Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
.NET wird 20 Jahre alt
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15.764

Themenstarter:

.NET wird 20 Jahre alt

beantworten | zitieren | melden

Heute in einer Woche ist nicht nur Valentinstag (kleiner Reminder an dieser Stelle), sondern .NET wird am 14. Februar 2022 auch 20 Jahre alt.
Dazu wird eine entsprechende Online-Party veranstaltet, die nächsten Montag um 17 Uhr deutscher Zeit starten wird.
Wie es sich für einen Microsoft-Termin gehört, gibt es aber nicht nur .NET sondern am 15. Februar einen dedizierten Azure Open Source Day sowie am 16. Februar den Broadcast zum 25. jährigen Jubiläum von Visual Studio.

Mehr dazu unter https://dotnet.microsoft.com/

---
Ich selbst bin auch schon seit 20 Jahren (eigentlich schon 21, wenn man das Announcement mitzählt) mit an Board von .NET, auch C# erst seit 15 Jahren meine primäre Programmiersprache ist.
Viel hantiert / hantieren müssen hab ich damals noch mit TCL/TK und PHP. Durch ASP.NET kam ich dann aber primär in die C#-Welt.

Damals noch alles closed source, eine ungewisse Zukuft Anfang 2015 hat sich .NET doch noch zu einer sehr zukunftsfähigen Plattform entwickelt.
Bin sehr happy, dass ich immer noch bei .NET bin!

Wie seid ihr so zu C# und .NET gekommen - und seit wann seid ihr dabei?
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
T-Virus
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1.965
Herkunft: Nordhausen, Nörten-Hardenberg

beantworten | zitieren | melden

Ui hatte ich nicht auf dem Schirm vorallem da es 2 Tage vor meinem Geburtstag soweit ist
Ansonsten bin ich seit Ende 2007, also immerhin 15 Jahre, aktiv als .NET Entwickler unterwegs.
War damals erst als Aushilfe mit .NET 2.0 unterwegs, was ich sogar noch bis ungefähr 2016 benutzt hatte.
Danach folgte der Sprung zu 4.6.2 und vor einigen Wochen sogar auf 4.8.

Mit etwas Glück erlebe ich den Sprung hin zu .NET 5/6+ noch in den nächsten 2-3 Jahren, damit es mit aktueller Technik neue Entwicklungen bei uns gibt.
Und ich hoffe auch, dass wir mit .NET noch viele Jahre zu tun haben werden und es sich immer weiterentwickelt.

T-Virus
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von T-Virus am .
Developer, Developer, Developer, Developer....

99 little bugs in the code, 99 little bugs. Take one down, patch it around, 117 little bugs in the code.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BhaaL
myCSharp.de - Member

Avatar #erP6yAFiewXrJTqrvg6R.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 654

beantworten | zitieren | melden

Holla die Waldfee, lang ists her. Ich hab C# damals einfach in der Schule kennen gelernt; 2004 oder 2005 rum müsste das gewesen sein (inmitten von VB6, C, Java und C++, die dort über die Jahre am Lehrplan standen). Teils in Nebenfächern, teils privat sind dann andere Sprachen ala Perl, PHP, TCL, Lua und Delphi dazu gekommen, womit es "yet another one for the pile" war. Irgendwann ist man als Entwickler halt so weit, dass die Sprache nur mehr Syntax ist und der Rest einfach "funktioniert" weil man die Erfahrung hat.

C# hatte mir zwar grundsätzlich gefallen (weils von der Syntax her an C/C++ angelehnt war, aber auch eine gewisse Eleganz mitgebracht hat die mir dort teilweise gefehlt hatte), aber die Notwendigkeit für eine Runtime (die jemand extra am Rechner installieren muss, bevor das Programm funktioniert) war mir bei Java schon ein Dorn im Auge und hat auch bei C# ein klein wenig den Wind aus den Segeln genommen. Drum war eine Zeitlang eher Delphi mein Favorit; alles self-contained und läuft (ohne dass die Applikation gleich mehrere 100 MB hat).
Die Jahre drauf hat sich aber mehr und mehr rausgestellt, dass Windows schon inklusive .NET Framework kommt, und das nachinstallieren damit nicht mehr so ins Gewicht fällt wie bisher (auch wenns nicht unbedingt komplett wegfällt; wenn man jetzt beispielsweise .NET Framework 4.6.1 vorinstalliert hat, aber .NET Framework 4.7 nutzen möchte).

Mein erster Job war dann - C#. Und so bin ich inzwischen halt auch schon wie T-Virus gute 15 Jahre dabei, und hab ab C#1.0 damals bis C#10 heute so ziemlich alles so ziemlich alles mitbekommen was da war. Inklusive dotnet/csharplang, wo das C# Language Design abläuft.

Aktuell - wenn sich nicht aufgrund bestehender Gegebenheiten eine besser geeignete Sprache ergibt - ist C# mein Mittel der Wahl. Und teilweise ist das auch meine Empfehlung an Leute, die gerne in die Programmierung/Entwicklung einsteigen möchten.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
BerndFfm
myCSharp.de - Team

Avatar #nZo9Gyth4VPDSxGqM4sT.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 3.754
Herkunft: Frankfurt a.M.

beantworten | zitieren | melden


Ich habe im Jahr 2003 bei einer neuen Firma angefangen die Microsoft Produkte eingesetzt hat. Vorher hatte ich mit dem Datenbanksystem CONZEPT 16 gearbeitet, das eine Pascal ähnliche Programmiersprache hatte.

Damals habe ich mit Visual Studio 2003 angefangen und das hat mit gleich gut gefallen. Viele Sachen gab es damals nicht und die mussten wir nachprogrammieren :

Formulargenerator
Virtuelles Listview
ORM
Update System

Einige Sachen von damals nutze ich heute noch.

Grüße Bernd
Workshop : Datenbanken mit ADO.NET
Xamarin Mobile App : Finderwille Einsatz App
Unternehmenssoftware : Quasar-3
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
glandorf
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4144.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 76
Herkunft: Chemnitz

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

dabei bin ich seit dem ersten .NET Framework, damals noch mit VB.NET für 2 Jahre. Dann kam eine knapp 10jährige Abstinenz vom .NET Farmework. In dieser Zeit war Delphi die primäre Programmiersprache. Nach dieser Zeit bin ich in C# eingestiegen und bis heute dabei geblieben. Erst wieder auf Basis des .NET Framework und in neueren Projekte mit .NET Core und .NET5+.

glandorf
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Maliko
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 113

beantworten | zitieren | melden

Das erste mal C# ist bei mir inzwischen auch 10 Jahre her (damals in der Berufsschule) und es war dann bis 2014 auch meine Primäre Programmiersprache. Danach bin ich dann ins PHP-Umfeld gewechselt und arbeite jetzt seit 3 Jahren wieder in sehr kleinem Rahmen mit C# (um genau zu sein das alte ASPX). Meine Primäre Programmiersprache ist inzwischen aber Delphi, da dies die Programmiersprache ist, in welcher bei uns im Unternehmen hauptsächlich gearbeitet wird.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
AlexanderGails
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1
Herkunft: Berlin

beantworten | zitieren | melden

Hallo zusammen, ich bevorzuge Python und JavaScript. Sie scheint am einfachsten zu benutzen zu sein, aber in letzter Zeit haben sich viele Nuancen herauskristallisiert Python wurde im Oktober 2021 die beliebteste Programmiersprache und verdrängte damit Java und C von der Spitze der Rangliste.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers