Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Wie kann ich die USB-EthernetadapterKonfiguration unterschiedlicher Adapter behalten?
Krumnix
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 109
Herkunft: Schweiz

Themenstarter:

Wie kann ich die USB-EthernetadapterKonfiguration unterschiedlicher Adapter behalten?

beantworten | zitieren | melden

Hallo.

Wir haben hier für den Ethernet Zugriff mehrere D-Link USB-Adapter zur Verfügung.
Die 2in1 Tablets/Notebooks haben leider keinen "richtigen" Netzwerkstecker mehr.

Wenn ich nun einen Adapter einrichte, um nicht per WLAN großen Datenmengen in Netzwerk zu schieben, ist alles ok.
Wenn ich fertig bin, lege ich den Adapter in den Pool zurück.

Beim nächsten Mal erwische ich nicht exakt den selben Adapter.
Wenn ich den nun einstecke, ist meine vorherige Einstellung "weg".
Sprich, ich muss IP-Adresse und Standardgateway wieder neu eintragen.
Sobald ich den selben Adapter wieder erwische, sind alle Einstellung korrekt.

Auch wenn es immer der gleiche Adapter von D-Link ist, scheint Windows die Adapter anhand der MAC-Adresse zu unterscheiden.

Gibs einen Trick oder eine Einstellung, dass Windows dies nicht interessiert und nur der Typ des Adapters (D-Link DUB 1312) wichtig ist?
Kann ich noch was anderes machen?
Wir haben hier 14 Adapter in der Firma und ich finde das nervig.

Und nein, wir haben kein DHCP und nein, die IT wird das nicht einführen.
Und nein, ich weiß nicht warum und es interessiert mich auch nicht :)

Danke für eure Tipps.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Taipi88
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3220.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 1044
Herkunft: Mainz

beantworten | zitieren | melden

Hi,

ich persönlich würde in dieser Richtung wohl nicht weiter schauen. Bringt ja wenig nach irgendwelchen SysInternals zu suchen um das OS auszutricksen.

Generell allerdings: Wenn der Name des Adapters immer der selbe ist - wäre es zumindest sehr einfach ein kleines Script im Sinne von:

netsh interface ipv4 set address name="<name>" static <ip> <subnet> <gateway>
zu verwenden. Ist zwar nicht ganz so komfortabel wie komplett automatisch - aber wohl immer noch besser als komplett von Hand...

LG
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Stefan.Haegele
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3068.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 436
Herkunft: Untermeitingen

beantworten | zitieren | melden

Windows macht hier genau das, was man erwarten kann. Jeder eigene Adapter ist für Windows eine unterschiedliche Netzwerkkarte. Und dies ist ja auch absolut richtig so. Stell dir vor du musst - warum auch immer - 2 Adapter verwenden, was wäre dann?

Von daher bleibt nur, die Adapter zu beschriften um so die Möglichkeit zu haben immer den gleichen Adapter zu bekommen, oder - so machen wir das - jedes Laptop hat seinen eigenen Adapter. Die Preise für diese Adapter sinds o gering, dass es sich nicht lohnt auch nur einen Gedanken daran zu verschwenden, wie man hier das Betriebssystem überlisten kann...

Oder man gibt halt immer wieder die Daten ein, wenn man einen neuen Adapter erwischt...
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Stefan.Haegele
myCSharp.de - Member

Avatar #avatar-3068.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 436
Herkunft: Untermeitingen

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Krumnix
Und nein, wir haben kein DHCP und nein, die IT wird das nicht einführen.
Und nein, ich weiß nicht warum und es interessiert mich auch nicht :)

Und noch als kleine Randnotiz, wenn man natürlich die Möglichkeiten was das Betriebsystem einen bietet deaktiviert, muss man halt auch mit gewissen Einschränkungen leben.

Die Einführung von DHCP (Clients / VoIP Telefone) war bei mir das erste was ich als CTO damals durchgeführt habe. Ab einer gewissen Größe hast du ansonsten immer wieder IP Konflikte
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Krumnix
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 109
Herkunft: Schweiz

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ja, wie schon von mir geschrieben, sehe ich das alles auch so, aber es ist nun mal nicht möglich.
Mich würde der Prozess da hinter interessieren.
Wie und wo sichert sich Windows die Einstellungen für den Adapter?
Kann ich ggf. die Zuweisung per MAC umstellen auf Treiberbasiert?
Kann man ein Script/Programm aufsetzen, dass das kann?

Danke
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Abt
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-4119.png


Dabei seit:
Beiträge: 15618
Herkunft: BW

beantworten | zitieren | melden

Zitat von Krumnix
Wie und wo sichert sich Windows die Einstellungen für den Adapter?
Historisch gesehen entweder in der Registry (unwahrscheinlich) oder in Dateien, die verschlüsselt sind und Du nicht dran kommst (höchstens physisch, nicht jedoch auf den Inhalt).
Zitat von Krumnix
scheint Windows die Adapter anhand der MAC-Adresse zu unterscheiden.
Unwahrscheinlich. So funktioniert das Hardware Management von Windows nicht.
Windows erkennt die Hardware anhand der eindeutigen Hardware ID.

Die Hardware ID generiert dabei Windows anhand verschiedener Eigenschaften der Hardware (Hersteller, Seriennummer.. und bestimmt noch zig weitere Dinge).
Es gibt keinen definierten Standard für das Generieren von Hardware IDs.
Zitat von Krumnix
Kann man ein Script/Programm aufsetzen, dass das kann?
Sowas geht immer; die Frage ist immer wie und mit wie viel Aufwand.

Eine IT, die kein DHCP verwendet: da muss man sich nicht wundern, dass Kompetenzzweifel in den Raum geworfen werden - und wieso so viele deutsche Firmen offenbar verglichen noch IT-technisch in den 80ern leben.
Just my 50 cent.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Krumnix
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 109
Herkunft: Schweiz

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Nicht nur in Deutschland ist das so :)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers