Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Wird C# aussterben? (Spoiler: Nein)
Duesmannr
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 127
Herkunft: Münster

Themenstarter:

Wird C# aussterben? (Spoiler: Nein)

beantworten | zitieren | melden

Heute in der monatigen Ausgabe der dotnetpro Zeitschrift Die Uhr tickt: Warum Avision den Umstieg von C# auf Java empfiehlt gesehen.

Laut Avision bzw. Nadine Riederer wird C# auf kurz oder lang von Microsoft nicht mehr supported.
Man solle doch auf Java umsteigen.

Wie steht ihr zu der Aussage von Frau Riederer?

Meine Meinung dazu ist, durch die ganzen Änderungen die Microsoft derzeit macht (dotnet 5, Blazor) wird C# lange erhalten bleiben und halte die Aussage für kompletten Schwachsinn.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Stefan.Haegele
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3068.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 436
Herkunft: Untermeitingen

beantworten | zitieren | melden

Was ich sicher weiß nach dem Lesen dieses Artikes ist, dass der Autor Sebastian Gerstl sich ernsthaft Gedanken über die Qualität seiner Artikel machen sollte (C+ vs C# / Nadine vs Niocole)...

Der Rest wird die Zukunft zeigen - warum sollte ich mir darüber Gedanken machen bevor Microsoft offiziell C# abkündigt? Nur mal zur Erinnerung: Er laufen heute noch einige Produktivsysteme mit Windows 98 / XP....
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Stefan.Haegele am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Coder007
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1249

beantworten | zitieren | melden

Ich weiß es nicht, ich will es eigenltich auch nicht raten. Gehe aber nicht davon aus.

Was mir erstmal auffällt, ist dass der Artikel überhaupt keinen guten Eindruck macht. Und was ich eigentlich sagen wollte, grad im Java Umfeld gibt es in den letzten Jahren durchaus einige Probleme. Die Frage, ob Java nicht ausstirbt, habe ich in den letzten paar Jahren schon sehr oft gehört.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
JimStark
myCSharp.de - Member

Avatar #dOpLzh7hN1az1g0eGRc0.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 225

beantworten | zitieren | melden

Meiner Meinung hängt der langfristige Erfolg ehr von Azure und dessen Entwicklung ab.

Was ich noch erstaunlich häufig in Unternehmen sehe: Programme die mit Visual Basic 6 oder Visual C++ 6,... entwickelt wurden und noch regelmäßig gepflegt werden! Also ich denke C# bzw. .NET bleibt uns auch noch eine Zeit lang
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
HansFred
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 49

beantworten | zitieren | melden

Diese selten dämliche Aussage wurde auf Twitter zerrissen.https://twitter.com/dotnetpro_mag/status/1298901392879484929

Die liebe Frau Riederer hat sich und ihrem Unternehmen mehr geschadet als das der Artikel werbung gemacht hätte genauso wie dotnetpro sich mit dem Artikel egschadet hat
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
bredator
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 368

beantworten | zitieren | melden

Davon abgesehen würde ich bei einem Wechsel sicherlich nicht auf Java gehen...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Palladin007
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4140.png


Dabei seit:
Beiträge: 1429
Herkunft: Düsseldorf

beantworten | zitieren | melden

Zitat
Meine Meinung dazu ist, durch die ganzen Änderungen die Microsoft derzeit macht (dotnet 5, Blazor) wird C# lange erhalten bleiben und halte die Aussage für kompletten Schwachsinn.

Dazu kommt noch, dass Microsoft das ganze .NET-Framework und C# ursprünglich für interne Entwicklungen gebaut hat und auch einige Teile in Windows und diverse andere Dienste von denen damit laufen. Zumindest hat Immo Landwerth mal sowas in der Art gesagt.

Also klar, irgendwann wird C# aussterben, aber das wird noch sehr lange dauern.
Spannender wäre die Frage: Wie lange wird Java noch leben?

Abgesehen davon ändert es erst mal nichts, wenn Microsoft den Support abkündigt.
So beliebt wie es mitlerweile ist, würde es vermutlich die Community weiter tragen.
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Palladin007 am .
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
T-Virus
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 1796
Herkunft: Nordhausen, Nörten-Hardenberg

beantworten | zitieren | melden

Mehr als eine Meinung ist der "Artikel" im Endeffekt nicht und die ohne Belege mit Worthülsen zu untermauern hilft da auch nicht viel weiter.
Wenn man dann sieht was deren Fachkompetenz ist, muss es für .NET Pro schon peinlich sein sowas als Artikel freizugeben.

M.m. nach wird C# bzw. .NET jetzt erst richtig aktiv.
Da .NET 5 nciht mehr an Windows gekoppelt ist und durch Nuget eine sehr modulares System aufgabaut hat, wird .NET so schnell nicht verschwinden.

Bei Java muss man eher damit rechnen, dass Oracle demnächst den Klingelbeutel rumreicht.
Beim JRE für Windows hat Oracle ja schon damit angefangen.
Deshalb sollte man sich eher überlegen ob Java nicht demnächst das Licht ausmacht.
Zwar gibt es das OpenJDK, die Schirmherrschaft darüber aht aber immer noch Oracle.
Und was aus deren Übernahme Projekten geworden ist, ist vermutlich vielen klar.

T-Virus
Developer, Developer, Developer, Developer....

99 little bugs in the code, 99 little bugs. Take one down, patch it around, 117 little bugs in the code.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MrSparkle
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2159.gif


Dabei seit:
Beiträge: 5961
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Fängt der Artikel wirklich mit "C+ ist nun bald 20 Jahre alt." an? "C+"? Und das ist seit fast zwei Monaten so online, ohne daß das jemandem aufgefallen ist?

Wie seriös kann so etwas schon sein. Selbst @dotnetpro_mag schreibt auf Twitter "Wir gaben nur die Meinung der CEO wider." Immerhin hatten sie selbst Zweifel daran gehabt: "Wir haben auch überlegt, ob wir das bringen sollten." (@dotnetpro_mag, 27.08.2020).

Also, nehmt das nicht Ernst, was irgendwelche News-Redaktionen an irgendwelchen Meinungen von irgendwelchen CEOs von irgendwelchen "IT-Dienstleistern" weitergeben. Das ist bestenfalls nichts mehr als Hörensagen, schlimmstenfalls Fake News :)
Weeks of programming can save you hours of planning
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
M.L.
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 249

beantworten | zitieren | melden

Also es gibt heute noch Systeme, die mit C oder Cobol (oder ASP.NET) programmiert wurden und gepflegt werden wollen... Und die beschriebene Gefahr von wg. Klingelbeutel besteht tendenziell überall, wo ein Monopol (oder Oligopol) ins Spiel kommt.
Goalkicker.com
DNC Magazine for .NET Developers,
Software is like cathedrals: first we build them, then we pray ;-)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
KroaX
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 315
Herkunft: Köln

beantworten | zitieren | melden

Ich lese clickbait und unbelegte Aussagen.

gg
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
snapCode
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 6

beantworten | zitieren | melden

Guten Morgen,
ich habe mich gerade hier angemeldet, da ich mich entschlossen habe C# mal aus zu probieren.
Dann lese ich direkt hier im Forum über das vermutliche ableben von C#?
Ist ja nicht direkt vertrauenserweckend.
Ich möchte zu diesem Abschnitt mal meine Erfahrungen dazu geben.

Nunja ich habe mich seit ein paar Jahren mit Java und JavaFX beschäftigt und habe für mein Projekt viele Methoden und Klassen geschrieben die ich in der Netbeans IDE ausgeführt habe.

Damals mit Java 8 gestartet und aktuell mit Java 10 bzw 15 im Probierstadium.
Der Grund warum ich C# ansehen möchte ist die Ähnlichkeit und die Tatsache das JavaFX ohne die Integration in das SDK mehr schlecht als recht funktioniert.
Ich habe viel Geduld und ein Jahr gebraucht bis ich dahinter kam wie man die ganzen Bibliotheken zusammenbauen und konfigurieren muss und dann ist es gefühlt eine Glückssache.

Erst baut man alles in das Java SDK hinein und dann bemerkt Oracle Geld verdienen zu wollen .
Jetzt wird wieder einiges aus dem SDK entfernt.
Es werden Lizenzgebühren verlangt und nun möchte man mit openJDK eine Version ohne Lizenzgebühren ins Leben rufen, die jedoch wieder auf eine Oracle JDK zurückgreift.

Irgendwie weis ich nicht mehr was ich davon halten soll und das ständige Gefummel bin ich mittlerweile auch leid. Mir gefällt Netbeans, Java und Java FX muss aber immer fummeln was ich echt schade finde.

Anständige Literatur über JavaFX mit MVC Modellen und FXML zu bekommen ist absolut nervenaufreibend. Viele Tutorials sind fehlerhaft und funktionieren nicht . Ich habe einen Blick in jegliche Literatur geworfen und konnte aber nichts finden um ein Verständnis zu erlagen eigenständigen Code zu entwickeln. Daher habe ich bis heute noch keine GUI wie ich mir diese vorstelle.

Microsoft Visual Studio scheint mit dem WPF alles in einem Guss zu haben und möchte es mal damit versuchen. Nun habe ich Visual Studio 2019 und das Buch C# mit Visual Studio 2019 und mache mal die ersten Schritte.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
HansFred
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 49

beantworten | zitieren | melden

C# stirbt nicht das ist nur eine Meinung einer offenbar inkompetenten Beratungsführungskraft.
Sogar Immo blieb nichts anderes übrig als über den Beitrag zu lachen https://twitter.com/dotnetpro_mag/status/1298901392879484929
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Duesmannr
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 127
Herkunft: Münster

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat von snapCode
ich habe mich gerade hier angemeldet, da ich mich entschlossen habe C# mal aus zu probieren.
Dann lese ich direkt hier im Forum über das vermutliche ableben von C#?
Ist ja nicht direkt vertrauenserweckend.

Wie du es aus diesem Thread, dem ganzen Forum und den Twitter Antworten entnehmen kannst, wird C# uns noch lange begleiten.

Ich wollte nur eine Diskussion zu dem Artikel anstoßen und die Meinung der User hören.
Und damit nicht signalisieren, dass C# auf kurz oder lang "aussterben" wird.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
KroaX
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4080.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 315
Herkunft: Köln

beantworten | zitieren | melden

Zitat von snapCode
Java und Java FX muss aber immer fummeln was ich echt schade finde.

Daher habe ich bis heute noch keine GUI wie ich mir diese vorstelle.

Microsoft Visual Studio scheint mit dem WPF alles in einem Guss zu haben und möchte es mal damit versuchen. Nun habe ich Visual Studio 2019 und das Buch C# mit Visual Studio 2019 und mache mal die ersten Schritte.

Ob du bei WPF ohne fummeln auskommst ist allerdings fragwürdig. Ist schwer zu sagen was du dir vorstellst. Hab bisher noch nie mit einem GUI Frontend gearbeitet welches mir alle Wünsche von den Lippen abgelesen hat.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Palladin007
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-4140.png


Dabei seit:
Beiträge: 1429
Herkunft: Düsseldorf

beantworten | zitieren | melden

Ich nenne WPF manchmal "WTF", es hat so seine Momente :D
Mit etwas Zeit versteht man aber die Zusammenhänge.

Und am Ende bleibt es (mit MVVM) ein geniales Prinzip, es hat seine Schwächen, bleibt mMn. aber das Beste, was es (bei .NET) für den Desktop-Bereich gibt. Mal schauen, was sie mit MAUI machen, ob das nur Xamarin in Grün ist, oder doch etwas mehr.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers

Moderationshinweis von MrSparkle (22.10.2020 - 12:29:28):

Bitte mal beim Thema bleiben, auch wenn's "Smalltalk" ist!
Hier gehts um den Artikel zum Aussterben von C#. Wer über WPF u.a. diskutieren möchte, macht das bitte in einem eigenen Thread.