 68
Herkunft: Deutschland

Themenstarter:

Wie baut man am besten Audio Live Encoder?

beantworten | zitieren | melden

Grüße euch meine verehrten Kollegen,

Ich brauchte mal par Ratschläge zu folgender Idee:

Ich möchte einen Dolby Digital HD oder DTS HD Live Encoder bauen.

Das Programm soll sehr einfach aufgebaut sein. Ein fester wo ich die Mehr-Kanal quelle (5.1 und co.) auswähle z.b virtuelle Audio Kabel von VB Audio (Audio Gerät) und der Ziel HDMI Ausgang, eventuell ein Start und Stop Knopf.

Hat wer eine Idee wie ich das am basten bewerkstelligen kann?

Vorschläge für APIs oder Open Sources Projekte die anreize bieten könnten, wären hilfreich.

Erfahrungen mit Audio Schnittstellen und Interessante Informationen wären auch cool.

Mit freundlichen Grüßen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15.929

beantworten | zitieren | melden

DTS ist hochpreisig lizenzpflichtet; Dolby bietet keine offenen Bibliotheken an, ausser das, was sie unter Labs veröffentlichen.
https://github.com/DolbyLaboratories

Da Dolby generell eher auf Hardware-Ebene seine Anwendung findet, sind fast alle Bibliotheken und Schnittstellen auf C Basis.
Ansonsten siehe https://developer.dolby.com/ bzw. https://developer.dolby.com/blog/new-destinations-for-developers/
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
FrankenDerStein
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4129.gif


Dabei seit:
Beiträge: 68
Herkunft: Deutschland

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Danke für die Antwort.

Hört sich schon so an als wäre es nicht so einfach.

Fragen die ich mir stelle, wo rauf ich noch keine Antwort fand, sind :

1. Wie bekomme ich den Datenstrom vom Audio Gerät?
2. Wie bekomme ich den Datenstrom in die HDMI Leitung? Mit Socket kann man da ja nicht arbeiten, oder?
3. Gibt es Möglichkeiten der Trace Analyse?


MfG
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15.929

beantworten | zitieren | melden

Wenn Du von Software Entwicklung unter Windows sprichst, dann hast Du keinen direkten Hardware-Zugriff.
Du hast die Möglichkeiten die Standard Audio Schnittstellen von Windows zu nutzen (die sich i.d.R. auf das jeweils selektierte Audio Device auswirken); oder Du musst selbst ein virtuelles Audio Device entwickeln, um an den Audio Strom zu kommen.

Viele Audio Tools oder Software zur jeweiligen Hardware gehen letzteren Weg.
Virtual Audio Devices - Windows drivers
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
FrankenDerStein
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4129.gif


Dabei seit:
Beiträge: 68
Herkunft: Deutschland

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

ok Danke für die Information.

Da frage ich mich:
Wie machen es PowerDVD, VLC und co. Die pumpen ja auch einfach den Daten Strom von der DVD/BD in den HDMI\S/PDIF Ausgang.

Nutzen sie die Standard Audio Schnittstellen von Windows oder Benutzen die auch Virtual Audio Devices?

Gibt es eine API zur Standard Audio Schnittstellen von Windows?

MfG.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Th69
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-2578.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 4.392

beantworten | zitieren | melden

VLC benutzt die libVLC. Den gesamten Sourcecode gibt es unter VLC media player source code (habe ich mir jetzt aber nicht angeschaut - xy ist wohl ein eigenes Datenkompressionsformat - andere Formate gibt es unter Archiv: /pub/videolan/vlc/last/).

Und hier auch noch die Doku dazu: LibVLC and libvlccore documentation.
Für die Audio-Ausgabe speziell: aout.h (Audio output modules interface) (dort gibt es dann u.a. die Makros AOUT_FMT_SPDIF(p_format) und AOUT_FMT_HDMI(p_format) sowie die Struktur audio_output (bzw. audio_output _t)).
Du müßtest also dann mal in den Sourcen nach der Datei "vlc_aout.c" schauen.

Edit:
Standard-Audio-Schnittstellen für Windows gibt es einige, s. z.B. What's up with WASAPI?
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Th69 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers