Willkommen auf myCSharp.de! Anmelden | kostenlos registrieren
 | Suche | FAQ

Hauptmenü
myCSharp.de
» Startseite
» Forum
» Suche
» Regeln
» Wie poste ich richtig?

Mitglieder
» Liste / Suche
» Wer ist online?

Ressourcen
» FAQ
» Artikel
» C#-Snippets
» Jobbörse
» Microsoft Docs

Team
» Kontakt
» Cookies
» Spenden
» Datenschutz
» Impressum

  • »
  • Community
  • |
  • Diskussionsforum
Suche Bibliothek oder Algorithmus um Bildeffekte schneller anzeigen zu lassen
kleinrechner
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 16

Themenstarter:

Suche Bibliothek oder Algorithmus um Bildeffekte schneller anzeigen zu lassen

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
schreibe gerade eine kleine Diashow, bei der Bilder mit mehreren Effekten angezeigt werden.
Hab mich bei den Effekten an folgenden Bibliotheken orientiert:
- https://github.com/andrewkirillov/AForge.NET
- https://github.com/JimBobSquarePants/ImageProcessor

Leider wird vor allem der OilPainting- und der ColorReduction-Filter sehr langsam ausgeführt (bei einem HD-Bild zwischen 5 und 12 sek). Ich hab auch gesehen, dass die Abarbeitung hier komplett seriell passiert.

Kennt ihr evlt ein Bibliothek oder Algorithmus, bei dem die Effekte etwas schneller ausgeführt werden (unter 1 sek wäre super!).
Könnt ihr mir noch weitere performante Bildbearbeitungs-Bibliotheken empfehlen?


Vielen Dank

cu
Christian
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gimmick
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 128

beantworten | zitieren | melden

Ich kann nur aus Erfahrung mit diversen Bildbearbeitungsprogrammen sagen, dass die Filter immer ihre Zeit brauchen.

Bei der ColorReduction könnte man schauen, ob es verschiedene Dither-Methoden gibt, die dann evtl. etwas schneller sind.

Wenn Du von eienr Diashow sprichst, klingt das danach, dass eine Reihe von Bildern nach und nach angezeigt werden. Da könnte man zum Kaschieren der Rechenzeit ja schon im Vorraus anfangen zu Rechnen.

Und je nach Aufteilung der Bildanzeige, also Original, farbreduziert und mit ölfilter, benötigst Du ja eventuell auch nicht die volle Auflösung der Bilder.
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
kleinrechner
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 16

Themenstarter:

beantworten | zitieren | melden

Hallo,
Zitat
Wenn Du von eienr Diashow sprichst, klingt das danach, dass eine Reihe von Bildern nach und nach angezeigt werden. Da könnte man zum Kaschieren der Rechenzeit ja schon im Vorraus anfangen zu Rechnen.
Aktuell hab ich es so eingebaut, dass immer das nächste Bild schon vorbereitet wird, während das aktuelle angezeigt wird. Was allerdings das Problem nur bedingt kompensiert.
Zitat
Und je nach Aufteilung der Bildanzeige, also Original, farbreduziert und mit ölfilter, benötigst Du ja eventuell auch nicht die volle Auflösung der Bilder.
Stimmt, aktuell mach ich allerdings so, dass ich das Bild in voller auflösung filtere (und zwischenspeichern) und dann die größe auspasse, da der benutzer ja auch während der Anzeige die größe Ändern kann, ich dachte das ist schneller, als immer das Bild für die aktuelle Größe zu rendern.

cu
Christian
private Nachricht | Beiträge des Benutzers
Gimmick
myCSharp.de - Member



Dabei seit:
Beiträge: 128

beantworten | zitieren | melden

Wenn das Bild auch in voller Auflösung 1:1 sichtbar sein kann, ist das natürlich blöd.

Wenn es sich aber um hochauflösende Fotos handelt, würde ich dennoch (evtl. in Abh. der Monitorauflösung) ein Dummybild erstellen, zwischen 2 MP und 45 MP gäbs dann doch schon noch einen Unterschied ^^.

In Bildbearbeitungsprogrammen gibt es ja auch immer eine Vorschau, das hat schon seinen Grund ;).
private Nachricht | Beiträge des Benutzers