Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
ASP.NET WebAnwendung soll mit Windows Dienst sprechen
Pardasus
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 65

Themenstarter:

ASP.NET WebAnwendung soll mit Windows Dienst sprechen

beantworten | zitieren | melden

Moin zusammen,
ich habe einen Windows Dienst laufen der 24/7 dinge tut. Nun möchte ich mir eine ASP.NET Seite bauen die Informationen darüber anzeigt, was der Dienst den gerade so treibt.
Wie gehe ich das nun am schlauesten an, wenn ich möchte das die beiden miteinander sprechen?

p.s.: Der Dienst schaut sich XML Files an und schieb diese dann unter gewissen bedingen in ein anderes Verzeichnis weiter.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Pardasus am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 16232

beantworten | zitieren | melden

zB mit gRPC-Dienste mit ASP.NET Core oder eben auch Create a web API with ASP.NET Core

Siehe auch gRPC

Kannst die ASP.NET Core Middleware natürlich auch direkt in den Windows Service packen, wenn eurer Security Design das erlaubt.
- performance is a feature -

Microsoft MVP - @Website - @blog - @AzureStuttgart - github.com/BenjaminAbt
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Pardasus
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 65

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Vielen Dank, werde ich mir mal ansehen.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
gfoidl
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2894.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 7581
Herkunft: Waidring

beantworten | zitieren | melden

Hallo Pardasus,
Zitat
einen Windows Dienst
Läuft dieser auf .NET Full od. .NET Core?
Ich würde Letzteres bevorzugen, einfach da es mehr Möglichkeiten gibt.
Zitat von Pardasus
Seite bauen die Informationen darüber anzeigt, was der Dienst den gerade so treibt.
Je nachdem welche Informationen und in welchem Intervall gibt es verschiedene Varianten in Ergänzung zu Abts Beitrag.
Die hier angeführten können als "Push-Modell" betrachtet werden im Gegensatz zu den bisher genannten "Pull-Modellen".
  • Der Windows-Service ist zugleich ein SignalR-Server, der "Notifications" aussendet und diese werden von der Monitoring-Seite abonniert.
  • Der Windows-Service hat eine EventSource und schreibt in diese die Log-Events, die Monitoring-Seite ist eine Senke dieser Events in Form eines EventListeners

Letztere Variante bietet durch diese Infrastruktur (ist einfacher als es ausschaut) auch die Möglichkeiten mit Diagnose-Werkzeugen ala dotnet-trace, Visual Studio, etc. diese Ereignisse zu analysieren. Od. durch einen speziellen EventListenere auch Alarme zu erzeugen falls eine Metrik eine bestimmten Grenzwert übersteigt / unterschreitet.

Kannst du ein bischen konkreter werden welche Infos angezeigt werden sollen? Damit die Möglichkeiten besser bewertet werden können.
Und auch ob Windows-Service und die Monitoring-Seite im selben Netz / Rechner sind spielt eine gewisse Rolle (Sicherheit).

mfG Gü
Stellt fachliche Fragen bitte im Forum, damit von den Antworten alle profitieren. Daher beantworte ich solche Fragen nicht per PM.

"Alle sagten, das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht!"
private Nachricht | Beiträge des Benutzers