Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Equals - Eigene Klasse um die Funktion Equals erweitern.
RX8
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 12
Herkunft: Siegburg

Themenstarter:

Equals - Eigene Klasse um die Funktion Equals erweitern.

beantworten | zitieren | melden

Beschreibung:
Die Erweiterung basiert auf einem Dateivergleich. Die Dateien werden aber nicht auf einen Datenspeicher geschrieben sondern nur temporär in einen XML-Memorystream.

Aber das Snippet ist nicht generell zu verwenden. Es funktioniert nicht wenn z.B. in einer Klasse Elemente vom serialisieren ausgeschlossen sind, oder wenn sie als privat deklariert sind.

Wenn man aber die Ursprungsklasse so wie auch gespeichert wird, also ohne die ausgeschlossenen Parameter, mit der geänderten Klasse vergleichen will (was ja wohl die Regel ist) funktioniert es sehr wohl.

Bitte die nachfolgende Diskussion beachten.
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<CodeSnippets xmlns="http://schemas.microsoft.com/VisualStudio/2005/CodeSnippet">
	<CodeSnippet Format="1.0.0">
		<Header>
			<SnippetTypes>
				<SnippetType>Expansion</SnippetType>
			</SnippetTypes>
			<Title>Equals</Title>
			<Author>Klaus Ruttkowski</Author>
			<Description>Compares the object (class) "this" to another object (class).</Description>
			<HelpUrl>
      </HelpUrl>
			<Shortcut>
      </Shortcut>
		</Header>
		<Snippet>
			<Imports>
				<Import>
					<Namespace>System.Collections.Generic</Namespace>
				</Import>
				<Import>
					<Namespace>System.Text</Namespace>
				</Import>
				<Import>
					<Namespace>System.IO</Namespace>
				</Import>
				<Import>
					<Namespace>System.Xml.Serialization</Namespace>
				</Import>
				<Import>
					<Namespace>System.Xml</Namespace>
				</Import>
				<Import>
					<Namespace>System.Drawing</Namespace>
				</Import>
				<Import>
					<Namespace>System.Linq</Namespace>
				</Import>
			</Imports>
			<Code Language="csharp" Delimiter="$"><![CDATA[
#region Equals
// Calls
// this.Equals(ComparisonObject);
//
public bool Equals<T>(T value)
{
	int file1byte;
         int file2byte;

         MemoryStream memoryStreamX = new MemoryStream();
         MemoryStream memoryStreamY = new MemoryStream();

         var settings = new System.Xml.XmlWriterSettings { Encoding = Encoding.UTF8, CheckCharacters = false, NewLineHandling = NewLineHandling.None, };
         using (XmlWriter xmlWriter = XmlWriter.Create(memoryStreamX, settings))
         {

         	XmlSerializer serializer = new XmlSerializer(typeof(T));

                	serializer.Serialize(xmlWriter, this);
         }
         using (XmlWriter xmlWriter = XmlWriter.Create(memoryStreamY, settings))
         {

         	XmlSerializer serializer = new XmlSerializer(typeof(T));

                	serializer.Serialize(xmlWriter, value);
         }
         // Check the file sizes. If they are not the same, the files 
         // are not the same.
         if (memoryStreamX.Length != memoryStreamY.Length)
         {
         	// Return false to indicate files are different
                	return false;
         }

         // Read and compare a byte from each file until either a
         // non-matching set of bytes is found or until the end of
         // file1 is reached.
         do
         {
         	// Read one byte from each file.
         	file1byte = memoryStreamX.ReadByte();
                	file2byte = memoryStreamY.ReadByte();
         }
         while ((file1byte == file2byte) && (file1byte != -1));

         // Return the success of the comparison. "file1byte" is 
         // equal to "file2byte" at this point only if the files are 
         // the same.
         return ((file1byte - file2byte) == 0);
}
#endregion
]]></Code>
		</Snippet>
	</CodeSnippet>
</CodeSnippets>


Schlagwörter: Equals, Class, Vergleich
Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von RX8 am .
Gruß RX8
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
LaTino
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-4122.png


Dabei seit:
Beiträge: 3061
Herkunft: Thüringen

beantworten | zitieren | melden

Da der Vergleich auf Serialisierung basiert, wird er unter bestimmten Voraussetzungen fälschlich true liefern, obwohl die Objekte verschieden sind, oder umgekehrt.

LaTino
"Furlow, is it always about money?"
"Is there anything else? I mean, how much sex can you have?"
"Don't know. I haven't maxed out yet."
(Furlow & Crichton, Farscape)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MarsStein
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3191.gif


Dabei seit:
Beiträge: 3429
Herkunft: Trier -> München

beantworten | zitieren | melden

Hallo,

Abgesehen von dem was LaTino bereits geschrieben hat, auch die generische Implementierung:

XmlSerializer serializer = new XmlSerializer(typeof(T));
serializer.Serialize(xmlWriter, this);
Das dürfte gewaltig rumpeln, wenn this nicht gerade vom Typ T ist.

Wenn man schon eine Equals-Methode zur Verfügung stellt, sollte wenigstens dafür georgt sein das sie auch sicher ist.
Meiner Ansicht nach sollte dann zumindest auch IEquatable<T> implementieren.

Generell sollten Snippets universell und sicher einsetzbar sein - das ist hier nicht der Fall.

Gruß, MarsStein
Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von MarsStein am .
Non quia difficilia sunt, non audemus, sed quia non audemus, difficilia sunt! - Seneca
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
RX8
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 12
Herkunft: Siegburg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Zitat von LaTino
Da der Vergleich auf Serialisierung basiert, wird er unter bestimmten Voraussetzungen fälschlich true liefern, obwohl die Objekte verschieden sind, oder umgekehrt.

LaTino

Hallo LaTino

Das Snippet ist als Erweiterung der zu vergleichenden Klasse gedacht und funktioniert bei mir einwandfrei. Wenn ich also das Objekt mit dem Ursprungsinhalt mit einem Objekt der selben Klasse aber mit abgeänderten Inhalt darüber vergleiche, warum soll das mal so und mal anders funktionieren?

Hallo MarsStein

Unter den oben genannten Bedingungen ist der Typ<T> doch bekannt?

Wenn ihr aber der einhelligen Meinung seid, aufgrund eurer tieferen Kenntnis der Sprache c#, das Snippet sei ungeeignet für eine Veröffentlichung, löschen ich es selbstverständlich.
Gruß RX8
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
LaTino
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-4122.png


Dabei seit:
Beiträge: 3061
Herkunft: Thüringen

beantworten | zitieren | melden

Falls nicht klar ist, was ich meine, ein Beispiel. Es gibt, ohne zu übertreiben, Dutzende Möglichkeiten, Vergleiche über Serialisierung kaputtzumachen. Nicht empfehlenswert. Gäbe es eine generische Möglichkeit, komplexe Klassen zu vergleichen, bräuchte man IEquatable/IComparable nicht.


public class TestEquals
{
[Fact]
  public void TestEquals() 
  {
    Example expected = new Example {ExampleString = "example"};
    Example actual = new InheritedExample { ExampleString = "example" };
            
    Assert.True(expected.Equals(actual)); // Fehler.
    Assert.True(actual.Equals(expected)); // Fehler.
  }
}

public class InheritedExample : Example { [XmlIgnore] public override string ExampleString { get; set; } }

[XmlInclude(typeof(InheritedExample))]
public class Example 
{
  public virtual string ExampleString { get; set; }

  public bool Equals<T>(T value) 
  {
  /* ...snippet hier. */ 
  }
}

(EDIT: Zeilenumbrüche korrigiert)
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von LaTino am .
"Furlow, is it always about money?"
"Is there anything else? I mean, how much sex can you have?"
"Don't know. I haven't maxed out yet."
(Furlow & Crichton, Farscape)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MarsStein
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-3191.gif


Dabei seit:
Beiträge: 3429
Herkunft: Trier -> München

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
Zitat
Unter den oben genannten Bedingungen ist der Typ<T> doch bekannt?
Inwiefern?
Was hindert mich daran, so etwas zu schreiben:

public class MyClass
{
    public bool Equals<T>(T value)
    {
         //...
    }
}

// und dann so aufzurufen:

MyClass c = new MyClass();

if(c.Equals<int>(42)) // statt int könnte ich hier auch JEDEN ANDEREN TYPEN einsetzen. 
{
}
Main Rat: Schau Dir mal IEquatable<T> an, und verwende es.

Gruß, MarsStein

Gruß, MarsStein
Non quia difficilia sunt, non audemus, sed quia non audemus, difficilia sunt! - Seneca
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
RX8
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 12
Herkunft: Siegburg

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Ok, ich gehe natürlich davon aus, dass kein Objekt eines anderen Tys verwendet wird. Für meinen speziellen Fall hatte ich eine einfache Möglichkeit gesucht ein komplexes Objekt zu vergleichen und es funktioniert ja auch. Aber ich sehe ein das mein Snippet nicht allgemein zu gebrauchen ist.
Kann ich den Beitrag löschen, kann der Admin ihn löschen, oder wie soll ich verfahren?
Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von RX8 am .
Gruß RX8
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
LaTino
myCSharp.de - Experte

Avatar #avatar-4122.png


Dabei seit:
Beiträge: 3061
Herkunft: Thüringen

beantworten | zitieren | melden

Ich für meinen Teil sehe keinen Grund, das nicht stehen zu lassen. Serialisierung für Vergleiche zu nutzen, liegt ja relativ nahe, der Gedankengang ist meistens etwa so:

- Vergleich von Hand zu schreiben nervt
- Vergleich mit Reflection über die öffentlichen Member funktioniert
- feststellen, dass beim Serialisieren auch mit Reflection die öffentlichen Member ausgewertet werden
--> direkt Zurückgreifen auf Serialisierung

Die Idee haben wahrscheinlich die meisten Entwickler mal irgendwann ;). Und im Normalfall geht das auch, der Teufel steckt nur leider im Detail. Ich finde es nicht verkehrt, den Teufel hier mal zu skizzieren und das auch im Forum zu lassen. Muss aber ein Admin entscheiden (eventuell verschieben?).

LaTino
"Furlow, is it always about money?"
"Is there anything else? I mean, how much sex can you have?"
"Don't know. I haven't maxed out yet."
(Furlow & Crichton, Farscape)
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
MrSparkle
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2159.gif


Dabei seit:
Beiträge: 5959
Herkunft: Leipzig

beantworten | zitieren | melden

Ich fände es schon in Ordnung, das hier stehen zu lassen. Es kann ja jeder Entwickler selbst Anpassungen vornehmen.

Man sollte aber am besten gleich im Eingangsposting Hinweise auf die Einschränkungen geben. Die Verwendung von XML als Serialisierungsformat bringt ja auch noch weitere Einschränkungen mit sich, z.B. werden nur öffentliche Eigenschaften serialisiert, und "Circular References" (Kreisreferenzen?, wie heißt das auf Deutsch?) verursachen eine Exception.

Eine binäre Serialisierung würde hier Abhife schaffen, und meist auch den eigentlichen Vergleich beschleunigen.
Weeks of programming can save you hours of planning
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
gfoidl
myCSharp.de - Team

Avatar #avatar-2894.jpg


Dabei seit:
Beiträge: 7509
Herkunft: Waidring

beantworten | zitieren | melden

Hallo MrSparkle,
Zitat
"Circular References" (Kreisreferenzen?, wie heißt das auf Deutsch?)
zirkuläre Abhängigkeit

mfG Gü
Stellt fachliche Fragen bitte im Forum, damit von den Antworten alle profitieren. Daher beantworte ich solche Fragen nicht per PM.

"Alle sagten, das geht nicht! Dann kam einer, der wusste das nicht - und hat's gemacht!"
private Nachricht | Beiträge des Benutzers